Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen6
4,2 von 5 Sternen
Preis:19,95 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Juli 2009
Toledo spielt im spanischen Reich im 16. Jahrhundert. Jeder Spieler repräsentiert eine Familie, die die berühmten Schwerter aus Toledo-Stahl schmiedet, und diese dem Alcazar überbringen soll. Nur wer die besten Schwerter schmiedet, wird in die Geschichte der Stadt eingehen...

***Einstieg:***
Der Einstieg ist erstaunlich einfach, wer gelegentlich Spiele in dieser Art spielt (z.B. Notre Dame, Puerto Rico, o.ä.) wird sehr schnell hineinfinden.
Die Spielvorbereitung geht recht schnell, die Regeln sind nicht allzu komplex.

Die Anleitung ist kurz und übersichtlich, viele Bilder verdeutlichen das Geschriebene. Es bleiben keine Fragen offen, alle Karten und Aktionen werden verständlich erklärt.
Schon beim ersten Mal kommt man gut ins Spielgeschehen hinein und damit auch Spielfreude auf. Wir haben es zunächst zu zweit probiert und am nächsten Abend gleich noch mal zu viert ausprobiert - allen fiel der Einstieg leicht. Auch wenn man beim ersten Spiel noch keine konkrete Taktik entwickelt hat, machte es allen Spaß und spätestens ab dem 2. Spiel durchschaut man, welche Aktionen sinnvoller sind als andere.

***Ablauf:***
Ziel ist es, Schwerter zu schmieden, und diese dem Alcazar zu bringen, um am Ende des Spiels die meisten Ruhmespunkte zu haben.

Bei jedem Zug hat man 4 Möglichkeiten:
1. Geldkarten nehmen
2. Geschäfte bauen
3. Spielfiguren bewegen
4. Spielfigur zurück zum Start ziehen.

Geldkarten werden benötigt, um die Spielfiguren bewegen zu können, und um Geschäfte zu nutzen. In den Geschäften erhält man die für die Schwerter benötigten Rohstoffe, kann Schwerter schmieden (Rohstoffe in Schwerter umtauschen), Fechtkarten, Gemäldekarten oder Geldkarten bekommen. Fechtkarten benötigt man ggf., um Spieler von einem bereits besetzten Feld zu vertreiben (sog. Duelle), Gemäldekarten bringen zusätzliche Ruhmespunkte
Geschäfte bauen kostet nichts und bedeutet, dass entsprechende Geschäftekarten auf dem Spielplan ausgelegt werden. Die Spielfiguren werden entlang einer vorgegebenen Reihe gezogen (immer nur vorwärts) und können dabei die verschiedenen Geschäfte nutzen. Die Nutzung eigener Geschäfte ist kostenlos, die Nutzung von Geschäften anderer Spieler kostet Geldkarten. Ziel der Spielfiguren ist der Alcazar, dem man mit jeder Spielfigur ein Schwert bringen kann. Durch Möglichkeit 4 hat man aber die Möglichkeit, eine Figur wieder an den Anfang zurück zu ziehen, und sie wiederholt die Geschäfte auf dem Weg zum Alcazar nutzen zu lassen.
Hat der erste Spieler 3 Figuren zum Alcazar gebracht, endet das Spiel nach der laufenden Runde.

***Spieltiefe / Langzeitspielspaß:***
Das Spiel ist zwar im Prinzip einfach, bietet aber einige Möglichkeiten.
Ich halte es für Gelegenheitsspieler und Familien geeignet, aber auch für eingefleischte Spielefans ist es als Einstieg oder Schluss eines Spieleabends super. Wir haben festgestellt, dass der Ablauf sich doch etwas verändert, je nachdem ob 2 oder 4 Spieler mitspielen.
Im Spiel zu viert werden zunächst die ganzen Geschäfte gelegt, da es mehr Geschäftekarten als Felder auf dem Spielplan gibt, und jeder seine eigenen Geschäfte unterbringen will. Zu zweit läuft das Spiel etwas flexibler, die Figuren werden schon bewegt, auch wenn noch nicht alle Geschäfte ausliegen und man ist nicht ganz so von den Mitspielern beeinflusst. Mir und meinem Mann haben aber beide Varianten Spaß gemacht - ich würde das Spiel auf jeden Fall auch für 2 Spieler empfehlen!
Das Spielende kommt zum Glück nicht all zu plötzlich, wenn man die Spielfiguren der Mitspieler im Auge behält, und man hat auch recht lange Zeit, das Ruder noch mal herumzureißen.

Fans von komplexeren Taktikspielen wie "Caylus" werden hier zwar nicht ganz auf ihre Kosten kommen, für alle anderen ist es aber auf jeden Fall für gelegentliche Spieleabende geeignet.
Da die Möglichkeiten zu taktieren aber nicht sooo riesig sind, reicht eine Runde pro Abend.

Der Glücksfaktor ist durchschnittlich, vom Zufall abhängig sind natürlich die Geldkarten, die man zieht, sowie der Ausgang von Duellen (wenn man nicht viele Fechtplättchen besitzt)

Die auf der Packung angegebene Spielzeit von 45-60 Minuten kommt recht gut hin, sowohl mit 2 als auch mit 4 Spielern. Wenn alle das Spiel kennen und nicht lange überlegen, geht es zum Teil etwas schneller, sind "Neulinge" dabei, kann es auch ein paar Minuten länger dauern.

Die Altersangabe von 10 Jahren ist aus meiner Sicht zutreffend, mit Anleitung von Erwachsenen könnte es vielleicht auch 9-jährigen, die bereits etwas anspruchsvollere Spiele kennen, schon Spaß machen. Wir haben es allerdings bisher nur mit Erwachsenen ausprobiert.

***Design & Qualität:***
Das Spiel ist sehr schön gestaltet, die Verarbeitung ist sehr gut - die Spielsteine sind aus Holz, was ich besonders mag, die Karten und Plättchen aus stabiler Pappe.
Der Karton hat die typische quadratische Kosmos-Form (wie die Siedler von Catan) und eine angepasste Inneneinteilung, sodass sich die Teile ordentlich sortiert darin aufbewahren lassen.

***Fazit:***
Toledo ist ein gelungenes Spiel für 2 - 4 Spieler. Es geht ein bisschen in die Richtung von "Batavia" aus dem Queen Games Verlag, was die Komplexität und den Ablauf betrifft.
Der Einstieg ist relativ einfach, die Spieldauer aus meiner Sicht optimal. Es macht sowohl zu zweit als auch zu viert Spaß, abgesehen von der nicht so hohen Komplexität konnte ich nichts Negatives entdecken und empfehle es daher gerne weiter.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2010
Durch sein einfaches Spielprinzip hat mich dieses Spiel schon nach der ersten Runde gehabt. Die Regeln sind einfach erklärt und man kann schnell loslegen. Was ich darüber hinaus auch sehr gut fand, waren die verschiedenen Mittel und Wege, um hier als Sieger vom Platz zu gehen - oder zumindest eine gute Partie zu spielen. Auch gut ist, dass das Spielbrett im Grunde jedes Mal anders aussieht, weil es darauf ankommt, wie die Spieler ihre Karten auslegen.

Alles in allem ein wirklich gutes Spiel.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2009
Ich dachte zuerst als ich die Regeln Durchgelesen habe, naja 20min. und das Spiel ist vorbei, ist ja keine grosse Aufgabe.
Aber da habe ich mich geirrt, es ist schon von Anfang an Entscheident wo ich welches Plättchen(Laden) auslege! Ein paar fehler am Anfang und schon wird es Teuer und schwierig an die gewünschten Waren zu kommen.
Das Spiel verlangt grosse Strategische Überlegungen um noch vor den anderen ans Ziel zu kommen, es war eine echte herausforterung und ein Riesen Spass.

Fazit: kurzweiliges Spiel für Strategen, der Würfel Zählt als Glücksfaktor hier nur Geringfügig. Es macht echt Spass und ist eine Wahre herausforderung. Wir haben es zu dritt gesoielt, zu viert wird es noch Komplexer...
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Die ersten paar Spiele sind recht gut, aber das Spiel wird recht schnell langweilig ... da ein geübter Spieler sehr schnell weiß, auf was es ankommt und nach den ersten paar Aktionen das Spiel eigentlich gelaufen ist ... (bestes Schwert und Gemälde, der Rest ist Formsache) ...

Verarbeitet ist das Spiel super, da gibts nichts zu meckern
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2015
Ich habe das Spiel meinem Schwager zum Geburtstag geschenkt und es war ein riesen Erfolg. Ich selbst kann leider nichts weiter dazu sagen, da ich selbst nie gespielt habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2010
Verarbeitet ist das Spiel sehr gut. Anleitung ist verständlich. Lässt sich gut spielen und macht Spaß.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)