holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,89 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 1. November 2008
Als mir das Album der Indiepopper The Wave Pictures hatte ich zuvor noch nie etwas von der Band gehört. Also legte ich die CD ein und war vom ersten Takt von "Leave The Scene Behind" bis zum letzten Takt von "Cassius Clay" gebannt am CD-Player kleben geblieben. Dieser energiegeladene, gitarrenlastige, experimentierfreudige Indiepop der drei Londoner Dave Tattersall, Franic Rozycki und Jonny Helm, weit entfernt vom allseits beliebten Retro Rock oder Brit Pop, ist eine willkommene Abwechselung im Einheitsbrei. Die Band existiert bereits seit 1998, wobei sie damals noch unter dem Namen Blind Summit formiert. Nachdem das Gründungsmitglied Hugh Nobel die Band verlassen hatte musste ein neuer Name her. In diversen Londoner Wohnungen sind in den folgendenen Jahre ganze fünf Alben entstanden. Die Platten machen der Bezeichnung Wohnzimmer-Produktion alle Ehre. The Wave Picture bringen ihre Lo-Fi Perlen ohne professionelle Hilfe unter die Leute, und das mit Erfolg. 2006 wird endlich das Label Smoking Gun auf die Drei aufmerksam und veröffentlicht noch im selben Jahr ihr sechstes Album Sophie. Es folgen Konzerte mit Herman Düne und Jeffrey Lewis und ein Jahr später ein größeres Label und damit diese tolle CD und die gebührende Aufmerksamkeit der geneigten Öffentlichkeit. Anspieltipps sind sicherlich die beiden Singletracks "Strange Fruit for David" und "I Love You Like a Madman", sie geben einen guten Eindruck der LoFi-Perlen wieder.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2008
Da schaut man kurz bei YouTube vorbei, findet ein Video. Dann kriegt man den Song nicht mehr aus dem Kopf. Also kurz recherchiert um ein wenig über "The Wave Pictures" herauszubekommen. Diverse Blogs durchsucht, Herman Düne Referenzen gefunden. Spricht immer für sich. Der Band eine Email geschrieben um nach mehr zu fragen. Die Songs liefen von da an auf Repeat. Ist mir schon lange nicht mehr passiert. Ein ganzes Album, welches wochenlang mehrfach täglich das Herz meiner Klangdusche bildet. Das Lustige: ich weiß absolut nicht warum. Die Musik, die man am besten als rumpeligen Indie-Pop bezeichnen würde, ist eigentlich ziemlich unaufgeregt, die Produktion eher schlicht, die Stimme seltsam giesskannig. Dennoch, und vielleicht gerade aufgrund der Abgrenzung zum überproduzierten und belanglosen Fake-Indie, packt es mich. Lächeln wird mit The Wave Pictures zu einem Dauerzustand. Das Rezept: Feel-Good-Melodien gemischt mit unvergänglichen Indie-Folk-Grooves und voller extrem humorvoller Texte - wird von den Engländern verdammt befriedigend vorgetragen. Und nun an euch die Empfehlung, sich mal ein wenig mit diesem Trio aus London zu beschäftigen. Denn ich kann einfach nicht aufhören, diese Platte zu hören. Es ist schlicht und einfach eine extrem hochpotentielle Lieblingsplatte. Für Freunde von: Herman Düne, Violent Femmes, Jonathan Richman, Daniel Johnston, Vampire Weekend, Hefner, Mountain Goats.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2010
Umwerfend! Bin ja nicht gerade für meine positiven Rezensionen bekannt, aber hier muss ich wirklich mal 5 Sterne vergeben. Eine frische, intelligente Musik im Stil der Violent Femmes, aber doch eigenständig, mit Texten, die in der Pop-Musik ihresgleichen suchen, mal akustisch, mal mit Bläsern. Eine Freundin hat mich auf die Wave Pictures aufmerksam gemacht und ich bin ihr echt dankbar. Sehr schön übrigens die Vinyl-Ausgabe in lila Vinyl. Tolle Klangqualität zudem.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

17,74 €
23,98 €
17,99 €