Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Up The Irons!!!
Diese Doppel DVD gehört mit Sicherheit zu den am sehnlichsten erwarteten in der Geschichte des Heavy Metal. Denn das enthaltene Konzert wurde 1985 als VHS Video veröffentlicht, und ist schon ewig vergriffen!
Auf Scheiblette 1 finden wir die angesprochenene legendäre & ca. 90 minütige Show aus dem Jahr 1984 in der "Long Beach Arena"/ Kalifornien,...
Veröffentlicht am 5. Februar 2008 von P. Schneider

versus
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider kein grosser Wurf
Da haben wir lange, sehr lange auf diese DVD gewartet, und nun ist sie endlich da.

Leider kann ich mir einigen Vorrednern nur anschliessen. Das Bild ist in keinster Weise überarbeitet worden, es scheint auch noch nicht mal von den Originalbändern zu kommen. Es wirkt sehr blass und fad.

Der Sound ist gar nicht mal so schlecht, er kommt sehr...
Veröffentlicht am 16. Februar 2008 von Michael Weber


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Up The Irons!!!, 5. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Iron Maiden - Live after Death [2 DVDs] (DVD)
Diese Doppel DVD gehört mit Sicherheit zu den am sehnlichsten erwarteten in der Geschichte des Heavy Metal. Denn das enthaltene Konzert wurde 1985 als VHS Video veröffentlicht, und ist schon ewig vergriffen!
Auf Scheiblette 1 finden wir die angesprochenene legendäre & ca. 90 minütige Show aus dem Jahr 1984 in der "Long Beach Arena"/ Kalifornien, inkl. der kpl. "Powerslave"-Produktion. Das gleichnamige Live Album gehört zu den erfolgreichsten aller Zeiten und setzte dank eines Martin Birch (Band-Produzent der Jahre 1981 bis 1993) bereits damals Maßstäbe in punkto Live Recording. Über die damalige Performance der Band braucht man keine Worte mehr zu verlieren - absolut göttlich! Interessant ist allerdings das der Ton nochmals in 5.1 Dolby Surround vom derzeitigen Produzenten Kevin Shirley aufbearbeitet wurde, aber keinesfalls gegen den von Birch einst gemixten Stereo-Ton anstiken kann. Ihr könnt es gerne an der heimischen Anlage überprüfen...
DVD 2 knüpft dann an die "History Of Iron Maiden" auf der 'The Early Days' DVD von 2004 und bildet mit ca. 160 min. Länge den zweiten Teil des umfangreichen Bonusmaterials. Desweiteren ist folgendes enthalten: Eine exklusive neue Dokumentation 'The History Of Iron Maiden - Part 2' (60 Min.) die aufgrund neuer & sehr unterhaltsamen Interviews mit den Bandmitgliedern (insbesondere die Ausführungen v. Nicko McBrain sind der Hammer!) und der Crew nochmal die wilden 80er Revue passieren lässt; rares Film- und Livematerial aus der Mid-80ies Ost- Block Tour unter den Titel 'Behind The Iron Curtain' (57 Min), acht Songs aus dem 'Rock In Rio '85' Live Set (50 Min) - damals hatte Iron Maiden für Queen vor 300.000 Fans als Opening Act fungiert - und Live Footage aus `Ello Texas (15 Min.).
Zusätzlich gibt es Foto-Galerien, Promo-Videos, Artwork-Galerien, Tour Programme und viele weitere Features, die die neue MAIDEN-DVD zu einem umfangreichen und einzigartigen Vergnügen für alle Fans werden läßt.
Dieser grandiose Doppeldecker ist eine absolute Pflichtanschaffung für jeden Metal Fan, und macht verdammt neugierig auf die am VÖ-Tag dieser DVD beginnenden 'Somewhere Back In Time World Tour' der eisernen Jungfrauen, welche allerdings lediglich einen einzigen Deutschland Gig ('Wacken Open Air') beinhaltet!
Up The Irons!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Legendär..., 24. Juni 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iron Maiden - Live after Death [2 DVDs] (DVD)
Diese DVD-Set beinhaltet mehr als 5 Stunden Bild- und Tonmaterial über die legendäre Band des britschen Heavy-Metal, die stil- und wegweisend in diesem Musik-Genre waren (und auch heute noch mitmischen nach mehr als 30 Jahren...).
Die erste DVD zeigt ein legendäres Konzert aufgezeichnet während der "World Slavery Tour 1985" in der Long Beach Arena, Kalifornien/USA.
Die Band hat hier wirklich alles gegeben, ein "Set" wie aus dem Bilderbuch des Heavy Metal, absolut mitreißend: tolle Bühnenpräsenz; astreine, routinierte Interpretationen ihres musikalischen Reportoires (ohne dabei in Belanglosigkeit und Langeweile abzudriften), einzigartiges Bühnendesign, hervorragender Sound + gute Bildqualität, sowie ein frenetisches Publikum zeichnen diese erste Konzert-DVD weiterhin aus.
DVD 2 enthält weiteres Bonusmaterial über die Band, wie Interviews und filmische Dokus, u.a. über den Besuch im damaligen Ostblock, sowie Promo-Videos, Fotos, Tourprogramme, Untertitelwahl in verschiedenen Landessprachen.
Die Bild- und Tonqualität, besonders über den Teil der Ostblockstaaten, fällt hier leider z.T. etwas ab, was aber in der Gesamtbewertung zu keinem Punkteabzug führt (wahre Maiden-Fans sind für alles dankbar :-)))..)!

Letztendlich stimmt an diesem DVD-Set einfach alles (besonders das "Preis-Leistungsverhältnis"): Eine Empfehlung NICHT nur für Maiden-Fans, sondern für nahezu alle "Metal-Freaks"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein absolutes Muss für HeavyMetal-Fans!, 20. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iron Maiden - Live after Death [2 DVDs] (DVD)
Powerslave-Kulisse + DVD = bombastisches Erlebnis! Das ist meine Meinung zur DVD. Die Band beweist mit dieser Konzertaufnahme nicht nur, dass sie die beste Band auf dem Planeten ist, sondern auch, dass sie ihre Musik sehr atmosphärisch untermalen können (schaut euch das Bühnenbild an!). Ich persönlich liebe ja sowieso das "Powerslave"-Album und die Aufmachung. Mein persönlicher Höhepunkt des Konzerts ist unangefochten "Rime Of The Ancient Mariner", welches live einfach nur genial ist.
Soviel zur ersten DVD. Die zweite Disk zeigt mal wieder, wie viel Mühe sich die Band gibt, um ihren Fans das Beste zu bieten. Angefangen bei der Dokumentation (Teil 2), die sehr informativ als auch witzig ist, über die Rock In Rio-Aufnahme vor ca. 300.000 Fans(!) bis hin zu meinem Favoriten, dem "Behind The Iron Curtain"-Video, kann sich ein Maiden-Fan fast nichts mehr zu dieser Musikepoche wünschen.
Negativ aufgefallen ist mir lediglich, dass die Dokumentation etwas zu kurz ausgefallen ist und die Rock In Rio-Aufnahme nicht gerade den besten Ton/ das beste Bild hat. Aber ansonsten gibts eigentlich nichts zu meckern - sogar die Bildergalerien sind schön anzuschauen...

Kurz gefasst: Diese DVD(s) ist ein Pflichtkauf für Iron Maiden-Jünger! Die Band zeigt hier auch ihre Einmaligkeit. Oder welche Band hat schon betrunken auf einer polnischen Hochzeit "Smoke On The Water" gespielt? :)
Schön finde ich es auch, dass das "Behind The Iron Curtain"-Video mit dabei ist, weil ich damals durch die VHS-Kassette hierzu quasi über Nacht zum Maiden-Fan wurde. Also: Kaufen!

Iron Maiden's gonna get all of you!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur klasse mit wenigen Abstrichen!, 8. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Iron Maiden - Live after Death [2 DVDs] (DVD)
Gleich vorweg: Ich habe vor ein paar Jahren mal eine DVD beim Müller-Markt erworben die in Spanien oder Mexico gepresst wurde. Also das komplette Konzert auf DVD! Nun, die Qualität ist genauso wie bei einer VHS, der Ton aber in Stereo und 5.1. Die neue Doppel-DVD dagegen ist schon besser! Man sollte natürlich auch eine dementsprechend gute Anlage daheim haben - das ist Voraussetzung bei einer Aufnahme aus dem jahre 1985! Ich finde das Bild und Ton ganz gut gelungen sind, daher auch 5 Sterne. Über die Songauswahl brauche ich wohl nichts sagen. Back to the Roots - Back to 1985!! Eine Konzertaufnahme aus dem Jahre 1985 wo so vieles noch ANALOG gemacht wurde im nachhinein digital aufzupäppeln ist gar nicht so einfach. Auf jeden fall bin ich mit dieser Doppel-DVD sehr zufrieden! Auch die ganzen Bonus-Konzerte habens in sich: "Behind the Iron Curtain", "Rock in Rio 1985" und noch vieles mehr befindet sich in Top-Qualität auf DVD 2. Auch für nicht-IRON MAIDEN-Fans ein lohnenwertes Stück Musikgeschichte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht das komplette Konzert, Bild teils enttäuschend, 27. August 2013
Von 
junior-soprano - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iron Maiden - Live after Death [2 DVDs] (DVD)
Jahrelang hatte ich die Version des Konzerts auf einer CD. Die Bilder dazu hatte ich mal auf VHS-Kassette gesehen. Später erschien die Doppel-CD mit dem kompletten Konzert, also auch inklusive Songs wie Children of the damned. Die „Bonus“-Songs fehlen auf dieser Doppel-DVD. Manche Ansagen sind anders als auf CD (so gibt es hier etwa eine Ansage vor Revelations zum Thema Maiden und angeblicher Teufelsanbetung – Bruce rät solchen Kritikern, sich freundlichst zu ver...).

Das eigentliche Konzert hat musikalisch fünf Sterne verdient! Iron Maiden in Höchstform! Die Bildqualität ist leider wirklich nicht optimal. Sie ist allerdings noch bedeutend schlechter bei den Aufnahmen von Rock in Rio und dem Warschau-Mitschnitt, die auf Disc 2 zu finden sind. Die Dokumentation ist unterhaltsam und interessant. Das Musikvideo zu Aces High ist gut, aber gab es da nicht auch eine Zeichentrickversion mit Eddie im Cockpit einer Spitfire? Ich meine sowas m<l gesehen zu haben. Über das Video zu 2 Minutes to Midnight macht sich Dickinson lustig – in den 1980er Jahren waren Computer noch etwas mysteriöses und ein Mann mit Brille vorm PC, wie im Clip zu sehen, war beinahe schon ein SF-Film! :-)

Das Wichtigste ist sicherlich das eigentliche Konzert aus Long Beach von 1984. Der DD 5.1 Sound ist eine erfreuliche Steigerung zur CD und das üppige Bonusmaterial ist auch großzügig. Vielleicht werden Bild und Ton für eine Blu-ray nochmals verbessert? Luft nach oben ist noch deutlich vorhanden. Die Aufnahmen aus Rio wandern ständig von oben nach unten – liegt vielleicht am Ländercode 0? Und sicher auch am Alter der Aufnahmen. Headliner war damals Queen und Brian May lobte den Maiden-Auftritte, worüber sich Steve Harris sehr freute, wie er im Interview auf DVD 2 erzählt. Die Herren von Mötley Crüe werden auch erwähnt – sie bedienten sich an der Bar der Band, während die probte. Und Dickinson nimmt alle Rockstars in Schutz, die auf Tour einen Privatjet losschicken, um für den Wert eines Autos ein Currygericht zu kaufen – nach mehreren Monaten Tour versteht man diese Logik, meint er. Die Doku vermittelt dieses mühsame Touren und Arbeiten an den Alben sehr gut nachvollziehbar. Wir lernen: mit 26 hat man mehr Kraft, um ständig zu touren und neue Songs zu schreiben. Und außerdem: in den 80ern hatte ein Jahr mehr Tage als heute. Sagt einer der Beteiligten. Und lacht. War eine ergiebige Zeit für den Heavy Metal. Ein gelungenes Zeitdokument und ein grandioser Konzertmitschnitt!

2 DVD's, Spielzeit: Disc 1 90 Minuten, Disc 2 150 Minuten, FKS-Aufkleber, Ton: DD 2.0 & DD 5.1, Bild: Disc 1 4:3, Disc 2 16:9, Booklet, 2008 EMI
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen History Teil II - Teil I war besser, aber trotzdem kaufenswert, 25. Februar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iron Maiden - Live after Death [2 DVDs] (DVD)
DVD 1: Live After Death
Das historische Konzert aus den 80ern endlich auf DVD. Ich kann endlich mein leierndes VHS Band entsorgen. Bild ist dem Alter entsprechend ganz ok. Ton wie auf CD super (Stereo). 5.1 kann ich nicht beurteilen. Die Show gefällt mir ganz gut, auch wenn ich neue Sachen lieber sehe (die Stretch-Hosen, vor allem Nickos roter Stretch-Body, tun schon im Augapfel weh). Aus damaliger Sicht aber eine super Aufnahme und auch aus heutiger Sicht noch immer sehr gut.

DVD 2: Bonus-DVD
Die History Teil 2 ist wieder sehr informativ und vor allem auch amüsant. Leider um ein gutes Stück kürzer als der erste Teil. Sie umspannt auch eine kürzere Periode als History Teil 1, '84-'85, von Powerslave bis Live After Death. An Nicko ist ein Kabarettist verloren gegangen - vor allem die Erzählung, wie er während eines Konzertes bei Ancient Mariner in den Pool geht, trieb mir die Lachtränen in die Augen.
Heading The East ist eine Mischung aus Live-Aufnahmen und Road-Movie-Sprengseln aus der ersten Ostblock Tour von Iron Maiden. Amüsant, auch wenn der Ton besser sein könnte. Hihglight: Iron Maiden spielen Smoke on the Water auf einer polnischen Hochzeit. Witzig auch, als ein polnischer Fan zu Dickinson sagt, er wolle Heavy Metal mit Synthesizern spielen und Bruce darauf im Brustton der Überzeugung antwortet "You can't play Heavy Metal with Synthesizers". Ein Album später taten sie es :-).
Rock in Rio '85 ist allenfalls aus historischer Sicht interessant. Mieser Bild und noch mieserer Sound, klingt wie durchs Telefon aufgenommen. Dickinson schlägt sich das Gesicht blutig und spielt weiter als wäre nichts gewesen.
Die Texas Geschichte ist kurz und eher verzichtbar. Außerdem sind noch zwei Videos mit an Bord und eine Fotogallerie.

Für mich ist das ganze ein sehr gutes Package. Die Aufarbeitung der Maiden-Geschichte geht auf höchstem Niveau weiter. Ich fahre auf alte Konzertaufnahmen nicht sooo ab, deshalb hätte man m.Mng. nach den Schwerpunkt vielleicht etwas mehr auf die wieder ausgezeichnete History-Doku legen können und dafür das grottige Rock in Rio 85 kürzen oder gleich ganz weglassen können. Die lustigen und durchaus auch informativen Ankdoten aus der History Teil 2 hätte ich auch locker in doppelter Länge "ertragen". Freue mich jedenfalls auf Teil 3, der hoffentlich irgendwann bzw. bald kommt. Wir sind erst im Jahr '85, das heißt es gibt noch genug zu erzählen ;-)
Zur History gibt es übrigens auch ein ganz gutes Buch, "Run To The Hills" von Mick Wall et al.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ultimative Live-Album endlich auf DVD!, 4. Februar 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Iron Maiden - Live after Death [2 DVDs] (DVD)
So, jetzt ist sie endlich da, die Wiederveröffentlichung des heute extrem raren Live After Death-Videos von Iron Maiden auf DVD, inklusive 5.1 Sorround-Sound und digital verbessertem Bild. Schon das allein ist für viele sicher schon ein Kaufgrund, aber Maiden haben sich nicht lumpen lassen und noch einen draufgesetzt: auf einer randvollen zweiten DVD befinden sich 3 1/2 Stunden Bonusmaterial, darunter auch die Fortsetzung der "Early Days"-Dokumentation.

Zu den einzelnen Punkten: Auf der ersten DVD findet man das inzwischen legendäre Konzert der eisernen Jungfrauen in der 14000 Mann fassenden Long Beach Arena in Los Angeles 1985. Ich glaube, soviel muss ich zu diesem Klassiker in Sachen Live-Alben nicht mehr sagen: Band in Höchstform, geniale Bühnenshow, geniale Songauswahl und ein leider etwas zu leise abgemischtes Publikum, das man eigentlich nur in ruhigen Passagen und zwischen den Stücken richtig hören kann. Trotzdem ein absoluter Hochgenuss für augen und Ohren.

Auch auf DVD 2 dreht sich auch alles um das Album Powerslave und vor allem die fast 200 Konzerte fassende Tour. Zuerst befindet sich der zweite Teil der "History of Iron Maiden" auf diesem Silberling. Dieser steht dem ersten Teil, "The Early Days" über die Jahre 1975-1983 in nichts nach und reflektiert sehr interessant die Höhen und Tiefen der knapp einjährigen Tour. Wie gewohnt sorgt vor allem Nicko McBrain für viel Humor innerhalb der Dokumentation und so wird es in der knappen Stunde Spielzeit nie richtig langweilig.

Außerdem enthält die zweite DVD das ebenfalls längst vergriffene Video "Behind The Iron Curtain", das sich gesondert mit den Anfangsshows der Tour in den damals sowjetischen Ländern befasst und einem Fernsehmitschnitt des Auftritts der 5 Herren beim ersten Rock in Rio vor 350000 (!) Zuschauern. Vor allem die Bildqualität lässt hier doch etwas zu wünschen übrig und die Songs sind auch die Selben, was die Videos in Hinsicht auf das Gesamtpaket doch etwas langweilig lassen wird, aber das sind nur kleine Aspekte, die ich zu bemängeln habe.

Am Ende der DVD erwarten einen noch neben den obligatorischen (und meiner Meinung nach völlig überflüssigen) Bildergallerien die Videoclips zu "Aces High" und "2 Minutes 2 Midnight" und ein viewrtelstündiges Promovideo über die Auftritte der Band in Texas.

Iron Maiden haben wieder einmal gezeigt, wie eine gute DVD-Veröffentlichung auszusehen hat. Klare Kaufempfehlung für alle, die mit der Band was anfangen können. Ich freu mich schon auf den nächsten Teil, der dann neben dem dritten Teil der Bandgeschichte hoffentlich auch das "Maiden England"-Video beinhaltet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Habe mir mehr erwartet!, 1. August 2010
Von 
P. Freydl "Metalhead" (Österreich, Steiermark) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iron Maiden - Live after Death [2 DVDs] (DVD)
Kurz und bündig:

Die Ton- und Bildqualität ist Top.
Die Bonus-DVD finde ich auch gut.
Alle waren in Topform... ausser Bruce.
Man merkte dass er total ausgepowert war
und traf die hohen Töne kaum, das störte
mich sehr.

Fazit:
Wenn man Die-Hard Maiden-Fan ist, und
über Bruce's Patzer hinwegsehen kann,
sollte man sich die DVD auf Jeden Fall
kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur geil, 10. Februar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iron Maiden - Live after Death [2 DVDs] (DVD)
Ich kann mich einigen Schlechtrednern nicht anschliessen. Was erwarten die eigentlich? Bild und Ton kommt geil, so wie man es erwarten kann von den alten Aufnahmen. Ich muss zugeben, ich habe eine exzellente Bild- und Tonanlage, so dass ich mir die 4:3-Aufnahme auch perfekt als 16:9 anschauen kann und den Sound noch etwas verbessern kann, aber so schlecht, wie es einige hier schreiben ist diese DVD sicher nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer-DVD - Iron Maiden auf dem Zenith ihrer Karriere, 9. April 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Iron Maiden - Live after Death [2 DVDs] (DVD)
Obwohl ich den Konzertmitschnitt der World Slavery Tour von 1984 schon viele male auf VHS gesehen habe reissen mich diese Aufnahmen immer wieder vom Hocker! Zugegeben die Bild- und Soundqualität entspricht nicht dem heutzutage gewohntem Standard. Aber es handelt sich nunmal um einen Mitschnitt von 1984. Mehr war nicht zu erwarten. Ob technisch mehr aus den Aufnahmen rauszuholen wäre kann ich nicht beurteilen. Ich finde die Qualität aber auf jeden Fall aktzeptabel. Hier wird eben nicht mit optischer Aufmachung sondern mit genialem Inhalt geglänzt! Das DVD-Menü ist schick gemacht. Das Konzert selbst ist für mich persönlich das beste Livekonzert der 80ger. Die Show die Maiden damals ablieferten sucht unter den unzähligen Metalbands dieser Zeit seinesgleichen! Die Jungs sprühen vor Energie und man merkt ihnen den Spaß beim spielen an. Vor allem Bruce Dickinson reisst die Fans richtig mit! Auch die Bühnenshow ist ein absolutes Feuerwerk. Es werden Maiden-Klassiker und viele Songs vom damals aktuellen Album Powerslave (welches imho bis heute das beste Maiden-Album ist)zum besten gegeben. Mit Powerslave wurden Iron Maiden zu Metal-Giganten!

Die zweite DVD ist mit vielen Interssanten Extras gefüllt. Allem voran "The History Of Iron Maiden Part 2". Ich finde es gut dass hier nicht extra wieder eine DVD veröffentlicht wurde (Part 1) sondern der Käufer dieser DVD die Doku gleich dazubekommt. Auch der Auftritt bei Rock In Rio 1985 vor 300.000 Fans ist einmalig und sehenswert. Dazu kommen noch nette Zugaben wie die Doku "Behind The Iron Curtain" (schon mal Iron Maiden auf einer polnischen Hochzeit spielen sehen?), Photo Gallery, usw. Also auch eine absolut würdige DVD die nicht nur Lückenfüller wie bei anderen Bonus-DVDs beinhaltet.

Fazit: Wer in seinem Wohnzimmer ein Heavy Metal -Feuerwerk abfackeln will dem sei diese DVD dringend angeraten! Full-HD-Jüngern und sonstigen nörgelnden Bild-Sound-Fetischisten muss man fairerweise zur Vorsicht raten. Jeder andere kann hier beruhigt zugreifen. Diese DVD ist ihr Geld wert! Up the Irons!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Iron Maiden - Live after Death [2 DVDs]
Iron Maiden - Live after Death [2 DVDs] von Iron Maiden (DVD - 2008)
EUR 18,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen