Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schön und ausgewogen
Ich muss ehrlich sagen, dass ich die schlechten Rezensionen zu dieser CD nicht nachvollziehen kann. Die von amazon.de hier zitierte Rezension von "kulturnews" ist alleine vom Tonfall her schon unqualifiziert und grenzt an eine Unverschämtheit. Auch das Gemäkel an der Aufnahmequalität ist nicht gerechtfertigt. Und ja, ich höre meine Musik nicht mittels...
Veröffentlicht am 27. Mai 2008 von spiderorchid

versus
3.0 von 5 Sternen Super Musik, fließende Übergänge, Papphülle
Sheryl Crow ist einfach klasse. Auch wenn ein zwei Songs dabei sind, die mir persönlich nicht ganz so gut gefallen, würde ich der CD volle 5 Sterne geben. Warum also nur 3 Sterne?

Besonders schwer wiegt der Umstand, dass viele der Songs fließend ineinander übergehen. Während also der eine Titel noch nicht ganz ausgeklungen ist, beginnt...
Vor 14 Monaten von ChrisH veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schön und ausgewogen, 27. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Detours (Audio CD)
Ich muss ehrlich sagen, dass ich die schlechten Rezensionen zu dieser CD nicht nachvollziehen kann. Die von amazon.de hier zitierte Rezension von "kulturnews" ist alleine vom Tonfall her schon unqualifiziert und grenzt an eine Unverschämtheit. Auch das Gemäkel an der Aufnahmequalität ist nicht gerechtfertigt. Und ja, ich höre meine Musik nicht mittels eines i-pod sondern altmodisch auf einer Stereoanlage. Der Ton ist gut, so abgemischt, dass die Vokals im Vordergrund stehen und die Instrumentierung, bzw. der Background ist auch sauber ausgesteuert.
Zum Inhalt: "Detours" reicht nicht ganz an "The Globe Sessions" oder "C'mon, C'mon" heran, ist aber dennoch ein unterhaltsames und interessantes Album. Es gibt mehrere ruhige Nummern, in denen Sheryl Crows ausgesprochen schöne Stimme gut zur Geltung kommt. Daneben sorgen flottere Stücke wie "Motivation" oder "Love is free" für den gewohnten Drive auf eine Crow CD. Die einzigen weniger guten Stücke sind meiner Ansicht nach nur "Diamond Ring" (langweilig) und "Out of our Heads" (schlicht albern). Alle übrigen Nummern zeichnen sich durch schöne Melodieführung und gute Texte aus.
Alles in allem ein Album, das man guten Gewissens empfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Album der Südstaaten- Rockerin!, 31. Januar 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Detours (Audio CD)
Erst einmal zu Beginn zur Klarstellung: die "Kritik und Inhaltsangabe" des "Kulturnews"- Journalisten ist hier völlig fehl am Platze und führt den Interessenten in die Irre, denn seine Kritik trifft kein bisschen zu!

Bei diesem Album hat sich Sheryl Crow wieder an ihre Anfänge im Rootsrock erinnert, und sich zu diesem Zweck mit dem Produzenten ihrer ersten ERfolgsalben, Bill Bottrell, wieder zusammengetan. Eine Zusammenarbeit, die sich ausgezahlt hat!
Das Album klingt auch so, und erinnert stellenweise sehr an die ersten Alben der Sängerin. Vor allem Fans dieser früheren Alben kommen daher hier mit Sicherheit sehr auf ihre Kosten!
Im Vergleich zum Vorgänger- Album rockt dieses Album wieder mehr.
Die Texte sind hier mehr als die aus den anderen Alben gesellschaftskritisch und zeigen Sheryl Crow's große Sorge um den Zustand unseres Planeten.
Die Melodien wirken dennoch ausnahmslos gefällig bis sehr gut, und sind zumindest hörbar. Natürlich ist auch dieses Album hier vor allem eine Pop- Scheibe mit eingängigen Songs. Denn Sheryl Crow steht ja für Pop- Musik, die dennoch musikalisch (meist) für Pop- Musik sehr anspruchsvoll ist, und die beileibe nicht nur Teens hören. Ob das dennoch die richtige Idee dafür ist, die Welt zu retten, kann ich nicht beantworten; immerhin hat Sheryl Crow ja in den letzten Jahren so einige Male einige sehr kommerziell berechnende (Pop-) Songs gemacht, und diese zum Teil sogar zu Singles gekürt, bei denen ich der guten Sheryl vorwerfen möchte, dass es sich dabei um ziemlich billige Versuche handelt, schnell Geld zu machen; vllt. auch als eine Art Racheakt an die Hörerschaft, die mit solchen Songs oft leichter zufriedenzustellen ist als mit gewohnter, hoher "Sheryl- Crow- Qualität"!
Dass Pop- Musik (-beeinflusste) jedoch nicht immer "schlecht" sein muss, beweist hiermit mal wieder Sheryl Crow mit diesem Album!

Stimmlich überzeugt Sheryl hier sehr, und war vllt. nie besser als auf diesem Album. Auf jeden Fall kommt hierbei eine enorme Singfreude der Sängerin zum Ausdruck!

Die Songs beweisen Sheryl's enorme Vielseitigkeit und geben vor allem Sounds zum besten, die man von Crow aus ihren vorherigen Alben schon gewohnt war. Dennoch ist hier auch Neues zu hören. Sheryl Crow steht halt allen Einflüssen offen!

"God bless this miss" ist eine Folkrock- Nummer im traditionelleren Stil;

"Shine over Babylon" ist eine rockige, wirklich gelungene Nummer; eine der besten des Albums!;

"Love is free": klingt am stärksten nach Sheryl's erstem Album; fröhlich wippende, eingängige Pop- Musik; war eine der Singles des ALbums; dennoch nicht bester Song der Scheibe;

"Peace be upon us" ist ein wirklich gekonntes Stück mit arabischen Einflüssen, das Crow hier zusammen auch mit einem arabischen Sänger singt;

"Gasoline" ist eines der besten Songs des Albums, bei dem die Post abgeht;

"Out of our heads" ist ein fröhlicher Song mit einfacheren Strukturen, der aber dennoch Spaß macht; mit Steel drums und zum Mitsingen;

"Detours" ist im COuntryrock- Stil; nicht schlecht, wenn auch einfacher;

"Now that you're gone": etwas flotterer, gesanglastiger, leicht funkiger, dennoch guter "Pop"- Song, der Art wie sie auch bei Sheryl Crow typisch ist;

"Drunk with the thought of you": einfacherer, langsamerer Song im "klassischen" Stil;

"Diamond ring": völlig anderer, aber genialer Sound; klar hat man diese Sounds schon mal irgendwo gehört? (nur wo? klingt leicht nach irgendwas in den 70er Jahren; man möchte versucht sein, diesen Sound als einen typischen von der Art Sound zu bezeichnen, den sich gerne Homosexuelle anhören, ohne dabei homophob wirken zu wollen!);

"Motivation": Sheryl's einzigartige Stimme, gepaart mit Harmoniegesang, Gitarre und Schlagzeug; herrlich!;

"Make it go away": Sheryl klagt ihren Schmerz einsam in die Nacht; einfache Struktur;

"Love is all there is": klassischerer, eingängiger Pop- Song, der dennoch gefällt;

"Lullaby for Wyatt": schönes, ruhiges, gefühlvolles Einschlaflied für Sheryl's Sohn Wyatt. Vllt. das beste (und schönste) Schlaflied überhaupt?! Dieses Lied sollte (nicht nur) jedes Baby von seiner Mutter an der Gitarre vorgespielt bekommen! Dabei nicht nur "zum Einschlafen", sondern auch so schön zum Hören.

Alle Songs unter Mitarbeit entweder von Crow oder Bottrell komponiert (!).

FAZIT: 14 hervorragende Songs mit ernsten Texten und (meist) fröhlicher Musik!
Sheryl Crow noch einmal in HÖCHSTFORM! Für mich ganz klar ein heißer Kandidat auf den Titel "Album des Jahres 2008", auch wenn dieses Album - völlig zu Unrecht! - von den Käufern viel zu wenig beachtet wurde!
Für mich eines der besten Alben von Sheryl Crow überhaupt, und auf jeden Fall besser als die Nachfolger- Alben!
Einige wirklich gute Songs sind hier drauf; bei keinen wirklich schlechten Songs auf der anderen Seite!
Eine Scheibe, bei der man den Kauf auf jeden Fall nicht bereut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Positive Überraschung, 31. Januar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Detours (Audio CD)
Wer Sheryl Crow kennt und das "Wildflower" Album nicht mochte, kann hier wieder getrost zugreifen - vorausgesetzt, ja vorausgesetzt, man tritt dem Pop nicht allzu negativ gegenüber.

Denn auch auf diesem Album ist von Rock nicht viel bis gar nichts zu hören, die Pop-Elemente und der Stil den das Album bietet sind jedoch gekonnt eingesetzt und beweisen wiedermal, das Sheryl Crow immer wieder gerne auf Neuland baut. Kein Album ist wie das zuvor und das kann man durchaus schätzen.

Neben den Pop-Elementen sind auf "Detours" ebenso Folk und Country vertreten, es gibt nachdenklich stimmende wie auch Gute-Laune Songs, die Texte zeigen im Vergleich zu den beiden vorhergehenden Alben wieder deutlich mehr Tiefe und Rafinesse.

Als persönliche Favoriten - um nur 4 zu nennen, zeichnen sich für mich bisher "Gasoline", "Shine Over Babylon", "God Bless This Mess" und "Love Is Free" ab, je öfter ich allerdings in die einzelnen Songs reinhöre, desto mehr habe ich den Eindruck, dass "Detours" kein Album der Füllsongs ist, jeder Song ist individuell und hat seinen ganz bestimmten Charakter.

Ein Tipp, wer sich noch nicht sicher ist und hier noch keine Hör- oder Videoproben findet, kann sich unter anderem mit der Homepage von Frau Crow behelfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Super Musik, fließende Übergänge, Papphülle, 6. September 2013
Von 
ChrisH - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Detours (Audio CD)
Sheryl Crow ist einfach klasse. Auch wenn ein zwei Songs dabei sind, die mir persönlich nicht ganz so gut gefallen, würde ich der CD volle 5 Sterne geben. Warum also nur 3 Sterne?

Besonders schwer wiegt der Umstand, dass viele der Songs fließend ineinander übergehen. Während also der eine Titel noch nicht ganz ausgeklungen ist, beginnt gleichzeitig schon der nächste. Möchte man seine eigene "Best of" oder irgendwelche Sampler oder Playlists zusammenstellen, hat man also vorne noch das Ende des vorherigen Titels oder am Ende schon den Anfang des Folgetitels mit dran.

Weniger schlimm, aber auch enttäuschend ist die dünne Papphülle, in die seitlich die CD gesteckt wurde. So war die Disc bereits beim Kauf leicht verkratzt und voller Fingertapper. Einmal verliehen und das dünne Pappcover hat die ersten Schrammen.

Fazit:
Wie immer erstklassige Songs von Sheryl Crow. Dass die Songs teilweise ineinander übergehen finde ich jedoch sehr schade, da man so keine vernünftigen Sampler oder "Best of"-Alben/Playlists erstellen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Staubtrockener Folk-Rock-Country-Mix, 8. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Detours (Audio CD)
Mit "Detours" präsentiert uns Sheryl Crow ein abwechslungsreiches Album mit vielen flotten Nummern und leisen Tönen. Interessant vor allem, wie das Album arrangiert ist, es klingt nach Hitze, einsamem Highway, Staub und Sand. Mag sein, dass dies dem ein oder anderen Freunden von effekthaschenden Popsongs genauso wenig liegt wie den Fans von allzu glatten Country.
Vor allem ist auch nicht zu verachten, was Sheryl hier stimmlich leistet - bei Diamond Ring legt sie am Ende so viel Dreck in ihre Stimme, wie man ihn von Sheryl bisher nur selten bis gar nicht gehört hat.
Kleinere Abzüge gibt es für die von anderen Rezensenten bereits erwähnten seltsamen Sound-Defizite, die CD klingt definitiv so, als hätte sie noch ein weiteres Mastering nötig gehabt. Und das ist sehr schade, denn gut arrangiert ist "Detours" eigentlich.
Ferner sind die Texte zum großen Teil zwar sehr gut, auf Dauer überreizt sich die Sozialkritik aber auch, die sich durch viele Tracks zieht. Eine kleine Verschnaufpause, eine lyrische Abwechslung wie z.B. in "Diamond Ring" und "Lullaby For Wyatt" hätte man sich vielleicht noch ein oder zwei Mal öfter gewünscht. Ansonsten aber ein durchaus solides Album!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsstück ist eindeutig "Love is free" !, 5. März 2008
Von 
Sina Gerritsen - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Detours (Audio CD)
Damit das von vorneherein klar ist, gekauft habe ich mir die CD nur wegen des Ohrwurms "Love is free", ein wirklich schönes Stück u. tolles Lied !!!
Mittlerweile neige ich dazu das ganze Album statt der Maxi CD's zu kaufen, da der Preisunterschied zwischen einer Maxi CD u. einem Album häufig so gering ist, das man in der Relation doch wesentlich mehr Musikstücke für sein Geld bekommt als bei der Maxi CD u. häufig ist es ja schon so, daß die Plattenfirmen nach u. nach einige Singleauskopplungen machen u. da kann man sich das Geld für die vielen Singles lieber sparen u. gleich das Album kaufen, darum habe ich mir also auch das Album "Detours" von Sheryl Crow gekauft.
Sie trat mit dem Song "Love is free" live in der Talkshow "3 nach 9" auf u. das Lied war klasse vorgetragen u. hat eben den von mir so geschätzten Ohrwurmcharakter !!! Die anderen Stücke auf der CD sind größtenteils auch ganz OK, mir allerdings ein bißchen zu sehr "moll", ich bin mehr ein "dur" Typ, mit anderen Worten, mir sind eigentlich zu viele langsame Stücke auf dem Album, aber es ist trotzdem gut hörbar, wenn man diese Art Musik bevorzugt.
Der Titel "Love is free" geht allerdings ab wie nix, daher würde ich mir das Album immer wieder kaufen, echt klasse !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Grausige Klangqualität bei bekanntem Stilmix, 2. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Detours (Audio CD)
Ich habe viele Sheryl Crow Alben und finde Detours sogar deutlich besser als C'mon C'mon was die musikalische Seite angeht. Leider ist die Aufnahme aber so restlos dynamikenleert und dem Gedanken des maxiamalen Pegels unterworfen, dass man diese auf einer echten Stereoanlage nicht anhören kann. Klanglich für das Niveau von MP3 Spielern mit billigen Kopfhörern abgemischt ergibt sich aus dem Besitz der CD im billigen Cover für den ambitionierten Musikhörer kein Mehrwert gegenüber einem MP3 Download. Es ist frustrierend, wenn solche Alben von Profis produziert werden und dann im Endmastering so kastriert werden, damit nur jeder 15 jährige auf seinem Ghettoblaster das noch hören kann. - Wer heute noch CDs kauft, der hat zumeist auch eine Musikanlage und nicht nur einen MP3 Spieler zu Hause und verlangt nach Qualität!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wie aus einem vielseitigen Rock- ein eindimensionaler Popstar wurde, 23. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Detours (Audio CD)
Das Album Wildflowers und nun Detours sind der fehlende Beweis für den gewählten Titel meiner Rezension. Ich war bereits vom Vorgängeralbum maßlos enttäuscht und nun das:

Das Nachfolgealbum stagniert auf nahezu demselben, erzwungen fröhlich, poppigen Niveau des belanglosen Vorgängers, dass noch aus der Zeit von Sheryl und Lance Armstrong stammte. Bei Detours konnte ich mich dazu durchringen ihr zumindest 2 Sterne zu geben.

Sheryl Crow sollte sich auf das konzentrieren was sie in der zweiten Hälfte der Neunziger groß gemacht hat. Tolle Arrangements, eingängige Melodien, gute Texte und Rockmusik. Dass sie es noch immer kann hört man seit 5 Jahren leider nur noch auf "Tribute to Alben", "Filmsoundtracks", "B-Side" Beigaben auf den Maxis und Unplugged Versionen ihrer bekannten Hits vergangener Tage.

Ich wünsche mir ein Album bei dem der Jazz/Blues/Folk Faktor wieder zum tragen kommt, etwa wie bei Tuesday's Night Music Club. Oder sie soll Rocken wie auf "Sheryl Crow" oder den "Globe Sessions". Wenn schon ein Pop Album, dann soll es so sein wie "C'mon C'mon C'mon" - und falls ihr auch das nicht mehr gelingen sollte dann habe ich eine Bitte als jahrelanger Fan:

Popveröffentlichungen wie Wildflowers und Detours gar nicht erst rausbringen - und wenn, dann als B-Sides, denn zu mehr taugen die letzten LPs nicht. Als Fazit für Detours: Muss man nicht haben. Ich kann nur die zuvor angesprochenen Alben von 1993 bis 2002 uneingeschränkt empfehlen und höre die LPs bis heute regelmäßig. so long.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gereift!, 31. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Detours (Audio CD)
moechte mich jetzt bewusst nicht anschliessen an die riege derer, die sagen das waere ihr persoenlichstes album.
irgendwie gilt das fuer jedes frische album eines kuenstler der sein handwerk ernst nimmt, oder?

sicher sie hat einiges durchgemacht in letzter zeit.
beziehung, kind, krankheit.
daher hab ich auch die ueberschrift gewaehlt.
eine 25 jaehrige hat andere dinge im kopf wie eine frau ueber 40.
die zudem einiges herbes in letzter zeit erlebt hat.
daher sind die themen der songs auch anders.

die texte passen, die musik auch.
gesang ist ein wenig in den hintergrund getreten.
die songs sind abwexlungsreich arrangiert.
den hier manchmal gelesene schlechte sound kann ich so nicht bestaetigen.
fuer mich klingt es sehr erdig, handgemacht von der instrumentierung her.
da nervt kein keyboard oder synthie.

allein das schlaflied am ende des silberlings haett wegen mir nicht sein muessen.
gehoert in dieser art und weise fuer mich ins heimische kinderzimmer, daher auch ein stern abzug!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sheryl at its best, 14. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Detours (Audio CD)
Ich möchte mich kurz fassen, denn damit ist (subjektiv) alles gesagt. Dieses Album ist für meinen Geschmack das Beste was Miss Sheryl Crow bisher geschrieben hat. Ihre Songs kommen auf den Punkt bei mir an und hinterlassen Gefühle wie: oh nein, warum ist das Stück jetzt schon zu Ende? oder wie: mein Gott, diese Frau hat sich wirklich weiter entwickelt und ich habe eine Gänsehaut. Ja, ich liebe dieses Album und ich bin süchtig danach!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Detours
Detours von Sheryl Crow (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen