Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnenswerter Neukauf!
Die so genannte Holzkiste ist ein Digipak aus Hartfasermaterial mit Furnier-Optik.
Allerdings gut verarbeitet und mit einem Klappmechanismus wie bei einer Zigarrenkiste.

Das Bild ist ein Fest für alle Filmfreunde.
Zwischen der Qualität der alten und dieser Version liegen Welten.
Ein klares, kontrastreiches, störfreies Bild mit...
Veröffentlicht am 10. Oktober 2007 von M. Haberlot

versus
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht noch !
John Wayne treibt mit unerfahrenen Schuljungen ein Rinderherde 400 Meilen weit. Etwas ungewöhnlich, aber noch sehenswert. Obwohl dieser Rindertrieb Film an den Klassiker "RED RIVER" nicht dran kommt.
Ausserdem noch auf der HD:
1.Wiedervereint: Doku über das Wiedersehenstreffen mit Regisseur & Schauspieler.
2.Wie aus Jungen Männer werden...
Veröffentlicht am 27. Juni 2009 von Frank Foster


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnenswerter Neukauf!, 10. Oktober 2007
Die so genannte Holzkiste ist ein Digipak aus Hartfasermaterial mit Furnier-Optik.
Allerdings gut verarbeitet und mit einem Klappmechanismus wie bei einer Zigarrenkiste.

Das Bild ist ein Fest für alle Filmfreunde.
Zwischen der Qualität der alten und dieser Version liegen Welten.
Ein klares, kontrastreiches, störfreies Bild mit satten Farben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als Standard DVD - aber nicht hervorragend, 11. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Cowboys [Blu-ray] (Blu-ray)
Diese alte Western halten irgendwie auf Jahrzehnte hinaus ihre Faszination. Und John Wayne, dieser alte Haudegen ist ja auf seine Weise einzigartig - halt auch ein 'Stück Amerika', ob man es jetzt so mag oder nicht. Privat war er ein Erzkonservativer, dessen Ansichten man nicht unbedingt teilen mußte - auf der Leinwand konnte man sich seinen faszinierenden Darstellungen allerdings nur selten entziehen. 'Ein Mann steht unerschütterlich seinen Mann' - diese Devise hat er im Film in unzähligen Variationen gelebt und sein Publikum damit bestens unterhalten und seine Kritiker beschäftigt. Seine Ansichten waren kontrovers, aber er hat sie mit Gradlinigkeit vertreten. Vielleicht sind sie auch nur aus heutiger Sicht kontroverser als sie damals waren. In 'The Cowboys' hat er das Thema 'Aus Jungs mach Männer' angepackt, wirkt heute vermutlich antiquiert, aber er hat mit seinem raubeinigen Charme durchaus dem Thema auch Tiefe gegeben, wer wollte das bestreiten ? ... Jedenfalls ist der Film ein spannendes Stück Kino, und wie der Regisseur Mark Rydell die Jungschauspieler geführt hat ist eindrucksvoll und es ist nicht zuletzt auch ein Verdienst der Einflußnahme von John Wayne.

Die Umsetzung auf Blu-ray ist deutlich besser als die der Standard DVD und erheblich besser als die Blu-ray von 'Rio Bravo'. Der Euphorie meines Vor-Rezensenten kann ich mich allerdings nicht anschließen, unter einer 'hervorragenden' Bildqualität verstehe ich etwas anderes. Zum Vergleich empfehle ich die Blu-ray 'Der schwarze Falke'. Zwischen beiden Discs liegen in puncto Bildqualität Welten. Dennoch sind die Farben deutlich strahlender als auf der Standard DVD, allerdings bei Teilen des Films durchaus auch mal ausgebleicht, es schwankt halt immer, wobei man aber sagen muß, daß es meist positiv rüberkommt. Auch scheint mir das Master stärker gereinigt zu sein als auf der Holzbox DVD Version. Diese Aufwertungen lohnen einen Kauf. Schade ist natürlich der deutsche Ton in Mono, warum ist so ein Upmix immer nur in der OV möglich, und wenn es deutsch wird, gibt es als Alternative zum alten Mono nur eine Neu-Synchro, die keiner haben will. Habe ich nie so richtig verstanden.

Die Extras sind der der Standard DVD identisch. Sehenswert ist die Doku 'Wiedervereint' in der die damals so jungen Stars des Films nach mehr als 35 Jahren mit dem Regisseur ein Wiedersehen feiern und von der Entstehungsgeschichte des Films erzählen. Die sog. 'Vintage' Dokumentation 'Wie aus Jungen Männer werden' hätte man wenigstens ein klein wenig digital überarbeiten können. Die Bildqualität ist 'grottenschlecht', da gaukelt das Wort 'Vintage' wohl ein wenig Kult vor. Alles in allem 4 Sterne ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Reise zur Männlichkeit!, 5. September 2011
Von 
SAINT (South Of Heaven, West Of Hell) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Cowboys [Blu-ray] (Blu-ray)
Einer meiner Lieblingswestern beschäftigt sich mit dem Mann werden, wie kaum ein zweiter und hat somit sich den Platz als einer der besten Western in meiner Rangliste gesichert.
Der Film lebt von der tragenden Rolle des John Wayne als grießgrämiger "Ziehvater" und des Sprösslingen, die sich unter seine Fittiche begeben.
Ein Paradebeispiel auf dem Weg zum Mann werden, wenn auch manchen das Bild zu überzeichnet vorkommen mag. Aber es deckt sich auch mit Lektüre zu dem Thema Initiation u.a. von John Eldredge: "Der ungezähmte Mann".
Der Film kann für mich auch auf der Blu Ray überzeugen, der Ton als auch das Bild sind dem Alter entsprechen sehr gut für die blaue SCheibe umgesetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse !, 13. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Cowboys (DVD)
Selten einen so guten Western gesehen zu haben. Ist einmal anders als die normalen Western. John Wayne spielt die
Rolle hervorragend. Natürlich auch die >> Cowboys <<. Klasse !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine "story of initiation" im Westen, 7. Oktober 2011
Von 
Jimmy K. - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Die Cowboys (DVD)
Der Film ist einer der letzten Western, die John Wayne in seinem langen und an Filmen reichen Leben gedreht hat (Produktionsjahr ist 1971). Nichtsdestoweniger ist der Film wunderbar und absolut zu empfehlen für Fans großartiger Westernfilme.

Obwohl der Film stilistisch und zeitlich in den Bereich der Spät- Western gehört, ist er doch im Wesentlichen ein Rückgriff auf die sogenannten "Pferdeopern" der zwanziger und - insbesondere - dreißiger Jahre: Er dreht sich, wie die Pferdeopern auch, grob gesagt um eine Bande jugendlicher Cowboys, die, zusammen mit ihrem alternden Chef (John Wayne) und einem (schwarzen) Koch eine Rinderherde durch die Weiten des Westens treiben müssen. Unterwegs bekommen sie dabei allerhand Schwiereigkeiten, so zum Beispiel durch den ersten Alkoholgenuss der Jungens oder durch eine Bande brutaler Pferde- und Viehdiebe. Trotz allem aber schaffen es die Cowboys, das Vieh sicher an seinen Bestimmungsort zu treiben; einzig und allein der Alte fällt dem Anführer der Viehdiebe zum Opfer.

Der Film erinnert nicht nur bezüglich des Themas an die Pferdeopern - die epische, großartige Musik wird, wie bei einer richtigen Oper, präsentiert - mit Ouvertüre und Zwischenspiel. Gut gelungen ist auch die Atmosphäre der Kameradschaftlichkeit unter den Jungs, etwa, wenn die beiden Ältesten die Schultafel abmontieren, um die Größenanforderung für den Jüngsten erreichbar zu machen, damit dieser auch am Treck teilnehmen kann.

Der Bösewicht - Mr. Long-hair - ist gut wie selten in einem Western und sein Ende - sowie die Kämpfe, die dorthin führen - sind brutal und werden in aller Schonungslosigkeit gezeigt; dies ist zweifelsohne dem Einfluss des Italowestern geschuldet. Schön sind auch die Veränderungen in den Gesichtern der Kinder am Ende des Trecks: Alle wirken nunmehr älter, erfahrener und gereifter als noch zu Beginn.

Um zum Schluss zu kommen und noch ein Fazit zu ziehen: Der Western ist toll - auch für Leute, die John Wayne sonst nicht mögen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klassiker in guter Qualität!!!, 31. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Cowboys [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich kann die Bewertung mit 2 Sternen nicht verstehen, das Master ist zwar nicht zu vergleichen mit neuen Filmen, was aber verständlich ist. Der Film ist von 1971!!! Aber immerhin noch deutlich über DVD Nivau!!! Der Film selber ist einfach wunderschön, herrliche Landschaftsaufnahmen und einen John Wayne am Ende seiner langen Filmkarriere in Topform!!! Alles in allem gibt es höchsten den Deutschen 1.0 Ton zu bemängeln!!!! Extras sind sehr gut und reichlich vorhanden!! KAUFEMPFEHLUNG!!! Evt noch warten bis der Preis fällt!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aussergewöhnlicher Western in hervorragender Bildqualität, 8. Februar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Cowboys [Blu-ray] (Blu-ray)
An der Bildqualität dieses späten Werks von John Wayne gibt es absolut nichts auszusetzen. Der Film ist 35 Jahre alt und nur selten habe ich den Duke so detaillreich auf der Leinwand gesehen. Da kommt die DVD nicht einmal ansatzweise heran. Die Bildschärfe und die Fehlerfreiheit der Vorlage ist absolut beachtenswert und auch farblich lässt diese Blu-Ray keine Wünsche offen. Der deutsche Ton liegt zwar nur in Mono vor aber das ist meiner Meinung nach sehr viel besser als eine Neusynchro in 5.1 Ton.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 28. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Cowboys [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich beurteile nur Laienhaft aber für mich hat sich der Kauf gelohnt da er zu meinen persönlichen Lieblingsfilmen gehört und nun kann ich ihn schauen wann ich will und bin mit der Quali voll zufrieden. Vor allem wurde er nicht neu syncronisiert wie bei dem einen oder anderen James Steward Film
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen John Wayne, 15. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Cowboys (DVD)
wie immer sind die späten John Wayne Filme ein Genuss, vor allem sind die Nebendarsteller ein Genuss . MFG RF
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Schuljungen und der knorrigen Westerner..., 28. April 2012
Von 
Ray "rayw260" (Rheinfelden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Die Cowboys (DVD)
Die Jungen Fats (Alfred Baker jr.), Dan (Nicolas Beauvy), Steve (Steve Benedict), Slim (Robert Carradine), Weedy (Norman Howell jr.), Charlie (Stephen R. Hudis), Stuttering Bob (Sean Kelly), Hardy Fimps (Clay OŽBrien), Jimmy (Sam OŽBrien) und Homer (Mike Pyeatt) sind zwischen 11 und 15 Jahre alt und gehen noch in die Schule bei Lehrerin Ellen Price (Allyn Ann McLerie), doch der Wilde Westen nimmt sehr wenig Rücksicht auf das langsame und behutsame Erwachsenwerden. Sie stehen kurz bevor Cowboys beim 60jährigen Will Anderson (John Wayne) zu werden und diesem beim jährlichen Viehtrieb nach Belle Fourche zu helfen, da erwachsene Arbeiter in Zeiten des Goldrausches schwer zu finden sind.
Anfangs hadert Will noch mit der Entscheidung diese schwere, mühsame und gefahrvolle Aufgabe diesen Kindern zu übertragen, aber die Eltern der Kids sind auch miteinverstanden, dass die Sprößlinge ihren Mann stehen sollen.
Das Halbblut Cimarron (A. Martinez) will auch mit von der Partie sein, doch er neigt zum Streit, deshalb schickt der betagte Rancher ihn wieder nach Hause.
Am Vorabend des Viehtriebs kommt auch noch der von Anderson engagierte Koch Jebediah Nightlinger (Roscoe Lee Brown) dazu, der für die Verpflegung zuständig sein soll. Er liefert als Zugabe ein paar weise Sprüche mit, die sowohl den ganz jungen Cowboys als auch dem immer mal knurrigen Anderson gefallen.
Leider ist auch eine Horde Banditen unter der Führung des psychopathischen Long Hair (Bruce Dern) an den Rindern von Anderson interessiert, sie warten im Hinterhalt, um den Cowboys die Rinder zu stehlen...
Mark Rydell drehte "Die Cowboys" im Jahr 1971. Der Film ist also Spätwestern und dennoch hat er noch - John Wayne sei Dank - viel von dem Flair der ganz klassischen Genrearbeiten.
Der von Robert Surtees (Der Clou, Ben-Hur, Die letzte Vorstellung, Oklahoma, Meuterei auf der Bounty) kameratechnisch veredelte Streifen ist vielleicht sogar Waynes bester Western seiner späten Phase.
Dies gelingt vor allem durch die Präsenz der jungen Darsteller, die ein gutes Gegengewicht zu Star John Wayne darstellen.
Natürlich darf man sich nicht so sehr daran stören, dass es am Ende Kinder sind, die die verlorene Herde sogar mit Waffengewalt zurückholen wollen. Sie schrecken auch nicht davor zurück, Rache zu üben.
Ansonsten gibts auch Einblicke ins Privatleben von Westerner Wayne, der in "Die Cowboys" ein schon vierzigjähriges Verhältnis mit seiner Köchin Kate (Colleen Dewhurst) hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Cowboys [Blu-ray]
Die Cowboys [Blu-ray] von Mark Rydell (Blu-ray - 2008)
EUR 7,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen