holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Wein Überraschung HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen29
4,4 von 5 Sternen
Preis:11,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. März 2008
Die Spellforce Universe Edition beinhaltet:

Spellforce "The Order of Dawn" sowie das Add-On "Breath of Winter" und "Shadow of the Phoenix", welche als Platinum Edition auf einer DVD Platz finden.
Spellforce II "Shadow Wars" und das Add-On "Dragon Storm" welche sich als Gold Edition auf einer DVD wiederfinden!

Zu Spellforce Platinum Edition:

Eines vorweg! Wer Spellforce spielt braucht vor allem viel Geduld und Ausdauer, denn Spellforce ist keines von den Spielen die man nur mal eben einfach so durchspielt! Spellforce fordert einen. Den Anfänger sowie den Profi, denn der Schwierigkeitsgrad wächst mit den beiden Add-Ons rapide an. Was aber nicht stört, denn selbst dann gibt es immer die unterschiedlichsten Strategien um an sein Ziel zu gelangen.

Zu Beginn erstellt man sich einen Avatar nach seinen Vorlieben. Diesen steuert man von nun an durch das ganze Abenteuer. Dabei liegt hier ganz klar der größte Rollenspielanteil, da man den eigenen Helden ganz nach seinen Vorlieben formen kann. So muss man entscheiden ob man sich lieber einen Kämpfer, einen Magier oder vielleicht mehr einen Scharfschützen machen möchte und so halt seine Punkte auf verschiedene Attribute und Kampfkünste verteilt. Hier hat man aber jederzeit freie Hand und kann so seinen Phantasien freien Lauf lassen. Es macht jedoch Sinn von Anfang an zu wissen was man spielen will, da man nur so einen wirklich mächtigen Charakter schaffen kann, der dann auch die Voraussetzungen für spezielle Waffen und Rüstungen, welche man im Verlauf des Spiels findet, erfüllt! Weiterhin muss man natürlich Aufträge erfüllen. Entweder folgt man nur der Hauptquest, oder erledigt eine der vielen Nebenquests, die alle so unterschiedlich fordernd sind, das bestimmte Online Rollenspiele davon noch lernen könnten.

Der Strategieanteil wird dabei aber nicht vernachlässigt, denn um gegen die, auf den ersten Blick wirkende, Übermacht an Orks, Bestien und sonstigen Gegnern zu bestehen, müssen Rohstoffe in Form von Holz, Stein, Eisen, Mondsilber, Aria (ein magisches Wasser), Lenya (eine magische Pflanze) sowie Nahrung gesammelt und Basen gebaut werden. Erst dann kann man seinen Avatar mit Kämpfergefolge, welches man dann in der Basis ausbildet, unterstützen. Die Arbeiter stellen sich dabei recht schlau an und verrichten selbständig die Arbeit die ihnen zugeteilt wird. Sie gehen fischen, erlegen Wild und sammeln die Rohstoffe die sie gerade so brauchen um ihren Avatar mit Kämpfern zu unterstützen. Dabei kommen sie gut und gerne mal so auf ca. 60-70 Einheiten. Hektik kommt dabei nur selten auf, da sich die Truppen jederzeit einzeln oder als Verband steuern lassen ohne dass man dafür die Tastatur benötigt. Denn das "Click & Fight" System geht hier voll auf, so das man nie die Übersicht über seine Figuren verliert auch wenn gut und gerne über einhundert Einheiten gegeneinander kämpfen!

Doch ist es nun ein Strategiespiel oder ein Rollenspiel? Nun! Manchmal ist es mehr das Eine und manchmal mehr das Andere aber eines ist es auf jeden Fall. Unglaublich spannend. Die Welt von Eo, in der die Spellforce Saga spielt, ist so riesig und vielfältig, das man immer wieder Neues entdecken kann. Die verschiedenen Areale sind dabei in Karten aufgeteilt die man immer wieder nach Lust und Laune via Portalstein betreten kann, so bleibt es immer eine Ganzheit, denn wenn man eine Karte verlässt werden sämtliche Truppenverbände und der aktuelle Status dort gespeichert. So geht nie etwas verloren. Dies ist auch zwingend notwendig, da euch die Kampagne immer wieder mal zurückschickt um dort eventuelle questrelevante Items zu holen oder mit NPCs zu sprechen.

Im Verlauf der riesigen Kampagne erhalten sie im Kampf gegen das Böse die Unterstützung von 5 verschiedenen Völkern. Den Menschen, den Elfen, den Zwergen, den Trollen, den Orks und den Dunkelelfen. Jedes Volk hat seine eigenen Gebäude und Einheiten und alle haben so ihre Vor- und Nachteile. In späteren Arealen haben sie sogar mehrere Völker auf einer Map zu befehligen.

Die vielen Areale sind dabei so vollgepackt mit stimmiger Grafik, das man schnell ins Schwärmen gerät, denn die "Krass" Grafikengine, welche schon in "Aquanox" ihre Muskeln spielen lies, versorgt einen mit einer wunderschönen Flora und Fauna und macht Eo so zu einer sehr glaubwürdigen Spielwelt. Tag und Nachtwechsel mit tollen Lichteffekten runden die Grafik ab. Egal ob man sich nun gerade in einer Waldlandschaft, in weiten Bergen, der Wüste oder in den eisigen Landen der Frostelfen aufhält, es gibt immer was zu entdecken und so erwischt man sich oft dabei wie man einfach nur mal dasteht und die Landschaft beobachtet und der wunderschönen Soundkulisse sowie der Spielmusik lauscht!

Dies ist auch eine der ganz großen Stärken von Spellforce. Der Soundtrack wurde von einem Orchester eingespielt und erreicht locker " Der Herr der Ringe" Qualität. Theatralisches Kampfgetrommel sowie zauberhafter Elbengesang verheißen einen immer in die richtige Stimmung. Vom Prolog bis hin zum Ende der Spellforce Kampagne in "Shadow of the Phoenix" wird einem das Ohr verwöhnt.

"Spellforce: The Order of Dawn" kam 2003 in den Handel, kann jedoch grafisch und vor allem spielerisch noch immer überzeugen und wird zu recht von vielen Gamern als Meilenstein der deutschen Videospielgeschichte bezeichnet, nicht zuletzt wohl, weil Volker Wertig, der Erfinder der Siedler Reihe, seine Finger mit im Spiel hatte!

Zu Spellforce II Gold Edition:

Spielerisch bleibt hier alles beim Alten. Man erstellt einen Avatar und baut diesen Rollenspieltechnisch aus. Auch Basen werden wieder gebaut wofür man wieder Rohstoffe sammeln muss. Allerdings wurden diese hier auf Stein, Silber und Lenya beschränkt, denn der Schwerpunkt bei Spellforce II liegt ganz klar auf dem Rollenspielteil und so gestaltet sich der Basenbau weit nicht mehr so interessant und unbedingt notwendig wie noch im ersten Teil der Saga. Dafür ist Spellforce II wesentlich einsteigerfreundlicher und zieht mit dem Schwierigkeitsgrad nicht so nach wie Teil 1. Veteranen werden das Spiel also ohne große Probleme schnell durch haben.

Die Kampagne gestaltet sich aber trotzdem immer aufregend und erzählt eine spannende Geschichte die mit dem Add-On plausibel weitergeführt wird. Soundkulisse und Musik begeistern wieder genauso wie im Vorgänger und spielen so in der Oberliga der Spielsoundtracks. Ebenso die Grafik, für die die Entwickler diesmal eine eigene Engine entwickelt haben, begeistert wieder mit wunderbarem Tag- und Nachtwechsel und HDR-Lichteffekten.

Bevor man sich an Spellforce II heranmacht, empfiehlt es sich den Vorgänger durchzuspielen, da man sonst die vielen Andeutungen auf diesen nicht wirklich versteht. Es gibt so viele "Aha" Begegnungen mit alten Charakteren und Gegenständen aus dem Ersten Teil, das man eigentlich nur so den vollen Spielspaß bekommt.

Fazit: Für 30 Euro bekommt man mit der "Spellforce Universe" Edition so verdammt viel geboten wie mit keiner anderen Spielsammlung und bietet für Rollenspieler und für Strategieexperten gleichermaßen Unterhaltung der Spitzenklasse für sehr viele Spielstunden. Ein absolutes Meisterwerk mit hohem Wiederspielwert.

Hier noch ein paar technische Kontras:
- Keine Widescreen Unterstützung (16:10)! Bei beiden Teilen.
- Bei der Installation der Spellforce II Gold Edition kommt es an einigen Stellen zu einem sogenannten "Camera Bug". Hierbei springt die Kamera in eine "Leere" und macht das Weiterspielen unmöglich. Ein Patch löst dieses Problem jedoch. Den Patch finden sie in dem offiziellen Forum und sollte gleich nach Installation der Gold Edition installiert werden.
44 Kommentare|91 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2010
Das Spiel vereint die genannten Genres perfekt. Gegenüber den CD-Versionen ist kein Installationsmarathon mehr vonnöten. Das Spiel läuft fehlerlos auch unter Windows 7.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Einleitend sei jedem Interessierten vor allem eines gesagt: Lasst euch nicht von dem bestehenden Irrglauben, dass "Spellforce 2" generell nicht mit Windows Vista x64 kompatibel sei beeindrucken, denn zumindest die vorliegende "Universe"-Version macht diesbezüglich keinerlei Probleme.

Wir befinden uns in der Fantasywelt Eo, deren Kontinente durch die Machtgier einiger Magier in zahlreiche Bruchstücke zerfallen und nur durch einige Portale miteinander verbunden sind. Zahlreiche Völker (darunter klassischerweise unter anderem Orks, Elfen, Zwerge und Menschen) müssen nun mit der neuen Situation klar kommen und schnell zeigt sich, dass die Zersplitterung der Welt nicht das einzige Problem ist. Mächte aus alten Zeiten erheben sich und einzig die Runenkrieger (später die Shaikan), tapfere unsterbliche Kämpfer, die jedoch an einen magischen Runenstein (bzw. das Blut der Drachen) gebunden und daher nicht frei sind, stehen noch zwischen diesen und den jungen Völkern Eos.

Die Geschichte erstreckt sich mittlerweile über fünf Kapitel (Teil 1 plus 2 Add-Ons und Teil 2 plus ein Add-On) und kann es locker mit den Erzählungen ähnlicher Spiele (á la "WarCraft 3" oder natürlich jedem beliebigen RPG) aufnehmen, allerdings soll in Rahmen dieser Rezension nicht großartig auf die Story eingegangen werden - sie ist halt klassische Fantasy und jeder Fan von "Herr der Ringe", "Baldurs Gate" oder anderen ähnlich gearteten Fantasy-Universen kann bedenkenlos zugreifen.

Apropos "Herr der Ringe": Besonders im zweiten Teil sticht der tolle Soundtrack heraus, der es locker mit sämtlichen Leinwandreferenzen aufnehmen kann. Oft sitzt man vorm Bildschirm und genießt einfach nur die atmosphärischen Melodien in Kombination mit der immer noch recht schicken Grafik. Die haut zwar keinen mehr extremst vom Hocker, aber mittlerweile kann man die Auflösungen auch auf aktuell als "schwächer" eingestuften PCs in ordentliche Höhen fahren - bei Breitbildmonitoren kann dabei durchaus eine entsprechende Formatverschiebung/Streckung der Grafiken auftreten, aber das ist reine Gewöhnungssache...und das sage ich, obwohl ich bei sowas immer extrem "pingelig" bin. Die Steuerung geht locker von der Hand, jeder der schon einmal ein Echtzeitstrategiespiel oder RPG gespielt hat (oder halt beides^^) sollte keine Einstiegsprobleme haben.

Insgesamt ist die gesammelte "Packung Spellforce" also ein Garant für durchzockte Nächte und Unterhaltung für die ja leider wieder anstehenden kälteren Tage. Da mit jedem Teil gut 20 (AddOns) oder 40 (Hauptprogramme) Stunden (absoluter Schätzwert, es geht immer auch länger :P )verbracht werden können, solltet ihr ordentlich Proviant unter den Schreibtisch legen und einfach nur in die Welt von Eo eintauchen - es lohnt sich!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
2 Vollversionen mit insgesamt 3 Erweiterungen des erfolgreichen Rollenspiel-Strategiespiel-Mixes. Ich persönlich finde gerade den ersten Teil viel stärker als die Fortsetzung, aber allein wegen dem ersten Teil gebe ich 5 von 5 Sternen. "The Order of Dawn" bietet 100 Stunden Spielspaß in einer düsteren und realistischen Spielwelt, durch "Breath of Winter" und "Shadow of the Phoenix" kommen jeweils 40 Stunden Kampagne und ein Freier Spielmodus hinzu. Untermalt wird die epische Geschichte des Spiels von einem stimmungsvollen Soundtrack von Tilman Sillescu. Den zweiten Teil finde ich im Gegensatz dazu leider zu bunt, die Spielwelt nicht mehr authentisch und die Geschichte auch etwas aufgezwungen. Trotzdem spielbar.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2009
Die Spiele selbst wurden ja schon eingehend beschrieben.
Aus heutiger Sicht sie die Grafik des ersten Teils aus der Vogelperspektive noch immer ganz okay, was natürlich bedeutet dass sie in der Ego-Perspektive eher Richtung "hässlich" geht... aber hey, ist ist eben schon alt. Wer will kann seinen Character ja durchgehend aus der Vogelperspektive steuern (so wie ich, bin halt zu faul um selber zu laufen, sondern kommandier ihn lieber wohin).

Dann noch zur Verpackung: In der Schachtel sind neben einem Karton zur Stabilisierung von dem ganzen eine gedruckte Version des Handbuches von Spellforce 2 (nicht vom ersten Teil) und eine normale Doppel-CD-Hülle drinnen. Das Handbuch braucht man eigentlich eh nur um ein paar story-technische Infos nachzulesen. In der CD-Hülle sind dann 2 CDs, jeweils für Teil 1 und 2. Klasse ist, dass zum Spiel immer gleich die AddOns mitinstalliert werden, was ja nicht immer selbstverständlich ist.

Also jeder der mal irgendwie mit dem Gedanken gespielt hat, sich irgendein Spellforce zu kaufen, sollte das tun! 2 Games und 3 Addons für 20 Euro ist nicht schlecht.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2015
Schneller Versand zum Spottpreis! Für jeden Fantasyliebhaber ein must have in seiner Sammlung. Die Grafik heut zu Tage ist natürlich nicht mehr zu vergleichen, das ist mir aber egal weil es einem das gute Gefühl gibt :)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2015
Kompatibel, funktioniert, endlich kann ich wieder SpellForce 1 farmen. So viele alte Erinnerungen... und das Spiel ist immernoch supergut, obwohl es ja schon veraltet ist. Mag ich einiges mehr als SpellForce 2.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2010
Also drauf gestoßen bin ich durch einen Freund und es hat mich einfach in seinen Bann gezogen.
Die Grafik mag veraltet sein, aber die Geschichte noch lange nicht. Komplett vertont und gelungen erzählte Story mit angenehm gutem Schwierigkeitsgrad.

Ich würde es definitiv jedem empfehlen der Rollenspiele mag, gute Geschichten und einen Hang zu Strategie und anspruchsvollem Gameplay hat!
Gelungenes Ding samt allen bisherigen Addons zu Teil 1+2!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2016
Ich habe mir diese Edition von der Spellforce Reihe gekauft, da es "Spellforce Platinum" und "Spellforce 2 Gold Edition" enthält. Der Versand war schnell und ich wollte das Spiel gleich Installieren. Musste leider feststellen das Steam die CD-Keys nicht annimmt. Es steht immer "Ungültiger Produktschlüssel" wenn ich das Spiel aktivieren möchte, trotz richtiger Eingabe. Der Steam Support konnte mir auch nicht weiterhelfen. Keine Kaufempfehlung. Kauft euch das Spiel direkt bei Steam oder kauft das Spiele ohne Internetaktivirung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2015
1. Es handelt sich um eine Steam Version (hab ich der Beschreibung nicht entnehmen können).
2. Bei der Aktivierung ließen sich die beiden Schlüssel, welche in die DVD Packung geklebt sind nicht verwenden, da ungültig.
3. Auf der DVD sind andere Schlüssel aufgedruckt für jeweils SF1 Platinum und SF2 Gold. Diese haben beide funktioniert für die Aktivierung,
sind jedoch vertauscht. (Wollte SF1 installieren und bei der Schlüssel Eingabe für SF1 kommt auf einmal SF2)

-An sich nichts Weltbewegendes, Rest war alles ok.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,75 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)