Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

1,9 von 5 Sternen57
1,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. März 2006
Bisher dachte ich wirklich, ich hätte schon richtig schlechte Filme gesehen - jetzt weiß ich es besser: "Liebe für die Ewigkeit" ist der übelste Film überhaupt!
Kein Wunder, dass sich SRK im Nachhinein davon distanziert hat und sogar im Original synchronisiert werden musste..
Abgesehen davon, dass die Qualität der DVD absolut schlecht war (es wirkte, als sei eine alte VHS-Cassette einfach abfotografiert worden!), ist der Ton schrecklich, die Musik scheppert und keiner der "Schauspieler" hat auch nur annähernd eine so zu nennende Leistung abgegeben.
Die Handlung dazu ist abstrus und nicht nachvollziehbar - allerdings muss ich zugeben, dass ich nach den ersten 10 Minuten nur noch von Szene zu Szene gehüpft bin - ich hätte den ganzen Film wohl nicht überlebt...
0Kommentar|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2005
Dushyant (Shahrukh Khan) stammt aus ärmlichen Verhältnissen und träumt davon, eines Tages ein berühmter Musiker zu werden. Seine Freundin Jaya (Raveena Tandon) unterstützt ihn dabei, indem sie ihren Vater bittet, Dushyants Ausbildung zu finanzieren. Während Dushyant hart an sich arbeitet, verliert Jaya ihre Mutter bei einem Flugzeugabsturz. Nach 10 Jahren hat Dushyant sein Ziel erreicht und ist ein Megastar. Da ihm seine Karriere wichtiger war als alles andere, blieb auch seine Liebe zu Jaya auf der Strecke. Ihre gemeinsamen, jedoch "falschen" Freunde Nisha und Sujit nutzen diese Situation aus, da Nishas Vater Kamlesh Dhingra (Avtar Gill) möchte, dass Dushyant seine Tochter Nisha heiratet. Irgendwie traut Dushyants Mentor Rajpal (Kiran Kumar) den beiden nicht und behält sie im Auge. Als auch Dushyant bemerkt, dass seine Freunde ein falsches Spiel mit ihm treiben und einsieht, wie wichtig Jaya für ihn ist, ist es zu spät - Jaya wird ermordet aufgefunden. Inspektor Rahul (Amit Kumar) nimmt sich des Falles an und beginnt zu recherchieren. Als einer der Hauptverdächtigen kommt unter anderem Dushyant in Frage.
Der ganze Film ist eine Katastrophe. Vor ca. 10 Jahren wurde mit den Dreharbeiten begonnen und im Jahr 2003 noch einige Szenen hinzugedreht (jedoch keine mehr mit Shahrukh Khan). Irreführend ist, dass dieser Film mit 2004 angegeben wurde, obwohl man einen relativ "jungen" Shahrukh Khan zu Gesicht bekommt. Das Jahr 2004 war Shahrukh Khans Jahr, gepflastert mit seinen Erfolgen Main Hoon Na, Swades und Veer Zaara. Dieser Film passt da überhaupt nicht hinein und hätte lieber dort bleiben sollen, wo er die letzten 10 Jahre lag - in irgendeiner Schublade. Es ist zu verstehen, dass er selbst nichts mehr mit dem Film zu tun haben wollte. Im Original ist nicht einmal Shahrukh Khans Stimme zu hören (Anm.: er wurde in Hindi synchronisiert!). Die ganze Story ist dünn - die Songs erwähne ich erst gar nicht. Tut mir Leid, wenn jemand anderer Meinung ist, aber ein gewisses Niveau erwartete man von einem "Shahrukh Khan-Film". Ich frage mich, warum man gerade einen seiner schlechtesten Filme ins Deutsche übersetzt - das kann einen ja nur abschrecken! Alles nur Geschäftemacherei - es wird der Shahrukh Khan-Boom ausgenutzt, um auch die Ladenhüter unter die Leute zu bringen. Der Film ist das Geld nicht wert!
0Kommentar|78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2006
Ich kann den anderen Rezensenten nur zustimmen und hätte besser eher hier nachgeschaut, bevor ich den Film gekauft hab. Selbst als eingefleischter BW-Fan hab ich nach 10 Minuten abgeschaltet. Selbst die Songs im Menü nur per Schnelldurchlauf angehört. Grauenvoll!

Diese DVD wird für alle Zeiten im hintersten Eck meines Schrankes verschwinden - oder im Müll! Schade um das Geld!
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2005
Ich habe diesen Film nicht gekauft, weil ich gestern das Original gesehen habe. Der erste Teil des Filmes ist nicht schlecht, aber der Film landete aus unbekannten Gründen 1994 in der Bollywood Schublade. 2004 wurden schnell ein paar Szenen dazu gedreht und der Film veröffentlicht, eine Katastrophe. Selbst Schahrukh Khan hat sich von diesem Ergebnis distanziert und seine Stimme für die Vertonung nicht mehr zur Verfügung gestellt. Es mußte ein anderer einspringen.....und ein Film mit Shahrukh Khan mit einer anderen Stimme, einer krächzigen Stimme, das geht gar nicht !!!! Auch hat er es abgelehnt die restlichen Szenen zu drehen, man sieht "ihn" (wer auch immer das ist) also nur mal kurz von hinten. Die gleichen Schauspieler sind innerhalb des Filmes um Jahre gealtert und dicker geworden. Und überhaupt ist der Rest des Filmes stinklangweilig und passt gar nicht, einfach nur schnell und furchtbar fertig gestellt worden. Warum, fragt man sich, ist der Film nicht 1994 fertig gedreht worden. Er war nicht schlecht. Aber dieses Ergebnis NICHT KAUFEN ! Dann kommt mir die Frage in den Sinn, warum gerade dieser Film deutsch synchronisiert wurde ???? Gab's den zum 0-Tarif ????? Es gibt so herrliche Bollywood-Filme und diesen bieten man den Bollywood-Fans an. Ich weiß nicht, was in den Köpfen der Deutschen Produktionsfirmen vor sich geht. Denken die, uns kann man ALLES andrehen ???? Siehe den Film "ASOKA". Eine ähnliche Katastrophe. Mal sehen, was man uns in Zukunft noch so unterschieben will für viel Geld.
0Kommentar|41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2006
Ich habe noch nicht viele Bollywoodfilme gesehen, aber hier wurde ein uralter Film als neu vermarktet und in ein neues Cover gesteckt, damit der Käufer drauf reinfällt. Sogar die Coverbilder sind nicht alle aus dem Film!!
Maslos enttäuscht über die schlechte Filmqualität. Die Deutschübersetzung lieber gar nicht anschauen, sondern Orginal Hindi mit deutsch Untertitel.
Die Handlung ist etwas unübersichtlich. Hab den Film 2 Mal geschaut, damit ich ungefähr wusste um was es geht.
Shah Rukh Khan hat zwar die Hauptrolle, doch spielt er in wenigen Szenen. Auch sehr wenig Text von ihm gesprochen.
Alles in allem ist der Film einfach das Geld nicht wert!!
Bin mal gespannt, was da noch alles angepriesen wird.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2006
Ich bin sonst ein ziemlich eigefleischter Bollywood-Fan aber dieser Film ist nicht nur Geld, sondern auch Zeitverschwendung. Ich musste nach 45 Minuten die Glotze ausmachen, weil ich Angst hatte, der Schmalz aus dem Fernseher würde mir den Teppich versauen! Einen Stern gibt's nur wegen dem Staraufgebot: Shahrukh Khan, Raveena Tandon... Die Story ist hirnrissig und das, was man daraus gemacht hat noch schlechter. Da empfehle ich eher Bollywood-Romanzen wie "Main Hoon Na" oder "In guten wie in schweren Tagen", die haben nämlich das gewisse Etwas das hier deutlich fehlt!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2005
Liebe für die Ewigkeit(Original:Ye Lame Judaai Ke),ist es nicht wert näher beschrieben zu werden. Vor ca. 10 Jahren gedreht ist er direkt in der Schublade verschwunden, die Produzenten wussten wohl warum; wirre und zusammenhanglose Story, bemühte, aber hilflose Schauspieler. Jetzt wo Shah Rukh Kahn auch in Deutschland bekannt ist, wurde er wieder rausgekramt, ein paar Szenen nachgedreht und auf den Markt geschmissen. Dieser Film ist eine einzige Katastrophe, selbst SRK distanziert sich davon, so dass im Original seine Stimme auf Hindi synchronisiert wurde.
Ich kann nur raten Finger weg, reine Geldverschwendung.
0Kommentar|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2007
Ich habe selten so einen schlechten und langweiligen Film gesehen!

Die ganze Zeit hofft man irgendwie noch, dass wenigstens das Ende etwas besser wird, aber nein...

Der Film hat keinen richtigen roten Faden und macht überhaupt keinen Sinn und selbst für Bollywoodfans (wie mich) einfach nur unerträglich.

Da sind selbst die paar Euro, die man dafür bezahlen muss einfach nur Geldverschwendung!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2007
Als begeisterter Filmesammler in DVD`s (habe bis jetzt ca 1.000 Stück), dachte ich mir, dass ich mir einmal einen Bollywood Film zu Gemüte führen werde. Als ich diesen Film ansah, dachte ich "ich bin im falschen Film". Nicht nur, dass die Qualität hundsmiserabel ist (jede alte VHS Kassette hat eine bessere Qualität; das Bild ruckelt ständig, über den ganzen Film liegt ein Grauschleier und auch der Ton ist ganz einfach grauenhaft), strotzt die Handlung von Wirrheit und bruchhaften Einzelstücken.

Wenn dies ein Paradebeispiel für Bollywood ist, dann ist Bollywood für mich zu vergessen.

Ich werde noch einmal einen anderen Bollywood-Film probieren, denn ich denke, dass dies das schlechteste Beispiel für dieses Genre ist.

Eigentlich müsste ich hier 5 Minus-Sterne vergeben, aber dies ist leider vom system nicht möglich.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2005
Kauft diesen Film nicht. Der Film kam letztes Jahr in die indischen Kinos um mit dem Namen Shah Rukh Khans noch Geld zu machen..zum
Glück ist das fehlgeschlagen. Genau dasselbe Ziel verfolgen
wohl auch der Distributor der DVD. Geld machen mit der
aktuellen Bollywood- bzw. Shah Rukh Khan -beliebtheit in
Deutschland. Dieser Film war nämlich schon sehr lange in
Produktion. Er konnte nicht fertiggestellt werden und hat somit
nicht sehr viele Szenen mit Shah Rukh. Er und die Hauptdarstellerin haben sich von diesem Film distanziert.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden