Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
13
3,9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Juli 2009
Mr. Pad Papierfilter zur Padherstellung, 50 Stk.

Im ersten Moment habe ich mir gedacht, das ist ja eine tolle Sache.
Dann nahm ich meinen Taschenrechner und stellte fest, das ein Papierfilter sage und schreibe 12 Cent kostet. Da blieb mir fast der Atem stehen. Gute fertige Kaffeepads erhält man in der Regel für ca. 2,49 mit ca. 18 Pads befüllt. Das entspricht einem Preis von knapp 14 Cent.Bei Angeboten habe ich gute Kaffepads für 1,79 € mit 16-18St. erhalten. Somit erübrigt sich die Frage wo ich bares Geld einspare.
In einem Verbrauchermarkt hatte ich die 50er Pa. Mr. Mad für 2,00 € gesehen und mir darauf hin auch gekauft. Hier komme ich auf einen Stückpreis von 4 Cent. Habe mir gedacht, das sieht schon mal viel besser aus. Nachdem ich meine 6 Jahre alte Senseo Maschine vor 3 Wochen gegen eine neue Sense 7820 eingetauscht habe, hatte ich die neu erworbenen Pads natürlich auch ausprobiert.Ich muss erwähnen, dass ich den Padhalter täglich reinige.
Nachdem ich ca. 6 Tassen ohne Probleme hergestellt habe, ging gestern morgen nach der ersten Tasse nichts mehr. Die Maschine gab nur noch ein samftes Brummen von sich und der Deckel ließ sich nicht mehr öffnen. Ich hatte das Gerät zu meinem Händler gebracht und wollte eine Reklamation vorbringen. Die erste Frage war, haben Sie einen selbst befüllten Padfilter verwendet? Wenn ja, kommt es erfahrungsgemäß häufig zu Problemem. Die Maschine zieht ein Vakuum und es geht ca. 24 Stunden nichts mehr. Nachdem heute, nach ca. 30 Stunden immer noch nichts ging, habe ich bei der Firma Philipps angerufen und wollte wissen ob man den Überdruck manuell zurückfahren kann. Auch hier war die erste Frage nach dem verwendeten Pads. Hier wurde mir auch gleich gesagt, dass es öfters zu Problemem mit den selbt gefüllten Pads kommen kann. Es kann versiedene Ursachen haben. Z.B. der Filter ist zu voll gefüllt oder es tritt minimale Mengen an Kaffeepulver neben den Pad. Dadurch wird das feine Filtersieb im Padhalter verstopft und die Maschiene erzeugt ein Vakuum. Es kann 24 bis 48 Stunden dauern bis sich dieser Unterdruck wieder abgebaut hat. Ich sollte immer wieder vorsichtig versuchen den Deckel zu öffnen. Denn sollte hierbei etwas beschädigt werden, riskiere ich meinen Garantieanspruch.
Für mich steht fest. Dieses Risiko werde ich auf keinen Fall wieder eingehen, Ich verwende nur noch fertig befüllte Kaffepads. Es gibt mehr Auswahl als man sich vorstellen kann. Auch bei günstigen Pads kann mann einen guten Kaffe erhalten.

Insofern habe ich n i c h t s gespart, sondern mir nur Ärger eingeheimst.
66 Kommentare| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2011
So, da ich nun seit ca. 1,5Jahren Mr. Pad nutze, wollte ich meine ErRfahrung kurz zusammenfassen.

Ich bin absolut zufrieden mit Mr. Pad-Pads, egal ob es sich dabei um eine Maschine wie Senseo o. Maschinen von Petra handelte.
Nach den ersten Paar Pads ist das Befüllen der Pads mittlerweile Routine. Es geht so gut wie nichts mehr daneben u. die Pads haben nahezu immer dieselbe Füllmenge.
Das schöne daran ist, dass man wirklich Kaffee wie Melitta o. von Arko, Tschibo o. sonstige Kaffeeläden verwenden kann, von denen es meist keine Kaffeepads gibt.

Zu kaufen gibt es die Nachfüllpads auch im Real, da ich allerdings über Amazon 500 Papierfilter erworben habe, fällt seit knapp 1 Jahr das Nachkaufen aus :)

Einerseits kann man mittlerweile die Pads fertig im Angebot günstig kaufen, weshalb man sich überlegen möchte, ob man wirklich Mr. Pad u. die Filter benötigt.

Da ich den Kaffee im Angebot kaufe u. wie schon geschrieben auch extravagante o. nicht vorhandene Variationen von Kaffeepads machen kann, würde ich mich immer wieder für diese Filter entscheiden.
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2012
Wenn man jedesmal nur 50 Pad Nachfüller bestellt, wird die Sache allerdings teuer.
Man muß schon ein par mehr bestellen. Selbst wenn man 5 x 50 Pads = 19,45 + 4,95 Versandkosten = 24,40 / 250 = 0.0976 Cent
plus der Kaffe ( bei mir 4,99 ) je Packung ca 75 Pads kostet das Pad 16 Cent.
Man spart aber noch mehr, wenn man gleich die 250'er Packung nimmt, da kommt man auf 11 bis 12 Cent.
Und ich weiß, welcher Kaffee drin ist!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
Ich habe mir einen Padmaker gekauft und brauche natürlich auch nachschub.
diese Pad-Filtetr erfüllen voll und ganz Ihren zweck.
Sie sind leicht in der anwendung, kleben am rand sehr gut zusammen nach dem einschweißen.
Und der Kaffee fließt obtimal hindurch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2010
Gute Ware, leicht zu handhaben und man kann sich seine eigene Mischung zurecht mischen.
Kann man nur empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2015
In Verbindung mit MR.PAD eine sehr gute Lösung, um Pads mit einem Kaffee eigener Wahl herzustellen. Etwas kostenaufwendig, aber auch günstig, wenn mal vergessen wurde, industriell gefertigte Pads zu kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
Die Papierfilter von Mr. Pad sind echt super. Sie sind sehr leicht mit dem Mr. Pad zu füllen. Einfach Filter reinlegen, ein Kaffeelot voll Kaffee in den Filter geben Deckel umlegen, fertig. Jetzt muß nur noch Mr. Pad brdient werden. Gegenüber anderen Padfilter /portionierer sind sie in allem nur zu empfehlen. Man braucht weniger Kaffeemehl und der Kaffee schmeckt auch noch viel besser. Werde sie weiterhin bei Amazon kaufen und kann es wirklich nur jedem empfehlen dies auch zu tun.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2015
Wie kann es sein, dass die reinen PAPIERFILTER teurer sind als Pads, die bereits mit Kaffee gefüllt sind? Nach meiner Kenntnis ist Zellstoff in den letzten Monaten nicht zum Mangelprpdukt geworden. Das ist wirklich eine Frechheit!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Die Bedienung der Nachfüll Pads ist in der Handhabung gut. Aber die Pads sind zu teuer. Eigentlich schade drum, wuerde sie sonst wieder kaufen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2008
Diese Ersatzpads sind einfach Klasse, nur schade daß man sie nirgends nachzukaufen bekommt. Habe sie nur in Kombination mit Mr. Pad erhalten ( 20 Stck. ) Leider.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)