Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen71
4,2 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Deluxe Edition [Software Pyramide]|Ändern
Preis:20,82 €+ 2,99 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. September 2011
Ich besitze "Rollercoaster Tycoon 3 Deluxe Edition" mittlerweile seit 6 Monaten und starte hier meine Rezesion.

[VORWEG: Die Grafik reicht dicke und ist für 2012 auf jeden Fall geeignet (es sollte allerdings nicht wegen der Grafik gekauft werden, da von 2005/6)]
Man hat die Möglichkeit dieses Spiel in verschiedenen Spielmodi zu spielen: Karrieremodus, Sandkastenmodus, eigenes Szenario. Alle Spielmodi orientieren sich selbstverständlich an der gleichen Spielidee, einen schönen und erfolgreichen (Achterbahn-)Park zu erbauen. Hierzu ist zum einen ein wenig wirtschaftliches Denken, aber vor allem viel Fantasie gefragt. Denn ein toller Park zeichnet sich neben zahlreichen (über 40 locker), selbstzuerstellenden Achterbahnen und eine prächtige Beuscherzahl (=mehr Geld) auch durch viele andere Baumöglichkeiten aus.

1) zahlreiche Achterbahnen selbst erstellen und ONRIDE fahren
2) vorangefertigte Attraktionen erbauen - riesige Auwahl (Bsp. Riesenrad, Schiffschaukel etc.)
3) Verkaufstände erbauen (Burgerstand, Zitronenstand, Luftballonstand, Toiletten, Erste-Hilfe-Stand etc.)
4) Landschaftsobjekte erstellen (Bsp. Bänke, Bäume, Büsche, Brunnen, Statuen, Schilder, Lampen, Mülleimer etc.)
5) Personal einstellen und organisieren (Reinigungskräfte, Sicherheitskräfte, Mechaniker, Entertainer)
6) Landschaft verändern, planieren, Seen erstellen, Wasserfälle erstellen

Die Auswahl der Baumöglichkeiten ist wirklich unglaublich riesig und der Fantasie zur Erstellung seines Parkes scheinen keine Grenzen gesetzt. Ich spiele das Spiel im "Eigenen Szenario" seit nun mehr als 10 Stunden und habe noch längst nicht die Hälfte aller Baumöglichkeiten durch. Das Spiel ist eine absolute Empfehlung für alle Parkdesigner und garantiert eine Menge Spaß - Besonders dann, wenn man eins, zwei wirklich tolle Achterbahnen erstellt hat und den Parkbesuchern zuschaut wie sie in Scharen die Achterbahnen besteigen und die Kassen füllen!

HINWEIS:
1) Das Spiel läuft im 4:3- Modus. Ein zeitgemäßer 16:9-Monitor sieht rechts und links einen schwarzen Balken (mich stört das bei 27" nicht)
2) Im Sandkastenmodus überlastet man sehr schnell seinen Prozessor oder seine Grafikkarte, wenn man es mit dem Bauen übertreibt. Die Folge bei einem weniger leistungsstarken CPU: Das Spiel fängt leicht an zu stocken ( es laggt)
22 Kommentare|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2008
Rollercoaster Tycoon (RCT) ist einer der besten Park-Simulationen, die es gibt.

Trotzdem hat mich das Spiel nicht ganz überzeugt.

Grund dafür liegt in der Menüführung, welche ziemlich unübersichtlich ist.

Aber ersteinmal zum Grundlegendem.

RCT3 besticht durch seine gute 3D Optik. Die Welt ist um 360° drehbar und besitzt eine Zoomfunktion.
Ziel des Spieles ist es, einen Park zu bauen, der mittels seinen Einnahmen immer weiter wächst.

Zu Beginn besitzt man lediglich ein leeres Grundstück sowie einem Startbudget, mit dem man die ersten kleineren Attraktionen errichten kann. Je mehr Besucher in den Park strömen, desto mehr Geld fließt in die eigene Tasche. Mit dem Geld kann man dann neue Attraktionen erforschen und bauen.

Nicht destotrotz hemmt die unübersichtliche Menüführung den Fluss des Spiels. Kleine Buttons erschweren einem das Finden des Gesuchten. Viele sehr verwirrende Untermenüs durch die man sich kämpfen muss, um das passende ersteinmal zu finden. Aber mit der Zeit hat man den Dreh raus und weiß, welcher Button für welche Aktion ist.

Das Spiel kann man jederzeit pausieren, um in Ruhe eine neue Achterbahn zu bauen.

Die Add-ons bringen neue Erweiterungen für das Spiel.
Mit "Wild" kann man beispielsweise wie bei Zoo Tycoon einen Gehege anlegen, in dem sich Tiere befinden. Zwar ist diese Funktion nicht so detailiert programmiert worden wie bei Zoo Tycoon, trotzdem ein nettes Gimmmick um seinen Park zu verschönern.
Mit "Soaked" erhält man jede Menge Wasser-Attraktionen, wie beispielsweise Wasserbahnen, -rutschen etc.

Achterbahnen kann man immernoch nach eigenem Wunsch bauen, oder einfach eine fertige nehmen.

Wer also Spaß daran hat, einen eigenen Park zu erstellen, in dem Tausende von kleinen Leuten rumwuseln, der ist bei diesem Artikel genau richtig.
Und für 10 Euro bei jedermenge Spielspaß kann man einfach nicht nein sagen :)
22 Kommentare|56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2012
Für alle die früher Rollercoaster Tycoon (1) gespielt haben eigentlich ein Muss.
Die 10€ sind gut investiert. Das Spiel kam zwar schon vor eiiiniger Zeit heraus, selbst jetzt(2012) noch macht es aber grafisch einen ganz guten Eindruck.
Damals bei RCT1 wollte ich schon immer gerne "mitfahren", mit RCT3 ist das jetzt möglich. Das Konzept ist gleichgeblieben und vieles Erinnert an den 1. Teil - Kindheitserinnerungen inklusive :)
Da hier die 2 Addons enthalten sind, gibt es einige Abwechslungsreiche Attraktionen und Parks.

Zu viel sollte man jetzt vielleicht nicht erwarten, aber einige Spielstunden Spaß für RTC-Fans garantiert!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
Durch Zufall wurden wir über youtube auf dieses Spiel aufmerksam. Einige Videos später stand dann fest: dieses Spiel möchten wir selbst haben! Wir fanden es dann hier bei Amazon und bestellten umgehend. Wie üblich war der Versand schnell wie gewohnt. Super!
Das Spiel ließ sich unkompliziert selbst auf einem älteren PC installieren. Ein paar Einstellungen später standen wir in unserem ersten (leeren) Park und plazierten die Fahrgeschäfte. Alles sah wirklich gut und liebevoll bis ins Detail gestaltet aus. Viele Kleinst-Überraschungen machen das Spiel zu einem Genuss (klickt mal auf Vögel oder Ballons :-) ).
Der Tag-Nacht-Wechsel begeisterte uns dann erneut. Wunderschön, z.B. während der Abenddämmerung im Riesenrad zu sitzen ;-)
Die 3D-Perpektive ist dann quasi das i-Tüpfelchen: die Kinder rufen ständig "geh' mal da rein" oder "geh' mal dort rein!" - schön!
Also rundrum ein gelungenes Spiel.

Die Wirtschaftssimulation hinter dem Spiel ist ok. Wir haben dies bisher wenig gespielt und uns fast ausschließlich auf den "Sandkasten"-Modus konzentriert. Das Bauen und "Bespielen" macht da am meisten Freude.
Wem die mitgelieferten Fahrgeschäfte nicht reichen - im Internet gibt es eine Menge kostenlose Mods, die kaum Wünsche offenlassen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2011
Bin beeindruckt von dem Spiel. Hatte schon den Vorgäger (RCT2) aber dieses Spiel übertrifft es um Längen. Ich zähle am besten die guten und die schlechten Punkte erstmal auf.

Gut:
Super 3D Grafik.
Man kann selber mit in der Bahn fahren.
Super viele Bahnen und Attraktionen.
Schilder wo man Texte eingeben kann und der Text dann durch läuft.
Laternen gehen wenn es dunkel wird an.
Riesengroße Fläche zum bauen.
Bahnen fallen wie im echten Leben ab und zu aus.
Gekreische.

Schlecht:
Wasserrutschen sind schwierig zum Bauen.
Der Parkinspektor nörgelt manchmal rum, dass die Besucher den Eingang nicht erreichen können und den Ausgang nicht verlassen können.
Schneller Tag- und Nachtwechsel.

Das waren die ganzen guten und schlechten Punkte. Auch witzig finde ich das, wenn man auf einen Ballon von einem Besucher klickt, der dann zerplatzt und die Besucher dann immer ganz verdutzt schauen.

Mein Fazit:
Tolles Spiel der Reihe RCT und übertrifft den 1. und den 2. um Längen. Wer großer Fan von der Reihe ist, sollte sich das Spiel auf jeden Fall zulegen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2011
In diesem Spiel kann man wirklich echt viel machen. Einen kleinen Zoo aufbauen (mit zoozusatpack) wasserutschen (find ich besonders lustig :)) und vieles mehr. Auf windwos vista läuft es einwandfrei Probleme beim installieren gab es keine. Selbst ich kann es nocht nicht ganz glauben. SOooo eine große Auswahl von Achterbahnen und co. Man merkt das es nicht ein 1euro wert spiel ist.
Für alle die Spaß daran haben einen Park aufzubauen ist dieses Spiel garantiert geignet
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2010
Wer bereits Rollercoaster Tycoon 1 oder 2 gespielt hat, wird vermutlich erstmal ein wenig orientierungslos sein. So ging es mir zumindest, als ich die Demo Version runtergeladen habe und später auch als ich das Spiel dann gekauft hatte. Die Menüführung ist in Ordnung, so unübersichtlich, wie sie einige beschreiben, ist sie nicht. Wenn man erstmal ein paar Attraktionen gebaut hat und sich ein wenig um seinen Park gekümmert hat, fällt die Menüführung nicht mehr schwer.

Die Grafik ist natürlich klasse, man kann extrem nah ranzoomen. Die Kameraführung ist hier wie bei Sims 2.

Dass man seine Attraktionen nun auch selbst fahren kann, ist ein weiterer Pluspunkt. Was mich an RCT3 allerdings extrem stört, ist die Art, wie man Wege und Achterbahnen baut. Mit den Achterbahnen ist es mittlerweile in Ordnung, auch wenn ich den Achterbahnbau in RCT1+2 bevorzuge. Einige Bahnen fahren überhaupt nicht ohne Antrieb. Am Anfang bekommen sie Antrieb von der Station, wenn man sie dann mit Hilfe des Kettenzugs hochfahren lässt, und sie dann oben auf einer geraden (!) Strecke erstmal ein wenig fahren lassen will, bleiben sie einfach stehen.

Ähnlich kompliziert ist der Wegbau. Während man früher auswählen konnte, ob es hoch, runter oder geradeaus gehen soll, und dann einfach so oft auf das Wegsymbol klickte, wie man die Strecke haben möchte, muss man jetzt umständlich auf das letzte Stück des Gehwegs klicken, dann den Pfeil anklicken und den Weg hoch oder runterziehen. Bei ebenen Wegen, die direkt auf dem Boden sind, kann man einfach klicken, aber nicht bei zum Beispiel höheren Wegen auf Stützen. Richtig nervig leider.

Durch die durchaus schöne Grafik sieht man leider kaum kleine Höhenunterschiede. Wenn man dann einen Stand irgendwohin stellen will und denkt, dass dieses Geländestück auf der selben Höhe wie der Weg liegt, hat man Pech gehabt und die Besucher können ihn nicht erreichen. Abreißen und neu bauen ist angesagt. Auch das ist in meinen Augen ein großer Minuspunkt, da es den Spielspaß sehr stört. Aus diesem Grund versuche ich schon, so gut es geht alle Parks, die sehr uneben sind, zu meiden.

Ein weiterer Minuspunkt ist, dass man keine leeren Parks mehr hat. Man kann sich selbst ein Szenario erstellen, aber bei den vorgefertigten im Karrieremodus, muss man überall einen bereits bestehenden Park weiterbauen, was ich schon bei den Vorgängern nicht gemocht habe. Viel schlimmer allerdings ist, dass viele der Parks sehr klein sind und bereits viel zu sehr bebaut, sodass man eigentlich kaum noch Platz hat, um sich richtig auszufalten. Aus diesem Grund habe ich immer schnell geschaut, dass ich die Herausforderungen schnell bestehe, um den nächsten Park freizuschalten - danach habe ich den jeweiligen Park nicht weiter gespielt. Spielspaß sieht anders aus.

Trotzdem mag ich das Spiel sehr, auch wenn das jetzt alles nicht allzu begeistert klickt. Die ganzen neuen Attraktionen sind toll, die vielen verschiedenen Themenbereiche genauso. Am besten ist es meiner Meinung nach, einfach ein eigenes Szenario zu erstellen mit komplett leerem Park, in dem man Platz hat und tun und lassen kann, was man will - am Anfang kann man auch gleich festlegen, welche Attraktionen anfangs freigeschaltet sein sollen, und welche erst erforscht werden müssen. Gerade das ist toll, da man so die Möglichkeit hat, bereits am Anfang viel mehr Auswahl zu haben.

Dass man mit dem Expansion Pack "Soaked" nun auch Schwimmbäder und Delfinshows erstellen kann, ist natürlich auch klasse. In der Deluxe Edition mit beiden Expansion Packs hat man also quasi einen Park, der alles kann. Toller Freizeitpark mit einer Menge Attraktionen, gleichzeitig aber auch Schwimmbad und Zoo (Expansion Pack "Wild").

Im Großen und Ganzen spiele ich das Spiel sehr gerne, auch wenn mich so manches nervt. Aber dagegen kann ich sowieso nichts tun, also muss ich es wohl so hinnehmen. Wer damit leben kann, dem wünsche ich ebenfalls viel Spaß beim Eintauchen in die Welt von Rollercoaster Tyxoon 3. :-)
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2009
Ich finde, das Spiel ist ein würdiger nachfolger zu RCT1 (Nr. 2 hatte ich nicht)
Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten einen Park zu gestalten. Performance-Probleme hatte ich nicht aber leider habe ich auch nicht genug Zeit um dies zu testen. Das ist auch das Problem dieses Spiels. War RCT1 noch wie im Schlaf zu bedienen hat man hier derart viel Einstellmöglichkeiten (Bsp.: Burger mit sehr wenig, wenig, mittel, viel, sehr viel, oder nach belieben viel Ketchup, Majo, Salat,...)
Die Feuerwerke und andere Attraktionen sind auch entsprechend komplex aufgebaut. Das ist perfekt um alles zu managen (wünscht man sich für gewöhnlich an solchen Spielen), wenn man die Zeit hat. Für ein kleines Spiel zwischendurch greift man am besten in den Sankastenmodus in dem Geldsorgen dann kein Problem mehr sind. So kommt jeder zu seinem Spaß.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2011
Dieses Spiel ist einfach nur fantastisch! Es gibt so viele Möglichkeiten seinen eigenen Achterbahnpark zu gestalten. Die Idee des Spieles ist sehr gut, aber die Umsetzung noch viel besser!

Was mich am meisten beeindruckt ist die Liebe zum Detail bei diesem Spiel. Es gibt SO VIEL was man tun kann. Wenn zum Beispiel ein Tier entlaufen ist, gibt es einen Extramodus in dem man in einem Hubschrauber sitzt und das Tier mit Betäubungspfeilen abschießt.

Jede Achterbahn hat eigene Extras und Moden. Mich wundert, dass das Spiel nur knapp 1GB Festplattenspeicher braucht, bei den ganzen Features die enthalten sind, würde ich eher von 4 oder 5 GB ausgehen. Man kann es stundenlang spielen ohne, dass es langweilig wird.

Die Gäste sind wie echte Gäste und kommen einem (von den Gedanken her) gar nicht wie PC-Figuren vor. Sie sind zwar sehr einfach gebaut und sehen EXTREM unecht aus, das finde ich aber nicht sehr schlimm. Zum Beispiel regen sie sich auf, wenn ein Produkt das verkauft wird zu teuer ist, Ihnen wird bei brutaleren Achterbahnen schlecht, oder sie wollen nicht lange anstehen.

ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2013
Also ich kann dieses Spiel nur Empfehlen. Es bietet einem fast keine Grenzen. Leiten Sie ihren Eigenen Freizeitpark, oder Spielen Sie in den Missionen bereits vorhandene Parks, und Verbessern Sie den Monatlichen Verkehrswert u.v.m.
Dazu kommt noch die neue 3D Grafik. An den Person wurde optisch etwas gespart, dafür sind alle weiteren Objekte in einer Angemessenen Grafik.
Durf das Expantionpack Wild wird einem die Möglichkeit geboten, ein Zoo zu errichten. Min. 50 verschiedene Tiere, vom Affen bis zum Zebra ist alles vorhanden. Außerdem gibt es neue Möglichkeiten, wie Delfin oder Wal show. Auch eine Safarie reise durch verschiedene Gehge ist möglich.
Durch das Expantionspack Soaked ist es möglich, Schwimmbäder zu bauen. Außerdem gibt es bei Jeden Erweiterrungspack neue Fahrgeschäfte, und Achterbahnen, sowie Dekobereiche wie: TraumInsel,Safari usw.
Das spiel ist im übringen simpel aufgebaut, sodass man es auch wirklich schon mit 6 Jahren spielen könnte (Lese und Schreibfähigkeit vorrausgesetzt ;-D ).
Alles in einem ist Dieses Spiel etwas, was Herzen höher schlagen lässt.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)