Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen55
3,2 von 5 Sternen
Preis:59,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 23. Mai 2015
Es wurde zwar schon x-mal gesagt, kann aber nicht oft genug wiederholt werden: Die nicht abschaltbare Sprachausgabe, dass das Essen "gleich" bzw. "jetzt" fertig sei, ist völlig inakzeptabel. Man fragt sich, wie blöde jemand im Hirn sein muss, der sich sowas ausdenkt. Dass ausgerechnet eine Firma wie Weber ein solches Produkt einkauft und unter dem eigenen Label vermarktet (natürlich entwickelt oder produziert Weber das Teil nicht selbst; es ist zudem auch unter anderen Markennamen erhältlich), ist schon sehr erstaunlich. Man muss eigentlich fast unterstellen, dass Weber seine Kunden für komplett bescheuert hält. Wenn man sich die in diesem Fall wirklich absolut nicht nachvollziehbaren 5-Sterne-Bewertungen anschaut, dann könnte man meinen, dass Weber mit dieser Einschätzung recht hat. :D
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2015
Es ist mir vollkommen unverständlich wie die Firma Weber als der führende Grillspezilist ein solches Produkt auf den Markt bringen kann. 1) keine Flexibilität bei der Temperatureingabe 2) die Funkverbindug bricht entweder unmotiviert ab oder baut sich erst gar nicht auf (Batteriewechsel gemacht, Reset durchgeführt, keine Chance) 3) nur eine Messung möglich entweder Grillgut oder Grilltemperatur 4) Zu groß und damit unhandlich. Die Probleme bei der Funkverbindung sind bei insgesamt drei Thermometerrn aufgetaucht (2 hatte ich leider verschenkt). Jetzt bin ich auf ein Maverick 732 umgestiegen und bin damit 100% zufrieden.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2010
Wir haben in dieser Grillsaison erstmals größere Grillstücke, wie verschiedene Braten, Geflügel und Fisch auf dem Webergrill Genesis zubereitet. Durchweg haben alle Gäste bemerkt, dass das Grillgut stets auf den Punkt zubereitet und fantastisch zart und schmackhaft war. Das ist uns ohne den kleinen Helfer, der exakt die jeweils aktuelle Kerntemperatur des Grillgutes ständig ermittelt, nie so gut gelungen. Die Funktübertragung und die Gerätefunktionen / Einstellmöglichkeiten sind einfach und schnell gemacht, aber dafür um so effektiver für das Ergebniss der perfekt gegarten Speisen. Es mag sicher günstigere Thermometer geben, aber wir sind bisher sehr begeistert von dem Gerät und der Zuverlässigkeit. Und wenn ich ein sehr gutes Stück Fleisch auf dem Grill habe, was auch schnell mal einige Euros kostet, will ich es zumindest optimal zubereitet haben, sonst kann ich gleich zum Burger-Brater gehen. Fazit: Top Gerät empfehlen wir gerne weiter.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2015
Leider funktioniert das Teil nicht so, wie erwartet. Wir haben das Teil mit einem anderen Temperaturmesser gleichzeitig zum Einsatz gebracht. Die angegebenen Garzeiten/-temperaturen stimmen überhaupt nicht und beim Grillen von Steaks ist genau DAS fatal. Möchte man sein Steak medium genießen, ist laut diesem Gerät das Fleisch schon komplett durch - ein absolutes no go! Das Produkt wirkt zudem noch billig und man hat das Gefühl, dass nach zweimaligem Gebrauch alles auseinanderfällt. Wir grillen jetzt mit der herkömmlichen und allseits bewährten Methode und verzichten auf solche Helferleins :-)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2012
Wie bei Weber üblich bezahlt man hier für den Namen mit. Das baugleiche Thermometer von Santos gibts schon für 50 Euro.

Größtes Problem bei diesem Thermometer ist, dass man die Zieltemperatur weder individuell einstellen kann, noch auf eine Zieltemperatur verzichten kann. Ich brauchte das Thermometer für die Zubereitung von Pulled Pork. Bei dieser Zubereitung wird das Fleisch über viele Stunden gegart bis eine Zieltemperatur von 95 Grad erreicht ist. Da die höchste einzustellende Temperatur bei 83 Grad lag, hätte mir das Thermometer stundenlang erzählt, dass das Essen bald fertig bzw. schon fertig ist. Ist die Zieltemperatur überschritten, hört das Gerät nämlich leider nicht auf, zu sprechen. Und das Abstellen des Tons ist leider ebenfalls nicht möglich.

Außerdem ist ungünstig, dass am Sende-Teil keine Temperatur angegeben ist. Ist also mal das Empfängerteil kaputt, Batterien leer oder kommt keine Funkverbindung zustande, ist das Thermometer nicht brauchbar.

Es gibt für weniger Geld durchaus bessere Geräte (z.B. von Maverick), die zusätzlich eine Mindesttemperatur kontrollieren können und einen zweiten Fühler für den Garraum haben.

Fazit: Unnötig teuer, keine Einstellmöglichkeiten, aber nette Spielerei für jemand, der vorher noch nie ein Thermometer bei der Fleischzubereitung benutzt hat... Positiv: Das, was es kann, funktioniert auch.
22 Kommentare|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2014
Hatte schon das erste Funkthermometer zurück gesendet, da es keine Verbindung aufbaute. Das Austauschthermometer hatte es zumindest zeitweise geschafft eine Verbindung aufzubauen. Die Verbindung wurde auch unterbrochen, wenn der Sendeteil und der Empfangsteil direkt nebeneinander lagen. Für einen professionellen Einsatz ist dieses Funkthermometer nicht geeignet, da es äusserst unzuverlässig ist. Die angegebene Funkreichweite wurde ebenfalls bei weitem nicht erreicht.
11 Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2013
Ich habe das Thermometer vor einigen Tagen zum Geburtstag bekommen – gewünscht hatte ich mir eigentlich das baugleiche "Santos audiodigital". Das bietet nämlich exakt die gleichen Features, ist aber rund 20,- Euro günstiger. Aber einem geschenkten Gaul...

Ich habe das Thermometer direkt mit einem schönen Stück Roastbeef vom Grill ausprobiert. Die Bedienung ist wirklich sehr einfach und man kann sich ganz einfach durch verschiedene Fleischsorten und Garstufen klicken – die entsprechenden Kerntemperaturen werden dann voreingestellt (lassen sich aber NICHT manuell nachjustieren!). Die maximale so einstellbare Temperatur liegt bei 83 Grad, was das Thermometer für die Zubereitung von z.B. Pulled Pork ungeeignet macht. Das Roastbeef allerdings ist mit der voreingestellten Temperatur perfekt gelungen.

Das Thermometer zeigt die Temperatur zwar auch über den voreingestellten Garpunkt hinaus korrekt an, allerdings – und das macht das Teil für mich zum absoluten No-Go! – quatscht das Thermometer im 10-Sekunden-Takt "Es ist jetzt fertig". Die Spachausgabe lässt sich zwar leiser stellen (ist dann aber immer noch recht laut), aber nicht komplett ausschalten.

Die Sprachausgabe fängt übrigens schon rund 4-5 Grad vor Erreichen der finalen Kerntemperatur an, mit ununterbrochenem "Es ist gleich fertig" zu nerven... ebenfalls alle ca. 10-15 Sekunden und (trotz "low"-Einstellung) recht laut. Wer beim Grillen mit Freunden entspannen will, wird durch das verbale Dauerfeuer des Weber 6439 erfolgreich davon abgehalten.

FAZIT:
• keine individuell einstellbare Kerntemperatur (nur Voreinstellungen wählbar)
• unglaublich nervige Sprachausgabe alle paar Sekunden, schon Minuten bevor das Grillgut fertig ist!
• Sprachausgabe lässt sich NICHT abschalten
• keine Garraum-Temperaturanzeige
• deutlich teurer als das baugleiche "Santos audiodigital"

Zwei Sterne gibt's für die große Funkreichweite und die leichte Bedienbarkeit. Aber hier muss Weber eindeutig nachbessern. Einfach einen "Mute"-Knopf zum Stummschalten dran und die Möglichkeit zum Einstellen einer manuellen Kerntemperatur – dann gibt's 5 Sterne!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2014
Zuvor habe ich ein preiswertes Kabelgebundenes 9,99 Euro Fleischthermometer von Ikea verwendet ohne jede Probleme!
Nun wollte ich etwas mit Funk um auch auf 2-3m um den Grill mich bewegen zu können.
Kein Risiko eingehen = also Premium = Weber
HAHAHA das war ein
Griff ins ....
Das Thermometer verliert alle paar Minuten die Funkverbindung und muss neu gestartet werden um wieder eine Verbindung aufbauen zu können.
Totaler Schrott!
Geht heute zurück!!!01.01.2016
Neues Gerät gleiche Problem. Verliert immer wieder die Verbindung so alle 5 min für Ca.1 min
Hatte gelernt damit zu leben, nun aber nach Ca. 1,5 Jahren zeigt das Gerät bei 8 Grad C einen Wert von 43 grad C nun geht das 2. Geräte auch zurück, mal sehen wie es weitergeht.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2015
eimal benutzt und schon funktioniert nichts mehr Messfühler defekt für Weber eigentlich eine Schande habe noch einen Drehspies gekauft war auch gleich ein defekter Motor drin (Made in China) steht sogar drauf und das für 150 €
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2015
An diesem Thermometer kann man die Zieltemperatur nicht frei wählen! Was soll ich dann mit solch einem Produkt? Würden Sie einen Fernseher kaufen, an dem Sie die Sender nicht selbst einstellen können?
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)