Kundenrezensionen


201 Rezensionen
5 Sterne:
 (116)
4 Sterne:
 (30)
3 Sterne:
 (20)
2 Sterne:
 (25)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zu den schlechten Wertungen ein Kommentar...
Hallo,

Ich bin mir nicht sicher, aber glaube das ich einmal zu diesen Artikel selber eine schlechte Wertung abgegeben habe.

Die Bewertung richtet sich an die Leute, welche skeptisch sind aufgrund der schlechten Bewertung in Bezug zu der Tonqualität (schlechter Bass, unreiner Sound, etc.).

Wie es zu diesen Kommentaren kommt, ist...
Veröffentlicht am 17. September 2010 von Qu

versus
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solides Headset, aber bei der Firma und dem Preis mehr erwartet
Das Headset ist sicherlich kein Fehlkauf. Die Verarbeitung ist solide, der Tragekomfort gut. Aufgrund der Bauweise bekommt man allerdings nach einiger Zeit einen regelrechten Satz heiße Ohren. Im Sommer bestimmt nocht unangenehmer als im Winter.

Die Tonwiedergabe ist o.k., aber nicht wirklich gut. Die Bässe sind in der Tat, wie schon in anderen...
Veröffentlicht am 30. März 2009 von Aurum


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zu den schlechten Wertungen ein Kommentar..., 17. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser PC 350 Premium Gaming Headset ohrumschließend (Personal Computers)
Hallo,

Ich bin mir nicht sicher, aber glaube das ich einmal zu diesen Artikel selber eine schlechte Wertung abgegeben habe.

Die Bewertung richtet sich an die Leute, welche skeptisch sind aufgrund der schlechten Bewertung in Bezug zu der Tonqualität (schlechter Bass, unreiner Sound, etc.).

Wie es zu diesen Kommentaren kommt, ist relativ einfach erklärt. Es gibt Soundkarten die haben noch eine Verstärker Stufe hinter dem Soundchip geschallten (z.B. MacBooks) und manche eben nicht, manche soundkarten haben dazu einen extra Kopfhörer ausgang, welcher verstärkt wird, der normale line out aber nicht.

Nun ist dies ein Headset, welches ziemlich viel Power braucht und zusätzlich noch ziemlich hohe ampituden der übertragenen wechselspannung benötigt (ampitude=wellenhöhe bei der anliegenden spannung, es hat vermutlich eine hohe Impedanz/widerstand(einh. ohm)). Dies spricht eigentlich für den Kopfhörer, da diese meiner erfahrung nach eine bessere Sound Qualität haben und robuster sind.

Also wer sich darüber ärgert das die Tiefen dumpf und der sound überhaupt ehr einen Badezimmer Radio gleicht. Sollte eventuell nach einen Kopfhörer Ausgang auf der Soundkarte suchen, falls nicht vorhanden sich entweder eine Besser Soundkarte besorgen, oder falls dies nicht möglich ist (z.B. Laptop, Bluetooth Headset mit extra ein/ausgängen),
sollte sich einen 'Kopfhörerverstärker' besorgen. Billige, 20-100€ reichen für den normalen Gebrauch und können auch auf Amazon geordert werden. Ein Kopfhörer Verstärker, mit eingebauten KH-Verstärker an Laptop/Soundkarte, nützt hingegen kaum.

________________________________________________________________________________________

Ich habe das Headset seit Längerer Zeit in Betrieb und muss sagen das ich sehr Zufrieden damit bin.
Es ist ziemlich bequem, es Sitzt stabil, aber drückt nicht, fühlt sich leicht am Kopf an allerdings fangen im Sommer die Ohren ordentlich zu Schwitzen an, nach einer 1 Stunde,
(das lässt sich aber wohl kaum vermeiden, wegen der geschlossenen Bauform).
Zudem ist es robust und hat schon einige stürze überstanden.

Die Ton Qualität des Mikrophons kann ich nicht beurteilen, es ist aber ebenfalls Robust, in einen angenehmen Abstand zum Mund und bis jetzt hat mich jeder verstanden mit dem ich damit geredet habe.

Edit: ich muss leider sagen, das wie erwartet die fernbedienung ausgefallen ist. (zuerst mic dann der dreh regler)
Man kann es aber bei einen elektro-fachladen durch eine 5 pol xlr steckverbindung wechseln lassen.

________________________________________________________________________________________
Was mich nervt(genervt hat) ist das die Kabel von Micro und Kopfhörer, Ziemlich kurz nach der Klinke zusammen geklemmt sind. (Habe ich mit einen Teppichmesser und Klebeband gelöst).

Den Schalter, mit Regler für den Köpfhörer und Micro stumm Funktion, empfinde ich als ziemlich lästig da Versehentliches verstellen vom Poti zu Interferenzen führt. Ich werde wohl das gesamte Kabel irgendwann Abkapen, und eine Robuste Klinkenbuchse oder ähnliches kurz nach der Ohrmuschel verbauen.
(Mittlerweile wurde die fernbedienung durch eine 5pol xlr steckverbindung gewechselt)

Das Material Der Ohrmuscheln ist nicht so meins, auch wenn es pflege Vorteile gegenüber einem Stoffbezug hat(außer dieser ist abnehmbar zum waschen).

Den Sound empfinde ich als 'sehr gut' falls man das oben erwähnte beachtet. Mann kann es auch ohne weiteres zum Musik hören, verwenden falls kein Besseres Equipment zu stelle ist.

Was zu erwähnen ist, ist das ich keine Möglichkeit kenne das Headset zu um Modifikationen, Reparaturen durchzuführen, ich habe mich damit aber auch nicht auseinander gesetzt.

edit: kleine änderungen

lg,
quu
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


84 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Headset wie es sein sollte, 6. Februar 2008
Von 
Ich bin nach Jahren vom PC160 zum PC350 gewechselt, und ich muss sagen, Sennheiser hat an den seinen sowieso guten Headsets noch einiges verbessert.

+ Das Klangbild ist unwahrscheinlich klar und direkt; perfekt für's Zocken.

+ Der Tragekomfort ist ausgezeichnet (und noch ein Tick besser als beim 160, was ja schon fast mit Nerz gepolstert war). Selbst bei einem 24-Stunden-Spielmarathon fühlen sich die Ohren super an.

+ Das Mikrofon ist nochmal um ein vielfaches besser als beim PC160. Sennheisermikrofone sind schon lange bekannt für ihre Qualität.

+ Das Mikrofon dämpft nicht nur beim Kreissägenlärm des Wohnungsnachbarn die eigene Stimme klar herraus (getestet), sondern bleibt dabei auf großzügiger Distanz und behindert die Pizzazufuhr nicht.

- Der Preis ist (noch) sehr hoch

- Der Bass ist ein wenig zu schwach

______________________________________________________________________

Unterm Strich das perfekte Headset für Kommunikation und Spielen gleichzeitig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solides Headset, aber bei der Firma und dem Preis mehr erwartet, 30. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Headset ist sicherlich kein Fehlkauf. Die Verarbeitung ist solide, der Tragekomfort gut. Aufgrund der Bauweise bekommt man allerdings nach einiger Zeit einen regelrechten Satz heiße Ohren. Im Sommer bestimmt nocht unangenehmer als im Winter.

Die Tonwiedergabe ist o.k., aber nicht wirklich gut. Die Bässe sind in der Tat, wie schon in anderen Rezensionen bemerkt, zu dünn geraten und ich war überrascht, dass ich erst lange an den Soundkartenoptionen rumschrauben mußte (Creative high end Karte), bis der Sound einigermaßen zufriedenstellend war. Hier hätte ich bei der Firma Sennheiser schon ohne Feintuning mehr erwartet.

Das Mikrofon hingegen ist über jede Kritik erhaben und kann auch bei Bedarf nach oben weggeklappt werden - oder besser gesagt bei Nicht-Bedarf.

Ein weiterer enttäuschender Punkt: In dieser Preisklasse erwarte ich eine Echtlederpolsterung und nicht dieses undefinierbare Zeugs, was ausschaut wie schwarze Alufolie.

Fazit: Insgesamt vernünftiges Headset für Gamer und vielleicht auch für Skyper o.ä., jedoch mit Blick auf das Preis-/Leistungsverhältnis nicht empfehlenswert. Ob es wirklich bessere Alternativen in diesem Einsatzbereich gibt, weiß ich allerdings nicht und kann daher keine anderweitige Empfehlung aussprechen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


58 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der absolute Wahnsinn!, 20. Februar 2008
Ich bin nach knapp 2 Jahren nun vom PC165 zum PC350 gewechselt und kann nur sagen: Unvergleichlich!

- Tragekomfort ist einmalig. LAN-Getestet. Selbst nach 16 Stunden keinerlei schmerzen oder auch nur drücken

- Die Dynamik des Sounds beeindruckt mich jedes mal aufs neue. Die Bässe sind unglaublich tief und kraftvoll, ohne dabei störend zu werden. Egal ob Spiele oder CD's, alles klingt neu.

- Verarbeitung ist hervorragend und ohne Makel

- Die Ohrumschließenden Pölster dämpfen Umgebungsgeräusche hervorragend ab (das kann auch störend sein, da man beginnt lauter zu sprechen, was in anbetracht des hervorragenden mikrofons völlig unnötig ist)

- Mikrofon ist einmalig. Es nimmt sehr präzise das gesagte auf, ohne viel umgebungsgeräusche mitzunehmen (dies bemerkt man spätestes dann wenn man mal vergisst das mikro herunterzuklappen und niemand versteht was man sagt obwohl man ja eh schon lauter spricht) und das in einem angenehmen Abstand vom Mund -> Ja man kann sogar essen während man spricht!

- Der Preis ist meines Erachtens absolut angemessen. Man bekommt SEHR viel Headset für sein Geld. Ich habe vorher auch schon Headsets Plantronic und das Medusa Headset (Surround) getestet und kann hier behaupten: Beide haben nicht annähernd die Qualität oder den Sound. Den Surround des Medusa kann man ohne weiters mit einer X-FI Soundkarte (kann Surround auch über Stereokopfhörer ausgeben) und nem Sennheiser Entgegentreten.

Nachtrag:
Nach längerem testen kann ich nun das bereits angesprochene "Schwitzproblem" der Ohren beim längeren tragen nachvollziehen. Es hält sich in meinem Fall zwar in Grenzen, allerdings kann ich mir vorstellen, dass Menschen die zu verstärktem Kopfschwitzen (vor allem im Sommer) neigen das als unangenehm empfinden. Dieses Problem wird wohl bei jedem Ohrumschließenden Kopfhörer/Headset der Fall sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein normales Headset - Luxus für die Ohren, 4. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hab einige Headsets gehabt und war lange mit Sennheisers PC 151 zufrieden. Microfon, Raumklang und umgebungsunterdrückung waren wie bei Sennheiser üblich sehr gut. Jedoch hat das Mic nach 2 Jahren Gaming und LAN Party etwas stark gelitten, btw. anderen haben nur nen Monat gehalten. Also musst nen neues her. Sennheiser, Bayerdynamic und Plantronics bieten Highend Gamer Headsets. Der Rest von Speedlink usw. ist nur Billigkram und rausgeworfenes Geld weils nix aushält. Über deren Sound kann man streiten.
Was aber beim PC 350 überhaupt nicht zur Debatte steht. Alleine die Hardware selber ist sehr hochwertig verarbeitet. Die Polster sind zwar ohrenumschlissend und die Gefahr des Wärmestaus liegt nah, ist aber selbst nach 3-4 Stunden kein Thema. Man setzt das Headset dann ganz von alleine ab, weil man nämlich fast nix von der Aussenwelt mitbekommt. Türklingeln, nervende Kollegen oder der TV in Zimmerlautstärke werden geschluckt und man hört den wirklich perfekten Klang. Ich weiss nun auch warum viele eine Creativ X-FI Soundkarte beseitzen. Man hört den Unterschied wirklich extrem wenn man das PC 350 an eine Onboard Soundkarte anschliesst. Der satte Klang, perfekt dosierte Höhen und die nicht zu laute oder schädigende Max Lautstärke sind sehr gut aufeinander abgestimmt und es entsteht ein sehr gutes angenehmes Raumgefühl. Man kann das Headset so auch einfach nur für sehr lautes Musikhören benutzen. Kein verzerren, knistern oder scheppern ist hörbar wenn man sich die wirklich maximale Lautstärke gibt. Auch das Microfon ist wie immr bei Sennheiser perfekt. Laute Umgebungsgeräusche wie z.B. auf LAN Partys werden gefiltert und man kann via Teamspeak, Ventrilo oder Skype eine ruhige Konversation führen ohne störende Hintergrundgeräusche zu senden. Leider haben nicht alle dieses perfekte Gaming Headset. Die Sprache wird quasi "live" übertragen. Die Stimme wird nicht verfälscht oder verzerrt. Im Endeffekt das beste was ich bislang auf dem Kopf hatte. Einzig das Highend Modell von Bayerdynamic ist noch einen Tick besser, steht aber mit einem doppelt so hohem Preis nicht zur Diskussion. Plantronics hat mittlerweile mit nem ähnlichen Modell nachgezogen, hat aber nicht den sehr hohen Qualitätsstandat wie Sennheiser. Ich habe mir alle Headsets zum Vergleich aufgesetzt und das PC 350 ist neben dem Bayerdynamic vom Tragekompfort und Sound das beste was man bekommen kann. Weiche angenehme Polster für perfekten Sitz, Spitzen Klang, glasklare ungestörte Stimmenaufname und für den Tranport durch sehr stabile Schaniere sehr klein und transportabel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das zur Zeit Beste vom Besten, 4. Juni 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach dem Durchlesen diverser Testberichte in der einschlägigen Presse und längerem Überlegen habe auch ich mir dieses Headset zugelegt.

Einziger Konkurrent der ebenfalls in meine engere Auswahl kam war das Logitech G35 Gaming Headset, da mir hier die technischen Daten und manche Extras recht gut gefielen und ich bisher immer gute Erfahrungen mit Produkten dieser Marke gemacht hatte.
Da ich jedoch nicht unbedingt wie ein Troll, Riese oder sonst was klingen muß und so ein Extra auch nur zu Beginn mal interessant ist, habe ich mich letztlich doch für das PC 350 von Sennheiser entschieden.
Ausschlaggebend waren hier neben den technischen Daten auch noch das Design, die guten Erfahrungen die ich bisher mit Sennheiser Headsets gemacht hatte und die Beschränkung auf das wesentliche (man bekommt nichts, was man bei einem Headset eigentlich nicht braucht).

Das Design und die Farbgebung des Headsets passen sehr gut zu meiner restlichen Computerausstattung.
Trotz einer etwas älteren creative audigy soundkarte ist der Klang des Headsets astrein und über jeden Zweifel erhaben. Die Höhen sind klar und die Bässe vibrieren schön tief.
Etwas Zeit benötigte ich für die passende Einstellung von TeamSpeek 2 und der damit verbundenen Mikrofonsensibilität, was letzendlich aber auch gelang.

Den Sitz des Teils kann ich nur als sehr gut bezeichnen. Da wackelt und drückt nichts, egal wie lange ich es auf habe.
Den Hinweis auf das warm werden der Ohren kann ich nur bestätigen, jedoch geschieht das nicht in einem Maße, daß ich es als unangenehm empfinden würde.

Etwas merkwürdig finde ich allerdings die Bewerbung der Transportierbarkeit durch das Zusammenklappen. Das Zusammenklappen ansich funktioniert auch sehr gut, jedoch steht der Mikroarm immer etwas über.
Da ich das Headset wohl nie außerhalb meiner geheiligten Hallen benutzen werde, ist das für mich zwar kein Grund Punkte abzuziehen, ich kann mir jedoch vorstellen, daß dieser Umstand bei manch anderem zu bösen Überraschungen führen könnte.

Wen der hohe Preis nicht schreckt und wem es nichts ausmacht eventuell etwas Zeit in die Konfiguration seines Soundsystems investieren zu müssen, der kann hier beruhigt zugreifen und sicher sein, daß er das zur Zeit Beste vom Besten in Sachen Headset bekommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Widerspenstig aber IST gut!, 26. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser PC 350 Premium Gaming Headset ohrumschließend (Personal Computers)
Das Sennheiser 350 ist tatsächlich ein gutes Headset, es lässt sich jedoch sehr schwer zu gutem Klang bewegen, weshalb ich nur 4 Sterne gebe. Bevor ihr es bewertet, stellt bitte euren Equalizer auf das Headset ein, unter meiner Rezension findet ihr meine Einstellungen an einer Creative X-Fi Music, an der ich über das Plantronics Audio-Switch auch eine 5.1 Anlage habe.
Das 350 ist bei richtigem Sitz (bissl probieren, bis ihr es als bequem empfindet) angenehm auf Dauer, falsch aufgesetzt jedoch schnell unangenehm und der Klang wird verfälscht.
Das Mikro wird als sehr klar eingeschätzt, was ja schon allgemein bekannt ist. Die Regelung der Lautstärke wie auch der Einschalter für das Mikro am Kabel ist robust und hat so ein "Hinterklemm-Ding" wie ein Kugelschreiber.

[!] Der Rest ist für das Einstellen des Creative Konsolenstarters (auf die Uhr schau), wenn ich nun von "wird übernommen" spreche, meine ich, dass diese Einstellung beim Wechsel der Lautsprecherart beibehalten wird, wodurch ihr es immer umstellen müsstet, wenn ihr Unterschiede zwischen Anlage und Headset machen wollt. Hier gibt es Unterschiede zwischen Unterhaltungs- & Spielmodus, das sage ich dann dazu.

- Verwendet die Lautsprecherart Kopfhörer.
- Das X-Fi CMSS-3D sorgt bei dem Headset für Tonschwankungen, welche euch bei Musik negativ auffallen, dann also deaktivieren, sonst (bei Spielen zB) könnt ihr es aktivieren, MacroFX an, Höhenfilter aus. Wird im Spielmodus übernommen, im Unterhaltungsmodus nicht.
- Den Crystalizer "solltet" ihr laut Aussagen anderer deaktivieren, ich habe ihn auf 80% an und mir gefällts. Er wird in beiden Modi übernommen.
- Zum Mixer:
> Ich habe SVM (Smart Volume Management) aus, kann für mancheinen jedoch als schonender empfunden werden; bei der 5.1-Anlage gehört es AUS!
> EAX soll man auch aus machen, habe ich jedoch an, ist nicht negativ. Beides wird in beiden Modi übernommen.
- Die Bassumleitung deaktiviert ihr besser, ist jedoch nicht sooo tragisch. Bei euren 5.1-Boxen aktivieren. Sie wird zum Glück in keinem der Modi übernommen.
- Der Equalizer wird im Spielmodus übernommen, im Unterhaltungsmodus werden nichteinmal die EQ-Profile übernommen.
Das einzige Argument für den Spiel-Modus ist die 3D-Ortung in Spielen, der Unterhaltungsmodus bietet für eure 5.1-Anlage den besseren Klang, den Kopfhörern ists egal.
Ich hoffe ihr wurdet damit geholfen.

Mein Equalizer darunter jeweils die Hertz-Zahl:

+4.6 +5.5 +3.3 -1.6 -4.7 -3.4 -1.8 +7.1 +6.4 +6.6

_31__62__125__250_500__1k__2k__4k__8k__16k
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stimmendes Preis/Leistungsverhältnis, 13. Juni 2009
Also ich kann die schlechten Rezensionen hier in keinster Weise bestätigen/nachvollziehen.

Ich habe das Headset seit heute morgen 10 Uhr und es is seitdem 2 Stunden bereits im Dauereinsatz.

Erstmal zur Verpackung. Das Headset kommt in einer Verpackung wie es sich gehört schön stabil und macht auch optisch einiges her. Das Auspacken hat mich ein wenig an Weihnachten erinnert^^.

Was aber viel wichtiger als die Verpackung ist, ist der Inhalt. Das Headset sieht optisch sehr ansprechend aus was sich auch in der Verarbeitung bemerkbar macht. Das Headset ist sehr solide verarbeitet. Wenn man es auf dem Kopf hat wackelt es nicht auch bei noch so ruckartigen Bewegungen ohne dabei zu drücken etc.. Ich habe davor das Sennheiser PC 161 genutzt und muss sagen zwischen den beiden Headsets liegen Welten. Wenn man das PC 161 aufhat bekommt man noch viel von seiner Umgebung mit ( das Geschreie meiner Mutter zum Beispiel ^^ ) beim 350 hingegen werden diese sehr stark gedämpft ( meinen Laptop zum Beispiel höre ich gar nicht mehr arbeiten, den Fernseher der in Reichweite steht nur noch sehr sehr gering, wo ich mit dem 161 noch jedes Wort problemlos verstanden hab - und das ohne das das 350 am Pc angeschlossen ist und ich Musik etc. laufen hatte. Ich hatte es nur auf dem Kopf). Ein Vergleich mit anderen Markenheadsets bezüglich dem Tragekomfort, Geräuschisolierung ist leider nicht möglich, da ich bisher nur Sennheiser Headsets hatte.

Dann kommen wir zum Mikrofon. Nunja kann man nicht wirklich viel dazu sagen außer - Sennheiser eben. Die Wiedergabe meiner Stimme ist sehr klar und auch bei störenden Nebengeräuschen in meinem Zimmer ( zum Beispiel Staugsauger ) noch sehr gut zu hören ohne das mein Gesprächspartner mitbekommt das ich sauge. ( Getestet! )

So dann will ich mal etwas zum Ton/Klangbild des Headsets sagen, das hier - mir unverständlicherweise - am stärksten kritisiert wurde. Das Headset zeigt eine deutliche Steigerung im Vergleich zum 161. Die Bässe sind genau wie es sein sollte in Anbetracht der extremen Geräuschisolierung - sie sind nicht zu stark aber vorhanden und setzen an den richtigen Stellen ein. Mich persönlich würde es extrem stören wenn ich in den Ohren nur noch den Bass hören würde. Dafür brauche ich kein Headset sondern würde meine Z5500 digital nehmen wenn es mir nur um den Bass geht. Ich verwende beides - die Boxen und das Headset - in Verbindung mit einer externen Creative X-Fi Soundkarte und bekomme einen Ton der überirdisch klingt.
Viele die jetz sagen Ich habe aber keine externe Soundkarte kann ich beruhigen es hört sich auch ohne Soundkarte erstklassig an ( Getestet ). Und für Leute die einen Desktop-Pc haben mit einer Soundkarte die haben eh keine Probleme auch noch das wirklich allerletzte aus dem Headset rauszukitzeln.

Fazit: Das Headset ist seinen Preis auf jedenfall wert und man erhält ein überragendes Gamer-Headset das einem in den ein oder anderen Gefechten auf jedenfall einen Vorteil verschaffen wird. Mich wird das Headset jetz mit Sicherheit eine sehr sehr lange Zeit begleiten. Ich habe den Kauf nicht bereut und kann das Headset nur weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach 3 jahre testen dieses Fazit, 5. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Sennheiser PC 350 Premium Gaming Headset ohrumschließend (Personal Computers)
Vorab erstmal die Information, dass ich diesen Headset seit es auf den Markt gekommen ist besitze (Vorbesteller). Müssen nicht genau 3 jahre sein, kann auch länger sein.

Zum Produkt:

Ich habe einige Headsets vorher gehabt, z.b. Medusa 5.1 oder ähnliche. Ich habe eine Stereo anlange zuhause die im 5-stelligen bereich anzusiedeln ist, meine deswegen auch den Klang einschätzen zu können. Zwar nicht vergleichweise mit ähnlich teuren Headsets, aber die Genauigkeit an sich. Alleine das der Preis sich ziemlich konstant über 2 jahre gehalten hat sagt schon genug aus.

Zum Klang:
Die Höhen sind wirklich sehr klar, wie auch der Mitteltonbereich. Zu dem viel kritisierten Tiefton bereich kann ich nur sagen: Falsche Einstellungen sind der Grund. Ja die Abstimmung ist nicht so basslastig wie die meisten 08/15 Köpfhörern, jedoch wenn man Bass will bekommt man ihn (Bass extrem betonen im Equlizer und Bass Boost falls vorhanden aktivieren). Nicht einfach nur ein "wums" sonder einen klaren Bass der dadruch aber nicht die Mitten und Höhen unterdrückt.
Als früherer Cs spieler hat mir die sehr genaue Bühnenabbildung geholfen. Bedeutet ich kann die Gegner punktgenau mit etwas Übung hinter Wänden hören. Das gleicht bei sehr viel Übung einem Wallhack, weshalb es bei Lans immer eine Diskussion gab, ob ich das Headset aufsetzten darf, da es cheaten gleicht.

Verarbeitung:
Nach täglicher Nutzung über Jahre hinweg keine einzige Macke. Ich fahre oft mit meinem Roll-stuhl über das Kabel, seit Jahren trotzdem kein Kabelbruch. Langsam löst sich das Kunstleder von den Polstern aber das kann auch an dem oft ungeschützden Transport liegen. Nach so vielen Jahren aber immernoch in top Zustand.

Mikrofon:
Leider nicht sehr empfindlich, aber das kann man ja nachregeln. Es nimmt wirklich klar auf, was einem bei Skype oder TS auch nicht bringt, da die Datenrate nicht sehr hoch ist.

Tragekomfort:

Ja die ohren werden warm, es fühl sich nach einer Zeit bedrückend an, aber so kann man wirklich ungestörten Sound genießen. Es schottet nämlich sehr gut ab. Ob dies negativ oder postiv ist hat jeder selbst zu entscheiden. Es drückt nichts die ohren sind perfekt eingeschlossen, was will man sagen "sehr gut".

Fazit:

Wer gerne Zockt, Musik hört oder einfach ein Headset will, das man um sich schmeißen kann ohne das es kaputt geht, der ist hier goldrichtig.
Klare Kaufempfehlung. Ist das Geld mehr als wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Qualität und Leistung - Einfach Sennheiser., 9. August 2009
Von 
M. Schwendowius "Sani9000" (Celle, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
" Einfach Gut. Einfach Sennheiser." Mehr kann man eigendlich nicht dazu sagen. Trotzdessen möchte ich einige Worte mehr dazu schreiben.

Ich schreibe diese Rezension auch nach einer gewissen Zeit des Gebrauches, weil dies in meinen Augen hilfreicher ist als nur seine ersten Eindrücke nach dem Auspacken und einem erstmaligen Test wiederzugeben.

Trotz erster Zweifel aufgrund verschiedener "schlechter" Kundenrezensionen bezüglich des Tragekomforts und der Bassleistung habe ich es mir bestellt- und bin nicht enttäuscht worden.

Ich habe das PC 350 nun etwa ein halbes Jahr sowohl für Musik als auch für Games (CoD & Battlefield) im Dauereinsatz und bin rundum zufrieden.

Die häufig als unzureichend bemängelte Bassleistung kann ich absolut nicht nachvollziehen. Er ist ausreichend kräftig und im gesamten Frequenzspektrum von Hoch bis Tief sehr präzise. Ich vermute das diese Kunden es entweder an einer schlechten Soundkarte betrieben haben, durch jahrelange Discobesuche vorgeschädigt waren oder aber schlicht "vorschlaghammermäßige Lautstärke" mit "Bass" verwechselten.

An einer X-Fi Soundkarte der neuesten Generation betrieben kann ich über dieses Headset jedenfalls kein schlechtes Wort fallen lassen. Ein Headset kann eben nur so gut sein wie die Hardwarequelle. Ach ja, Amazon hat so viele gute Soundkarten, die verkaufen die sogar. ;)

Über das Mikrofon braucht man bei Sennheiser nicht zu sprechen- nicht umsonst sind sie für ihre Mikrofone aus der Wedemark weltberühmt. Es lässt sich auch gut positionieren, stört nicht und nimmt so gut wie keine Umgebungsgeräusche auf. Auch wenn es keinen Windschutz (Schaumstoffüberzug) hat werden Atemgeräusche nicht zum Problem.

Die ersten Eindrücke nach dem Auspacken über die exzellente Verarbeitung und Qualität haben sich im rauhen alltagsbetrieb bewahrheitet, es hat genauso das mehrfachste überfahren des Kabels mit dem Schreibtischstuhl als auch mehrere versehendliche Stürze aus Schreibtischhöhe unbeschadet überstanden wo seine Vorläufer schon nach wenigen Wochen die Segel gestrichen hatten.

Lediglich das zusammenklappen zum Transport ist in meinen Augen ein unnötiges Feature und bringt bei den Grundmaßen kaum Platzersparnis (was aber sicherlich ein subjektiver Eindruck ist). Ein Vorteil dieses Mechanismus ist aber wiederum die zusätzliche Drehbarkeit wodurch sich das HS noch besser an die Kopfform anpasst.

Wodurch wir zum Tragekomfort kommen: Am besten klebt man sich einen Zettel an den Monitor: "Headset absetzen nicht vergessen!". Ansonsten kann es sein das man auf dem Weg zum Kühlschrank unsanft gebremst wird wenn die maximale Kabellänge erreicht ist.

Genauso wie die Headsets PC 151 und PC 161 die ich auch mein eigen nenne ist das PC 350 ein sehr angenehmer Begleiter, der auch bei stundenlangen Sessions nicht stört (LAN-getestet ;) ).

Wer allerdings wie ich zum schwitzen neigt sollte sich darauf einstellen nach einiger Zeit neue Ohrpolster im Fachhandel zu besorgen. Dieses "Problem" hat man aber bei jedem ohrumschließenden HS. Die Möglichkeit überhaupt Ersatzteile zu bekommen empfinde ich als unschlagbaren Vorteil von Sennheiser-Produkten.

Fazit: Für mich ein sehr gutes Headset welches für seinen Preis eine angemessene Leistung bietet. Vorbehaltslos zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen