Kundenrezensionen


38 Rezensionen
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


91 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für die Größe top
Das eingebaute Mikro meines Canon HV30-Camcorders liefert einen mehr oder weniger anständigen Stereoton, allerdings sind die Laufwerks- und Bediengeräusche teilweise störend hörbar. Auch tönt die Stimme des Kameramanns im Regelfall lauter als alles andere. Das soll natürlich (meistens) nicht sein.

Das MKE 400 erfüllt voll und...
Veröffentlicht am 12. Mai 2009 von Max User

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Good for inside use on a tripod
Tried out the microphone and compared it with sound recorded from the internal microphone
It does reduce the noise ratio. But don't expect any miracles.
Outside with mild wind its not really a great mike.
The Sennheiser windscreen that is sold seperately only slightly removes wind noise. It falls off easily as well.
The microphone is placed on 2 rubber...
Veröffentlicht am 5. September 2011 von Phil


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

91 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für die Größe top, 12. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser MKE 400 Video Mini-Richtrohrmikrofon für Kameras (Elektronik)
Das eingebaute Mikro meines Canon HV30-Camcorders liefert einen mehr oder weniger anständigen Stereoton, allerdings sind die Laufwerks- und Bediengeräusche teilweise störend hörbar. Auch tönt die Stimme des Kameramanns im Regelfall lauter als alles andere. Das soll natürlich (meistens) nicht sein.

Das MKE 400 erfüllt voll und ganz meine Erwartungen:
Es ist klein und sprengt somit die handliche Dimension des Camcorders nicht.
Mit seinem Metallkörper und der Gummiaufhängung ist es stabil und robust verbaut.
Die Klangqualität ist gut und die Richtwirkung klar ausgeprägt.
Die Töne neben und v.a. hinter der Kamera sind deutlich gedämpfter. So soll es sein.

Die Empfindlichkeit lässt sich über einen Schalter erhöhen, was tatsächlich zu lauteren Aufnahmen leiser Töne führt, gleichzeitig werden dadurch allerdings auch die Kamerageräusche wieder lauter hörbar.
Ein zuschaltbarer LowCut-Filter soll Windgeräusche reduzieren, was freilich nur bei leichten Brisen funktioniert. An windigen Tagen sollte man eher zu einem Katzenfell greifen.

Dass das Mikrofon Mono ist, ist für mich kein Nachteil, sondern eher logisch. Ich will ja ein Richtmikrofon, damit v.a. das zu hören ist, was auch im Bild zu sehen ist, also Töne von vorne. Ein Stereo-Mikrofon hat ja die Eigenschaft einen Rundumton aus links und rechts liegenden Quellen einzufangen.
Der Stereo-Klinkenstecker des MKE 400 hat daher den Vorteil, dass das Mono-Signal auf 2 Kanäle angelegt wird, was somit das lästige Verdoppeln der Monospur in der Nachbearbeitung erübrigt.

Bei halbwegs vorhandenem physikalischem Grundwissen (Seitenhieb auf den 1. Rezensenten) kann man natürlich nicht das Wunder erwarten, dass ein derart kleines Richtmikrofon einerseits hoch empfindlich ist, andererseits keinerlei Nebengeräusche mitaufnimmt. Wenn man das wirklich möchte, muss man das Mikrofon eben von der Kamera komplett entkoppeln und entweder über einen Ausleger montieren oder gleich mit einer Tonangel arbeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleiner als ne Fluppe :-), 21. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser MKE 400 Video Mini-Richtrohrmikrofon für Kameras (Elektronik)
ist das Richtrohr dieses tollem Camcorder Richtmikrofon Niere/Superniere!

Ich besitze eine Panasonic HDC-SD 707 und war unzufrieden mit dem internen pseudo 5.1 Mikrofon.
Höchstens im Stereo brauchbar waren die Windgeräusche trotz zugeschaltetem Filter ein Albtraum...

Nach langem recherchieren kam ich dann auf dieses tolle Mikrofon das auch dimensional keineswegs die Grenzen sprengt, im gegensatz zum MKE 300 oder dem Rode Videomic.Selbst bei 35,7 mm Weitwinkel ragt auch das Mikro mit Katzenfell MZW 400 , welches auch übrigens top ist nicht ins Bild ( evtl. mit Raynox 0,66x ein Problem konnte ich aber noch nicht testen ).
Sennheiser kann man fast blind kaufen laut meiner Erfahrungen der letzten Jahre, so spiegelt sich auch die Aufnahmequalität wieder...einfach genial ! selbst das Surren einer Hummel hört man noch aus satten 3 Meter entfernung...öfters höre ich feine Nuancen am PC, die ich bei der Aufnahme garnicht bemerkt habe ;-)

Produktmerkmale :

Klang Musik 8/10
Klang Sprache 10/10
Richtcharakteristik 8,5/10
Formfaktor 10/10
Windschutz MZW 400 9/10 ( optional erhältlich ) ~35 €

Gesamt 9/10 also 4,5 Sterne = uneingeschränke Kaufempfehlung !
denkt dran, wer billig kauft, kauft zweimal ;-)

was besseres für den Kurs bekommt man nicht !

greez Slay
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Zusatzmikrofon für den Camcorder, 19. April 2010
Von 
J. Fischer (Dresden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser MKE 400 Video Mini-Richtrohrmikrofon für Kameras (Elektronik)
Ich suchte ein gutes Mikrofon für den Camcorder Panasonic HDC SD707, da das eingebaute Mikrofon zu viele Störgeräusche aufzeichnet (Stichwort Lüfter, die Besitzer eines solchen Gerätes wissen was ich meine). Bei meinen Preisvorstellungen ist die Auswahl leider recht dünn. In verschiedenen Tests wurde das Sennheiser MKE 400 empfohlen und so bestellte ich es. Zurückgeben geht ja immer, dachte ich mir...

Nach ersten Tests in geschlossenen Räumen und in der Natur kann ich nur bestätigen: Für so ein kleines Mikro ein ausgezeichneter Klang. Sowohl Sprecher vor und hinter der Kamera (hinten allerding leiser, logisch) als auch leise Geräusche wie entfernte Vogelstimmen werden klar mit sehr geringem Grundrauschen aufgezeichnet. Sowohl die hohen Töne als auch Bässe werden nach meinem Empfinden gut ausgewogen dargestellt. Man sollte je nach Umgebung allerding mittels des seitlichen Schalters die Empfindlichkeit einstellen.

Für Filmen im Freien empfehle ich unbedingt den Windschutz MZW 400. So hat man selbst bei etwas mehr Wind keinerlei Windgeräusche in der Aufnahme. Strengen Wind konnte ich aufgrund des schönen Wetters leider nicht testen.

Und ganz wichtig: Vor der Aufnahme das Mikro einschalten. Ich hab mich vielleicht gewundert als der erste Clip ganz ohne Ton kam... ;-)

Das einzig Negative ist vielleicht das es sich bei dem MKE 400 nur um ein Mono-Mikrofon handelt. Ein Stereomikro mit wahlweiser Umschaltung auf Mono wäre das Ideal gewesen. Aber da müßte ich wohl ein bisschen mehr ausgeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sennheiser MKE 400 top Mikro, 6. Juni 2010
Von 
Berthold P. (Oberndorf, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser MKE 400 Video Mini-Richtrohrmikrofon für Kameras (Elektronik)
Vor kurzem legte ich mir ein gesamtes Camcorder-Equipment zu. Aufgrund vieler positiver Rezensionen kam ich zum Sennheiser MKE 400 mit Windschutz. Nach mehreren Tests kann ich folgendes sagen:

Dieses kleine, aber feine Richtrohr verbessert den Sound jedes Camcorders um das Vielfache. Durch die gute Entkoppelung dank der Gummiaufhängung werden auch die Betriebsgeräusche des Camcorders wirkungsvoll geschwächt, Lüfter- und Zoomgeräusche sind nur noch am Rande wahrnehmbar.
Die Richtwirkung ist phänomenal, selbst Hustengeräusche hinter dem Sennheiser, die bei einem Stereomikro alle anderen Geräusche übertönt hätten, klingen nur gedämpft und scheinen leiser zu sein. Seitliche Geräusche werden eher zur Hintergrundkulisse, sodass auch die Aufmerksamkeit des Zuschauers bei einem Film, der mithilfe dieses Mikros gedreht wurde, ausschließlich auf das Objekt vor der Linse gerichtet ist.

Das Mikrofon ist sauber gearbeitet (Made in Germany), sieht stabil aus (einzige Schwachstelle vielleicht die Gummiaufhängung) und erfüllt seinen Zweck mit Bravour.

Das Kabel hat genau die richtige Länge, es ist also auch für größere Camcorder geeignet. Durch die Spiralisierung des Kabels baumelt es auch nicht ins Bild, kollidiert dadurch auch nicht mit der Camcorderhülle. Die Kabelführung ist somit optimal gelöst.

Die Empfindlichkeitseinstellung ist eine clevere Idee, mit ihr kann man sowohl leiseste Naturgeräusche aufnehmen als auch Sprache in der lauten Großstadt oder in einer Fabrikhalle. Der zuschaltbare Windfilter ist zwar verwendbar, dennoch rate ich allen, die dieses Richtmikrofon kaufen wollen, zusätzlich zum Windschutz MZW 400, der einwandfrei funktioniert und erheblich besser ist als nur ein digitaler Filter für die Tonaufnahme. Bei sehr starkem Wind kann man ja Windschutz und Windfilter verwenden, andere tiefe Töne werden dadurch jedoch auch leiser aufgenommen.

Zur Lebensdauer kann ich noch nichts sagen (300 Stunden soll die mitgelieferte Batterie halten). Vor der Aufnahme MUSS man das Mikro einschalten (das geht leider nicht automatisch beim Einschalten des Camcorders). Ich hatte mich bei den ersten Aufnahmen gewundert, warum kein Ton kam. Nach der Aufnahme darf man auch nicht vergessen, das Mikrofon wieder auszuschalten, sonst ist die Batterie nach einer guten Woche leer.

Das Mikro nimmt Töne auf, die man selbst beim Filmen vielleicht gar nicht wahrgenommen hat. Die Aufnahme klingt genauso gut wie das Original, selbst feinste Ton-Nuancen von vorne sind später im Film hörbar.

Trotz seiner "Länge" ragt es auch bei meinem Camcorder mit Weitwinkel auch mit Fell-Windschutz nicht ins Bild. Notfalls kann man ja immer noch die vordersten "Haare" des Windschutzes MZW 400 glatt streichen.

Fazit:
Ein top Richtrohrmikrofon, das mit seinen kompakten Maßen auch auf kleinere Camcorder passt, ohne diese völlig aus dem Gleichgewicht zu bringen. Seine Richtwirkung ist verglichen mit anderen Richtmikros dieser Preisklasse phantastisch, das Preis-Leistungsverhältnis super.
Wer dieses Mikro kauft, sollte jedoch auch den Windschutz dazukaufen, damit professionelle Tonaufnahmen mit dem Camcorder auch an windigen Tagen gelingen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sennheiser MKE 400 Video Mini-Richtrohrmikrofon für Kameras, 22. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser MKE 400 Video Mini-Richtrohrmikrofon für Kameras (Elektronik)
ich habe gewartet und dann kam es endlich. Beim Auspacken dachte ich, huch, ganz schön klein. Passt also ideal auf die kleien kompackten Camcorder. Doch kleines Gerät, große Wirkung. Die Tonaufnahmen sind gigantisch gut, tausendmal besser als bei den eingebauten Mikros. Also, kaufen. Und nicht vergessen, das Schutzfell dazu bestellen. Bei Aussenaufnahmen unbedingt befestigen. Hat die Kamerea einen XLR Anschluss, umso besser, mit dem Adapter können die 3,5mm Klinken an die Profi Anschlüsse gesteckt werden.

Kaufen, Kaufen, es lohnt sich wirklich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden ! Klare Kaufempfehlung !, 18. Mai 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser MKE 400 Video Mini-Richtrohrmikrofon für Kameras (Elektronik)
Habe mich auf Grund von Empfehlungen hier bei Amazon für den Kauf dieses Mikrofon entschieden (ich benutze auch Kopfhörer von Sennheiser = die Marke spricht für sich!). Als Kamera benutze ich seit Januar 2011 die Panasonic HDC-SDT750EG Full HD 3D Camcorder (SD-Kartenslot, 12-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz. Da ich sehr viel Sportaufnahmen mache (speziell Fußball-Spiele) war für mich wichtig, auch über weitere Entfernungen einen guten Sound der aufgenommenen Video-Bilder zu erhalten (jeder weiß wie lang und breit Fußballfelder sind!). Ergebnis: "perfekt!". Optimaler Sound für eine Aufnahme, welche man auch über weitere Entfernung mit "Zoom" aufgenommen hat. "...als wenn das Mikrofon mit dem Video-Bild mit-zoomt".

Kurzfassung meiner "nur" positiven Erfahrungen:

+ leicht im Gewicht
+ die 300 Stunden Batterie-Dauer muss man erst einmal filmen (ich habe es noch nicht geschafft)
+ man kann zwischen "Normal-Sound" und "Wind-Schutz" umschalten = funktioniert sehr gut
+ das Kabel ist ausreichend lang und die Kabellänge müsste bei jeder Video-Kamera passen
+ die Sicherung für "Erschütterung" (Gummi-Sicherungs-Halterung) funktioniert perfekt = keine Nebengeräusche von Hand oder Kamerabewegungen
+ sehr guter Sound (obwohl offiziell nur als Mono-Aufnahme?!) = meine Erfahrung ist: das Mikro nimmt "punktgenau" die gezeigte Video-Stelle auf und lässt aber "ausreichend gut und sehr dezent" auch Geräusche aus der "Umgebung" zu. Somit hört man "eigentlich" nicht nur Mono, sondern mind. einen Stereo-Effekt. "bei meinen Fußball-Spiel-Aufnahmen, fühlt man sich, als wenn man "mitten auf dem Platz = neben den Spielern und den Trainern steht".

Hinweise + Erfahrungen + Vorschläge für Kauf und Nutzung:

- prüfen ob der "Steckschuh" (DIN-NORM) an der Kamera vorhanden ist, oder Zubehör gebraucht wird?
- prüfen ob der Mikrofon-Stecker passend zum Kamera-Modell passt (es gibt versch. Größen!)
- vor oder bei Videoaufnahmen immer darauf achten, daß das Mikro auch eingeschalten ist?!
- wer "perfekten Live-Sound" seiner Video-Aufnahmen haben möchte, sollte zusätzliche Kopfhörer benutzen (soweit Kopfhörer an die Video-Kamera anschließbar sind?)
- wer Aufnahmen bei "extrem viel Wind" aufnehmen möchte, sollte sich das Zubehör "Windschutz" von Sennheiser Sennheiser MZW 400 Windschutz für MKE 400zulegen.

Ich persönlich nutze beide Modelle: 1. das Richt-Mikrofon (für meine Fußball-Spielaufnahmen) + das genannte Zubehör "Windschutz" (da auf einem Fußball-Feld oder allg. Außenaufnahmen manchmal sehr viel Wind ist) und bin von beiden Sennheiser-Produkten in punkto Ergebnis + Qualität sehr begeistert.

Somit = klare Kaufempfehlung (fairer Preis = wer Wert auf Qualität legt!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deutliche Tonverbesserung und Minderung der AF-Geräusche an DSLR!, 17. August 2012
Von 
tribeca - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser MKE 400 Video Mini-Richtrohrmikrofon für Kameras (Elektronik)
Um die aus meiner Sicht hier und da recht nervenden Autofokus-Geräusche meiner DSLRs (EOS60D/EOS650D) zu mindern, habe ich mich zum Kauf eines externen Mikros entschlossen. Nachdem ich eine handvoll günstiger Mikrofone getestet hatte, welche durch die Bank weg eine deutlich hörbare Verschlechterung brachten, nahm ich zähneknirschend mehr Geld in die Hand und erwarb das Sennheiser MKE400.

Da ich mich mit technischen Details bei Mikrofonen nicht auskenne und mir die Materie gänzlich fremd ist, werde ich auf diese nicht weiter eingehen, um mir eventuelle Peinlichkeiten zu ersparen. Von daher also ein Erfahrungsbericht eines Praktikers ohne Tontechniker-Hintergrund.

Was mir zuerst auffiel war die Größe des MKE400. Es ist gerade einmal knapp 12cm lang und passt daher sehr gut an eine DSLR. Einzig der Blick durch den Sucher wird ein klein wenig beeinträchtigt, da die Stirn beim Durchsehen unweigerlich gegen das hintere Ende des Mikros stößt. Aber gut, damit kann man sich arrangieren. Das dünne Spiralkabel mit dem 3,5mm Klinkestecker ist lang genug um optisch akzeptabel zur Buchse geführt werden zu können.

Die Verarbeitung des Mikros ist tadellos! Allein beim Öffnen des Batteriefachs merkt schon, dass man Qualität gekauft hat. Da hakelt und wackelt nichts und der Deckel ist mit Sicherheit für sehr, sehr viele Öffnungen gut - was angesichts der angegebenen Betriebszeit von rund 300 Std. viele Jahre bedeuten sollte. Optik und Haptik wissen ebenso zu begeistern und die Gummidämpfer wirken ebenfalls sehr vertrauenswürdig.

Die Tonqualität ist mit dem MKE400 um Welten besser, als über das eingebaute Mikro. Windgeräusche werden bereits ohne tote Katze gut gefiltert und besser ginge es wohl nur mittels komplett externer Tonaufzeichnung, also kameraunabhängig mittels Aufnahmegerät.

Den für mich eigentlichen Zweck, nämlich die Minderung der AF-Geräusche kann das MKE400 fast perfekt lösen. Zwar sind diese nach wie vor zu hören, treten aber deutlich in den Hintergrund und fallen bei normalen Umgebungsgeräuschen deutlich weniger auf. In einem komplett ruhigen Raum sind sie zwar nach wie vor hörbar, aber kein Vergleich zur kamerainternen Lösung. Das AF-typische Rattern klingt dumpfer und weniger aufdringlich und stellt in jedem Fall eine sofort hörbare Verbesserung dar.

Zwar noch nicht perfekt, für den Hausgebrauch jedoch absolut tauglich, zumal in der Regel sowieso in irgendeiner Form mit Hintergrundmusik gearbeitet wird bzw. die natürlichen Geräusche der Aufnahmesituation (bei Verwendung des externen Mikros) das AF-Rattern fast komplett schlucken.

Unterm Strich also eine fast perfekte Lösung. Ob man hierfür rund 180,00 Euro ausgeben sollte, kann nur jeder für sich entscheiden. Wie gesagt, die AF-Geräusche werden nicht eliminiert, aber auf einer 10-Punkte-Skala durchaus von 10 Nervpunkten auf 4-5 Nervpunkte reduziert.

In jedem Fall kauft man mit dem MKE400 Spitzenqualität, die sich deutlich in Optik und Haptik widerspiegelt. Von der Tonqualität ganz zu schweigen - einfach super!

Mein Fazit: eine nicht gerade günstige Lösung, die AF-Geräusche deutlich (aber nicht ganz) zu mindern und obendrauf gibt es noch eine 1a Tonqualität.

+ Qualität entspricht dem Preis
+ Optik/Haptik und Verarbeitung
+ Größe
+ Tonqualität
+ AF-Geräusche werden deutlich abgemildert

+/- Blick durch den Sucher etwas beeinträchtigt
+/- Kabelführung zur Buchse an DSLR unvermeidbar unschön
+/- Blitzschuh belegt (interner Blitz deaktiviert/Systemblitz bleibt draußen)

- keine echten Negativpunkte festzustellen, die man nicht schon vor dem Kauf kennt (siehe +/-) - aber diese lassen sich eben nicht verhindern
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bis jetzt sehr zufrieden, 2. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser MKE 400 Video Mini-Richtrohrmikrofon für Kameras (Elektronik)
Ich bin hobbymäßig Eisenbahnfilmer und habe ein Mikrofon für meine Kamera Sony HDR-570e gesucht. Ich habe mich immer geärgert, wenn Gespräche oder sonstige Nebengeräusche wie das klicken von Fotoapparaten neben oder hinter mir deutlicher zu hören waren als der Zug selbst. Nach langem Suchen habe ich mich für das Sennheiser Mikrofon entschieden. Zur Minimierung der Windgeräusche habe ich mir gleich einen passenden Windschutz dazu bestellt.
Am Ostersonntag habe ich das Mikro bei einer Dampfsonderfahrt im Westerwald erstmalig ausprobiert. Zumindest bis jetzt bin ich begeistert. Das Mikrofon ist kompakt und wirkt gut verarbeitet. Der Klang ist hervorragend und die Richtwirkung scheint auch gut zu sein. Hinter mir stand eine Familie mit einem Kind. Das Kind schrie immer "da kommt er, da kommt er" usw. Auf der Aufnahme ist das Kind fast nicht mehr zu hören, wogegen der Zug schon aus weiter Entfernung klar zu hören ist.
Natürlich müssen weitere Einsätze erst zeigen, ob sich dieser tolle Eindruck bestätigt. Aber mein Zwischenfazit zum jetzigen Zeitpunkt kann nur lauten: absolut empfehlenswert und 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Wahl, 31. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser MKE 400 Video Mini-Richtrohrmikrofon für Kameras (Elektronik)
Das externe Mikro bietet alles, was man von einem kompakten, leichten Aufsteck-Mikro verlangen kann. Im Gegensatz zum Røde-Mikro benötigt es nur eine AAA-Batterie (oder Akku), wasdie Vielfalt der vorzuhaltenden Akkuvarianten reduziert.

Der 3,5mm Klinkenstecker ist abgewinkelt und so ideal für die meisten heute gängigen Anschlußpositionen. Das Spiralkabel weist beidseitig guten Knickschutz auf und ist auch lang genug. Sollte es notwendig sein, das Mikro weiter weg von der Kamera zu positionieren, so kann es per Gewinde im Blitzschuh-Kontakt auf ein Stativ oder Handgriff geschraubt und einen XLR-Kabel an das jeweilige Gerät weitergeleitet werden. Der dafür notwendige Adapter von 3,5mm Klinke auf XLR liegt nämlich bei!!

Die Tonqualität und das Rauschverhalten (an einer Canon 5D Mk II) ist meines Erachtens mehr als gut. Für höhere Ansprüche solltem na dann doch einen Ton-Techniker zum Filmen hinzu ziehen. Wer viel draußen filmt, sollte auf jeden Fall für ein paar EUR die "tote Katze" mitbestellen - habe ich auch getan und auch nicht bereut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Senheiser MK 400, 29. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser MKE 400 Video Mini-Richtrohrmikrofon für Kameras (Elektronik)
Das Senheiser MK 400 wird in einer aufwendigen Verpackung geliefert. Ich habe mir dieses Mikrofon für eine Sony Alpha Salt 77 bestellt.Das Mikropfon der Alpha nimmt gerne die Windgeräusche auf. Achtung für die Sony wird ein Adapter für den Blitzschuh benötigt. Hier habe ich mir das Doppelpack von Hama bestellt. Ist ebenfalls zu empfehlen, der Adapter sitzt fest auf dem Blitzschuh. Das MK 400 ist über dem Batterieblock gummi gelagert. Sehr schön, so werden die Autofokusgeräusche nicht übertagen.Batterie einlegen und den kleinen Schalter auf on stellen.Es blinkt ganz kurz die kleine rote LED, keine Panik alles gut, nun ist das Gerät einsatzbereit.Die Verarbeitung ist sehr gut, alles aus solidem Metall. Dies benötige ich auch, da ich Tieraufnahmen in freier Wildbahn und Jagdzehnen filme. Da geht es manchmal recht rustikal zu was das Material angeht. Die Qalität der Tonaufnahme ist sehr gut zumindestens für meine Zwecke (Naturfilme) Auch entferntere Vogelstimmen kommen zur Geltung.Ich habe mir gleich das kleine Katzenfell für windige Tage mitbestellt. Dies erfüllt auch sehr gut seine Aufgabe. Bei Windstärke sieben bis acht war eine Moderation auf freiem Feld noch gut möglich ohne das es im Nachhinein störte. Ich kann das Senheiser MK 400 für die Alpha salt nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen