Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...wird in nächster Zeit seinesgleichen suchen!, 22. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Downburst/Ltd. (Audio CD)
Potzblitz, da schlägt mein Trommelfell ja Salto ohne Unterlass! Was Brainstorm auf ihrer neuen Scheibe 'Downburst' darbieten lässt einem ganz schön die Ohren wackeln! Solche Power gepaart mit geilen Melodien und dazu einen druckvollen Hammer-Sound, da bleibt kein Metaller-Ohr taub! Obwohl man kaum etwas an Härte gegenüber dem Vorgänger 'Liquid Monster' verloren hat, haben Brainstorm diesmal wieder etwas an Melodie zugelegt; vor allem bei den Refrains wie z.B. beim Opener "Falling Spiral Down" oder dem hymnenhaften "End In Sorrow", welche man schon nach dem ersten Hören mitsingen kann. Ein typisches Brainstorm-Album eben, wie immer mit starkem Riffing, klasse Soli und sehr groovigem Rhythmus. Unbestreitbar hat man auch mit Sänger Andy B. Frank einen der Top-Metalsänger am Start, aber das sollte sich mittlerweile ja auch bis zum Letzten rumgesprochen haben. Highlights sind für mich "Fire Walk With Me" mit den für die Band typischen aber hier eben saustark umgesetzten Breaks, die schon erwähnte Hymne "End In Sorrow" sowie "Frozen", welches irgendwie einen starken Megadeth-Einfluss nicht leugnen kann. Allerdings mit dem Unterschied, dass Mr. Mustaine nicht gerade ein begnadeter Sänger ist und auch nie solch herausragende Melodien mit diesen einfach umwerfenden Refrains hinbekommen hat. Dieses Hammer-Album wird in nächster Zeit seinesgleichen suchen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...wird in nächster Zeit seinesgleichen suchen!, 22. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Downburst (Audio CD)
Potzblitz, da schlägt mein Trommelfell ja Salto ohne Unterlass! Was Brainstorm auf ihrer neuen Scheibe 'Downburst' darbieten lässt einem ganz schön die Ohren wackeln! Solche Power gepaart mit geilen Melodien und dazu einen druckvollen Hammer-Sound, da bleibt kein Metaller-Ohr taub! Obwohl man kaum etwas an Härte gegenüber dem Vorgänger 'Liquid Monster' verloren hat, haben Brainstorm diesmal wieder etwas an Melodie zugelegt; vor allem bei den Refrains wie z.B. beim Opener "Falling Spiral Down" oder dem hymnenhaften "End In Sorrow", welche man schon nach dem ersten Hören mitsingen kann. Ein typisches Brainstorm-Album eben, wie immer mit starkem Riffing, klasse Soli und sehr groovigem Rhythmus. Unbestreitbar hat man auch mit Sänger Andy B. Frank einen der Top-Metalsänger am Start, aber das sollte sich mittlerweile ja auch bis zum Letzten rumgesprochen haben. Highlights sind für mich "Fire Walk With Me" mit den für die Band typischen aber hier eben saustark umgesetzten Breaks, die schon erwähnte Hymne "End In Sorrow" sowie "Frozen", welches irgendwie einen starken Megadeth-Einfluss nicht leugnen kann. Allerdings mit dem Unterschied, dass Mr. Mustaine nicht gerade ein begnadeter Sänger ist und auch nie solch herausragende Melodien mit diesen einfach umwerfenden Refrains hinbekommen hat. Dieses Hammer-Album wird in nächster Zeit seinesgleichen suchen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir sind unwürdig!!!, 27. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Downburst/Ltd. (Audio CD)
Wow. Jetzt haben es Brainstorm doch tatsächlich endlich eingesehen, dass sie zu den besten Power Metal Bands gehören (wenn sie nur wollen). War die Liquid Monster schon ein kleiner Schritt in diese Richtung, haben sie es auf dieser CD endlich geschafft, die ausgetretenen Pfade vollends zu verlassen und ihren eigenen Sound (der zweifellos noch zu erkennen ist), um einige abwechslungsreichere Elemente zu erweitern und das Tempo mehr zu variieren. Auch muss man sagen hat die letzte Symphorce CD hier gute Pionierarbeit geleistet, ich kann mich nicht erinnern Andy vorher auf einer Brainstorm CD so gut und abwechslungsreich bei Stimme gehört zu haben.

Jedes Lied auf dieser CD ist einfach der Hammer, da gibt es aber nicht ein Lied, das auch nur ansatzweise schwach ist. Selbst die beiden Bonus Lieder sind ausgezeichnet und mit "Hold Tight" ist da doch tatsächlich auch einmal eine waschechte Ballade vertreten. Ich bin begeistert.

Fazit: mit dieser CD liegt die Messlatte für alle anderen Bands sehr hoch, die sich den Titel Album des Jahres sichern wollen. Kurz gesagt: Wer diese CD nicht im Schrank stehen hat bzw. im CD Player rotieren läßt, hat KEINE AHNUNG von Metall. 10 Sterne. Nuff said.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles Cover und Musik, 5. September 2011
Von 
Thorsten (daheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Downburst (Audio CD)
Die schwäbischen Power Metaller Brainstorm sind seit Jahren dank toller Alben und kontinuierlichen Touren auf dem aufsteigenden Ast. Nun 2,5 Jahre nach dem Vorgängeralbum "Liquid Monster" erscheint das neue Album "Downburst". Die Single "Fire Walk With Me" von Oktober 2007 hat ja schon viel versprochen! Optisch mit einem recht düsteren Artwork versehen, was mich an ein Play Sation 3 Spiel erinnert, ist die Scheibe schon mal ein echter Hingucker. Musikalisch klingt die Band stellenweise ebenso dunkel, ohne jedoch die typischen Trademarks zu vernachlässigen: Die Stimme von Andy B. Franck in Verbindung mit den fetten Riffs des Duos Todde und Milan sind einfach zu unverkennbar. Überflüssigen Ballast wie die etwas zu penetranten Keyboardarrangements des gutklassigen Vorgängers hat man glücklicherweise über Bord geworfen, was den Songs mehr Härte gibt. Irgendwie wirken die Songs auch kompakter und kommen mehr auf den Punkt. Trotzdem gibt es dann und wann noch Keyboards. Der Wechsel des Produzenten hat sicherlich zum geänderten Gesamtbild beigetragen. Hinter den Reglern saßen Sascha Paeth und Miro, die ja schon Kamelot, Avantasia und vielen anderen Bands fette Produktionen gezimmert haben. Brainstorm ziehen auch ohne den aus beruflichen Gründen ausgestiegenen Bassisten Andy Mailänder ihr Ding durch und biedern sich bei den Fans nicht mit schwülstigen Balladen oder trendigen Metalcore Einschüben an. Sie bleiben sich treu, ohne sich zu wiederholen. Ich möchte nicht auf einzelne Stücke eingehen, da hier das Niveau gleichbleibend gut ist. Mit 43 Minuten wirkt das Album im Endeffekt vielleicht etwas kurz, wen das jedoch stört, der soll sich die limitierte Auflage sichern. Dort sind noch zwei Bonusstücke drauf und die Verpackung ist 100% ohne Plastik!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brainstorm weiterhin auf Erfolgskurs!, 21. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Downburst/Ltd. (Audio CD)
Mit "Downburst" setzen Brainstorm ihre erfolgreiche Diskographie auf äußerst gelungene Weise fort. Die Jungs frönen wie gewohnt dem Powermetal-Stil US-amerikanischer Prägung, Happy-Metal-Stimmung kommt zu keinem Zeitpunkt auf. Trotzdem entfalten die Songs (zumindest nach mehrmaligem) Hören eine große Eingängigkeit und Ohrwurmqualitäten. Auch sind die Tracks größtenteil wieder sehr groovig geraten und weisen viele interessante Breaks auf, wodurch sie an Abwechlungsreichtum und Eigenständigkeit gewinnen. Dass Andy B. Franck zu den besten Powermetal-Sängern gehört, bedarf wohl inzwischen keiner Erwähnung mehr. Auch hier zeigt er wieder sein ganzes Können. Man höre sich nur mal Tracks wie "Fire Walk with Me", Protect Me from Myself" oder "Sorroundig Walls" an und staune. Auch die berührende, absolut unkitschige Ballade Ballade "All Alone" ist wahrlich nicht von schlechten Eltern. Weiter so, Jungs!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Andy B. Franck und Co. sind wieder da..., 3. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Downburst (Audio CD)
Brainstorm, eine der erfolgreichsten deutschen Power-Metal-Exporte der letzten Jahre, sind wieder da und werfen ihr mittlerweile, man glaubt es kaum, siebtes reguläres Studio-Album auf den hiesigen Musikmarkt.

"Downburst" nennt sich das gute Stück, welches wiederum soliden Metal mit stark melodiösem Einschlag bietet. Meines Erachtens haben Shouter Franck und seine instrumentale Abteilung aber dieses Mal etwas öfter die härtere Keule ausgepackt und klingen somit zeitweise eher nach dem zurzeit auf Eis gelegten Side-Projekt Symphorce. Doch das tut der Qualität der Songs keinen Abbruch!

Der Opener "Falling spiral down" hat einen starken Metallica-Einschlag und auch Franck klingt hierbei ganz stark nach James Hetfield. "Stained with sin" und "Redemption in your eyes" zeigen Brainstorm wieder von ihrer besten melodiösen Seite, wobei die Gitarren nebenher fett braten. Und so geht das Ganze eigentlich weiter: "Downburst" bietet den Fans qualitativ gutklassigen Metal, der auf zehn Songs gleichermaßen gut dargeboten wird!

Natürlich lässt die Innovation auf dieser Scheibe ein wenig auf sich warten und auch das Artwork der Scheibe gehört wohl zum Schlechtesten, was in den letzten Jahren auf Hochglanzpapier gedruckt wurde, doch auch diese Tatsachen können nicht bestreiten, dass "Downburst" durchaus seine Vorzüge zu bieten hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Schwer zu bewerten, 19. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Downburst (Audio CD)
Eigentlich Teile ich gerne mein(unbedeutende)Meinung auf diesem Weg mit.Doch mit Downburst geht es mir wie des öfteren bei Amazon-es fehlt der halbe Stern.Downburst ist sicher ein gutes Album das viele Trademarks von Brainstorm enthält.ABER es ist sicher nicht so ein Killeralbum wie z.B.Liquid Monster oder Soul Temptation!!!!Dafür fehlen die Melodien die hängen bleiben und es wirkt manchmal alles gezwungen.So als wollte man beweisen:Seht her-wir haben uns weiter entwickelt!
Das mag ja sein,aber wie gesagt, es geht teilweise zu Lasten des Erinnerungsmoments.
Deshalb.......3 und ein HALBER Stern wäre die gerechte Bewertung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wie gehabt: BRAINSTORM in Topform! - darkscene.at, 2. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Downburst/Ltd. (Audio CD)
Die Nische, in der sich die Schwaben mit den letzten drei, vier Alben eingebuddelt haben bot zwar eine qualitativ gute bis sehr gute Konstante, aber auch der treue Hörer ahnte zunehmend das 'Vorhersehbare'. Brainstorm - und dies muss spätestens seit dem "Liquid Monster" gesagt werden ' stagnierten, klarer Fall. Das pfiffen nicht nur die Spatzen vom Dach runter. Ausnahmeshouter Andy B. Frank und seine Mannen nahmen sich der lauter werdenden Kritik an und schlagen sich auf "Burst" merklich den Weg aus der Sackgasse frei, was natürlich nicht heißen soll, dass weder das wahre Gesicht noch der rote Faden auf der Strecke geblieben sind. Ein entscheidender Aspekt hierfür könnte der Produzentenwechsel gewesen sein, denn auf "Downburst" konnte man keine Geringeren als Sascha Paeth (u. a. Kamelot, Blind Guardian) und Michael Rodenburg gewinnen.

Es sind im Grunde eh nur kleinere und doch nicht ganz unwesentliche Modifikationen im Songwriting und ein ' wie zu erwarten ' anderes klingender, aber keineswegs weniger wuchtiger Sound die dem Quintett wieder den nötigen Pep und Frische auf dem siebten Longplayer zu verleihen wissen (die Basslines klingen z. B. wuchtiger). Somit kann sich der Hörer relaxed zurücklehnen und erneut einen tollen Mix aus klassischen Power Metal Krachern, mächtig dahin tragenden Hymnen und schon deutlich zum Thrash hin tendierenden Fegern in Empfang nehmen, welcher mehr denn je die komplette Bandbreite abdeckt und obendrein einen richtigen Hit vom Schlage "Fire Walk With Me" bereit hält. Wie die meisten vielleicht mitbekommen haben, konnte diese Single sogar kurz den ersten Platz der ungarischen Hitparade (!) einnehmen. Ausfaller sucht man bei dieser Truppe sowieso umsonst ' mit der Stärke aus tadellos funktionierender Dynamik und einer gewissen Dosis Unaufdringlichkeit (nicht immer ein typisch 'deutsches Attribut') war bzw. ist es überhaupt so, dass Brainstorm einen separaten, sehr sonnigen Platz in der Schwer und Kraft Metall Szene genießen dürfen. Bei "Downburst" ist es im Großen und Ganzen sicher die bereits angesprochene, spürbare Frische im Schwaben Battalion und das Bemühen um erweiterte Tonschattierungen neben toll arrangierten Wonnepropen, dank selbiger Brainstorm durchaus neue Maniacs gewinnen könnten. Apropos: Treue Lunatics werden ohnehin nicht zögern beim Erwerb des neuen Langeisens, neugierig Gewordenen sei auf jeden Fall mal eine Kostprobe empfohlen, denn der eröffnende Doublebassklopfer "Falling Spiral Down", der souverän dahingleitende Rocker "Stained With Sin", das sphärisch gesäumte "Redemption In Your Eyes" , die potentielle Zweitsingle "How Do You Feel" sowie das orchestral ausstaffierte "Surrounding Walls" sind echt vom Allerfeinsten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ....Brainstorm....das geht ohne ENDE !!!, 25. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Downburst/Ltd. (Audio CD)
Also bin durch einen Freund auf Brainstrom gestoßen ..............
und was soll man dazu noch sagen...der HAMMER !!
Habe mir hier bei Amazon das volle Programm von Brainstrom reingezogen.

Kaufen....Verschenken....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schade, dass es nicht mehr Sterne gibt!, 8. April 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Downburst (Audio CD)
Um`s kurz zu machen: Das ist eines der genialsten Metal-Alben der letzten 10 Jahre! Fantastische Songs (Anspieltips: Falling Spiral Down, Fire Walk With Me, How Do You Feel, Frozen), super Stimme und druckvolle Produktion - Banger-Herz, was willst du mehr? SO muss Power-Metal klingen! KAUFEN!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Downburst/Ltd.
Downburst/Ltd. von Brainstorm (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen