Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen31
4,5 von 5 Sternen
Version: Standard|Ändern
Preis:4,83 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. März 2008
Wieder ein Denkspiel. Dieses unterscheidet sich aber im Aufbau von den anderen. Hier muss man Münzen erspielen, um neue Spiele freizuschalten. Je höher die Schwierigkeitsgrade werden, desto mehr Münzen bekommt man und desto mehr Herrausforderungen. Ein sehr motivierendes Spiel, da man immer mehr will und auch braucht um weiterzuspielen. Die Spiele werden mit zunehmenden Schwierigkeitsgrad auch sehr anspruchsvoll. Ziel ist es, eine bestimmte Punktzahl und somit eine Medallie zu gewinnen. Für die Goldmedallie gibt es dann die meisten Münzen. Zwei verschiedene Spielmodis sind vorhanden. Einmal die Weltkarte, bei der man die Spiele selbst aussuchen kann und einmal den Zufallsmodus, hier kann man zwischen 4, 8 oder 16 zufällig ausgewählten Spielen wählen.
Alles in allem ein schönes Spiel, mit mal wieder neuen Kleinspielen, die noch nicht in irgendwelchen anderen Denkspielen auftauchen.
0Kommentar|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2008
Da hat man sich wirklich mal Gedanken gemacht, und zwar gründlich. Man merkt dem Spiel an, dass ein Konzept dahinter steckt - es ist mehr als eine lieblos zusammen gepackte Knobelklassiker-Sammlung.
Die Spiele sind nett verpackt und teilweise sehr hübsch präsentiert.
Um neue Spiele frei zu schalten, muss man sich ein paar Münzen verdienen, indem man in den freigeschalteten Spielen Medaillen holt.
Grafisch ist das Gesamtpaket ansprechender als die meisten Konkurrenten. Es gibt je nach Stadt eine landestypische Melodie zu hören, sodass man nicht während des ganzen Spiels vom selben Gedudel genervt wird, wie das teilweise bei Konkurrenzprodukten der Fall ist.
Wie schon die Vorposter erwähnten, wurde hier natürlich das Rad auch nicht neu erfunden, aber doch stark verbessert. ;-)
Die Spielprinzipien sind alle bekannt, aber jedes Spiel hat einen gewissen Pfiff und passt zum Spielort. (Z. B. muss man Paris die Alarmanlage des Louvre reparieren, in Mumbai die Ladung von Güterwaggons kontrollieren und in Las Vegas Karten spielen.)
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2008
Seit gut einer Woche sind mein zehnjähriger Sohn und ich mit Dr. Knizia "auf Weltreise", und immer noch fällt es uns schwer, das Spiel aus der Hand zu legen, damit "der andere mal darf". Dafür gibt es natürlich mehrere Spielstände, sodass jeder seine "eigene" Weltreise machen kann.

Wie auch bei anderen DS-Puzzlern werden ganz unterschiedliche Fähigkeiten gefordert: manches ist mehr für ruhige Denker, anderes verlangt schnelles und genaues Hingucken oder schnelle Reaktion. Da sind auch schon mal die Kids besser als ihre Eltern.

Zugegeben, die meisten zugrunde liegenden Konzepte der Puzzles sind alte Bekannte: Schiffe versenken, Memory, Master Mind, Solitaire... Aber mit dem gewissen Kniff! Und durch die jeweils vier Puzzle-Variationen, die den Schwierigkeitsgrad zum Teil deftig ansteigen lassen, das "Belohnungssystem", wo man durch gewonnene Münzen und Medaillen neue Levels und Städte freischalten kann, und überhaupt, durch die nette Präsentation ist genug Spielreiz und Langzeitmotivation gegeben, dass man das Teil auch nach Wochen gern wieder herausholt, im Gegensatz zu dem etwas trockenen Dr. Kawashima oder Picross, die bei mir jetzt wahrscheinlich Staub ansetzen werden.
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2008
Jedem Brettspiel-Fan ist der Name Reiner Knizia ein Begriff, denn hier steht er schon länger für abwechslungsreichen und intelligenten Spielspaß. Nun hat er sich auch an die virtuelle Welt gewagt - und das mit großem Erfolg.
Im ersten Moment war ich auch geneigt, das Spiel in die Ecke der gerade boomenden Gehirnjogging- und Logikspiel zu stellen - von denen mich bisher keines wirklich begeistern konnte. Doch die Beschreibung machte mich dann doch neugierig. Ich besitze das Spiel jetzt ca. zwei Wochen und habe es (im Gegensatz zu manch anderem Spiel) noch keine Sekunde bereut, geschweige denn mich gelangweilt. Die Grundidee ist denkbar einfach: Der Spieler geht auf Weltreise und in jeder Station, Stadt, erwartet ihn eine andere Aufgabe/Spiel. Diese sind jedoch untereinander sehr verschieden und sprechen verschiedenen Stärken des Spielers an, wie mathematische Fähigkeiten, Puzzeln, Gedächtnis - letztlich sind sie aber alle logisch zu knacken. Auch in den Spielen selbst entwickelt sich durch ingesamt 5 Level eine schöne Dynamik, der Spieler wird für Erfolge mit Goldmedaillen und Münzen belohnt, mit denen sich wiederum andere Städte freischalten lassen. Ingesamt kommt also keine Langeweile auf, da es immer noch Neues zu entdecken gibt. Auch im Preis-Leistungsverhältnis hat dieses Spiel daher so manch anderem etwas voraus.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2008
Ich habe das Spiel unter Vorbehalt gekauft, da die Altersangabe mit 12 Jahren angegeben war. Nachdem ich selbst alle Spiele ausprobiert habe, sehe ich keinen Grund, warum meine beiden (7 und 9 Jahre) nicht auch damit spielen sollten. Es ist sehr abwechslungsreich und bei einigen Spielen sind meine beiden sogar besser als ich.
Die Grafik ist toll und da man sich neue Städte und Level erst kaufen kann, wenn man genug Geld erspielt hat, bleibt die Spannung erhalten.
Wirklich ein nettes Spiel
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2008
meine Kinder 9 und 10 Jahre alt, meine Frau und auch ich spielen dieses "Lernspiel" sehr gerne.
Warum Anführungszeichen? Weil das lernen nebenbei und unauffällig passiert.
Durch die verschiedenen Schwierigkeitsgrade ist auch gewährleistet, daß nicht zu früh Frustration einsetzt und es gleichzeitig auch nicht langweilig wird.
Die Spiele selbst: Memory, Schiffe versenken, Pokern, Mathematik, Tonfolgen merken, Puzzle zusammensetzen. Und das mit einem gewissenen, eigenen Dreh, sodaß man zwar gleich versteht, worums geht, aber wie gesagt, eben anders und gerade deswegen so aufregend (bei Memory sich ein Quartet oder auch nur ein Triplet zu merken ist ganz schön schwierig.

Ideal für Kinder, als zum Teil lehrreicher Spielspaß, auch als Elternteil nehme ich dieses Spiel am liebsten in die Hand.
Und das seit 2 Monaten.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2009
Wegen der Rezensionen hier hab ich mir das Spiel auch zugelegt und muss sagen, dass ich ein wenig enttäuscht bin. Das Spiel ist eigentlich nur eine Mischung aus altbekannten Sachen wie, Memory, ein wenig rechnen, so einer Art Mischung aus Schiffeversenken und Minsweeper etc. Alles im allen nicht sonderlich spannend oder neu und nicht gerade etwas für Leute die wirklich Knobelaufgaben suchen. Da ist Proffesor Layton ... einfach besser.

Fazit: Für zwischendurch ein netter Zeitvertreib, doch noch einmal kaufen oder weiter empfehlen würde ich es nicht.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2008
Ich habe mir das Spiel vor ca. 2 Wochen gekauft und war anfangs etwas skeptisch. Ich muss zugeben, dass mir nicht alle Spiele gefallen haben. Anfangs sind allerdings auch noch nicht alle Städte, die man kaufen kann, freigeschaltet! Es sind nach und nach immer mehr Spielmöglichkeiten hinzugekommen, die abwechslungsreicher nicht sein können. Trotzdem gibt es ein paar Favourites, die ich leidenschaftlich gerne mache - auch wenn ich da bereits alle Level + den Bonuslevel gespielt habe. Einige liegen mir gar nicht, wie z.B. die Polkappen in Grönland oder Alarm im Louvre, aber dafür sind die anderen umso fesselnder. Alles in Allem ein gelungenes Spiel, dass ich sehr empfehlen kann.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2008
Habe mir das Spiel am Freitag gekauft und bin das ganze Wochenende nicht mehr losgekommen. Mir macht es riesigen Spaß, da die Rätsel sehr lustig und vielfältig sind. Bei einigen habe ich zwar Probleme, dafür entschädigen aber andere. Es gibt immer wieder etwas neues, man kann neue Städte freischalten. Diese haben auch noch verschiedene Level, manchmal ganz schön knifflig - aber irgendwann lösbar. Ich finde es besser als Gehirnjogging oder Think. Brain Academy hat mir ähnlich gut gefallen, aber Dr. Rainer Knizias Logig-Coach ist noch umfangreicher.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2008
Ich habe mir dieses DS-Spiel gekauft, weil ich etwas Anderes zum Spielen und fürs Gehirntraining haben wollte, als Kawashima. Und ich muss sagen, dass ich begeistert bin! Man verdient Münzen durchs Spielen und kann dadurch neue Städte und Levels freikaufen. Wenn man dann eigentlich mit fast allem durch ist, kann man immer noch genüsslich weiterspielen, da einem bei der großen Auswahl an Spielen nicht langweilig wird. Alles in allem sehr empfehlenswert und unterhaltsam.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)