Kundenrezensionen


64 Rezensionen
5 Sterne:
 (39)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Qualität made in China oder: Jetzt gibt's was auf die Ohren!
Was habe ich gesucht? Ein anständiges 2.1 System um die 100Euro, mit dem ich bei Zimmerlautstärke (und ab und an auch etwas darüber) Musik (vornehmlich mp3), Spiele und auch Filme genießen kann. Eines, welches nicht dem Vorbild gewisser Konkurrenzprodukte nacheifert, fehlenden Klang mit wummernden Bässen ausgleichen zu wollen.
Habe ich es...
Veröffentlicht am 23. Januar 2011 von LokiBartleby

versus
51 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen OK - aber trotz Bewertungshype doch viele Defizite
Also nach den fast ausnahmslos hervorragenden Rezensionen habe ich mal zugegriffen.
Habe es jetzt aufgebaut und getestet.
Aber ich muss schon sagen, da sollte man die Kirche mal im Dorf lassen. Für den Preis von 124 hört sich das ja ganz vernünftig an, aber man sollte das Ganze auch mal in die rechte Relation rücken:
- Der Subwoofer...
Veröffentlicht am 16. März 2011 von Oliver Wolter


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

51 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen OK - aber trotz Bewertungshype doch viele Defizite, 16. März 2011
Von 
Oliver Wolter "Oliver Wolter" (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: EDIFIER S330D 2.1 Lautsprechersystem (72 Watt) mit Kabelfernbedienung, schwarz (Zubehör)
Also nach den fast ausnahmslos hervorragenden Rezensionen habe ich mal zugegriffen.
Habe es jetzt aufgebaut und getestet.
Aber ich muss schon sagen, da sollte man die Kirche mal im Dorf lassen. Für den Preis von 124 hört sich das ja ganz vernünftig an, aber man sollte das Ganze auch mal in die rechte Relation rücken:
- Der Subwoofer sieht recht lieblos wie eine Holzkiste zusammengeschraubt aus. Ist aber auch nicht so schlimm, da der eher ein Schattendasein unterm Tisch fristet.
Die Klavierlack Speaker sind da optisch zumindest schon eher ein Leckerbissen.
- Der Bass ist kräftig aber in den höchsten Lautstärken und noch nicht mal deutlich über die Mitte aufgedrehte Bassintensität (auf der Rückseite des Woofers) fängt der Bass doch merklich an zu schwimmen. Aber dennoch ordentliche Pegelfestigkeit bis zu einer kräftigen Zimmerlautstärke, und bis zur Hälfte hinten am Woofer aufgedreht macht es ordentlich "Bumms".
- Die Speaker sind allerdings merklich schwächer. Die habe ich nach 3 Minuten gegen bessere Speaker aus meiner ausrangierten 5.1 Surroundanlage ausgetauscht. Die Teile sehen zwar super aus, mit schönem Finisch und elegantem Erscheinungsbild, aber das Hauptaugenmerk sollte doch wohl eher auf dem Klang liegen. Bei etwas lauteren Einstellung - aber noch weit unter der Fensterwackelgrenze- sind die Boxen merklich überfordert. Klirren, Scheppern und ein extremes Verzerren machen diese kleinen Dinger bei mir zu einem No-Go.
- Insgesamt hat aber alles gut gepaßt und es gab bei meinem Paket keinerlei Verarbeitungsmängel.
- Gefreut hat mich insbesondere, dass das optische Kabel im Lieferumfang ist. Hatte schon befürchtet, das muss ich teuer separat dazukaufen.
- Auch die Litzen sind von sehr guter Qualität - 1,5 mm Durchmesser, verkupfert. Bei der nicht erforderlichen überlangen Reichweite ist die Verlustrate hierbei vernachlässigenswert. Auch waren die Litzen sauber abgetrennt und verdreht. Gerade an solchen kleinen Details, mit denen man nicht großartig werben kann, macht sich meiner Meinung nach der unterschiedliche Anspruch am ehesten bemerkbar. Und hier ist das doch deutlich höherwertiger als alle anderen PC-Systeme, die ich bisher erworben habe.
- Nicht für zeitgemäß erachte ich die fehlende Option das Gerät auszuschalten. Geht lediglich über den Schalter hinten am Sub, oder über das Stromkabel. Aber wer will schon für An- und Ausschalten jedes Mal unter den Tisch krabbeln?
- Das Bedienelement auf dem Tisch sieht zwar nett und edel aus, ist aber in meinen Augen eine Fehlkonstruktion. Denn es ist eigentlich dafür gedacht, dass ich daran die Lautstärke mit einer Hand regeln kann. Dafür eignet es sich aber nicht, da es sich um sich selbst dreht wenn man dieses versucht. Müßte entweder deutlich schwerer sein, sich am Tisch befestigen lassen, oder die Drehachse nicht horizontal sondern Vertikal ausgerichtet sein. Und in dieses Bedienelement hätte auch die An- und Austaste gehört.

Fazit:
Insgesamt sehr ordentliches Gesamtpacket für den gehobenen 2.1 Gebrauch. Bis zu einer Lautstärke im moderatem Kleinparty-Bereich sehr ausgewogener und voluminöser Klang. Darüber hinaus aufgrund von Verzerrungen und wummigen Klangbild deutlich abfallend. Dies trifft insbesondere auf die beide Speaker zu.
Bei moderaten Lautstärken gute Auflösung und auch gutes Klangspektrum. Dennoch sind wir von HiFi noch Meilen entfernt. Wer bei dem Preis darauf abzielt Musik zu genießen muss in einem kleinen Raum sitzen und darf keine größen Ansprüche hegen.
Aufgrund des guten Preis-Leistungs Verhältnisses im gehobenen Bereich bin ich immer noch mit meinem Kauf zufrieden. Aber es gibt doch zu viele Defizite um eine bessere Wertung zu rechtfertigen.
Im Großen und Ganzen gilt auch hier: "You get what you pay for."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Qualität made in China oder: Jetzt gibt's was auf die Ohren!, 23. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: EDIFIER S330D 2.1 Lautsprechersystem (72 Watt) mit Kabelfernbedienung, schwarz (Zubehör)
Was habe ich gesucht? Ein anständiges 2.1 System um die 100Euro, mit dem ich bei Zimmerlautstärke (und ab und an auch etwas darüber) Musik (vornehmlich mp3), Spiele und auch Filme genießen kann. Eines, welches nicht dem Vorbild gewisser Konkurrenzprodukte nacheifert, fehlenden Klang mit wummernden Bässen ausgleichen zu wollen.
Habe ich es mit dem Edifier S330D gefunden? Auf jeden Fall.

Das System ist (nicht nur für seine Preisklasse) erstklassig verarbeitet, besonders hervorzuheben ist dabei natürlich die Verwendung von MDF (Holz) für Satelliten und Subwoofer. Auch die Klavierlack-Lackierung der Satelliten gibt keinerlei Anlass zur Kritik. Das System ist ausgesprochen hochwertig, sowohl in Sachen Material, Haptik, als auch bei der Verarbeitung. Highlight ist dabei die Kabelfernbedienung, die mit satter blauer Beleuchtung (welche in keiner Weise blendet oder den Raum unnötig erhellt) und einem Metalldrehregler Akzente setzt. Leider ist sie relativ leicht, weshalb sie bei der Benutzung gerne mal verrutscht.

Anschlüsse sind genügend vorhanden, dazu gehören der Analogeingang (Cinch), 2 Digitaleingänge (optisch/coaxial) und ein Aux-Anschluss (3.5mm) an der Kabelfernbedienung.
An der Fernbedienung lässt sich leider ausschließlich die Lautstärke einstellen, einen Regler für den Bass gibt es nur auf der Subwooferrückseite, einen Regler für Höhen gibt es gar nicht. Wer mehr will, müsste dann zum S530D greifen.
Was leider ebenso fehlt, ist eine Einstellmöglichkeit für den aktiven Eingang. Somit hilft nur rausziehen der entsprechenden Stecker. Sind mehrere Quellen angeschlossen, haben die Digitaleingänge den Vorzug vor Aux und Cinch. Da ich nur den PC angeschlossen habe, stört mich das zwar nicht, eine Regelmöglichkeit für den aktiven Eingang wäre aber definitiv wünschenswert. Auch hier gilt: wer Wert auf dieses Feature legt, muss sich eine Klasse höher (S530D) umschauen.

Kommen wir zum wichtigsten Kriterium, dem Klang. Und dabei hat mich das S330D nicht enttäuscht.
Ich habe es mittlerweile ausgiebig mit verschiedenster Musik getestet und bin nach wie vor begeistert (natürlich in Relation zu dem, was man von einem System dieser Größe/Leistung erwarten kann/darf). Die Bandbreite beim Hören reichte dabei von Metal (z.B. Manowar, Disturbed, Blind Guardian), Rock (CCR, 30 Seconds to Mars) über R&B und Hip-Hop (u.a. Rihanna, Flo Rida & Peter Fox) bis zu allerlei elektronischem Zeug (u.a. Disco Boys, Hardtrance und sogar Scooter). Und solange kein absoluter Tiefbass im Spiel ist, zeigt sich das System extrem spielfreudig. Stimmen sind sauber rauszuhören, ebenso die verschiedenen Instrumente, alles wird sauber aufgelöst und nicht zusammengeworfen zu einem undefinierten Musikbrei. Und es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um opernhafte Frauenstimmen (z.B. bei Diablo Swing Orchestra (auf jamendo zu finden)) oder tiefe Männerstimmen handelt, ob eine sanfte Ballade läuft oder Metal mit schreiendem Leadsänger. Egal ob Rock, Pop, Crossover oder Techno; Akkustik, Live oder Studio - Musik hören macht mit dem Edifier einfach Spaß.
Denn auch der Bass kommt wahrlich nicht zu kurz: trocken und knackig, erstaunlich satt, aber nie dröhnend oder nervös vibrierend tönt der Sub und verleiht jeder Musik die nötige Würze. Und an Dingen, die er bedingt durch Größe und Leistung ohnehin nicht wiedergeben kann, z.B. grollenden Tiefbass-Läufen, versucht er sich auch gar nicht erst. Wo andere Systeme dann ein undefiniertes und nervtötendes Wummern und Vibrieren erzeugen, bleibt der Sub des Edifier einfach stumm. Angenehm "ehrlich" also, aber nie unnötig bemüht oder gar übereifrig mit Tendenz zur Verzerrung.
Gleiches gilt auch für die andere Richtung: die Höhen werden klar wiedergegeben, ohne dass es dabei anfängt zu schreien, zu übersteuern oder dergleichen.

Und auch Spiele (in meinem Falle ausschließlich Battlefield: Bad Company 2) machen mit dem S330D Spaß: egal ob Umgebungs- oder Fahrzeuggeräusche, Stimmen, Effekte oder Waffensounds, es wird alles sauber wiedergegeben. Und auch an der nötigen Räumlichkeit mangelt es nicht. Gleiches gilt für die Filmwiedergabe.

Kurzum: ich bin absolut zufrieden und auch wenn meine Höreindrücke natürlich rein subjektiv sind, kann ich dieses System nur wärmstens empfehlen.

+ Klang
+ Material + Verarbeitung
+ Eingänge
- Schalter für Auswahl des Audio-Eingangs fehlt
- Kabelfernbedienung etwas zu leicht
- Bass-Regler am Sub
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top 2.1 System für feine Ohren - und fürs Auge, 30. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: EDIFIER S330D 2.1 Lautsprechersystem (72 Watt) mit Kabelfernbedienung, schwarz (Zubehör)
Der Klang der 2.1 Kombination ist sehr gut - klar und feingezeichnete Höhen und ein zur Klangcharakteristik passender Subwoofer. Der kräftige Bass fügt sich ins Klangbild ein und dröhnt nicht dumpf, wie es oft bei anderen Donnerboxen der Fall ist. Die Optik und Klangqualität der beiden Satelliten ist über jeden Zweifel erhaben. Feiner hochglänzender Klavierlack und hochwertige Treiber. Der im Subwoofer eingebaute Verstärker verzerrt auch bei hoher Lautstärke nicht (S-PDIF/optischer Digitaleingang) und ist dabei recht kompakt. Selbst bei ruhigen Passagen (z.B.) klassische Musik ist absolut kein Hintergrundrauschen zu hören. Das Soundsystem ist für die Verwendung am PC - Arbeitsplatz fast schon zu schade.... (aber genial). Nach langer Suche habe ich endlich das Richtige gefunden - und das zu einem unschlagbaren Preis. Absolute Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Sound mit einem Manko, 12. November 2010
Rezension bezieht sich auf: EDIFIER S330D 2.1 Lautsprechersystem (72 Watt) mit Kabelfernbedienung, schwarz (Zubehör)
Also ich besitze das S330D jetzt schon etwas länger und erfreue mich dementsprechend lange an dem Sound des 2.1-Systems!

Pro:

- klarer Ton
- keine Basschleuder wie Logitech-Systeme, sondern sehr präzise
- hohe Pegel möglich (würde mal sagen, dass das System passend für Räume von bis zu 30-40 qm ausgelegt ist, ich selber betreibe es in einem 20 qm Raum und da dreh ich die Lautstärke halb auf)
- schlicht aber schön designter Lautstärkeregler (LED-beleuchtet)

Contra:

- es fehlen etwas die Mitten
- recht hoher Stromverbrauch
- kein Ausschalter an der Fernbedienung -> d.h. entweder jedes Mal am Subwoofer den Schalter umlegen oder das System an eine Steckdose mit Aus-Schalter anschließen. Trotzdem wünscht man sich in dieser Preisklasse einen Ausschalter an der Fernbedienung, kann ich nicht verstehen, was sich Edifier dabei gedacht hat.

Alles in allem ein System, was in der Preisregion sicher top ist, aber auch kleinere Nachteile bietet, am meisten stört mich die fehlende Ausschaltfunktion.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Edifier S330D vs. Edifier C2: teurer =besser?, 31. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: EDIFIER S330D 2.1 Lautsprechersystem (72 Watt) mit Kabelfernbedienung, schwarz (Zubehör)
Allgemeines:
S330D - Verstärker im Sub, Lautstärke über Regler am Kabel. An-Aus sowie (nur) Bassregler auf Sub-Rückseite.
Nenn-Ausgangsleistung (gesamt): 72 Watt, Frequenzbandbreite: 55 - 20000 Hz

C2 - System mit separatem Verstärker, Bass und Höhen getrennt regelbar.
Nenn-Ausgangsleistung (gesamt): 30 Watt, Frequenzbandbreite: 20 - 20000 Hz

Subwoofer / Bass:
Größe und Verarbeitung bei beiden vergleichbar. Bass spielt bei beiden angenehm musikalisch, kein Dröhn-Gerumpel. Vorteile für den C2-Sub, der tatsächlich nicht nur tiefer spielt (vgl. Frequenzen), sondern im Vergleich auch straffer, und direkter wirkt. Im Gegensatz dazu meint man beim S330D förmlich zu hören, wie der im Woofer eingebaute Verstärker etwas Bassvolumen kostet.

Satelliten / Höhen und Mitten:
Beide gut verarbeitet, S330D sehr edel, Klavierlack jedoch Geschmackssache. Anschluss der C2 Satelliten mit Cinch-Steckern, beim S330D mit "normalen" Hifi-Kabeln - Tausch gegen andere Boxen hier leichter möglich. S330D-Satelliten deutlich kleiner, Volumen nur etwa die Hälfte der C2s. Höhen und obere Mitten sauber und klar, doch "tiefere" Mitten mit den kleinen 5 cm Mitteltönern und Abmessungen von ca. 188x66x81 mm nicht darstellbar. Anders die C2-Satelliten: Mit 7 cm Mitteltönern und 180x90x120 mm Korpus nicht nur Höhen, sondern auch Mitten recht gut vertreten. Klanglich C2 insgesamt satter und runder.

Lautstärke:
72 Watt gegen 30 Watt - S330D wenigstens LAUTER? Schlichte Antwort: Nein. Im Gegenteil, trotz geringerer Leistung ist das C2 sogar in der Lage, das S330D zu übertönen! Und selbst dann klingt es noch ganz ordentlich, während das S330D nur noch flatternd auf dem letzten Loch pfeift und man Angst um die Boxen haben muss!

Fazit:
Eine Überraschung! Das S330D ist zwar ein schickes und durchaus brauchbares System - aber klanglich ist das günstigere C2 besser, und zwar deutlich: Runderer Klang, knackigerer Bass und sogar höhere Lautstärke! Wer ein wenig mehr Platz übrig hat, fährt mit dem C2 eindeutig besser!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Höchstens OK wegen des günstigen Preises, 14. Januar 2013
Von 
Mario Kober (Stutgart) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe heute mein Paket bekommen. Ich wollte ein 2.0 oder 2.1 System das ich direkt an ein Apple TV anschliessen kann, daher war Optical-In eine Pflicht. Wie hier manche den Klang des Systems loben können ist mir schleierhaft. Die Satelliten klingen flach und etwas spitz. Man kann das Plastik deutlich hören. Der Bass klingt hohl und geht auch nicht arg weit in den Keller - das können andere Woofer auch in dieser Größenklasse deutlich besser. Die Fernbedienung leuchtet dauerhaft in einem nervigen blau - für's Schlafzimmer (wofür ich sie eigentlich gekauft habe) eher nicht geeignet - ausser man steht immer auf und schaltet das System am Woofer aus. Alles in allem könnte man dennoch sagen, es ist die 130 Euro fast wert und mit digitalen Eingängen in dieser Preisklasse ist nicht so viel zu erwarten - dennoch habe ich nicht damit gerechnet, dass die klanglichen Qualitäten tatsächlich so dürftig sind.

Ich werde das ganze morgen mit frischen Ohren noch einmal wirken lassen und dann entscheiden, ob ich damit als Gute-Nacht-Quäke klarkommen kann oder ob ich lieber mehr Geld ausgebe und dafür zufriedenstellenden Klang bekomme. Das Logitech Z623 hatte ich auch neulich hier stehen - das klingt mindestens 3 Klassen besser - leider ohne Digi-Input.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besserer Subwoofer als in schottischen Clubs, 16. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: EDIFIER S330D 2.1 Lautsprechersystem (72 Watt) mit Kabelfernbedienung, schwarz (Zubehör)
Diese Edifier haben mich überrascht. Für diesen Preis ist der Klang hervorrangend und der Subwoofer einsame Klasse, er bringt Wände zum Wackeln und ist teilweise intensiver als in manchen schottischen Clubs.
Dennoch gibt es Pro's und Contra's.
Pro's:
- Das Glasfaserkabel zum Verbinden des Subwoofers mit den Boxen kann man individuell mit anderen, größeren Boxen verwenden, um ein noch intensiveres Klangspektakel zu erhalten.
- Der Preis.
- Das Aussehen der Boxen und des Subwoofers ist schlicht und mit Klavierlack unauffällig gehalten.
- Der Lautstärkeregler ist wahnsinnig stylisch und ist auch ein amüsantes Accessoire auf dem Schreibtisch.
Contra's:
- Das System ist nur an- und ausschaltbar am Subwoofer und besitzt keinen Knopf am Lautstärkeregler.
- Die Boxen sind etwas zu schwach, um damit auf voller Lautstärke Partymusik zu hören, wobei dies auch an der Qualität der Songs abhängt.

Alles in allem ist dieses Soundsystem sehr zu empfehlen! Ich bin vollkommen zufrieden und würde es ungern tauschen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Revision 2, keinen Ausschalter !, 30. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: EDIFIER S330D 2.1 Lautsprechersystem (72 Watt) mit Kabelfernbedienung, schwarz (Zubehör)
Nachdem es hier ja recht widersprüchliche Aussagen dazu gibt ob es nun einen Ein/Ausschalter an der S330D gibt, möchte ich hier nun klarstellen, es gibt keinen mehr !

Es mag wohl bei der Vorversion noch so zu sein das man das Soundsystem über den Drehregler "Aus" schalten konnte (ganz aus wars ja auch da nicht, sondern nur eine Art Standby mit recht hohen Stromverbrauch), diese Funktion wurde bei der Revision 2 jedoch wegrevisioniert, also Verschlimmbessert.

Man kann nun Spekulieren warum diese Funktion weggelassen wurde. Mein Verdacht ist, das die EU gewisse Standby Werte vorschreibt, und da der Hersteller diese nicht erfüllen wollte oder konnte wurde das "Standby" einfach weggelassen. Denn der Stromverbrauch lag im Standby, wie ich in einem Test seinerzeit nachlesen konnte, bei bei über 6 Watt, im Betrieb bei über 10 Watt. Von richtigem Abschalten konnte da keine Rede sein. Ein Vorteil dieses "Abschalten" war aber das der Leuchtring um den Lautstärkereger dann auch aus war, das entfällt nun also auch bei der neuen Revision 2.

Ich halte das jedenfalls für einen ganz gravierenden Mangel an diesem ansonsten doch sehr ansprechenden Lautsprechersystem. Ich muss mir nun etwas einfallen lassen wie ich das Teil komfortabel ausschalten, kann ohne unter den Tisch zu kriechen. Zurückschicken möchte ich es nämlich auch nicht, weil es sehr gut klingt. Denn leider reicht, wie ich festgestellt habe, eine einpolige Trennung, wie sie manche Steckerleisten bieten, nicht aus, da dann ein merkwürdiges Klacken aus dem Subwoofer zu hören ist, das erst verschwindet wenn man ganz den Stecker zieht oder halt über den Kippschalter hinter dem Subwoofer ausschaltet.

Wenn das alles ist was diese Revision 2 von der Vorversion unterscheidet dann kann man nur jeden raten sich nach der Vorversion umzuschauen, da es sich hier definitv nicht um eine Verbesserung handelt. Aber vieleicht gibt es ja noch andere Unterschiede, ich habe jedenfalls noch nichts dazu rausgefunden.

Daher leider nur drei Sterne. Wäre ein vernüftiger Ein/Ausschalter verbaut gewesen, dann wäre sicherlich die volle Punktzahl fällig gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von 5.1 zu 2.1, 3. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: EDIFIER S330D 2.1 Lautsprechersystem (72 Watt) mit Kabelfernbedienung, schwarz (Zubehör)
Zu meiner Vorgeschichte:
Ich hatte bis vor kurzem noch eine 5.1 Anlage von Creative. Sie ist noch nicht kaputt, aber ich war diesen "Wumm-Sound" leit. Egal was ich immer eingestellt hatte, der Bass kam immer zu hart durch. Sie hatte sich gut für PC-Spiele geeignet, aber nicht für normale Musik (ständig musste ich den Bass anpassen). Nun gehört sie meinem WG-Mitbewohner.
Seltsamerweise hatte ich das 5.1 System seit 2004, bis ich mich jetzt endlich umentschieden habe. (An dieser Stelle möchte ich fairerweise sagen, dass meine 5.1 Anlage damals 85 € gekostet hatte, spielt also in einer anderen Preisliga)

2.1:
Im Vergleich zu meiner alten 5.1 Anlage hat das 2.1 System (Ich nenne sie mal "Eddi" ;) ) einen klareren Sound und die Höhen sind viel klarer. Den Bass von "Eddi" hab ich auch schon ausgiebig getestet (ein bisschen Bass muss sein). Es reicht den Regler auf die hälfte aufzudrehen, danach werden die Nachbarn sauer ;). damit keine Frage aufkommen, ich höre durchaus auch Heavy Metal, Hard-Rock etc., aber der Bass von "Eddi" eignet sich auch hier hervorragend.
Ein Wehmutstropfen gibt es. "Eddi" hat keine "normale" Fernbedienung, nur einen Regler an einer Strippe (der aber schön leuchtet). Das ist mir aber wurscht, ich habe mein "Eddi" an meine externe Soundkarte (übrigens von Creative) angeschlossen und die hat eine vernünftige Fernbedienung und ich kann "Eddi" so noch ein wenig aufpimpen.

Kurzfassung:
+ Klang (bombastisch, aber kein Wummer-Sound)
+ Verarbeitung
+ Design
+ Platzersparnis gegenüber einer 5.1 Anlage

-keine Fernbedienung
-....(mehr ist mir nicht aufgefallen)

Fazit:

Tja Creative, ich bin fremdgegangen, aber ich habe es nicht bereut. "Eddi" mag ich einfach viel lieber :D. Für Leute die einen klaren Sound mit angenehmen Bass bevorzugen empfehle ich diese Anlage, sie hält, was sie verspricht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Edifier S330D, 15. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: EDIFIER S330D 2.1 Lautsprechersystem (72 Watt) mit Kabelfernbedienung, schwarz (Zubehör)
Das Soundsystem überzeugt beim Auspacken erst einmal durch sein reichhaltiges Zubehör. Es wurde sogar ein optisches Toslink-Kabel beigelegt.
Die Boxen bzw. der Subwoofer/Verstärker sind sehr hochwertig verarbeitet, massive Holzgehäuse ohne Macken oder Lackfehler. Auch die abnehmbaren Stoffgitter der Sateliten machen einen super Eindruck, ebenso wie die Anschlüsse.
Die kleine Steuereinheit ist mit einem Drehregler aus voll gefrästem Alluminium versehen, außerdem ist die Unterseite gummiert, so dass der Regler beim Drehen nicht verrutscht. Der Drehknauf des Potis wackelt auch nicht und dreht sauber, der blaue Leuchtkreis ist nicht zu grell und ein nettes optische Gimmick.
Die Lautsprecher lassen sich mit ein wenig Geduld beim Einfädeln auch mit 1,5mm² Boxenkabeln anschließen (Die mitgelieferten Kabel waren in meinem Fall leider zu kurz). Betreiben tue ich den Verstärker mit einer Asus-Xonar Soundkarte.
Zum Sound: Überragend für Lautsprecher dieser Preisklasse.
Im Gegensatz zu fast allen übrigen 2.1-Kombinationen dieses Preissegments wurden hier Mittel- UND Hochtöner verbaut. Im ersten Moment wundert man sich zwar über das fehlende "Gebummse" unterm Schreibtisch, doch wer genauer hinhört merkt, dass die Instrumente bei bspw. klassischer Musik sich nun viel natürlicher anhören. Die Höhen Quietschen nicht und der Bass ist angenehm und Rund. Insgesamt ist das Klangbild sehr füllig, Bekannte und Kumpels die mithören durften teilten meine Begeisterung, also scheint`s wohl nicht nur mein Eindruck zu sein XD. Wer unbedingt die Bumsbude haben will kann ja den Sub bis zum Anschlag aufdrehen. Ich persönlich würde aber die mittlere Einstellung empfehlen...
Fazit: Dieses Soundsystem krönt jeden PC-Arbeitsplatz. Ich kann jedem nur zum Kauf raten, bevor der Preis anzieht. Denke es ist nur eine Frage der Zeit bis Edifier sich hier in Europa etabliert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen