Kundenrezensionen


109 Rezensionen
5 Sterne:
 (85)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Platz/Größe Verhältniss
Also,

zu Beginn sei gesagt, dass ich für meine stetig wachsende Kameraausrüstung ein
Transportmittel gesucht habe. Da kamen mehrere Rucksäcke für mich in Frage.
Ich habe mich dann auf gut Glück für den Tamrac entschieden.

In den Tamrac passen bei richtiger Aufteilung:

Hauptfläche:...
Veröffentlicht am 31. Mai 2009 von Oliver Borchers

versus
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja...
Viel Platz hat man hier auf alle Fälle. Die Komplette Ausrüstung inkl. Streulichtblenden und auch ein Laptop finden Platz im Rucksack.
Die Polsterung finde ich allerdings etwas zu hart und die Gurte einfach unpraktisch riesig. Das ist einfach übertrieben, zumal ich es auch nicht als sonderlich bequem empfinde. Die Verarbeitung scheint im Großen...
Veröffentlicht am 7. Februar 2009 von Nachtschatten


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Platz/Größe Verhältniss, 31. Mai 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also,

zu Beginn sei gesagt, dass ich für meine stetig wachsende Kameraausrüstung ein
Transportmittel gesucht habe. Da kamen mehrere Rucksäcke für mich in Frage.
Ich habe mich dann auf gut Glück für den Tamrac entschieden.

In den Tamrac passen bei richtiger Aufteilung:

Hauptfläche:

(real)
1* Nikon D80 + BG + 70-200 2,8 VR + Geli
1* Nikon SB 900 bei 90º Kopfneigung mit befestigtem Standfuß

(gemessen)
1* Kamera von ca. 15 cm Breite und ca. 15 cm Höhe ohne Objektiv (z.B. D700, 12,1 cm hoch, 14,6 cm breit, mit BG sollte (!) es auch noch passen)
1* Objektiv ohne Geli, bspw 24-70 (~8,3 cm Durchmesser, ~ 13,3 cm höhe) ( Wie es mit Geli aussieht weiß ich nicht, könnte aber passen, da ca. 10 cm Platz für die Breite eines Objektives vorhanden ist.
1-2* div. Zubehör (Batterieladegerät, Kabel...)

Innere Reißverschlussfächer:
Speicherkarte, Bajonettkappe, ABetterSelfbuildBouncecard, Batterien für Blitz, 77mm Filter, Lenspen
und und und...

Laptopfach:
13,3" Laptop (mehr ist kritisch) und div. Kabel

Frontfächer:
nicht in Verwendung

Besonders:
An den Stativbefestigungsstellen lässt sich prima ein Softcase für große Objektive (wie das 70-200) festmachen)

Wie man also sieht, hat man sehr viele Platzreserven. Hinzu kommt, dass der der Expedition 6 nicht so ein Monstrum wie der Expedition 8 ist und man ihn auch beim Knien öffnen und bedienen kann. (wenn er auf die Knie gelegt ist)

Einziges Manko was ich feststellen konnte ist, dass der Gummizug der Brustgurtes gerissen ist, was die Funktion des Brustgurtes nicht beeinträchtigt. Dies liegt aber an Eigenverschuldung.

Alles in allem ein top Produkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Enormes Platzangebot, Flugtauglich, angenehm zum Tragen, 21. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Tamrac Expedition 7 SLR-Kamerarucksack schwarz (Camera)
Der Expedition 7 ist ein sehr geräumiger Rucksack, die Verarbeitung sehr sauber.

An Ausstattung befinden sich bei mir momentan zwei EOS Kameras mit angeschraubten mittleren Objektiven, eines mit Gegenlichtblende. Drei zusätzliche Objektive, zwei Blitzgeräte sowie viel Zubehör. Das Zubehör in der Innenseite des großen Faches ist in drei Sichttaschen mit Reissverschluss unterteilt. Die Flügeltaschen auf der Außenseite sind schick, die Gefahr dass hier Speicherkarten oder Akkus eher durcheinanderfliegen ist leider hoch.

Die Reisverschlüsse sind hochwertig: Nicht nur gut verarbeitet sondern auch mit Gummilippen ausgerüstet, welche den Inhalt effektiv vor Staub, Schmutz und Nässe schützen. Der "große" Verschluss drumherum hat diese Lippe zwar nicht, aber verschwindet rundherum unter einem Schutz.

Der Expedition hat mich auf einem 7tägigen Ägypten-Trip begleitet. Im Flugzeug konnte ich in dem Laptopfach bequem ein 17" MacBook transportieren. In dieser Ausstattung passte der Expedition tatsächlich in die Gepäckablage einer Boeing 737 (später auch Embraer E190 getestet). In Cairo und im Tal der Könige hat der Rucksack sich bestens bewährt: Staub und Schmutz praktisch null. Bei rund 40°C Temperatur und dauerndem Sonnenschein war das Tragegefühl trotzdem optimal. Die Auflageflächen am Rücken waren natürlich vom Schwitzen nass, die angepriesene Ventilation hat aber summa summarum alles erträglich gemacht.

Bleibt letztlich nur zu sagen, dass auch ein Stativ angenehm zu tragen ist. Durch die mittige Lage hat man quasi immer einen horizontal perfekt ausbalancierten Rucksack. Auf der Flucht vor einem Gewitter konnte auch schnelle Rennerei das Stativ nicht vom Rucksack trennen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Robuster Packesel, 18. Juli 2008
Von 
tom l. "tomtom" (regensburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Tamrac Expedition 7 SLR-Kamerarucksack schwarz (Camera)
Nach dem Umstieg auf mein Pentax DSLR System ging dieder Zahl der Aurüstungsteile schnell nach oben und mein Tamrac Adventure 7, mit dem ich super zufrieden war wurde zu klein. Ich musste mich nach einer geräumigeren Alternative umsehen. Da ich meine Kamera oft bei Outdoor Veranstaltungen dabei habe sollte es aber ein Rucksack sein.
Wichtig war mir aus diesem Grund ein vernünftiges, bequemes Tragesystem, eine gute Platzaufteilung und Qualität. Vorbelastet durch den Adventure 7 lag es auf der Hand, mich zuerst bei den Modellen von Tamrac umzusehen.

Letztendlich bin ich mit dem Expedition 7 fündig geworden. Der Expedition ist ein sehr geräumiger Fotorucksackgeselle für die mehrteilige Ausrüstung. Zwei Gehäuse, fünf Objektive 17-70, 70-300, 18-250, 90mm, 35mm, alles inkl. Gegenlichtblenden, zwei Konverter, Reinigungsset, Kleinzubehör etc. passt alles ins Hauptfach. Im großen Deckel sind an der Innenseite drei lange, mit RV zu verschleißende Fächer angebracht. Diese sind aus dicker klarer Folie, so findet man seine Sachen schnell wieder. Die Fächer sind optimal für Filter, Adapterringe etc.
Der Expedition hat ausserdem ein Laptopfach, sowie zwei kleine aufgesetzte Fächer an der Aussenseite, für SD Card und Co. Zudem verfügt er seitlich, wie auch an der Unterseite des Rucksacks, über zusätzliche Ösen, an denen weitere Ausrüstungsteile, wie Stative usw. verzurrt werden können.

Die Tragegurte sind sehr stabil und leicht einstellbar. Im Lendenwirbelbereich ist der Expedition 7 zusätzlich gepolstert. Der Beckengurt ist ebenfalls sehr stabil und nimmt viel vom Gewicht auf. Zudem ist er auch für größere Menschen wie mich bequem zu tragen. Das Rückenteil ist mit verschiedenen, aufgesetzten Formelementen gepolstert die auch eine gute Belüftung ermöglichen. An der Oberseite hat er einen sehr stabilen Griff der beim Ein- und Ausladen in ein Fahrzeug sehr praktisch ist.
Es fehlt eigentlich nur eine Regenhaube für unterwegs.

Preislich sind Fotorucksäcke wie der Tamrac oder die anderer Hersteller nicht mehr wirklich günstig. Dafür bekommt man beim Tamrac einen qualitativ hochwertigen Rucksack für die teure Ausrüstung, mit viel Platz, zu einem noch akzeptablen Preis.
5 Sterne für den Packesel

PS: Lobenswert ist auch der Service dieses Herstellers. Da mir mein Hund meinen Brustgurtclip an dem Adventure 7 aufgefressen hatte, habe ich beim Importeur um die Möglichkeit eines Kaufs eines Ersatzteils angefragt. Zwei Tage später hatte ich einen im Briefkasten, und das auch noch gratis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer viel Platz benötigt und/oder mehrere große Objektive hat., 18. März 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Tamrac Expedition 7 SLR-Kamerarucksack schwarz (Camera)
In den Tamrac Expedition 7 passen neben einer D-SLR auch 2-3 Standardzooms sowie mind. 2 große Telezoom-Objektive problemlos rein.
Habe neben den Tamrons 28-75, 70-200, 200-500 noch ein Tokina 12-24 inkl. Gegenlichtblende untergebracht und immer noch 3 Slots frei für weiteres Zubehör (Blitz, Ladegerät, etc.). Für Kleinzeug ist in den Außenfächern jede Menge Platz.
Tragekomfort ist hervorragend, u.a. auch auf Grund der dicken Gurte.
Verbesserungspotential:
Wenn man den wuchtigen Hüftgurt (z.B. via Reißverschluß od. Druckknöpfe) abnehmen könnte wäre der Rucksack noch flexibler einsetzbar, speziell bei Kurzeinsätzen wo man ihn nur über die Schulter hängt und den Hüftgurt nicht braucht. Das würde ihn weniger globig machen.
Verarbeitung und Material sehr robust und funktionell.
Preis/Leistung in meinem Fall TOP (€ 154.- inkl.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein guter Helfer für die wachsende Kameraausrüstung, 13. Oktober 2008
Von 
Nach dem Kauf eines Canon Speedlite zu meiner EOS 40D, wurde mein kleiner Fotorucksack zu klein. Auf der Suche nach einem neuen Rucksack kamen sehr schnell die beiden Tamrac Rucksäcke Expedition 5 und Expedition 6 in die engere Auswahl. Dabei musste ich feststellen, dass der Exp.6 kaum grösser war. Einige Anbieter bieten deshalb Exp. 5 und 6 sogar zum gleichen Preis an. Wenn dringend ein Notebook mitgenommen werden muss, dann ist der größere Rucksack eventuell passender, weil das Notebook-Fach etwas grö0er ist. Für die Kameraausrüstung ist der Größenunterschied marginal.
Die Verarbeitung des Rucksacks ist sehr gut. Mit Brust- und Beckengurt, kann der Rucksack auch auf längere Touren mitgenommen werden. Optimal sind auch die kleinen Taschen auf der Vorderseite des Rucksacks. Dort kann man Speicherkarten, Akkus, Fernauslöser etc. unterbringen.
Auf der Unterseite des Rucksacks befinden sich kleine Kunstoff-Füßchen, die die Lebensdauer des Rucksacks erhöhen dürften. Auch läßßt sich der Rucksack auf den Rücken legen und komplett öffnen. Dann ist er so praktisch, wie eine Fototasche.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut mit kleinem Abstrich, 21. Mai 2009
Der Rucksack ist meines Erachtens hervorragend verarbeitet, die Qualität sieht man ihm schon beim ersten Auspacken an. Das Ganze kostet zwar seinen Preis, den ist der Expedition 5 aber auch wert.

Der Innenraum ist von der Kapazität absolut ausreichend, ich habe eine Kamera, 2 Objektive, Blitz und jegliches Zubehör darin und es ist noch Platz für ein weiteres Objektiv. Die Aufteilung ist durch die Klett-Trenner frei gestaltbar. Darüber hinaus sind noch zwei kleine Taschen auf der Front und 2 Fächer in der Innenseite vorhanden. Da bekommt man den ganzen Akku- und Filterkram locker unter.

Das Laptopfach ist eine gute Sache, wird von mir allerdings nur zweckentfremdet. Von der Größe her passt ein DinA-4-Blatt grade so rein, mein Laptop schon nicht mehr. Wer also einen Rucksack sucht, der den Laptop bequem fasst, sollte vielleicht eher dem Expedition 6 den Vorzug geben.

Was mich ein wenig stört sind die Ausmaße des Rucksacks. Mir persönlich ist er nicht hoch genug. Grade mit Stativ zieht das Gewicht des Inhalt wohl jeden Rucksack nach hinten-unten weg. An sich nichts ungewöhnliches, allerdings kann ich die Schultergurte nicht so eng anziehen, dass das Gewicht gleichmäßig verteilt würde. Oben bleibt immer eine Lücke. Auch mit Brust und Beckengurt hab ich noch keine Position finden können, die den Rucksack wirklich fixieren konnte. So drückt mir die untere Kante auf den Rücken (Über dem Gesäß), was nach einiger Zeit wirklich unangenehm ist (da an der Kante kein Polster ist).

Der Rucksack ist bezüglich Ausstattung und der Verarbeitung dennoch jeden Cent wert. Den Tragekomfort erhöhe ich dadurch, dass ich einfach mein Stativ nicht mehr lange einhänge. Dann bin ich auch nach längeren Strecken noch zufrieden. Klare Kaufempfehlung, auch wenn ich heute vielleicht zu dem größeren Modell greifen würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rund um zufrieden, 5. Dezember 2009
Der Rucksack ist für mich eine echte Erleichterung, ich habe bisher immer nur normale Umhängetaschen für meine Ausrüstung verwendet, und bin von diesem Rucksack hell auf begeistert. Die Verarbeitung ist ausgezeichnet und der Tragekomfort lässt keine Wünsche offen. Durch die gute Polsterung im Hüft- und Schulterbereich lässt sich der Rucksack problemlos über lange Zeit mit höherem Gewicht tragen. Platz ist ausreichend vorhanden, und selbst etwas schwerere Stative (meins: ca. 3 KG) können außerhalb sehr gut befestigt werden (ohne Gefahr zu laufen sich zu lösen und runterzufallen). Alles in Allem ein Rucksack den ich guten Gewissens weiterempfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Fototouren und viel Zubehör, 14. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tamrac Expedition 7 SLR-Kamerarucksack schwarz (Camera)
Tamrac Expedition 7 ist ein hervorragende Lösung für alle, die lange Fototouren unternehmen. Mit seinem variablen Stauraum, im großen Hauptfach, kann der Rucksack an jedes Equipment angepasst werden. Mit den, Klettverschluss versehenden Einbauelementen, kann der Innenraum schnell und in jeder erdenklichen Anordnung individuell gestaltet werden.

Die Vorderen Taschen, sind übersichtlich und bieten Platz für Speicherkarten, Ladegerät, Netzteil und Akkus. (mit den roten Deckbändern über den kleinen Innentaschen, kann man Speicherkarten markieren die schon voll sind und so sich unnötige Sucherei, nach einer lehren Karte ersparen)

Die untere Tasche auf der Vorderseite, bietet Platz für Kleinkram. Alle Reißverschlüsse auf der Vorderseite sind Spritzwasser dicht und bieten dem Inhalt genügend Schutz bei Regen (aber bitte nicht mit Tauchen).

Eine Laptoptasche ist auch vorhanden aber nur für eine Größe bis 15,4 Zoll, mein 17 Zoll Laptop passt aber bequem in das Hauptfach, ist aber keine Lösung für einen langen Transport.

Mit der Verarbeitung hat man sich viel Mühe gegeben und das sieht man auch. Die Nähte sind sauber, das Material robust, große leicht laufende Reißverschlüsse. Alles ist sehr gut gepolstert, vom Innenraum bis zu den Schultergurten, ebenso die Rückenauflage und der Hüftgürtel.

Den recht großen Hüftgürtel empfinde ich nicht als störend, denn auf langen Touren entlastet er die Schulter und verteilt das Gewicht auf den gesamten Oberkörper. Alle Gurte und Riemen sind schnell festgezogen und auch wieder gelockert.
Auf der Vorderseite befinden sich 2 Gurte mit den man das Stativ sicher befestigen kann. Wenn das Stativ richtig festgezogen ist, wackelt nichts störend hinten auf dem Rücken.

Der Tamrac Expedition 7 ist eine gute Lösung für alle die viel Equipment haben und gerne lange unterwegs sind und sein Geld ist er, auf Grund der guten Verarbeitung + Platz auf jeden Fall wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Fotorucksack der überzeugt, 19. Oktober 2010
Der Tanrac 5586 Expedition 6 ist für mich genau der richtige Fotorucksack.

+Größe ideal um DSLR+ 3 Objektive mit Blitz und sonstigem Zubehör unterzubringen
+Reißverschlüsse sind groß und gut verarbeitet
+keine Nähte, die aufgehen(auch nach längeren Touren)
+hoher Tragekomfort

-obere kleine Taschen etwas umständlich auf und zu zu machen

Trotz des kleinen Mangels gebe ich diesem Produkt volle 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super verarbeitet, sehr robust, ein zuverlässiger Begleiter, 17. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Tamrac Expedition 7 SLR-Kamerarucksack schwarz (Camera)
Eine Klasse Begleitung auf meinen fast wöchentlichen Tagestouren durch die Pampa.
Als ambitionierter Natur- und Tierfotograf treibe ich mich fast jedes Wochenende auf Tagestouren mit kilometerlangen Wanderungen herum.

Die gute Polsterung im Rückenbereich, die breiten Schulterträger und der Hüftgurt sorgen für ein sehr entspanntes Tragen über Stunden hinweg.

Ebenso ist das Tragen bei Wärme kein Problem. Das Gewebe ist auch im Rückenteil sehr dicht und die Polsterung ist so dicht das ein nasser Rücken bei langen Wanderungen dem Equipment in keinster Weise gefährlich wird.
Auch Feuchtigkeit von oben steckt der Rucksack sehr effektiv weg. Bisher hat er zwei Regenschauer aushalten müssen. Da kam nichts durch die überlappten gut geschützten Reißverschlüsse oder dem Gewebe durch.

Weiter bietet der Rucksack neben seiner Tragefreundlichkeit und Wetterfestigkeit sehr viel Stauraum, der nach eigenem Belieben mittels vielen kleinen Teilstücken im Klettverschlussverfahren umgebaut und dem Equipment angepasst werden kann.
Auf meinen Wanderungen führe ich neben meiner 50d, 300mm Tele, 70-200mm Tele noch ein 10-20mm Weitwinkel,ein 17-50mm Normalzoom, eine 50mm Festbrennweite, ein Speedlite 580 EXII, 1,4x Extender, Batterien für das Blitzgerät, Schreibkram, Reinigungsmittel, Ersatzakkus, Ladegerät, Wechselkarten, Fernauslöser, Streichhölzer, 10" Netbook und ne Wasserflasche mit.
Alles passt gut sortiert und aufgeräumt in die verschiedenen Stauräume hinein.

Für das 10"-Netbook ist der Platz im vorderen Stauraum riesig. Selbst das 300mm f4 passt sehr gut in den Rucksack hinein und die Kamera muss auch nicht draußen bleiben.
Das Stativ (Feisol CT-3442 mit CB-50DC) passt fest an den Rucksack dran. Da wackelt und verschiebt sich nichts.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tamrac Expedition 7 SLR-Kamerarucksack schwarz
EUR 200,47
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen