Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
520
3,9 von 5 Sternen
Stil: Ixon IQ bis zu 40 LUX|Ändern
Preis:39,39 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Dezember 2011
Ich benutze die Ixon IQ seit knapp drei Jahren und bin mit der Ausleuchtung und Helligkeit immer noch sehr zufrieden. Auch die Leuchtzeit ist nach wie vor sehr zufriedenstellend. Für die Leuchtkraft würde ich jederzeit 5 Sterne vergeben. Auch mit dem Service von BUMM im Fehlerfall war ich sehr zufrieden; es wurden alle Emails beantwortet und meine defekte Lampe wurde sofort ausgetauscht, aber ...

Gehäuse und Halterung der Lampe sind unter aller Sau! Bereits nach drei Wochen fing die Lampe an, auf der Halterung rumzuspringen, da das billige Plastik von den Erschütterungen, die beim Fahren auf Radwegen nunmal unvermeidlich sind, total ausgelutscht war. Kurze Zeit später schaltete sich die Lampe dann bei bestimmten Erschütterungen einfach ab, was ja leider ein bekanntes Problem mit den (imho) schlecht gemachten Kontakten ist. Nach ca. 8 Monaten habe ich Lampe dann austauschen lassen, da sie zu diesem Zeitpunkt mehr aus als an war, was im Winter nicht wirklich lustig ist.

Die zweite Lampe hat dann erstmal deutlich besser funktioniert. Ich habe in weiser Voraussicht auch gleich einen zweiten Halter mitbestellt, der im Gegensatz zum Originalhalter auch deutlich stabiler ausgelegt war. Der war 'erst' nach ca. 4 Monaten auf, so dass ich den nächsten Halter ordern musste. Mittlerweile sichere ich die Lampe zusätzlich mit einem starken Gummi, damit sich das Klappern in Grenzen hält.

Nach etwas mehr als zwei Jahren, kurz nach Ablauf der Garantiezeit, hat sich das Gehäuse der Lampe dann auf einem unebeneneren Stück Strasse (kein Kopfsteinpflaster) einfach in seine Bestandteile zerlegt: das Scharnier ist an mehereren Stellen auf einmal gebrochen und die Lampe hat sich in Einzelteilen über die Strasse verstreut. Glücklicherweise sind die wichtigen Teile heile geblieben. Inzwischen halten ein paar Streifen Panzerband die Teile zusammen, funktionieren tut die Lampe immer noch wie am ersten Tag.

BUMM hätte hier eine wirklich gute Fahrradlampe bauen können, hätte man ein paar Euro mehr in das Gehäuse investiert.
Mit dieser Lampe kauft man neben einer ordentlichen Ausleuchtung halt leider auch viel Ärger mit.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2013
Wie schon in vielen anderen Rezensionen erwähnt,
ist die mechanische Ausführung dieser Lampe
(Lenkermontage, Batteriefach-Schnapper) eine
grobe Fehlkonstruktion.

Deshalb habe ich die Lampe seit dem ersten Tag
wie ein rohes Ei behandelt.
Trotzdem ist der Schnapper jetzt nach <2 Jahren
kaputt -> die Lampe schließt nicht mehr.

Dass Busch&Müller die Lampe im Jahr 2013 noch immer
ohne Behebung des grundlegenden Mechanik-Fehler-Prinzips
im Programm führt spricht aus meiner Sicht Bände.

Mein Nachfolger wird jetzt eine Lampe aus chinesischer
Entwicklung. Die kostet wenigstens nur 1/3....
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2013
Ich war eigentlich mit dem Licht immer zufrieden. Dann ist es ein mal aus der Halterung gefallen, die so wie ich es denke auch nicht besonderts toll ist und sofort war die transparente Front vor der Leuchte schrott. Hab das zwar mit Klebeband beheben können aber:

Eine Leuchte muss das aushalten! Sehr schlecht für ein Markenprodukt!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2010
...daß Euch das Gleiche passiert :
Mit der Sigma Cube Light an einem (natürlich) dunklen Februar - Morgen einen Fußgänger erst kurz vor Vollkontakt erkannt und bei ca. 25km/h auf glatter Fahrbahn den Belag aufgesucht. Mit einem wirklich hellen Licht hätte ich den Bodenkontakt vermutlich vermeiden können weil ich den Fußgänger früher erkannt hätte.
Die Cube Light war bis dahin ein zuverlässiger Begleiter mit gutem Preis/Leistungsverhältnis und gut genug um evtl. gesehen zu werden. Aber die Lichtausbeute sowie die Akkuhaltbarkeit waren eher offensichtlich unterdurchschnittlich, also mußte eine neue Lampe her. Die Wahl fiel dank der meistens sehr guten Rezensionen letztendlich auf die Busch & Müller IXON IQ :

Um es auf den Punkt zu bringen :
+ Verarbeitungsqualität: empfinde ich (Mechaniker) als sehr gut, das filigrane Design erweckt vielleicht einen zerbrechlichen Eindruck. Ob das Gehäuse einen Sturz überlebt kann ich nicht beurteilen, kommt auf den Sturz an würde ich sagen.
+ Schon der 10Lux - Modus gibt ein sehr gutes Licht ab, die eigene Sicht geht aber auch hier (gesetzesbegrenzt) bei Landstraßenfahrt und Auto - Gegenlicht etwas verloren. Man kann aber eigentlich nicht übersehen werden.
+ Der 40Lux - Modus ist meiner Meinung nach für diese Preisklasse absolut top und das, was das Teil ausmacht ! Der rechteckige Lichtkegel mit Schwerpunkt ab schätungsweise 3m aufwärts ist fast zu vergleichen mit einem Xenon - Licht . SUPER !!!
+ Die Akkuausdauer ist phänomenal, habe in 4 (!) Wochen bei ca. 5 Std./Woche nicht nachgeladen !
+ Die Ladefunktionen sind überdurchschnittlich gut, sollten für diese Preisklasse aber auch handelsüblich sein.

> Der Druckpunkt des Ein-/Aus-/Umschalters ist fest, aber funktional. Daß sich die Lampe z. Bsp. im Rucksack von selbst einschaltet ist nahezu unmöglich.
> Der etwas filigrane Lenkerhalter muß mit etwas Feingefühl montiert werden, ist bei mir aber selbst bei einigen heftigen "Rüttelfahrten" noch keinen Millimeter verrutscht. Die Kupplung zum Entfernen/Aufstecken der Lampe ist sehr funtional.

- Das Kontrolllichtchen ist bei hellerem Umgebungslicht (z: Bsp. bei Regen tagsüber) schlecht zu erkennen.

Grundsätzlich würde ich das Produkt jederzeit auch Freunden weiterempfehlen !

# Nach knapp 2 Jahren Nutzung kann ich folgende Erfahrungen weitergeben :

> Haltbarkeit : Die B&M tut immer noch zuverlässig ihren Dienst. Die mitgelieferten Akkus sind top.
> Software : Keine Software-Probleme.
> Polycarbonat-Streuscheibe : Keine Kratzer oder Aehnliches (Tip : Kann evtl. poliert werden)
> Kunststoffgehaeuse : Das viel gescholtene Gehäuse hat einen Sturz auf Garagenboden aus ca. 80cm Höhe schadlos ueberstanden.
Ich hab meine Lampe sinnvollerweise in der Mitte des Lenkers montiert. Fuer Normal-MTB-Fahrer (Alpen-X) - Strassen-Fahrer sowieso -
reicht die Gehaeuse-Qualitaet voellig aus.
Extremen 'Downhillern' wuerde ich eine Alulampe mit Vollausleuchtung empfehlen, waeren mit dem "Abblendlicht" sowieso falsch
bedient.
> Lenker-Halterung : Montage ist bei konischen Lenkern nach wie vor etwas knifflig. Man kann den Gummi aber längs teilen, damit kann
man 'schraege' Durchmesser ausgleichen.
> Mein Lenkerhalter ist mit der Schraube nach vorne und Verschluß nach oben montiert
> Gegen Verdrehen hilft doppelseitiges Klebeband.
> Etwas Engagement hilft, muß normalerweise ja nur einmal montiert werden.

Ich bleibe dabei : Fuer Alltags-MTB- und Straßen-Fahrer ist die Lampe voll zu empfehlen.
Gegenverkehr, Hundehalter und Sporttreibende auf Feldwegen wissen den "Abblend-aehnlichen" Lichtkegel sicher zu schaetzen.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2008
Eine sehr schöne Leuchte für Nachtfahrten.
Der Scheinwerfer leuchtet den Weg vor einem sehr gleichmäßig aus.
Man hat keinerlei Schattenstellen die dunkel bleiben und auch keinen hellen Fleck der einen Punkt beleuchtet sondern ein gleichmäßiges Licht das einen breiten Feldweg auf voller Breite ausleuchtet.
Schon im CityEco-Modus lässt sich recht gut damit fahren schält man in den HighPower-Modus merkt man wie das Licht heller wird und dann macht es erst richtig Spaß. Keine Überraschungen durch Äste oder Steine, die man nicht gesehen hat.

Ein kleiner Kritikpunkt ist der Ein-Schalter, der gleichzeitig als Umschalter zwischen Eco- und Power-Modus dient.
Zum Einschalten bzw. Ausschalten muss man ihn 1 Sek. gedrückt halten zum Umschalten reicht ein kurzer Druck. Bleibt man zu lange drauf schaltet das Licht wieder ab.
Das kann bei Tageslicht etwas nerven wenn man das Licht nur einschalten will um besser gesehen zu werden und nicht direkt das Licht sieht. Die Diode, die den Betrieb anzeigt ist bei Tageslicht auch nur bedingt zu sehen.
Bei Nacht fällt das jedoch nicht ins Gewicht.

Ein weiterer kleiner Nachteil ist die Störung von Funktachos. Einige neuere Tachomodelle sollen wohl nicht mehr betroffen sein aber mein Ciclo 436M und mein HAC4 haben die Verbindung zum Signalgeber verloren sobald ich das Licht eingeschaltet habe.
Dies lies sich jedoch durch einen anderen Montageplatz für den Tacho (mehr Abstand zur Leuchte) beheben.

Das sind alles aber nur sehr kleine Kritikpunkte. Das wichtigste ist: Mit der IXON IQ-Leuchte lässt bei Nacht entspannt fahren und daher gebe ich auch die vollen 5 Sterne
66 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2014
Mir gefällt die Lampe grundsätzlich sehr gut, der Lichtkegel ist super und die beiden Modi mit voller und geminderter Leistung sind ebenfalls spitze. Auch die Transportsicherung mit der Betätigung des Schalters hat bisher alles ausgehalten.

Zwar ist bei mir noch nichts, wie bei manch einem Vorredner, abgebrochen - aber die Halterung der Lampe ist im täglichen Gebrauch einfach viel zu windig. Die Gummis der Halterung drückt man durch festschrauben mit der Zeit durch, sodass die Halterung ohne Zwischengummis am Lenker sitzt und wackelt. Im Gegensatz zu anderen sitzt meine Lampe sehr streng auf der Halterung und lässt sich nur sehr schwer entfernen - in Kombination (nicht fixierte Halterung durch die Gummis + strenges Abmontieren nötig) das ein oder andere mal einen netten Wutausbruch wert.

Heute habe ich die Halterungen auf Amazon entdeckt, die man separat kaufen kann für 4-10€ und muss sagen, dass die Lampe so an und für sich toll ist - wenn man sich in Abständen von 8-14 Monaten eine neue Halterung zulegt oder die alte mit ordentlich Gummi unterlegt.

Für alle direkten Anfragen bei Busch & Müller wünsche ich Euch eine dicke Haut, da bei mir alle recht unhöflich und nicht gerade hilfsbereit waren.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2012
Ich lege gerade bei der Frontbeleuchtung im Straßenverkehr Wert auf halbwegs blendfreie und damit zugelassene Lampen, wo die Ixon IQ lange Zeit wohl zumindestens vom Licht her kaum zu schlagen war.

Über 3 Jahre habe ich nun 2 dieser Lampen (teils gleichzeitig) vor allem in den dunklen Monaten genutzt und dabei nahm meine Toleranz gegenüber den Fehlern dieser Konstruktion nicht gerade zu.

Benutzt wurden die Lampen mit den Standard, als auch mit den Oversizehaltern. Hat man die Lampe da ein paar mal drauf und wieder ab gemacht, rappeln die Lampen permanent während der Fahrt und der Lichtkegel zittert die ganze Zeit auf und ab, nervig.

Die Halter selbst sind umständlich zu handhaben, vor allem wenn man öfters die Halter an verschiedenen Rädern einsetzen möchte. Jedes mal umständliches Herausdrehen der Schraube mit dem Hebel, dann wieder neu einstellen ...

Die LED oben drauf nervt während der Fahrt mit ständigem Geblinke, aus dem man den Akkustand nicht mal ansatzweise erkennen kann.

Der Schalter ist viel zu schwergängig und bedarf einem sehr festen Druck, bei dem sich auch gleich die Lampe verstellt, wenn man nicht von unten gegenhält.

Die Lampe ist sehr kopflastig und hängt recht weit vor dem Lenker.

Die Lampe blendet (vor allem im Wiegetritt), weil man von oben direkt hineinschaut. Ein anklebbares Plastikschirmchen wird seit geraumer Zeit verkauft und kostet nochmals einige Euro pro Stück.

Die Leuchtkraft ist sehr ungleichmässig, von Nahfeldausleuchtung keine Spur. Im oberen Bereich sehr hell, nach unten hin sehr fleckig, einfach unhomogen.

Batteriewechsel sehr pfriemelig. Das erhältliche Ladegerät würde ich den Akkus zuliebe gleich vergessen, da die Ladeelektronik nicht ansatzweise an gute Ladegeräte wie z.B. das Technoline BC700 rankommt und es zu ungleichmässiger Ladung der Akkus führt.

Nr. 1 der beiden Ixon IQs hat ein richtig weißes Licht, Nr. 2 ein total blaues Licht. Nach Mailkontakt mit B+M schickten die mir ein anderes Exemplar, was wieder eine völlig andere Lichtfarbe hatte und noch ungleichmässigere Ausleuchtung.

Bei meinem Sigma Funktacho BC 2209 zeigt die Trittfrequenz nicht mehr an, sobald die IQ eingeschaltet ist. Auch Anbringung so weit wie möglich auseinander (Tachokopf, Lampe) hat nichts gebracht, wobei ich schon mit Zusatzhalterung auf über 15cm Abstand war.
Andere Nutzer haben wohl sogar mit der Geschwindigkeitsanzeige über Funk Probleme bei eingeschalteter IQ.

Mittlerweile habe ich Alternativen getestet, so z.B. das Philips Safe Ride LED 40 Lux, was in Summe der Eigenschaften noch schlechter war (Rezension dazu habe ich verfasst) und nun aktuell die Cateye HL-EL 540G, die bis auf den Punkt "Design" die Ixon IQ in jedem Punkt ganz schlecht aussehen lässt (Rezension folgt).

Positiv anzumerken ist, daß ich nicht wie einige andere Leute Probleme mit Ausfällen hatte, keine Undichtigkeiten bei langen Regenfahrten und auch die Lampe niemals aus dem Halter gefallen ist oder sich das Batteriefach geöffnet hat. Allerdings habe ich bewusst auch immer darauf geachtet, daß jede Verriegelung zu 100% eingerastet war.

Die 3 Sterne sind mit viel Wohlwollen gemeint, da B+M zumindestens Vorreiter war, was zugelassene Lampen mit mehr als 10 Lux anging und die Laufzeit auch im Highmodus die Konkurrenz um einiges überragt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2010
Bei mir gab es bislang noch keine Probleme mit der Lampe. Ich hoffe, dass das so bleibt. Hinweis: ich benutze die Lampe mit einem Satz Qualitätsakkus, um optimale Leistungen zu erzielen.

Das Positive:
Die Rezension mit den erschreckenden Fußgängern ist kein Märchen. Wenn man auf unbeleuchteten Wegen fährt (z.B. an Flussufern usw.), hat man immer genug Platz zum fahren, da die Leute schon weit vorher zur Seite gehen. Das spricht für das breite Ausleuchtungsfeld, was für den Fußgänger durchaus andere Fahrzeuge erwarten lässt.
Besonders wenn man die Lampe etwas mehr auf die Ferne ausrichtet, lassen sich nächtliche Heimfahrten auch durch den Wald oder andere unbeleuchtete Wege abkürzen. (Auffällig ist, dass man nicht mehr überholt wird, da die anderen auch gerne was sehen wollen)
Sehr auffällig ist der entstehende Kontrast durch das extrem weiße Licht, der Hindernisse (vor allem auch Glasscherben) wesentlich besser erkennen lässt. Extrem beschattete Bereiche (z.B. unter Brücken oder in irgendwelchen Senken) sind jetzt sicher zu durchfahren.
Die Lebensdauer der Batterien oder Akkus ist fantastisch. Mehr Lichtausbeute bei weniger Energieverbrauch!
Für den täglichen Gebrauch in der Stadt wäre mir die Lampe allerdings zu Schade und zu teuer. Für jeden, der auch mal abseits beleuchteter Wege fährt, ist die Lampe sehr zu empfehlen.

Warum den Stern Abzug:
Schalter: Am meisten stört mich der relativ schwergängige Ein-/Ausschalter. Der Einschaltschutz ist zwar in Ordnung, aber um die Lampe während der Fahrt einhändig zu bedienen, braucht es manchmal mehrere Versuche. Man muss am besten noch ein wenig gegenhalten. Nicht gerade optimal...
Gehäuse: ich bin immer hochkonzentriert beim Aufstecken und Abnehmen der Lampe, um ein Herunterfallen zu vermeiden. Ich bin sehr kritisch, ob sie den Aufprall übersteht.
Batteriefach: vielleicht ist meine Lampe eine Ausnahme, aber bisher konnte noch keiner das Batteriefach einhändig schließen. Es steht einfach unter enormer Spannung, die von einem kleinen Plastehäkchen gehalten wird. Wenn die Lampe mal runterfällt, wird der Verschluss mit Sicherheit aufspringen und dann ist Akkusuche angesagt. In der Dunkelheit wäre das der Hauptgewinn.
Batterieindikator: naja, das ist bei anderen Lampen besser gelöst. Wenn man öfters fährt, kann man nur schwer die sich ändernde Blinkfrequenz wahrnehmen. Nur am Anfang. Gut ist jedoch, dass man bis zum roten Blinken der Statuslampe sorglos überhalb der 10Lux Grenze liegt und sich bis dahin keine Gedanken machen muss, ob man aufladen sollte oder noch eine Fahrt geht.

Allgemein profitiere ich mehr von den Vorteilen der Lampe. Nur der Schalter ist ein fester Kritikpunkt. Über die kleineren Defizite kann ich (noch) hinwegsehen. Sollte im Laufe der Zeit noch etwas durch die angesprochenen Punkte passieren, würde ich noch einen Stern abziehen.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2011
Busch & Müller Beleuchtung LED-Scheinwerfer Ixon IQ bis zu 40 LUX, schwarz

Hallo, hier meine Meinung zu der Ixon IQ Lampe: Top!

Verarbeitung ist sehr stabil aber doch kompakt.
Größe in etwa 10 cm, Gewicht ca 100 Gramm.
An Bord sind 4 mal AA Akkus 2100 mAh. (habe die Version mit Ladegerät und Akkus)
Die Akkus halten bisher ca. 5 Wochen bei täglicher Nutzung von ca 30 Min bis 1. Std.

Die Lampe hat zwei Helligkeitsstufen 10 Lux (benötigt lt. StVzo für den Straßenverkehr bei Fahrrädern über 11 KG) und 40 LUX. Die Einstellung 40 Lux wird von mir bevorzugt, da Sie sogar von Autofahrern bemerkt wird! und diese dann sogar bremsen und mir nicht die Kurven oden den Weg schneiden, da Sie mich wohl für ein Moped oder ähnliches halten! (Super) Habe schon einige erstaunte Blicke geerntet. Häääh nur ein Fahrrad...???
Die Einstellung wird auf der Lampe über einen kleinen Gummiknopf geändert. 1 mal lang drücken, Lampe an 10 Lux (Led über der Lampe blinkt Rot/grün im Wechsel. Nochmal drücken Lampe schaltet auf Hell. Die Indikator LED blinkt grün. Wenn die Akkukapazität nicht mehr reicht, schaltet Sie automatisch auf 10 Lux runter. (Soweit bin ich aber noch nicht.)

Ich habe vorher eine Cateye Halogenbeleuchtung für mein Bike (Rennrad) genutzt, die nicht annähernd so hell wird! Und das mit nur 1er LED.
Das Licht ähnelt Xenon Licht. Wenn ich mich an der roten Ampel neben einem haltendem PKW befinde, (zur jetzigen Jahreszeit (Herbst 2011)ist die Ixon IQ fast heller als die "normale" Halogen PKW Beleuchtung älterer Modelle.

Die Ausleuchtung vor dem Fahrrad leuchtet im komplett Dunklen (ohne Straßenlaternen)den Radweg, ca 2,5 - 3 m Breite komplett aus und auch die Leuchtweite passt gut. Ist nicht zu punktuell nur vor dem Rad.

Die Halterung hält auch gut und wwackelt nicht. Die Lampe lässt sich gut dran und auch wieder abmachen.

So dass muss reichen. Negatives fällt mir z.Zt.nichts ein.

So ein kleiner Nachtrag (03.01.2013)

Die Lampe funktioniert immer noch einwandfrei, die Akkus geben jedoch schon langsam "den Geist" auf.

Dies kann natürlich auch mit den Temperaturen ca. 4 Grad im Schnitt zusammenhängen. Sie entladen sich recht schnell. Musste Sie jetzt schon 3 mal nach 1 Woche nicht Nutzung wieder laden. Werde diese wohl tauschen gegen weldche mit geringerer Selbstentladung.
review image
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2009
Eine wirklich schöne Lampe mit einem angenehmen, hellen Lichtkegel - wobei mir der Unterschied zur normalen Ixon jetzt nicht so ins Auge sticht. Die Leuchtdauer ist total ok, auch mit dem Blinken als Signalgeber für die Akkulebensdauer kommt man gut klar. Die Lampe hat nur ein kleines Problem: Sie funktioniert sehr gerne mal nicht. Sie lässt sich dann einfach nicht mehr einschalten. Das passiert natürlich nur, wenn man weit genug von jedem beleuchteten Fahrradweg entfernt und es stockdunkel ist.
Ich habe auch eine zurückgeschickt und postwendend eine neue von B&M erhalten. Die tat dann auch ein paar Monate, hat aber jetzt das gleiche Problem. Eine Lampe, kann noch so toll sein, wenn sie aus völlig unersichtlichem Grund aber einfach aufhört zu funktionieren, ist sie nicht nur komplett nutzlos und ärgerlich sondern auch gefährlich.
11 Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 11 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)