MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor createspace Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Amazon Weinblog HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen219
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juli 2014
Ich kann die Farbe nur in den höchsten Tönen loben.
Die Färbeergebnisse sind klasse geworden.
Man muss zusätzlich ein 500g Päckchen handelsübliches Salz zu dem Waschvorgang geben.
Man packt erst das Salz auf die feuchte Wäsche (sollte man im Eimer Wasser einmal tunken und somit nass machen) , dann das nächste Kleidungsstück und dann den mitgelieferten Fixierer oben drauf schütten.
Dann die Maschine im Waschprogramm "Baumwolle 40 Grad" oder "Pflegeleicht 40 Grad" starten und nach 5 bis 10 Minuten die eigentliche Farbe in das Waschmittelfach schütten. Als gleich kann man dann sehen, wie die Wäsche in einen "Tintenmeer" an Farbe versinkt !!! ;)
Das Ergebnis ist genial. Aber Vorsicht: gute Ergebnisse bekommt man nur wenn man nicht mehr als 600g Wäsche pro Packung nimmt !
Das sind etwa 3 Hemden oder 1 Jeans pro Packung. Wer satte und kräftige Farben möchte, sollte als im Vorfeld genau überlegen, was er färben will und wie schwer es ist... dann die entsprechende Menge Simplicol bestellen !

Einen wichtigen Hinweis noch:
Simplicol schafft nur Baumwolle und andere Naturfasern zu färben. Man muss sich bewusst machen, dass Nähte an Jeans oder Hemden aus Synthetischen Fasern bestehen und NICHT mitgefärbt werden können.
Wer also ein Hemd was nicht mehr schöne Farben hat oder verwaschen ist, neu färben will, der wird vom Ergebnis begeistert sein aber der muss sich im Vorfeld im Klaren sein, dass die Nähe mglw. Weiss sind, wenn das ganze Hemd pechschwarz gefärbt ist. Achtung also bei Knöpfen und Nähten. Vorher genau anschauen und bedenken, dass diese NICHT die Farbe annehmen werden.

War diese Rezession hilfreich für Sie, so bewerten Sie mich doch bitte dafür !
0Kommentar|144 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2011
Mit scharz kann man eigentlich nichts falsch machen. Verwende Simplicol seit Jahren und bin über das Ergebnis immer sehr erfreut. Nur wenn schon Flecken (auch Deo-Flecken, diese sieht man vor der Färbung oft nicht) in älteren Kleidungsstücken vorhanden sind, dann wird das Ergebnis fleckig, d.h es entstehen unterschiedlich intensiv gefärbte Partien.
0Kommentar|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2012
Ich habe meine alte Esprit Jacke aus Baumwolle mit der Farbe Dunkelbraun aufgefrischt und das Ergebnis ist einfach fantastisch. Da die Jacke schon ausgewaschen war, habe ich jetzt wieder eine schöne Jacke mit schönem Dunkelbraun.
Absolute Empfehlung und daher 5 Sterne für das tolle Ergebnis.
review image review image
55 Kommentare|41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2015
Ich habe die Farbe für eine lange Hose, die durchs Tragen schon teils abgenutzt ist und deren schwarze Farbe in manchen Bereichen nur noch grau war, in einem Laden gekauft. Die inliegende Gebrauchsanleitung fand sich ganz unten unter der Textil-Echtfarbe, dem Fixierer und Reklame für die Textil-Echtfarbe, sodass ich sie fast vermisst hätte. In ihr waren die färbbaren Stoffe angegeben. Und danach stand:
<Nicht färbbare Stoffe sind: ... Sehr stark abgewetzte Textilien, Jeans im Used-Look>
Dies minderte meine Erwartungen an das Färbeergebnis. Gewaschen habe ich das ca. 720g-Stück mit einer Packung Textil-Echtfarbe, dem beiliegenden Fixierer und 500 g Simplicol-Färbesalz nach Anleitung. Etwas dunkler ist die Hose geworden, aber nicht schwarz.
Also: für durch Tragen abgenutzte Textilien wohl nur bedingt geeignet, selbst wenn diese Textilien an sich aus färbbaren Stoffen sind.
Leider fand ich diesen Hinweis nicht hier in der Produktbeschreibung, sondern erst auf der Gebrauchsanleitung.
Die Waschmaschine war nach dem Färben an Gummiteilen etwas verschmutzt, ließ sich halbwegs leicht reinigen.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2011
Das Färben /Umfärben mit diesen Textilfarben ist ein Vergnuegen: die Farben lassen sich in d er Waschmacschine leicht anwenden/verarbeiten; die Färbeergebnisss sind einwandfrei und dauerhaft - ein späteres ab-/verfarben konnte auch nach mehreren Wäschen nicht beobachtet werden

Alles besten.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2011
So gestern war es soweit und ich konnte die erste Waschladung in der Wäschmaschine färben (kurze Grüne Hose, verblasster blauer Zippa, blass schwarzes T-Shirt, ausgebleichtes scharzes Hemd). Ich muß sagen das mich das Ergebnis umgehauen hat, habe neue Klamotten. Bin super zufrieden damit und werde mir ,beim Hersteller, noch weitere Farben bestellen!
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2014
Simplicol hat die Umverpackung geändert, da wohl verhindert werden soll, dass man in der Schüssel statt in der Waschmaschine färbt (Simplicol selbst gibt sich da wortkarg und verweist auf die geänderten gesetzlichen Bestimmungen, soll wohl was mit Gesundheitsgefahren zu tun haben). Auf der Rückseite der alten Verpackung stand noch der dezente Hinweis auf die einliegende Anleitung des Färbens auch in der Schüssel. Da ich keine Waschmaschine habe, habe ich eine Speissbütte genommen, bei 1200 gr. Textilien (Reine Baumwolle) 24 l Wasser und 2 Packungen dieses Sets genommen, d.h. 800gr. Echtfix und 500 ml Farbe. Zusätzliches Färbesalz habe ich weggelassen, da Simplicol darauf verweist, dass ab einer Menge von 800gr. Echtfix kein Salz mehr zusätzlich zugegeben werden muss, das würde die Farbgebung abschwächen. Das Resultat ist gleichmässig geworden, aus einem sehr intensiven Rot ist ist ein Fast-Schwarz oder sehr dunkles Rot geworden, in wie weit sich die Farbe hält und ob ich doch eine Handvoll Salz hätte zusetzen müssen, um sie besser zu fixieren, wird die Zukunft zeigen. Wenn man dichte Gummihandschuhe benutzt, ordentlich umrührt, kann ich keinen Grund sehen, nicht in einer Wanne zu färben.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2012
und auch zum Neufärben. Hatte einige verwaschene Tops und eine braune Hose mit Fleck der nicht mehr entfernbar war.
Jetzt ist alles absolut tief schwarz. Kann färben in der Waschmaschine wirklich nur empfehlen. Funktioniert auch prima mit "normalem Speisesalz"!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2013
Das Produkt war meine erste Textilfarbe. Ich trage sehr gerne schwarze Kleidung, nach einer Zeit verblasst die Farbe allerdings und das ein oder andere Lieblings-Kleidungsstück sieht in schwarz doch gleich viel besser aus.
Habe bereits einige Färbungen in der Waschmaschine hinter mir und bin sehr zufrieden. Bei korrektem Gebrauch ist die Färbung absolut tiefschwarz und fleckenfrei, jedoch auf Mischgewebe (z.B. Baumwolle und Polyester) weniger intensiv. Auch stellenweise Entfärbungen (z.B. durch Bleiche-Spritzer auf der Kleidung) gehen sehr schön weg und der Stoff ist wieder homogen schwarz. Die Farbe hält auf meiner neuen Waschmaschine nicht, nach dem Waschgang sind keine Farbreste sichtbar, auch nicht auf dem Gummi.

Zu beachten ist jedoch:

Die Kleidung immer zuerst umdrehen und OHNE WEICHSPÜLER vorwaschen. Die Mengenangaben beachten (das Paket reicht für ca 600g Stoff, soviel wiegt bereits eine Jeans!) und mit hohem Wasserstand waschen. Ich leere auch gerne noch 5-6l Wasser nach! Färbetemperatur beachten! Der Rest steht natürlich auch in der Anleitung.
Leute die sich beschweren die Färbung sei fleckig verwenden zumeist zu wenig Wasser.

Alles in allem: Ein Top Produkt und garantiert waschecht!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2012
Ich habe zusammen mit einem Aktionsgutschein bei Amazon drei preisreduzierte Schlafanzüge günstig erstanden, Baumwolle mit weiss-blau gestreiftem Oberteil. Das Streifenmuster fand ich etwas kontraststark/anstrengend daher was solls, mal 5€ investiert in diese schwarze Farbe 4.5 Sternen bei 15 Rezensionen. Da ich sonst nichts zum Färben habe wurden also die drei Schlafanzugsoberteile mit der ganzen Packung gefärbt, laut Aufdruck sollte das von der Menge gepasst haben - ich konnte die Teile nicht wiegen aber nach den Beispielen (T-Shirt 100g Oberhemd 200g) sollte das die 600g weiters nicht überschritten haben (und 600g ist das worauf die Packung ausgelegt ist, mit den 1200g/1800g sind zwei/drei Packungen gemeint (mehr soll nicht auf einmal in die Maschine).

Von den Anweisungen bin ich etwas abgewichen: Kein spezielles sondern normales Salz, davon auch weniger als 500g (angebrochene Packung). Da meine Maschine keine Einstellung für hohen Wasserstand hat, selbst vorher noch 1L Wasser zugegeben (leider nirgends eine Anweisung wieviel Mehr-Wasser eine hohe Wasserstand-Einstellung entsprechen soll). Möglicherweise war beides falsch - weiß ja nicht wie wenig Wasser moderne Maschinen verwenden und ob meine alte vielleicht immer mit hohem Wasser wäscht und es dann zuviel war. Ist eine Wissenschaft für sich.

Das Ergebnis sieht gut aus: Schilder und eine Naht im Kragen hat überhaupt keine Farbe angenommen (scheinbar Kunstfaser). Beim Oberteil selbst ist das Streifenmuster nach wie vor auch auf Entfernung noch zu erkennen, aber aus den blau-weißen Streifen wurden schwarz-dunkelblaugraue (entspricht etwa dem "zarten" Ton). Da ich vorher noch nie was gefärbt hatte wußte ich nicht was mich erwartet, Einheitsschwarz wäre für mich ebenso okay gewesen, aber die ursprüngliche Farbe kann es halt doch nicht ganz überdecken bzw. von blütenreinweiß auf tiefschwarz in einer Färbung zu kommen ist wohl zuviel verlangt, oder das Salz macht einen riesen Unterschied... aber egal, es sieht eh besser aus so wie es jetzt geworden ist.

Was ich allerdings bereue ist, das ganze in der Waschmaschine gemacht zu haben. Die Maschine ist nicht kaputt geworden oder so, aber überall wo sich ein wenig Wasser sammelt (im und um den Gummiring an der Tür, Flusensieb, usw.) da sitzt jetzt auch die Farbe, auch noch nach einem weiteren zusätzlichen Waschgang. Einmal mit dem Putztuch an der Gummimanschette entlang alles schwarz - da möchte ich mich nicht drauf verlassen daß den nachfolgenden Wäschen nichts passiert, also erstmal selber so gut wie möglich sauber gemacht. Das Waschmittelfach habe ich selbst unter fließend Wasser und mit einer alten Zahnbürste, nicht sauber bekommen. Sicher sind da auch ein paar Waschmittelreste im Spiel, wie eben bei einer alten viel benutzten Maschine nicht ganz zu vermeiden. Vielleicht stecken modernere / hochwertigere Maschinen das locker weg, aber mit meiner Waschmaschine werde ich das nicht noch mal machen. Ein Eimer ist geduldiger.

Färbeergebnis 5 Sterne, Waschmaschinentauglichkeit 1 Stern.
review image
0Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 36 beantworteten Fragen anzeigen