Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen5
4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Juli 2009
Zur Theorie:

Auf pc-experience.de gibt es einen ausführlichen und gut bebilderten, deutschen Testbericht . Einfach danach googlen!

Zur Praxis:

Das für mich herausragende Merkmal ist das nicht wahrnehmbare Betriebsgeräusch. Dies sollte ein Vorbild für die ganze Branche sein.

Das modulare Kabelmanagement erleichtert den Einbau enorm, das liegt aber in der Natur der Sache. Sehr praktisch ist die Ausführung der Kabelbäume als Flachkabel.

Es liegen eine Vielzahl von verschieden konfektionierten Kabelbäumen bei - mehr als man tatsächlich braucht oder anschließen könnte. Man kann sich diejenigen herauspicken, welche am besten für die jeweilige Einbausituation geeignet sind. Überhaupt ist jede Menge Zubehör beigepackt (z. B. Kabeltasche, Kabelbinder, Schrauben).

Der festverdrahtete 24-polige Motherboard-Strang ist 59 cm lang, der 8-polige 12V-Strang 61 cm. Damit läßt sich das Netzteil auch in große Tower-Gehäuse problemlos einbauen. Die übrigen Kabel haben je nach Konfektionierung eine Länge von 45 cm bis 85 cm.

Unter anderem sind zwei festverdrahtete und vier steckbare PCIe - Kabel mit 61 cm Länge und geteiltem 6+2 Stecker im Lieferumfang enthalten. Damit sollte eigentlich jede SLI bzw. Crossfire Konfiguration realisiebar sein. Laut Handbuch sollte bei Grafikkarten mit zwei Stromanschlüssen entweder die beiden festverdrahteten oder zwei steckbare Kabel verwendet werden.

Achtung:

Das Netzteilgehäuse hat eine Länge von 20 cm! Dies ist länger als üblich. Ihr solltet vorher prüfen, ob in Eurem Gehäuse genug Platz zur Verfügung steht.

Meine Konfiguration:

Chenbro Server Cube, ASUS M3A32-MVP Motherboard, AMD PhenomX4 9750 mit Arctic Cooling Freezer 64 Pro, Sapphire ATI HD3870 X2 (Crossfire), 4 GB 1066MHz DDR2 RAM, 2x SATA-300 HDD, 2x DVD, Lüftersteuerung mit 8 12cm Lüftern.

______

Unter Strich gibt es uneingeschränkt die Bestnote von 5 Sternen. Vor allem die nicht vorhandene Geräuschentwicklung ist phänomenal. Der Preis ist absolut gerechtfertigt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2009
Hi,

habe letzte Woche einen HighendPC (Intel Core i7-940,Radeon HD4870X2 CF,Wasserkühlung etc.) zusammengestellt und dabei auf das Corsair HX1000 als "Kraftwerk" zurückgegriffen, da hauptsachlich auf Leistung und Lautstärke geachtet werden sollte.
Nach dem ersten einschalten fällt das Netzteil trotz eingebauter Wasserkühlung nicht negativ auf und gibt im Grunde kaum laut von sich. Die abnehmbaren Kabel machen den Einbau im Gehäuse um einiges leichter und ersparen so manche Fummelarbeit im Gehäuse. Das Netzteil ist des Weiteren sehr hochwertig verarbeitet und Mängel wie scharfe Kanten sind nicht auffindbar.
Leider ist der Preis etwas hoch was aber in Relation zu vergleichbaren Netzteilen noch verschmerzbar ist.
Jeder der ein starkes und gleichzeitig leises Netzteil sucht ist beim HX1000 sicherlich an der richtigen Adresse. Der nächste HighendPC den ich zusammenstellen muss wird definitiv wieder durch ein Corsair HX1000 mit Strom versorgt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2010
Das 1000HXEU von Corsair gibt meinem System die nötige Power.
Verbaut habe ich auf einem X58A-UD7 Board einen i7 930, 12GB RAM von Corsair, eine NVidia GeForce 480 GTX und vier 1TB Platten von Western Digital im Raid 5 Verbund.

Das Netzteil hat einen sehr leisen kugelgelagerten Lüfter, besteht eigentlich aus 2 getrennten Netzteilen wenn man unter die Haube schaut. Die Kabel für die Komponenten sind abnehmbar, was nicht nur den Einbau extrem erleichtert, sondern auch die Möglichkeit gibt nur die benötigten Kabel in der richtigen Länge zu verwenden.
Des weiteren ist im Lieferumfang eine Kabeltasche enthalten mit den verschiedensten Kabeln in allen längen. Da ist wirklich für jedes Gehäuse etwas dabei.

Sehr zu empfehlen besonders wenn man Wert auf gute Grafik bei Spielen legt und SLI Technologie verwenden möchte, da die heutigen Grafikkarten einiges an Strom benötigen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2009
Dieses Netzteil ist vom Aufbau her sehr gut durchdacht. Es liefert im Gegensatz zu den BeQuiet Netzteilen standardmäßig zwei PCIe Anschlüsse, so dass es auch für moderne Grafikkarten ohne Anschluß von weiteren Kabeln geeignet ist. Die restlichen Kabel sind als Flachband ausgeführt und von unterschiedlicher Länge. Damit können alle Baugrößen bis hin zum PC-BigTower problemlos mit diesem Netzteil betrieben werden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2009
Leider hat dieses Netzteil nach 1 1/2 Monaten normalen Gebrauch, seinen Geist aufgegeben.
Ich kann mir das überhaupt nicht erklären, eigentlich halte ich viel von Corsair. Wird wohl ein Montagsgerät sein, hoffentlich.

Dank Amazon kam es zu einer schnellen Lösung dieses Garantiefalles.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)