Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

91 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. September 2008
Erstmal ein Daumen hoch" an Amazon... Montag Abend bestellt, Mittwoch vormittag vor der Tür. Perfekt!
Seit ein paar Tagen bin ich jetzt auch Besitzer der Tassimo 4011. Im Großen und Ganzen bin ich soweit zufrieden. Ich trinke nur gelegentlich Kaffee, deswegen kam für mich auch nur so ein Schnellautomat in Frage. Und es ist geschickt, wenn man Gäste hat und die nach dem Essen einen Espresso o.ä. gerne hätten. Geht mit der Tassimo ruckzuck!
Die Tassimo hat den anderen Automaten z.B Senseo, gegenüber den Vorteil, dass sie neben Kaffee auch Kakao und Teesorten zubereiten kann.
Ich hab jetzt nahezu jede Sorte probiert... die Latte Macchiato schmeckt wirklich klasse, für mich fast wie in einem Lokal bzw. Café. Auch der Espresso und der Tee sind geschmacklich sehr gut. Den Suchard-Kakao sollte man nach der Zubereitung etwas umrühren und auf keinen Fall mit zusätzlichem Wasser strecken, sonst schmeckt er etwas fad. Der Milka-Kakao ist noch n Tick leckerer, weil dieser vorher noch mit ner Milch-Disc vermischt wird.

Die Maschine ist schön klein und stylisch und die Getränke sind alle richtig heiß.
Mit dem kleinen Auffangbehälter kann man die Tassen-Höhe um eine Stufe variieren. Diesen sollte man bei kleinen Tassen auch unbedingt hochstellen, da das Getränk sonst in alle Himmelsrichtungen spritzt. Das ist mir allerdings nur beim Tee und bei der Reinigung besonders aufgefallen. Kaffee und Kakao liefen "spritzfreier" durch.

Die Discs mit den verschiedenen Sorten sind in meinen Augen hochwertig und nach der Verwendung gut ausgespült. Die Handhabung ist einfach, nur sind die Sorten etwas teuer.
Vorteil ist vor allem, dass die Discs alle einzeln versiegelt sind und somit eine lange Haltbarkeit haben.

Fazit:
Ich bin mit dem Gerät zufrieden, ziehe aber einen Stern ab, weil die Düse doch etwas stark spritzt (lt. Kundendienst von Bosch ist das aber so). Man sollte deswegen eine Tasse wählen, die möglichst nah an der Düse steht.
Für Leute wie mich, die gelegentlich einen Kaffee o.ä. genießen möchten, empfehlenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
44 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. November 2008
Ich habe die Tassimo von Bosch geschenkt bekommen, meine Ma hat die seit über einem Jahr von Braun, daher war ich erst nicht so begeistert. Aber ich muss Sagen hat sich einiges verändert und ich finde die von Bosch viel viel besser! Er zeigt an, wenn Wasser nachgefüllt werden muss, wenn die Reinigung durchgeführt werden muss, es gibt nen Extra Fach für den Reinigungdisc, Latte Gläser passen perfekt drunter, Geschmack richtig super, schmaler in der Optik und Maschine ansich ohne Befüllung total leicht. Und die Farbe Orange toll!!!
Also ich habe nix zu beanstanden.

Hier wurde kritisiert das er nicht schichtet, beim Latte M. Dann wurde offentsichtlich beim Anwender etwas falsch gemacht, denn nen schöneren Latte M. kann keiner Zaubern, ich habe dies auch als Bild mal hier reingestellt! Auf dem Bild ist Sirup (Grün), Milch, Espresso und Schaum zu sehen, wie es sich gehört!
review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Februar 2009
Als meine SAECO- Kaffeemaschine den Geist aufgegeben hatte ( Pumpe, Expansionsventil) und ich wahrscheinlich ohne Kaffe das Wochenende nicht überstehe, kam ich zum Entschluss mir ein Gerät zu kaufen, das mehrere Sorten aber auch andere Heissgetränke zubereiten kann.

Nach mehreren Angeboten und Testversuchen bei diversen Großhandelsketten (Media-Markt, Cosmos,...) konnte ich mich dazu überwinden, mich von meiner heiss geliebten SAECO zu trennen (vorerst).
Darüber hinaus hatten meine Schwiegermutter aber auch mein Schwager bereits eine Bosch Tassimo und gelegentlich wurde ich zu einer hinreissenden Verkostung von diesen eingeladen.
Von mal zu mal machte mir dieses "Kaffee-Zubereitungs-Utensil" immer schönere Augen und irgendwann kam dann beim Durchforsten ein Angebot von AMAZON und mein sofortiger Zuschlag auf meine jetzige Bosch Tassimo.
Auf meine Reinigungs T-Discs muß ich leider noch immer warten aber ich hoffe, dass ich die auch noch bekommen werde.
Habe inzwischen auch meine SAECO wieder startklar gemacht, bevorzuge aber trotzdem die Tassimo von Bosch (hmmmmmmm weil so lecker).

Positive Eigenschaften:
-Die Bosch Tassimo macht den besten Kaffee in der Disc, Pad und Kapsel Klasse. ( Ich machte etliche Testversuche bei diversen Anbietern)
-Die Bosch Tassimo bereitet ohne lästige Reinigung zwischen den verschiedenen Heissgetränken, einen köstlichen, traumhaften Kaffee, als auch Tee, Milka-Kakao und Suchard-Schokolade.
-Kein nerviges warten auf die Brühtemperatur, sondern sofort Einsatzbereit.
-Leichte Handhabung bei der Reinigung und Zubereitung.
-Schönes Design
-Bei Platzbedarf leicht zu verstauen (hat aber eh Fixplatz)

Negative Eigenschaften:
-Die Zubereitung erfolgt nicht gerade Geräuscharm, sondern bewegt sich in einem Bereich, das auf Dauer schon Ohrenbetäubend wirkt (meine SAECO ist auch beim Mahlvorgang Geräuschärmer). An der Behebung dieser Untugend hat Bosch bereits eine neue Tassimo auf den Markt gebracht, die weniger Krach machen soll.
-Das T-Disc-Fach für die Reinigungs-Disc ist unglücklicherweise hinter dem Wasserbehälter angebracht, könnte auch vorne mit Verschlussdeckel angebracht werden (Gott sei Dank befindet sich unter meinem Gerät die Krims-Krams Lade).

Fazit:
Für größere Ausgabemengen an Kaffee, ist die Tassimo zwar kein Billiganbieter, jedoch ist sie jeden Euro wert.

Einen Gruß an die Fertigungsingenieure, echt tolle Arbeit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Februar 2009
Ursprünglich haben wir uns wirklich ernsthaft überlegt, ob wir denn einen
Kaffeeautomaten benötigen. Dann haben wir uns auf Weihnachten den Bosch Tassimo schenken lassen.
Jetzt kann jeder sein individuelles Getränk machen - es gibt so viele verschiedene Sorten, dass ich bereits einen großen Schub in der Küche hierfür räumen musste.
Dadurch ist dieser Getränkeautomat für die ganze Familie zum Mittelpunkt in der Küche geworden.
Er funktioniert hervorragend. Er bietet die Möglichkeit, die Getränke durch weitere Heißwasserzufuhr nach den Wünschen zu "verdünnen"; diese Eigenschaft habe ich bei keinem anderen Automaten gesehen.
Ein rundum gelungenes Produkt, das Spass macht.
Ich wünsche allen weiteren Kunden ebenfalls viel Freude damit.
Grüße
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Dezember 2010
Nunmehr 3 Tage nach dem Kauf der Bosch Tassimo hält sich mein Begeisterungspegel stark in Grenzen.

Problem: Nahezu sämtlich verfügbare Trinksorten sind pro T-Disc auf 1 Tassenmenge ausgelegt ( ca. 130 ml ). Möchte man 1 Becher ( ca. 250 ml ) füllen, so muss man mindestens 2 Discs hintereinnander durchlaufen lassen, entweder 2 mal die gleiche Sorte zur Mengenvergrößerung oder bei Sorten wie Kakao etc. 1 Disc mit dem Pulver und 1 weitere Disc mit der Milchmischung. Zwischen den Discs muss man 20 Sekunden Wartezeit einlegen. Möchte man 1 Becher Cappuchino erreichen, muss man sogar 4 Discs hintereinander durchlaufen lassen. Und da hört für mich der Spaß dann doch auf.

Sieht man sich im Verhältnis zu diesem Aufwand dann noch die horrenden Kosten von rund 1,00 Euro pro 250 ml Becher ( 2 Discs ) oder bei Cappuchino 2,00 Euro ( 4 Discs ) an, fängt man an zu schlucken.

Geschmack einzelner Sorten wie beim Milka Kakao, aber auch der Cappuchino sind ausgezeichnet. Beim Kaffee jedoch gibt es meiner Meinung nach keine Unterschiede zu den bei Padmaschinen erhältlichen Sorten, wobei diese dann jedoch wesentlich schneller und einfacher zuzubereiten sind ( 1 Durchgang mit 2 Pads ) und das auch noch für nur 50 Cent pro 250 ml Becher.

Fazit / Empfehlung:
Padmaschine und Tassimo nebeneinander stellen und für 1 Becher Kaffee die Padmaschine nutzen, bei Kakao oder Spezialitäten wie Cappuchino oder Latte zur Tassimo greifen.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
78 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Juni 2008
Ich bin bereits Besitzer der Braun Tassimo 1400 Maschine, mit der ich schon sehr zufrieden war - in Sachen Qualität und Geschmack der Getränke. Daher möchte ich einen kleinen Vergleich machen aus der sicht der "Neuen" von Bosch

+ Endlich kann man problemlos große Latte Gläser in die Maschine stellen, da der Wasserablauf auf dem Tassenausteller entfällt - super!
+ Maschine läuft ingesamt sauberer
+ die Maschine hat viel stabilere Kleinteile
+ Nach einlegen eines Pads drückt man direkt auf den Start-Knopf und die Maschine beginnt das Aufheizen und darauffolgende Getränke-Zubereitung von alleine, wirklich komfortabler
+ die Pads (vorallem Kakao) werden richtig leer "gespült"
+ Maschine wirkt kompakter (etwas länger dafür)

- Maschine war direkt bei Zusendung defekt (Wassertank nicht erkannt). Reparatur innerhalb von 4 Tagen war aber ok (daher ein Stern Abzug)
- etwas weniger Schaum, wenn man sich volle Tassen zubereitet, aber ist nicht sooo schlimm

Ingesamt ein würdiger Nachfolger der Braun Tassimo - geschmacklich nicht schlechter und eine sehr gute Weiterentwicklung. Nur zu empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Februar 2009
Ich bin absoluter Fan aller Kaffee-kapsel-, Kaffee-pad-, Kaffee-disk-Maschinen!
Zuerst hatte ich die Dolce Gusto Kapsel-Maschine mit der ich extrem zufrieden bin,... und ca ein halbes Jahr später habe ich mein Sortiment um die Tassimo erweitert! Rein aus Freude am Kaffeemachen!
Bei beiden Kaffeegetränkeautomaten habe ich mich voller Freude durch die Sorten getestet und finde sie geschmacklich einwandfrei, teils besser als in so manchem Cafe! Auch die Kaffeesorten mit extra Milchdisk funktionieren und schmecken gut, allerdings habe ich mich jetzt hauptsächlich mit den reinen Kaffeedisks eingedeckt. Aus preislichen Gründen und weil mir echte Milch immer noch ein bißchen besser schmeckt!
Die Tassimo Heiße Schokolade von Milka ist aber absolut unschlagbar!!! Cremig, schokoladig,...kein Vergleich zu heißer Schokolade die nur mit Wasser gemacht wird.

Die Bedienung der Tassimo ist idiotensicher und sie hat den vielfach gewünschten Überlaufstopp, den einige Käufer der ersten Dolce Gusto Modelle vermisst haben. Also einfach Disk einlegen, Start drücken, und los geht's, die Tassimo macht den Rest alleine. Dennoch kann man aber die Wassermenge (falls gewünscht) manuell erhöhen, um den Kaffee etwas schwächer zu brühen o.ä.!

Einziger Nachteil ist meiner Meinung nach die Reingung. Während die Dolce Gusto praktisch kaum verdreckt, weil der ganze Brühvorgang in der Kapsel selbst statt findet, so läuft mir aus den Tassimo-Disks gerne Restkaffee in die Brüheinheit. Die Disks werden "auf dem Kopf" liegend angestochen. Beim Herausnehmen muss man sie also schnell umdrehen, um Tropfen zu verhindern.
In der Brüheinheit habe ich also öfters mal eine kleine Kaffeepfütze inklusive Kaffeesatz der dort festtrocknet.
Mit einem feuchten Tuch ist aber auch das schnell wieder gereinigt.

Die Tassimo ist alles in allem sehr zu empfehlen!!! Kaffeeliebhaber müssen dann nur etwas höhere Kaffeekosten einplanen :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Juni 2008
Hatte zuvor eine Nespressomaschine Turmix 150 und habe mir nun die Bosch Tassimo zugelegt. Mit der Bosch ist der Kaffee wesentlich schneller fertig, er schmeckt besse, man kann zudem Tee und Kakao anfertigen und man muss nicht ständig Wasser nachfüllen. Die Kapseln sind zudem billiger als bei Nespresso. Ich kann die Maschine nur weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Oktober 2008
Nachdem unsere alte Maschine den Gesit aufgegeben hat, haben wir uns dieses Gerät angeschafft. Nach nunmehr drei Monaten im Betrieb muss ich sagen, das es sich dei der Bosch Tassimo um ein klasse Gerät handelt. Die Maschine läuft einwandfrei und der Kaffee oder Tee oder oder oder schmeckt auch sehr gut. Auch der Schaum wird meiner Meinung nach gut erzeugt. Man sollte bedenken, dass es sich um eine Pad Madchine handelt und nicht um einen Vollautomat.
Also, wir können die Machine wärmstens zum Kauf empfehlen !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
83 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Mai 2008
Ich habe mir die Bosch Tassimo Kaffemaschine heute zugelegt und natürlich auch sofort ausprobiert. Da ich leidenschaftlich gerne Latte Macchiato trinke, habe ich diesen heute zubereitet.

Vor der ersten Intriebnahme musste man die Maschine mit einer speziellen Reinigungs T-Disc 4 mal reinigen.
Um den L.M. zuzubereiten führt man zuerst die T-Disc mit Milch in die Vorrichtung und drückt dann den Startknopf, sofort strömt die heiße Milch mit einer schönen Konsistenz und einem feinporigem Schaum in das Glas. Dieser Vorgang dauert einige Sekunden und ist wirklich easy. Die Kapsel wird dann entfernt und die T-Disc mit dem Espresso eingesetzt, wieder den Startknopf betätigen und nach einer kurzen Brühzeit fließt der heiße Espresso in die Milch. Der Latte Macchiato sieht aus wie beim Italiener und schmeckt wirklich sehr gut. Innerhalb von einer kurzen Zeit und einem sehr kleinen Aufwand hat man nun das leckere Heißgetränk in der Hand.

Natürlich muss ich noch die anderen Kompositionen austesten, aber von der Premiere bin ich sehr überzeugt.

Das Gerät ist für alle Tassen- bzw. Gläsergrößen vorgesehen. Durch einen Drehmechanismus kann man die Höhe individuell einstellen. Das ist bei dem Vorgängermodell (Braun Tassimo) nicht möglich.

Ansonsten hat das Gerät einen großen Wassertank, der 2 Liter aufnehmen kann, somit bleibt einem das ständige Wasser nachfüllen erspart.

Optisch finde ich die Tassimo auch sehr ansprechend, sie ist relativ klein und somit findet man sicherlich ein schönes Plätzchen für sie.

Bisher habe ich nichts an der Maschine auszusetzten, sie ist jeden Cent wert und macht einen wunderbar leckeren Kaffee.

Wer sich wegen der zu entsorgenden T-Discs beschwert, sollte sich nicht für eine Kapselmaschine entscheiden. Jede Maschine die mit Kapseln/Pads arbeitet produziert nun einmal Müll, dies ist meiner Meinung nach nachvollziehbar ;)
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen