Kundenrezensionen


223 Rezensionen
5 Sterne:
 (131)
4 Sterne:
 (46)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (12)
1 Sterne:
 (18)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


350 von 356 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein (fast) perfekter Familienbäcker
Unold-electro 68511 Backmeister Extra

Mit 3 Kindern verbraucht eine Familie eine Menge Brot. Semmel, Graubrot, Vollkorn- oder Körnerbrot, Röstzwiebelbrot zum Grillen oder Brot mit Speck - jeder will was anderes und bei den heutigen Brotpreisen überlegt man sich dreimal, ob man 3x die Woche zum Bäcker geht und jedem das Lieblingsbrot...
Veröffentlicht am 17. Oktober 2008 von Chaosmutti

versus
28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bin etwas enttäuscht
Leider bin ich etwas enttäuscht von dem Unold-electro 68511. Ich hab mir vor gut zwei Jahren den Unold 68415 Backmeister gekauft. War sehr zufrieden. Schön lesbares Display, mit Pausetaste, stabile Form, stabiler Knethakenentferner, super Ergebnis, also rundum zufrieden. Kurz nach Garantieablauf wird er nicht mehr warm und backt nicht mehr. Schade, besonders...
Veröffentlicht am 26. Februar 2011 von Irmgard


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

350 von 356 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein (fast) perfekter Familienbäcker, 17. Oktober 2008
Von 
Chaosmutti (Linau, Schleswig-Holstein) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Unold-electro 68511 Backmeister Extra (Haushaltswaren)
Unold-electro 68511 Backmeister Extra

Mit 3 Kindern verbraucht eine Familie eine Menge Brot. Semmel, Graubrot, Vollkorn- oder Körnerbrot, Röstzwiebelbrot zum Grillen oder Brot mit Speck - jeder will was anderes und bei den heutigen Brotpreisen überlegt man sich dreimal, ob man 3x die Woche zum Bäcker geht und jedem das Lieblingsbrot besorgt.

Vor einigen Jahren kaufte ich einen der ersten Brotbackautomaten und verschenkte ihn gleich wieder - Das Brot war ein kleiner Klotz, und, wenn man die Außenkanten nicht essen mag und die zerfetzten Scheiben durch den Knethaken auch nicht auf den Tisch stellen möchte, bleiben von einem 500 Gramm Brot gerade mal 6-8 Scheiben. Geschmeckt hat das Brot auch nicht, aber wie gesagt, das ist Jahre her.

Seit Jahren buk ich also mein Brot nach alter Kunst, stand jeden 2. Tag knietief im Mehl, heizte meinen Herd bis zum Ultimo und ärgerte mich ständig über die viele Arbeit und den Dreck, den eine einfache Brotbackmischung für 69 Cent verursachen kann. Also gab ich mir vor ein paar Wochen einen Ruck und kaufte mir den UNOLD Backmeister 68511 mit praktischem Zubehör für kleine und große Brote.

Üblicherweise backe ich jeden 2. Tag mit ihm ein Brot aus 1000g Backmischung und erhalte damit einen rechteckigen Laib von etwa 1700 - 1800 Gramm. Wenn meine Kinder sich nicht entscheiden können, backe ich mit den 2 kleinen Backformen 2 unterschiedliche Brote von je etwa 750 g - mal Vollkorn und Röstzwiebelbrot, mal Rosinenstuten und Bauernbrot oder sonst irgendwas.

Für jede Backform, jede gewünschte Brotmenge, liegen andere Knethaken bei, für kleine oder große Kastenbrote in der großen Backform je 2, für die kleinen Formen je ein Haken. Natürlich gehört ein Messbecher ebenso zum Lieferumfang, wie ein Haken zur Entfernung der Knethaken beim 3. Aufgehen des Teiges (unbedingt zu empfehlen, denn nur so erhält man perfektes Brot ohne unansehnliche Löcher!) auch ein Messlöffel für Zutaten wie Backpulver, Hefe oder Salz/Zucker fehlt nicht.

Die Bedienung ist kinderleicht, die beigefügte Bedienungsanleitung voller Tipps und Hinweise. Sie beinhaltet viele Rezepte (auch für Brote mit DIAMANT-Brotbackmischungen) und eine Reihe von möglichen Behebungsvorschlägen bei kleinen Fehlern. Die Backformen sind speziell beschichtet und das Brot löst sich nach dem Backen ganz leicht heraus: Nur einmal kurz die Stifte für die Knethaken an der Unterseite der Backform drehen, die Form sanft stürzen und jedes Brot rutscht dem Abkühlgitter entgegen.

Um die 3. Gehzeit des Teiges nicht zu verpassen, stelle ich mir meist eine Eieruhr, damit ich die Knethaken rechtzeitig aus dem Teig ziehen kann. Ein mit Haken gebackenes Brot zerreißt und wird unansehnlich, die Scheiben in der Mitte kann man niemandem anbieten, also muss diese Aktion zwischendurch bei mir unbedingt sein. Hier würde ich mir ein akustisches Signal wünschen um den richtigen Zeitpunkt nicht falsch zu berechnen. Das Display ist nur nach dem Einschalten kurz beleuchtet und auch während der Programmierung. Danach leider nicht mehr, was sehr schade ist, denn die Gehzeiten werden in ganz kleinen Zahlen angezeigt, die kaum zu erkennen sind. Ohne Licht schon gar nicht. Hierfür ein klarer Stern-Abzug.

Die akustischen Signale, die das Gerät ausgibt, wenn man Zutaten einfüllen soll oder auch, wenn das Brot fertig ist, sind ziemlich laut und fast nicht zu überhören. Bei einer Programmierung am Abend für das frische Brot am nächsten Morgen kann das für manchen nervig sein - ich nutze diese Funktion ohnehin nicht, denn dann verschlafe ich garantiert den Moment, an dem ich die Knethaken herausziehen muss.

Neben Brot kann man mit dem Backmeister auch Hefeteig, Teig mit Backpulver (Mürbteig) oder auch frische Marmelade zubereiten. Alles wirklich einfach und mit Geling-Garantie. Auch mit schwerem Sauerteig oder Vollkornmehl wird der Backmeister spielend fertig. Hierfür empfehle ich allerdings die Verwendung der großen Form, da 2 Knethaken für ein besseres Ergebnis sorgen.

Die Knethaken gebe ich nach der Benutzung in die Spülmaschine, die Formen putze ich nur mit einem feuchten Spültuch kurz aus. Nur alle 2 Wochen stelle ich die Form mal in die Spülmaschine, denn die Beschichtung leidet, wie auch bei herkömmlichen Brotformen, mit jedem Spülgang.

Der Unold Backmeister ist zwar recht groß und sperrig, aber nicht sehr schwer. Bei mir steht er in einem Regal und kommt zum Backen auf den Herd oder den Küchentisch. Laut Bedienungsanleitung kann man bei Unold alles Zubehör nachkaufen, falls doch etwas verloren oder kaputt geht.

Viele der beigefügten Rezepte habe ich schon nach gebacken - alles kein Problem und kinderleicht. Brotbackmischungen aller Hersteller gelingen prächtig. Da ein Brotbackautomat aber nur an den Seiten heiß wird, darf man keine zu dunkle Oberseite erwarten. Mit der Zeit, wenn der Automat sich eingebacken hat, wird ein Roggenbrot zwar auch oben angenehm in der Farbe, einem Bäckerbrot ähnelt es aber nicht. Man kann 20 Minuten vor dem Backzeitende die Form noch zum Nachbäunen in den Ofen stellen, das halte ich aber für glatte Energieverschwendung.

Ich kann dieses Gerät vorbehaltlos empfehlen, ziehe aber einen Stern wegen des viel zu kleinen und unbeleuchteten Displays ab (siehe Text).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


134 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Bäcker und tolle Firma, 19. Mai 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unold-electro 68511 Backmeister Extra (Haushaltswaren)
Leider hat mein alter", der 8641, letzte Woche sein Leben ausgehaucht. Bei der Backform hatte sich ein Knethaken-Aufstecker festgefahren und ließ sich bei allem guten Willen nicht mehr lösen. Er hat fast 2 Jahre lang täglich ein oder zwei Brote gebacken, deshalb konnte ich sein Schwächeln verzeihen.
Ich bestellte mir bei Amazon sofort einen neuen Automaten, dieses Mal den 68511. Der kam auch prompt am 2. Tag an. Ich kann nur sagen, einfach klasse ! Die Beschichtung der Form und der Knethaken ist fast noch besser als bei dem alten Gerät, das Brot flutscht nur so vom Haken. Ich verwende immer die Backmischungen von Klassik, weil es da wirklich viele Sorten gibt, die ich auch untereinander nach Gutdünken mische. Manchmal kommen noch ein paar zusätzliche Körner rein, ebenso wie ein kleines Stückchen Butter oder ein Schuss Pflanzenöl.
Ich hatte damit von Anfang sehr gute Ergebnisse erzielt. Und jetzt, da ich eine Backform auch für 2 kleine Brote habe, macht das Ganze noch mehr Spaß. Ich habe schon mit beiden Formen gebacken und die kleinen Brote verschieden gewürzt, z. B. mit Zwiebeln und Kräutern.
In die große Form kann man wirklich bedenkenlos 750 g Mehl oder mehr geben, die Form fasst das und das Brot ist wirklich klasse. Bei dem 8641 hätte ich nicht gewagt, 750 g in die Form zu geben, weil das Brot dann zu hoch gekommen wäre. Die große Form bei dem 68511 ist auch wirklich für ein großes Brot geeignet.
Ich nehme immer etwas weniger Wasser als auf der Packung angegeben, z. B. 300 ml statt 320. So sind meine Brote stets gelungen. Ich programmiere auch problemlos mit Fertigbackmischungen, wo die Hefe schon drin ist, über 11 Stunden, das Brot ist immer von gleich guter Qualität.
Der Automat ist größer als der alte, aber er sieht auch klasse aus. Leider muss er in meinem Arbeitszimmer backen, weil er in der Küche nicht genug Platz hat. Er ist auch nicht sehr laut,das Kneten muss nun einmal sein und geht nicht geräuschlos. Mich stört es nicht. Das laute Piepen ist mir recht, da er wie gesagt, nicht in der Küche steht. Schade ist einzig und allein, dass es kein Cool touch ist, denn er wird ziemlich warm. Deshalb steht er auf einer gläsernen Herdabdeckplatte.
Und ich möchte noch was zu der Fa. Unold sagen: Ich habe so einen Service noch nicht erlebt! Ich fragte per Mail an, was eine neue Form kostet. Ich bekam prompt die Antwort und bestellte eine neue Form, damit ich den alten Automaten mit in unser Gartenhaus nehmen kann. Umgehend kam eine Mail, ob denn evtl. noch Garantie auf meinem Gerät sei und ich
sollte die Rechnung schicken. Falls ich die nicht mehr habe, täte es eine bestimmt Nr. am Gerät auch. Da ich fast immer bei Amazon bestelle, konnte ich zwar nicht die Rechnung, aber die Bestelldaten nochmal ausdrucken und die Nr. fand ich auf dem Gerät auch aufgeklebt.
Da der Automat noch nicht ganz 2 Jahre alt ist, bekomme ich nun die neue Backform auf Garantie. Ich finde das so toll von Unold, dass von selbst nach der evtl. Garantie gefragt wird und nicht einfach eine neue Form abkassiert wird; und außerdem nicht stupide auf der Rechnung bestanden wird, sondern es eine Ausweichmöglichkeit mit der Nr. auf dem Gerät gibt. Ich weiß sonst nicht, wo ich sonst ein Lob anbringen kann.
Ich habe schon meiner Schwester einen Automaten geschenkt und eine Bekannte davon überzeugt, die jetzt auch selbst backt. Beide sind sehr glücklich mit den Automaten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


62 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super für große Familien, 23. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Unold-electro 68511 Backmeister Extra (Haushaltswaren)
Ich schließe mich meiner Vorgängerin für die Bewertung an.

Handhabung für mich als Neuling gut. Die ersten kleinen Brote prompt gut und lecker geworden. Habe allerdings zum ersten Mal fertige Mehlmischungen aus dem Handel genommen. Da kann man nichts verkehrt machen.

Der Piepton ist wirklich etwas nervig und auch die Anzeige ist zu klein und dunkel ausgefallen. Aber man kann sich auch daran etwas gewöhnen.
Die Geräusche im Gebrauch sind so gering, dass man (wenn der Ton nicht wäre) das Brotbacken fast vergessen könnte.

Für große Familien ist das Gerät ideal, da einmal ein großes Brot (bis 1800gr)gebacken werden kann und auch zwei kleine Brote (bis 750 gr).
Das reicht gut aus.

Die Kosten für ein 750 gr Brot liegen bei ca. 40 ct. Wenn ich bei meinem Bäcker ein 1000 gr Brot hole, zahle ich mittlerweile über 2 Euro. Abgepackte 500 gr Brote aus dem Handel kosten so um +- 1 Euro.
Die Ersparnis beim selberbacken (geringer Aufwand, Energiekosten auch nicht so wild) brauche ich hier wohl nicht mehr vorrechnen.

Alles in allem, finde ich das Gerät trotz der kleinen Mängel empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gute Qualität, 14. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unold-electro 68511 Backmeister Extra (Haushaltswaren)
Bester Backautomat, den wir bis jetzt hatten - und wir hatten von Supergünstig von Aktionsware bis regulärer Markenware viele Geräte. Besonders gut daran ist der zusätzlichen Einsatz, mit dem zwei unterschiedliche Brote / Kuchen gebacken werden können. Leichte Bedienung. Bis jetzt sind alle Brote auf Anhieb gut gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine gute Wahl, 14. August 2009
Von 
Myst4ever - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unold-electro 68511 Backmeister Extra (Haushaltswaren)
*** Kurzes Fazit für "Lesefaule": gutes Gerät mit sehr gutem Backergebnis, nur zu empfehlen (bitte Empfehlung ganz am Schluss lesen) ***

Ich habe mich durch viele Rezensionen und Warentests für diversen Modelle durchgelesen, bevor ich mich entschieden habe dieses Gerät zu kaufen. Wir haben es erst seit ein paar Tage, haben bisher aber den Kauf nicht bereut. Über die Haltbarkeit oder Anfälligkeit aus langer Sicht kann ich daher nichts sagen. Da aber Unhold als vorbildlich in Punkto Kundenservice angepriesen wurde, gehe ich davon aus, dass bei Bedarf Hilfe kommen wird.

Mein Eindruck ist, dass ab und zu fehlerhafte Geräte geliefert werden, die durch die evtl. lasche Warenkontrolle geschlüpft sind. Wenn man aber ein einwandfreies Gerät bekommt, lohnt sich der Kauf allemal.

Ich habe bisher nur fertige Backmischungen (Aldi) verwendet, da das Gerät erstmal einlaufen möchte. Ich habe dafür nur Vollkornbrote gebacken, mal ganz nach Anweisung auf der Packung, mal mit Kräutern, Samen oder Gewürze. Alle Brote sind mit dem Basis Programm gut gelungen, waren schmackhaft und hatten eine schöne Kruste.

Die Kruste ist bei diesem, wie bei allen anderen Backautomaten wahrscheinlich auch, eine hellere Angelegenheit als das, was man aus der Bäckerei oder aus dem Backofen kennt. Dennoch, Kruste ist Kruste und es wird knusprig genug, auf allen Seiten. Um dem Brot eine ansehnlichere Kruste zu geben, muss man das Brot gleich nach dem backen herausnehmen und auf der oberen Seite mit Wasser bestreichen. Dadurch bekommt das Brot einen schönen Glanz. Eigentlich lassen sich alle Backtricks auch beim Automaten anwenden, wie zb. vor dem backen mit Mehl bestäuben, am Schluss mit Eiweiss oder Honig bestreichen usw. Es gibt mehrere Wege, um eine knusprige und ansehliche Kruste zu bekommen. Eine Bräune wie aus dem Holzofen darf man aber nicht erwarten.

Innen waren meine Brote bisher durch, saftig und gleichmässig gebacken. Wie gesagt, Vollkornbrot im Basis Programm mit einer Dauer von 3.30 Stunden.

Zu der technischen Seite möchte ich auch etwas sagen. Das Display ist in der Tat etwas unter-, bzw. gar nicht beleuchtet, vergleichbar mit einer Quarzuhr. Für mich keinen Grund einen Punkt abzuziehen. Gäbe es das perfekte Gerät, gäbe es auch keine Nachfolgermodelle mehr und auch keine Konkurrenz ;-) Die Schrift ist trotzdem bei normalem Abstand gut lesbar. Ich könnte lediglich bemängeln, dass man die Uhrzeit nicht auf einen Blick aus der Ferne erkennen kann. Um die Knethacken rechtzeitig herauszunehmen, stelle ich mir aber, wie meine VorschreiberInen, eine Uhr.

Laut fand ich das Gerät nicht. Es steht auch in der Küche und nicht im Schlafzimmer ;-) Die Knetphase ist viel leiser als einen Mixer und das ist auch die einzige Phase, wo das gerät Geräusche von sich gibt. Das Piepsen am Ende des Programms ist sinnvoll und nicht zu laut finde ich. Ich muss aus dem Wohnzimmer hören, wenn das Brot fertig ist, ich bewache nicht das Gerät 3,5 Stunden. Wenn man in der Küche ist wenn es piepst, kann man es noch schneller abstellen. Ich kann also keinen Mangel hierfür feststellen. Lautloses staubsaugen muss auch noch erfunden werden.

Reinigen geht ruck-zuck. Einfach mit Wasser einweichen und mit der Hand kurz drüber gehen - fertig. Das Brot flutscht, dank der klasse Beschichtung, schnell raus, auch ohne dass man die Form einfettet. Wenn man die Knethacken nicht vor dem backen herausgenommen hat, lassen die sich schnell und ohne zu kleben aus dem Brot herausnehmen. Ratsam ist es trotzdem, die hacken vorher herauszunehmen, dann hat man nur noch zwei kleine Löcher in der unteren Seite.

Aussen wird das Gerät zwar warm während des backens, aber nicht so heiss, dass man kleine Kinder davon schützen muss. Das Sichtfenster ist allerdings eher eine Zierde, da es während des backens beschlägt und ohne Beleuchtung sieht man nichts. Design und Handhabung bekamen von mir ein "sehr gut", auch wenn ich mir ein etwas kleineres Gerät vorgestellt habe.

*** Meine Empfehlung: direkt von Amazon kaufen!

Es gibt das Backautomat zwar woanders billiger, bzw. auch von Händlern über Amazon zu kaufen, ich habe mich aber bewusst dazu entschieden, das Gerät von Amazon zu kaufen. Sollte man das Pech haben, wie man hier gelegentlich lesen kann, ein technisch nicht einwandfreies Gerät zu bekommen, ist man bei Amazon in guten Hände und man wird schnell und problemlos mit einem Ersatzgerät beliefert. Bekommt man ein mängelfreies Gerät, ist der Unhold Backmeister ein Top Gerät zu einem zzt. Top Preis (ich habe 94 Euro dafür bezahlt).

An dieser Stelle ein Dank an meiner Vorschreiberin, dessen Rezension ausschlaggebend für mich war das Gerät zu kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin begeistert!, 16. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Unold-electro 68511 Backmeister Extra (Haushaltswaren)
Ich habe den Backmeister seit ca. 1 Monat. Und schon einige Brote gebacken!
Alle Brote sind bisher gelungen. Zu Kuchenteigen usw. kann ich leider noch nichts sagen, habe aber keine Bedenken, das diese ebensogut und lecker werden.
Es ist mein 1. Automat, d.h. ich habe keine Vergleiche zu alten.
Mich begeistert die Bedienungsanleitung und das Rezeptbuch.
Sogar für Allergiker wurde hier mitgedacht und ausprobiert.
Ich muss Glutenfreie Brote backen. Die Firma Unold liefert genaue Rezepte für fertige Mehlmischungen, mit den passenden Programmen dazu. Für mich einfach traumhaft, da die Brote einfach gelingen.

Die Reinigung ist auch problemlos. Gerade weil ich glutenfreie und normale Brote backe, war mir das wichtig.
Ohne viel Aufwand ist alles wieder sauber.

Das entnehmen der Knethaken zwischendurch für nicht ganz so große Löcher geht auch gut. Anhand der Bedienungsanleitung kann man sich die Uhr stellen und die Kneter entfernen.

Die Brote lassen sich auch problemlos aus der Form holen.

Ich würde ihn wieder kaufen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt meiner Meinung nach.
Und ich habe Verwendung für große und kleine Brote.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SEHR ZUFRIEDEN!, 31. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unold-electro 68511 Backmeister Extra (Haushaltswaren)
Ich bin super zufrieden mit dem Gerät! Habe jetzt 2 Brote gebacken, gleich am 1. Tag der Lieferung und bin super zufrieden mit dem Ergebniss. Mich stört weder die Akkustik, im Gegenteil, noch die Displayanzeige, alles deutlich und präzise.Tolle Funktionalität und leckeres Brot! Amazon liefert wie gewohnt bestens verpackt und umgehend! DANKE!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Gerät, 16. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Unold-electro 68511 Backmeister Extra (Haushaltswaren)
Wir haben uns nach sorgsamer Abwägung und Durchsicht der verschiedenen Bewertungen für dieses Gerät entschieden und sind sehr zufrieden. Die Brote gelingen hervorragend, sind superlecker und sowohl beim Gleichbacken als auch bei Zeitvorwahl für den nächsten Morgen von bester Qualität!!! Die Beschichtung macht einen sehr stabilen Eindruck, das Bedienfeld ist wirklich ausreichend groß und gut zu lesen.
Einzige nervige Sache ist wirklich das laute Pipsen im Programmablauf (bei Nachfüllen möglich und am Ende). Also nachts nicht die Küchentür auflassen. Aber dem Brot schadet der Lärm nicht und somit ist das Gerät für uns unbedingt empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So macht Brotbacken Spaß!, 28. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unold-electro 68511 Backmeister Extra (Haushaltswaren)
Wir hatten vorher einen Brotbackautomaten von Aldi. Er hat auch gutes Brot gebacken, aber es war immer ziemlich aufwendig, das Brot aus der Form zu bekommen und die Knethaken wieder aus dem Brot zu bekommen. Der Unold-electro 68511 ist dagegen ein Traum: Nach 3 Stunden Backzeit haben wir das Brot aus der Form gekippt und es hat sich völlig problemlos gelöst, die Haken sind in der Form und nicht im Brot geblieben. Wir haben auch den Stromverbrauch gemessen, Kosten 8 Cent für die 3 Stunden Backzeit. Toll finde ich auch, dass man ein großes Brot oder zwei verschiedenen kleine Brote gleichzeitig backen kann. Die Bedienung ist sehr einfach. Pluspunkt ist auch, dass die Bedienungsanleitung viele Brotrezepte für weitere Ideen enthält. Produkt sehr zu empfehlen.

Nachtrag Februar 2013: Ich habe den Brotbackautomaten inzwischen seit über drei Jahren im Einsatz (mind. 1x pro Woche). Er ist immer noch top. Würde ich jederzeit wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auch für Anfänger Ideal, 25. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Unold-electro 68511 Backmeister Extra (Haushaltswaren)
Unold Backmeister 68511
Nach einiger Zeit des suchen's im Internet, Test.de und dem anlesen der Berichte aus verschiedenen Foren über die einzelnen Artikel, einen geeigneten Bäcker zu finden, fiel meine Wahl, für unsere 3 Köpfige Familie, auf den Backmeister 68511 der Fa. Unold.
Der Backmeister Onyx 8695 sieht sehr schön aus und hat auch vom Testbericht eine gute Note bekommen, jedoch haben mich die einzelnen berichte in den Foren (Ein immer wiederkehrendes Problem) letztendlich davon abgehalten. Denn in Schönheit letztendlich zu verhungern, das wollte ich keinem von uns zumuten.
Die schnelle Lieferung über Amazon wie gehabt. Die Maschine ausgepackt gespült, Bedienung angelesen. Fertigbackwerk hinein, angestellt und 3Std20min gewartet. Danach Maschine aus, Brot raus, Rührwerk entfernt, angeschnitten, Brot geschmiert und und und ,alles Prima.
Beim einschalten der Maschine erleuchtet für die Einstellung der Brotart das Display auf. Nach dem Start erlischt das Display. Normal benötigt man es auch nicht mehr. Vielleicht am Anfang, wenn alles noch neu ist 'ratsam wäre dann eine Taschenlampe. Das Loch vom Kneter mit Margarine dick einfetten und auf das Rührwerk aufsetzen, ( kontrollieren Sie ob der Knethaken richtig in der Rührwelle eingesteckt ist, wenn nicht wird beim Teig kneten der haken nicht ordnungsgemäß vom Rührwerk angetrieben)das Brot löst sich dann sehr leicht beim herausnehmen, aus dem Rührwerk.
Kein lautes Knattergeräusch ist zu hören, sondern ein angenehm zu ertragendes Knetgeräusch.
Das Piepsen ( Pieptöne) zeigt an, jetzt kann man Zutaten ( Rosinen, Haselnüsse ect.) zum Teig hinzugeben. Den Piepton kann man nicht abstellen, wäre auch nicht von Vorteil, da man mal ausstellt, mal wieder anstellt und wenn man auf den Piepton wartet ( man möchte heute mal dem Brot etwas hinzufügen) wartet man vergeblich, den der Piepton war ausgestellt. Ne!!!
Die Flüssigkeit (Wasser; Milch) habe ich immer um 10ml reduziert, als angegeben. Bei den anderen Zutaten sollte man schon genau auf die Reihenfolge und die Mengenzugabe achten.
Bei Fertigpackungen sollte man in dem großen Rührwerk nur 750 gr. Mehl einfüllen, sonst glaube ich, dass das Brot über den Rand läuft. Wenn man nach Rezept ein Brot bäckt können die vorgeschriebenen Mehlsorten und Mengen, ohne ein Überlaufen des Teiges, genommen werden. Das überlaufen vom Teig hängt von der Mehlsorte und dem Typ Mehl zusammen.
Seit dem wir den Backautomaten haben, haben wir schon einige Backrezepte (Unold Rezepte) ausprobiert und sind bisher in keiner weise enttäuscht, sei es über die Benutzerfreundlichkeit des Gerätes noch über den Geschmack der gebackten Brote. Wir können seit dem Backmeister 68511hochwertige Mehlsorten mit Zugaben mischen die im Handel, auf Grund von Kosteneffizienz und Nachfrage, nicht angeboten werden, backen.
Letztendlich sparen wir Geld und essen dazu noch hochwertigeres Brot.
Warum nicht schon eher?????????
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Unold-electro 68511 Backmeister Extra
EUR 107,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen