Kundenrezensionen

5
4,4 von 5 Sternen
Witness
Format: Audio CDÄndern
Preis:13,14 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Dezember 2010
Endlich ist diese Perle des Hardrock wieder zu anständigen Preisen zu haben. Bei Witness handelt es sich um ein Killer AOR Material. Eine der gesuchtesten und zugleich auch besten AOR CDs aller Zeiten aus dem 1988 mit dem fantastischen Gesang von Debbie Davis sowie bekannten Musikern wie Neal Schon(JOURNEY), Steve Smith(JOURNEY), Brad Gillis (NIGHT RANGER), Danny Chauncey(38 SPECIAL), oder Supergitarrist Tim Pierce. Nahezu jeder Titel ist ein Hit und so mancher wird sich wundern, dass er die Titel schon des öfteren gehört hat, aber keiner Gruppe zuordnen konnte. Anspieltip: Alles ohne Ausnahme, einfach nur genial.

Tracklist:
1. Show Me What You Got
2. Do It Till We Drop
3. Am I Wrong
4. Desperate Lover
5. Let Me Be The One
6. You're Not My Lover
7. Jump Into The Fire
8. When It Comes From The Heart
9. Borrowed Time
10. Back To You
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Oktober 2012
Wahnsinns-Debut der US-Melodic-Rocker "Witness" von 1988 mit weiblichen Rock-Vocals von "Debbie Davis", die dabei alles in Grund und Boden singt. Bei der Produktion des selbstbetitelten Debuts war vom eigentlichen Band-Original-Line-Up lediglich Sängerin "Debbie Davis" im Studio vertreten. Die anderen Bandmitglieder wurden anscheinend mangels Klasse durch die Studio-Musiker "Neal Schon"(Journey), "Steve Smith"(Journey), "Brad Gillis"(Night Ranger), "Danny Chauncey"(38 Special) und "Tim Pierce" ersetzt, mit dem Ergebnis eines Melodic-Überalbums dass seinesgleichen sucht. Anspieltips der Überscheibe sind die Melodic-Kracher "Show me what you got" und "Jump into the fire", erster Track mit unnachahmlicher Gitarrenarbeit "Brad Gillis" und die Mega-Balladen "Let me be the one" und "You're not my lover". Die beiden Tracks "Borrowed time" und "Back to you" wurden von "Neal Schon" komponiert. Der Titel "Am I wrong" stammt aus der Feder von "Michael Bolton" und "Martin Briley". Die Herrlichkeit der Studio-Musiker währte für dieses eine Album, das in jeder anspruchsvollen Rock-Sammlung einen Ehrenplatz einnehmen sollte, und somit einen absoluten "Geheimtip" darstellt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Dezember 2012
AOR - So wie er sein muss.
Gute Melodien, meisterlich umgesetzt.

Das könnte eigentlich auch schon das Ende der Rezension sein. Aber vielleicht interessiert sich der eine oder andere auch für diese Info, die diese Platte sicherlich nochmals interessanter macht:
Die Sängerin Debbie Davis hat hier eine hohe Messlatte gesetzt, an der sich nur wenige weibliche Rockstars messen lassen können. Leider war dieses Album auch das Einzige, welchem sie als Frontfrau vorsteht. Es gibt sonst nur noch ein oder zwei Scheiben, in dem sie einige Backvocals eingesungen hat.

Der Sammler guter handgemachter Rockmusik BRAUCHT dieses Album.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 24. Juni 2015
Wieder einmal habe ich mich blenden lassen.Nachdem ich überschwengliches über Witness gelesen hatte, dachte ich, bestellen--sofort!Nun bin ich ernüchert!Nach (mehrmaligem) hören, frage ich mich was hier so toll sein soll!?!Für mich ist das Ganze typische US-Radiorock Mucke mit starkem 80er Touch.Nicht schlecht, aber sicher auch nicht die Offenbarung des Rock.Beliebig trifft es am Besten.Daher spare ich mir auch Anspieltips.Witness ist jedenfalls eine CD die ich öfter zum Abstauben in der Hand haben werde als zum in den Player legen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Februar 2013
Alles prima/Die Lieferung und Service hat sehr gut geklappt / weiter so / keine Verbesserung notwendig/ werde bestimmt wieder bestellen/ aber für mich zu hoch und gut bewertet..da gibt es besseres
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Secrets You Keep
Secrets You Keep von Joe Lamont (Audio CD - 2010)

No Easy Way Out
No Easy Way Out von Robert Tepper (Audio CD - 2010)

2012
2012 von Fox (Audio CD - 2012)