Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zu Unrecht vergessene Serie! Aufwendige Unterhaltung für das TV-Format! 10 EMMYS! Auch Volume 3 macht noch Freude!, 14. Mai 2008
Von 
André "Apollo" (Koblenz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Adventures of Young Indiana Jones - Volume 3 [UK Import] (DVD)
Damals (1992-1994) lief die Serie in Deutschland auf SAT1 und auch wenn es meistens nicht die Art von Indiana Jones war, die man vom Kino her kennt, so muss ich doch eine Lanze für diese Serie brechen!
DATEN zu Volume 1-3!:
- SICHTBARE 1 bis 1,5 Millionen Dollar pro Folge!
- in über 150 Wochen lang in über 119 Städten der Erde gedreht!
- 20.675 Drehorte insgesamt in 22 Ländern der Erde!
- 20.000 verschiedene Sets
- 49.000 Kostüme
- 1.500 Schauspieler (Daniel Craig, Catherine Zeta-Jones, Christopher Lee, Max von Sydow, Vanessa Redgra, Harisson Ford u.a waren als Gaststars zu sehen!)
- wechselnde Topp Regisseure: Joe Johnsten, Billie August, Nicolas Roeg, Mike Newell, Terry Jones oder Carl Shultz
- Orchestrale Filmmusik von Joel McNeely (Star Wars Shadows of the Empire), Laurence Rosenthal (Return of the man who called horse), Frederic Talgorn (Asterix bei den olympischen Spielen) oder Curt Sobel, die sich stilistisch Ort und Genrestil einer Folge perfekt anpassten!

DER LOHN: Topp Kritiken und 10 Emmys, sowie 1 Golden Globe Nominierung als beste TV Serie!

In diesem Set sind wie in Volume 2 ausschließlich die Folgen mit Sean Patrick Flanery zu sehen, welche aber besser sind als die seichten (aber auch gut gemachten) und harmlosen Abenteur des Indy im Primary School-Alter (Volume 1 enthält alle Folgen des kindlichen Indy).
Wenn man sich nur die Folgenhighlights einzeln kaufen will, bezahlt man für ca. 4-6 VHS Kassetten oft mehr als für die vielen DVDs hier, die noch mehr Folgen plus tonnenweise Geschichtsdokus bieten!
In diesem Set ist die Folge "Mytery of the blues" (Musikfolge über Jazz / Blues mit Harrison Ford als Indy in den ersten und letzten ca. 3-6 Minuten als Storyteller) ein Highlight. Man sollte aber keinen Actionkracher erwarten, sondern eine eher ruhigere Folge über und mit Jazz und Blues.
Dieses Set bietet insgesamt leichtere Folgen. Romantik, Komödie und solide Abenteuer zeichnen Volume 3 aus. Die Folgen bewegen sich in der Altersfreigabe von ab 6 bis ab 12 Jahren.
Die Folge "Von Istanbul nach Transsilvanien" (Kapitel 17) fällt ein wenig mit ihrer Vampirgeschichte in der 2. Hälfte (Der Fürst des Schreckens / Masks of Evil) aus dem Rahmen. Manche schätzen gerade diese "supernatural"-Folge, andere halten sie für einen Fehltritt.
Der ständige Genrewechsel in der Serie dürfte zum Misserfolg der Quoten geführt haben, sowie die Tatsache, dass die Serie sich meistens zu sehr von den 4 Kinofilmen unterscheidet. Wenn man offen für das Konzept dieser Serie und für mehrere Genrestile ist, sowie wenn man die optische Atmosphäre der Jahre 1919-1921 mag, wird man auch das 3. Set zu dieser außergewöhnlichen und von Kritikern hochgelobten Serie mögen.
Old Indy, George Hal, fehlt zwar, aber was man hier geboten bekommt, hat kaum eine Serie jemals wieder in dieser Größenordnung (Produktion)geboten!
Mindestens ein Drittel der Folgen machen das 3. Set auch noch lohnenswert. Natürlich gibt es wieder tonnenweise Dokumentationen!
FOLGEN (in Klammern die deutschen TV-Titel der Erstsendungen in Sat1 und Pay TV der 90er):
- Kapitel 16: Tales of Innocence (Giulietta und die Kavalliere und Morocco 1917)
- Kapitel 17: Masks of Evil (Der Wolf von Istanbul und Der Fürst des Schreckens)
- Kapitel 18: Treasure of the Peacock's Eye (Indiana Jones und der Diamant im Pfauenauge)
- Kapitel 19 (gab es nicht auf VHS!) Winds of Change (Der bittere Sieg und Princeton, July 1919)
- Kapitel 20: Mystery of the Blues (Der Junge mit dem Saxophon und Gangsterkrieg in Chicago, MIT Harisson Ford als Indy in der Rahmenhandlung: ca. 6 Minuten)
- Kapitel 21 (gab es nicht auf VHS!): Scandal of 1920 (Drei Herzdamen und Skandal am Broadway)
- Kapitel 22: Hollywood Follies (Indiana Jones und die Verrückten von Hollywood)
FAZIT:
Dieser Indy ist anders, aber z.T. ebenso sehenswert. Die Episoden haben auch nach fast 15 Jahren nichts an ihrer schönen Optik verloren. Toll gemachte Serie, deren englische Version besser ist als die deutschen Kaufkassetten. Wegen des neuen Schnitts wurde eine Neusynchronisation (!) der Kassetten von 2000 und 2001 notwendig! Leider erschienen nur 12 der geplanten 22 Kassetten.
Hier auf den 3 DVD-SETS sind erstmals ALLE Folgen erhältlich!!!
Volume 3 ist gut, aber die Folgen in Volume 2 sind insgesamt deftiger und interessanter! Daher nur 4 Sterne für Volume 3!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Indiana Jones mal anders und doch sehenswert!, 14. September 2010
Von 
Chun Li (Hamburg, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Adventures of Young Indiana Jones - Volume 3 [UK Import] (DVD)
Erst einmal ein großes Lob und Dank an meinen Vorrezensenten. Ohne seine ausführliche Beschreibung von allen 3 Boxen hätte ich vermutlich den Schritt (Kauf inklusive Import) nicht gewagt. Da bisher vorallem über die Serie im Allgemeinen berichtet wurde, weniger über die 3. Box selbst, möchte ich diese selbst ein wenig stärker ins Visier nehmen.

Zunächst einmal gibt es viele Vorurteile über Lucas, Lucas Arts und sein Verhältnis zum Marketing (als Beispiel seien die Star Wars - Games der letzten Jahre genannt). Aber diese Serie hat mit Ausschlachtung eines Namens absolut nichts zu tun. Hier wird nicht altbekanntes ausgeschlachtet und plagiiert, sondern sich vom altbekannten weit weg gelehnt. Gefährlich weit. Die Serie "floppte" im Fernsehen, da sie nicht das geboten hat, was die logische Konsequenz der Kinofilme gewesen wäre.

Der Junge Indiana Jones hat nicht viel mit dem smarten, lässigen Actionhelden aus dem Kino gemein. Doch das ist keinesfalls schlecht. Der junge Indiana Jones versteht sich mehr als Zeitzeuge und Untergrund-Akteur von aktueller Geschichte anfang des 20. Jahrhunderts, denn als stereotypsicher Schatzjäger.

Eine klassische Genrezuordnung lässt sich nicht festlegen. Geschichtstechnisch (in diesem Fall auch wörtlich zu sehen) beginnt die DVD-Box mit dem Ende des 1. WK. Indiana Jones verdient seine Brötchen als Spion für die Alleirten - allen voran Frankreich. Er sieht einen großen Teil der damaligen Europäischen Welt (letzteres wörtlich zu nehmen) und kämpft an jeder Front - zumeist friedlich im Untergrund. Ein nicht unerheblicher Teil dieser Folgen beschäftigt sich mit der fiktiven Geschichte um den zukünftigen Doktor Jones. Dieses gibt der kalten "Kriegsgeschichte" eine komädiantische bis romantische Note. Da sich das Ende des WK nicht ewig hinzieht, verläuft der Rest der Folgen in den Vereinigten Staaten. Ab hier wird die Geschichte persönlicher, Indiana steht mehr im Vordergrund als die große Weltgeschichte. Ich persönlich finde, dass die Folgen da qualitativ etwas abnehmen, aber das ist wohl Geschmackssache. Indy geht nun in der Heimat langsam den Pfad seiner dem Publikum bekannten Zukunft. Er setzt sich mit seinem Vater auseinander und beginnt ein Studium als Archäologe...

Wie gesagt, genretechnisch ist das Agententhriller trifft auf Comedy-Romantik, Politik-Geschichte, Krimi, Horror, Abenteuer und Mystery (letztere treten unerwartet auch in Erscheinung). Es ist ein bisschen als könnte sich die Serie nicht entscheiden, was sie ist. Realzeugnis oder doch eher Berg- und Talfahrt eines jungen Amerikaners, der sich dazu entschlossen hat fern der Heimat Geschichte zu erleben und gestalten... Oder einfach nur Geschichtsunterricht mit einem sympathischen Helden?

Die Aufmachung der DVD-Box ist klasse. Sie sieht aus wie ein nostalgischer Ledereinband in einem aussagekräftigen DVD-Box (mit klassischem Cover und Rücken). Der "Ledereinband" findet sich auch im Menü wieder und enthält 10 DVD's mit insgesamt 7 Filmen (die jeweils aus 2 Episoden der Serie zusammen geschnitten wurden) und mit genügend Bonusmaterial ausgestattet worden ist, sodass alle gestreiften "Themen" und Personen (z.B. Ernest Hemmingway) nachgelesen werden können und sehr bewusst zwischen Realität/Geschichte und Fiktion unterschieden wird.

Da diese Box nur im englischsprachigen Original erhältlich ist, gibt es weder deutsche Sprachausgabe noch deutsche Untertitel. Das ist aber sogar gut so, denn (diese) Geschichte wurde auf Englisch geschrieben und alle fremdartigen Einflüsse werden so sehr schnell deutlich. Die erste Folge dieser Box begann damit, dass Indy deutsch gesprochen hat!! - zu Österreichern, die ich wesentlich schlechter verstanden habe - das wäre in der deutschen Synchro sicher total untergegangen, weil es ja keinen Wechsel (e<>d) gäbe. Auch in der Blues-Folge würde etwas verloren gehen, wenn die Musiker plötzlich Hochdeutsch sprechen würden.

Alles in Allem gibt es kaum vergleichbare (amerikanische) Serien. Indiana ist dennoch zu erkennen - der Schauspieler Sean Patrick Flanery hat seine Hausaufgaben gemacht - und eigentlich ist die Serie viel zu kritisch um aus den oberflächlichen Staaten zu kommen. Sie zeigt wie die (alte) Welt sich ihre Feinde aufgebaut hat (Vietnam, Deutschland, Arabien,...), die das Leidensbild des 20. Jh. (und leider auch darüber hinaus) geprägt haben. Es ist unmöglich "kurz" wiederzugeben, was dort in kurzen Dialogen/Szenen angeschnitten wird (auch bekannte Personen und Erfindungen). Darum sollte sich jeder, der ein bisschen an seiner eigenen Geschichte interessiert ist, diese Serie schauen. Denn wie der gute Arnold so schön sagt:

Those who don't remember history are doomed to repeat it.

Mein Tipp zum Verstehen: Einfach Untertitel (auch Englisch) an, es ist viel leichter, als man glaubt, da Young Indiana sich fast ausschließlich mit NICHT nativen Englischsprachlern unterhält.

p.S.: Harrison bekommt auch einen kleinen Auftritt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Tolle Serie und interessante Dokus, 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Adventures of Young Indiana Jones - Volume 3 [UK Import] (DVD)
Ich hatte die Serie als Kind im Fernsehen geschaut, leider war ja bereits ziemlich früh Schluss. Außerdem wusste ich teilweise nicht, mit wem Indy sich da überhaupt traf. Daher war ich froh, dass es sie mit zusätzlichen, damals nicht ausgestrahlten Episoden auf DVD gibt. Zwar nur auf Englisch, doch mit Untertiteln, so dass die teilweise undeutliche Aussprache (der Akzent passt zu den Figuren, d.h. Australier klingen anders als Amerikaner oder Briten) kein Problem ist. Die Dokumentationen zu jeder Folge erklären einem die Hintergründe der Personen und Ereignisse, so dass wirklich keine Frage offen bleibt.

Ein Wermutstropfen, weshalb es keine fünf Sterne sind:
Bei einer DVD lässt sich eine Doku nicht auf meinem Laptop abspielen. Die DVD ist nicht zerkratzt oder sonstwie beschädigt. Ich nehme an, dass es am Kopierschutz liegt. Ein ähnliches Problem, nur gravierender, hatte ich bereits bei Volume 2 und da half auch die prompte Ersatzlieferung des Verkäufers nicht: Dasselbe Problem bei der gleichen DVD. Ich werde versuchen, wie die problematischen DVDs sich mit einem DVD-Player abspielen lassen. Selbst besitze ich leider keinen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wunderbar!, 7. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Adventures of Young Indiana Jones - Volume 3 [UK Import] (DVD)
Mir hat diese Serie schon als Kind sehr gut gefallen, ich finde die Mischung aus Geschichte, Spannung, Action und Humor einfach perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Adventures of Young Indiana Jones - Volume 3 [UK Import]
The Adventures of Young Indiana Jones - Volume 3 [UK Import] von The Adventures of Young Indiana Jones (DVD - 2008)
EUR 20,74
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen