Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich gut..., 11. Januar 2008
Von 
Bajazet30 (Göttingen, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Amor Profano (Audio CD)
Bereits 2006 aufgenommen und seit Weihnachten 2006 angekündigt - nun ist sie da: Die neue Platte von Simone Kermes. Und das Warten hat sich wirklich gelohnt. Amor Profano ist sogar noch besser als der Vorgänger. Was Frau Kermes gesanglich hier abliefert, ist absolut vom Feinsten: Unglaubliche Läufe, eine fantastische Agilität im Passagenwerk, langer Atem, imposante Brust- und Spitzentöne, effektvolle Piani, perfektes Legato, viele zusätzliche Verzierungen und überraschende Kadenzen. Ich denke, Frau Kermes zählt sicherlich zu den technisch perfektesten Sängerinnen unserer Zeit. Puristen mögen ihre Art des Gesanges als manieriert und Effekt erheischend empfinden, doch war das Zeigen des eigenen Könnens im Barock durchaus Usus. Und Frau Kermes kann wirklich viel zeigen.
Insbesondere der Vergleich mit anderen (z.T. ebenfalls hervorragenden) Interpretationen der vorliegenden Arien zeigt die Sonderklasse von Frau Kermes. Sie übertrifft meines Erachtens alle Konkurrenten und Konkurrentinnen.

Auch musikalisch ist die Platte wirklich gelungen: Der Vorteil gegenüber dem Vorgänger (Amor Sacro) liegt sicherlich vor allem in der abwechslungsreicheren Musik: Die Motetten waren vom Aufbau her ja alle recht identisch, während auf der vorliegenden CD eine unglaubliche Vielfalt mit dem Besten aus Vivaldis Opernschaffen anzutreffen ist. Arien mit Trompeten und Pauken, kurze, dramatische Arien, Bravourarien sowie Lamento-Arien bilden eine äußerst reizvolle Mischung.

Zwei kleine Kritikpunkte gibt es aber dann doch auch anzumerken:
1. Frau Kermes klingt manchmal so, als ob sie zu weit Weg vom Mikro steht. Ihre Stimme wird also nicht immer optimal eingefangen.
2. Einige Arien (z.B. Agitata da due venti) hätten etwas langsamer angegangen werden können. Die Interpretationen wirken hier teilweise etwas gehetzt.

Fazit: Ein absolutes Muss für Freunde des virtuosen Gesanges und Vivaldi-Liebhaber. Unbedingte Kaufempfehlung!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein "Amor profano" zu Vivaldi, 16. Januar 2008
Von 
Silvia Baumann "Tempesta" (Friedrichsgrün) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Amor Profano (Audio CD)
Für mich und meine umfangreiche Vivaldi-Sammlung stellt diese Aufnahme eine ungeheure Bereicherung dar. In erster Linie natürlich wegen der Ersteinspielung dieser fünf Titel.
Ein großes Lob allen Beteiligten, denen es gelang, Vivaldis Musik in seinem Sinne zu interpretieren.
Stets hochsensibel begleitet das Orchester die hervorragende Sängerin, die ihren Sopran auch in höchsten Höhen voll zur Geltung bringt, die in der Lage ist, die Feinheiten der Musik herüberzubringen, auch ohne übermäßiges Kadenzieren. Somit bewahrt Simone Kermes ihre eigene
Individualität und zeigt uns hiermit Vivaldis Musik in seiner ganzen Größe. Besonders hervorzuheben ist die Interpretation der Arie "Combatta un gentil cor" mit hochsensibler Trompetenbegleitung.
Sicherlich hoffe nicht nur ich, dass die Arie "Ah, fuggi rapido" aus Ristoris Oper "Orlando", die Vivaldi 1713 aufführte und für die er einige neue Titel geschrieben hatte, auch von ihm komponiert ist, wenngleich Herr Ryom das vielleicht nicht so sieht.
Das gleiche gilt für die Arie "La farfaletta audace", die nicht autograph vorliegt, auch nicht ganz Vivaldis Stil entspricht, doch im Verzeichnis erscheint. Doch vielleicht haben wir es hier mit einer Entwicklungsstufe des Komponisten zu tun, die bisher relativ unbekannt war.
Das allerbeste in dieser Aufnahme jedoch ist die Arie "Sin nel placido soggiorno" aus der Oper "La fede tradita e vendicata", als einziges Lied dieser Oper erhalten, sicher eines der schönsten Lieder Vivaldis überhaupt.
Alles in allem eine sehr, sehr gelungene Aufnahme von großer Ausdruckskraft und voller weltlicher Liebe zu Antonio Vivaldi, der ich mich als Vivaldi- und Giro-Biographin anschließe.
Silvia Baumann
Autorin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen beeindruckend, aber etwas einförmig..., 24. Januar 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Amor Profano (Audio CD)
simone kermes ist eine der erfreulichsten sopranistinnen der jüngeren generation. ich habe sie bereits live gesehen/gehört und war sehr begeistert über ihre stupende virtousität.

diese zeigt sich auch in ihrer neuesten CD und somit kann ich mich meinen mitrezensenten weitgehend anschliessend: das repertoire ist spannend und zeigt vivaldi einmal mehr als enorm vielseitigen komponisten. frau kermes singt sehr sicher in intonation und tempo, wählt spannende verzierungen und begeistert in weiten teilen.

allerdings finde ich es schade, dass sie sich in gewissen arien nicht etwas mehr zeit nimmt, oft wirkt das ganze zu rasant, zu hektisch. und auf die dauer wirkt die stimme auch etwas zu klar, zu wenig sinnlich, zu wenig farbig.

aber das sind nur geringfügige einschränkungen für eine gelungene CD mit toller musik des venezianischen meisters.

tipp: amor sacro (mit den selben künstlern) ist mindestens so gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Amor Profano
Amor Profano von Simone Kermes (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen