Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen16
3,6 von 5 Sternen
Stil: warhead|Ändern
Preis:119,00 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Mai 2014
Ich wollte mit Gitarre spielen anfangen ... leider hatte ich nicht so viel geld für eine Marken gitarre wie von Schecter ... ich habe mich für diese Version entschieden.

ich bin zufrieden mit dieser Gitarre macht sehr viel spaß Rocksmith zu spielen ... hab sie nun schon seid fast 5 Monaten.
Für 100€ ist die Gitarre Völlig okay!

Macht spaß ! ;)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2014
so zum anfangen ist sie derbe geil und für den preis echt okee :) . . . . . .
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2016
The guitar was delivered pretty fast. It took only two days to arrive.
It was delivered in very proper packaging and an additional guitarbox.
It came with a short cable (2.5m) and an allen key set.
The guitar itself looks prettier in real life than it does on the pictures.
It's not just matte red, It's metallic flake red, so If you like that, It's a bonus.
There were no faults in the wiring as far as I could tell eventhough the soldering had been done somewhat sloppy so unfortunately that's where the fun ended.
I feel I may have gotten one one of those "monday morning models" because the people that worked on this one clearly did not feel like coming into work that day.
First off the action was set way too high.
It is way above the normal string height, making it impossible to play and the tremolo was not level and the guitar was not tuned and the fine tuning heads on the tremolo were very hard to twist.

Then there was the clear coat overspray blot on the neck that they forgot to file away.
When I checked the trussrod it was full of white residue.
I still can't make out if that was sawdust dried up in the milling process, or primer or other stuff but it shouldn't be there.
None of the cavity hole covers were cut to the right fit or maybe the cavities themselves weren't.

The routing channels were cut sloppily too and full of white routing machine residue, but what topped it off for me was the fact that in the cavity for the controls, there seems to be a fat hole of some kind that either was made by accident or just is rotted wood.
They covered it up from the inside with yet again unknown white residue.
Maybe it's bondo, maybe It's plaster, who knows?
They did however hide it nicely from the outside.

I ended up having to set up the string height (action), and adjusting the trussrod, levelling the bridge myself which is something that is normally done before the quality check in the factory.

In my opinion when you don't spend a lot of money on a guitar you can't expect a high end piece, but I do think that in this case this guitar has not gone through any quality check at all and I doubt this is how these should go out as it should be at least playable.

If you know what you're doing with guitars and know how to fix them or set up a guitar, it may be worth the money to play it at home.
If not I would recommend you save up for something that does go through a proper quality check because this specific done was poorly except for the paintjob.

I feel disappointed and that I had expected much more from this brand considering all the good reviews I read online.
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2012
Die Warhead E-Gitarre von Rocktile wurde kostenlos innerhalb von drei Tagen geliefert und ist mit vollständigem Zubehör und unbeschädigt bei mir eingetroffen. Die Optik entspricht exakt der des Produkt-Fotos und begeistert sicherlich jeden Metal-/Hardrock-Liebhaber (Lack und Details, was die Form betrifft, sind top-verarbeitet).
Da ich es bislang gewohnt war auf relativ hochwertigen, in den USA hergestellten E-Gitarren(Preisbereich €1000) zu spielen, habe ich befürchtet, dass die Warhead E-Gitarre möglicherweise lediglich eine dekorative Ergänzung meiner kleinen Gitarrensammlung sein würde. Allerdings ist die Warhead E-Gitarre nicht nur optisch, sondern auch was ihre Funktion betrifft, in meinen Augen super verarbeitet (keine Saite schnarrt, alle Tonabnehmer und Mechanik funtkionieren einwandfrei) und der Sound ist auch wirklich Spitze für den Preis (meine €1000-E-Gitarre gibt meiner Meinung nach einige Nuancen klarer wieder und hat insgesamt einen etwas anderen Sound, der mir persönlich besser gefällt, aber dafür kostete diese Gitarre auch 900% mehr als die Warhead E-Gitarre von Rocktile). Aus der Warhead E-Gitarre ist ebenfalls ein differenzierter Sound herauszuholen und aufgrund der relativ breiten Bund-Abstände halte ich diese E-Gitarre insbesondere für Einsteiger für besonders geeignet. Auch als Hobby-/Gelegenheits-Gitarrist kann man wohl kaum den Sound zwischen dieser Gitarre und anderen (deutlich teureren Gitarren) unterscheiden. Es gibt sicherlich Spitzengitarristen, die auf bestimmte klassische Gitarrenmarken setzen und mir subjektiv bezüglich des Sounds möglicherweise nicht zustimmen würden. Aber objektiv ist die Warhead E-Gitarre einfach ein klasse Produkt mit einem (nach meinen Erfahrungen) unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Insgesamt kann ich die Warhead E-Gitarre daher nur weiterempfehlen, insbesondere für Einsteiger.
11 Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2012
Am Gitarrenhals auf dem Griffbrett war beim dritten Bund von oben Holz mit Rissen und Kerben, wie man sie von Astlöchern kennt, verbaut. Es ist sicher keine Freude, dort mit einem Fingernagel hängenzubleiben oder sich irgendwann einen Splitter einzufangen, insbesondere wenn sich dort in den Fugen und Rillen nach einiger Zeit Dreck eingelagert hat. Auch die Saiten werden durch die unglatte Oberfläche vermutlich schneller kaputt gehen, als bei einer ordentlich verarbeiteten Gitarre.
Wenn Feuchtigkeit eindringt (verschwitzte Finger, Luftfeuchtigkeit etc.), könnte sich möglicherweise auch der Hals verziehen oder zumindest das Griffbrett und sich eventuell vom darunterliegenden Holz des Halses lösen.
Da die Oberfläche dunkel angestrichen ist, sollte man sich das Instrument ganz genau ansehen, um solche Materialfehler nicht zu übersehen.
Die Rücknahme über Amazon mit Kostenerstattung funktionierte reibungslos; auch die Erstattung der vorfinanzierten Sperrgutgebühren beim Rückversand verlief nach einem kurzen Hinweis auf die Extrakosten problemlos; allerdings wäre es aus Kundensicht noch besser gewesen, wenn von vornherein ein frankiertes Rücksendeetikett auch für Leute ohne Kreditkarte zur Verfügung gestellt worden wäre.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2010
Eine gute Gitarre für diesen Preis.
Solltet ihr euch für diese Gitarre interessieren sollte euch
klar sein das ein Paar änderungen unabdinglich sind.
Für den Anfang reichen schon ein paar "harte Tremolofedern" für den
Floyd Rose Tremolo und ein paar neue Tonabnehmer.
Unverzichtbar sind aller dings "Schaller Security Locks"
für eine sichere Befestigung des Gitarrengurts!

Ansonsten eine sehr gute und hochwertig verarbeitete Gitarre
für einen kleinen preis.Sehr gut für Anfänger, aber auch
für Profis geeignet.

Schaller Security Locks nickel
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2012
Also, gleich vorneweg: Ich bin ein Megaanfänger und habe sehr wahrscheinlich nicht allzu viel Ahnung vom Spielen und von Gitarren. Ich bin Besitzer einer E-Gitarre, die nicht allzu viel Wert ist und auf der ich hin und wieder herumgeklimpert habe, bis ich irgendwann mal rausfand, dass man mit Humbuckern richtigen ROcksound bekommt (meine jetzige hat (hatte) nämlich nur singlecoins).
Als ich die Gitarre heute bekam, war ich er mal von der Optik und der Aufmachung mehr als begeistert! Das sieht ja schonmal sehr nach Metal aus! JUHU! Zunächst habe ich sie natürlich gestimmt (hier ein Dank an mein Stimmgerät :P ). Als ich sie dann an meinen Verstärker anschloss (auch nichts besonderes, ein kleiner 65 Watt Verstärker, aber für daheim langts^^) und das "Gain" und "Volume" hochregelte, und anfing die tiefe E-Seite anzuschlagen, dachte ich nur. GEIL! Ich fing direkt an weiter und weiter anzuschlagen und versuchte hier und da mal coole Sounds aus. Der Unterschied zu meiner anderen ist enorm und ich denke, dass ich mit der hier jetzt auch noch eine Menge Spaß haben werde(spät., wenn ich "Rocksmith" habe :P ).

Also wie gesagt: Das sind alles nur Worte eines blutigen Anfängers. Ich bin mir sogar sicher, dass jemand, der Erfahrung und Spielpraxis mitbringt einiges aus dem Ding rausholen kann.
Ich bin begeistert und verbleibe wie folgt: "They cant stop us, let'em try, for HEAVY METAL WE WILL DIE !! :)
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2010
Eine super Gitarre die allerdings nichts für Anfänger ist, durch die Flying V Bauform kann man sie nicht im sitzen spielen, deshalb ist auch ein Gurt notwändig.
Durch den Floyd Rose Tremolo liegen die Saiten sehr hoch, was für einen Anfänger auch nicht so sehr geeignet ist,
für Fortgeschrittenne ist das Teil jedoch absolut Genial!
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2014
Der in der Artikelbeschreibung angegebene, Inbus Schluessel fehlt.

Ausserdem hatten 2 der Stimmschluessel Scharfe Grate von der Bearbeitung die ich mit einer Feile entschaerfen konnte.
sowas darf einfach nicht passieren darf egal wie niedrig der Preis ist.

Der Tremolohebel ist auch irgendwie daemlich, abgesehen davon, dass der nicht stehenbleibt wo er soll sondern immer nach unten schwingt, kann man den nur druecken, nicht ziehen was sehr ungewohnt ist. Meine frueheren Gitarren waren da einiges anders.

Eine Bedienungsanleitung zum Beispiel zum Einsatz des Inbusschluessels waere nicht schlecht, besonders auf was man achten muss.

Optisch gesehen ist das Teil schon cool und das Klangspectrum ist auch nicht zu verachten.
Fuer den Heimgebrauch allemal in Ordnung wenn man sich bei den o.g. Problemen zu helfen weis.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2013
Wenn man die Iceman-Form mag, es aber finanziell nicht zum Original reicht,
kann man hier eine coole Wanddeko erwerben oder einige Parts
gegen höherwertige austauschen und dann eine recht gut spielbare Gitarre
bekommen. Muß man ausrechnen und selbst entscheiden.
Tremolosystem, Bünde, und Pick-Ups sind dem Preis entsprechend eher
billig gemacht. Für Anfänger und Gelegenheits-Zuhause-Spieler ok,
für erfahrenere Musiker eher nicht.
Aber die Lackierung ist sehr schick und diagonal an der Wand ist die Klampfe super !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)