holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen21
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
21
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Januar 2008
Eines vorweg: in unseren Zeiten der formlosen Downloads tut es besonders gut, wieder einmal CDs in den Händen zu halten, die so wunderschön verpackt sind wie diese neue Compilation der Eels: ausfaltbares Digipak mit jeder Menge Photos und dickem Booklet mit Song-für-Song Kommentaren von Eels-Mastermind Everett alias E. Aber das ist natürlich erst der Anfang. Meet The Eels enthält auf einer CD (fast) alle wichtigen Songs dieser sich ewig wandelnden Band, insgesamt 24, vom frühen Hit Novocaine For The Soul" bis zu einer schönen Version von Dirty Girl"vom bisher letzten Album Eels With Strings, plus den unveröffentlichten Fan-Favoriten Get Ur Freak Out". Teil 2 ist eine DVD mit 12 Eels Videos die als besonderer Bonus einen (teils übel)launigen Audiokommentar von E enthält, der über deren Entstehung erzählt (und erklärt, warum er das Video von Susan's House" nicht ausstehen kann). Kurz: essentiell für alle, die mit einem (allerdings grandiosen) Überblick über die so abwechslungsreiche Geschichte der Eels zufrieden sind.
0Kommentar|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2008
Wie konnte ich diese Band nur jahrelang übergehen? Klar, "Novocaine for the soul" kannte und mochte ich, aber diese Zusammenstellung steckt voller weiterer Perlen, die auch bei mehrfachen Anhören nichts von ihrem Glanz verlieren. Einfallsreiche Melodien, interessant instrumentiert, insgesamt meist melancholische und berührende Songs. Nur mit "Get Ur Freak On" konnte ich nichts anfangen. Für mich war diese CD der Einstieg zu Mark Oliver Everett ("E") und den "EELS". Die DVD mit Videoclips und das Booklet mit persönlichen Anmerkungen von "E" zu seinen Songs machen diesen Kauf ebenfalls zu einer lohnenden Sache. Unbedingte Empfehlung.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2009
Everett und Co. schwanken gekonnt zwischen Songs, die sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen scheinen (Novocaine for the Soul, Last Stop: This Town), rockigen Klängen (Saturday Morning, Trouble With Dreams) und wunderschönen, herzzerreißenden Balladen (Dirty Girl (Live), Climbing To The Moon, Its a Motherfucker).
24 Songs lang durchlebt man das ständige Gefühls Auf- und Ab von Mark Oliver Everett und fühlt sich das ein oder andere Mal an seine eigene Gefühlslage erinnert. Die Texte sind gnadenlos ehrlich und E schreckt auch nicht davor zurück seine eigenen Schicksalsschläge unmissverständlich zu thematisieren. Everett singt wie ihm der Mund gewachsen ist, ohne jeglichen Euphemismus, aber gerade deswegen kann ich mich als Hörer mit den Texten identifizieren und das macht jeden Song der Eels so unverwechselbar und authentisch. Meet The Eels trifft den Nerv der Zeit und bietet etwas für (fast) jeden Geschmack und jede Gemütslage. Es lohnt sich auf jeden Fall diese außergewöhnliche Greatest Hits Sammlung zu kaufen, denn sie bietet nicht nur 24 tolle, abwechslungsreiche Songs, sondern auch 11 abgedreht- originelle Musikvideos und eine Liveperformance, alles zu einem fairen Preis. Dann kann man sich immer noch entscheiden, ob man mit dieser Musik etwas anfangen kann und sich auch die restlichen Alben der Eels anschaffen möchte. Für mich persönlich wird diese sicher nicht die letzte Eels CD sein, welche ich mir gekauft habe. My losing streak is done, finally. ;-)
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die Eels, die Band um Mastermind Mark Oliver Everett (auch schlicht als "E." bekannt), kann man schlecht in irgendeine Schublade packen. Mal ist es Indie-Pop, dann Rock, dann eher etwas in Richtung Americana, hier und da ein kleines bisschen Electro-Pop... Dies ändert sich von Song zu Song bzw. von Album zu Album. Auf dieser Best-Of-Compilation bekommt man ganze 24 Stücke aus 10 Jahren Bandgeschichte serviert, dazu auf der DVD sämtliche bis dahin gedrehten Videoclips. Die Lieder sind, wie bereits erwähnt, sehr abwechslungsreich, die Palette reicht von poppigen Feel-Good-Songs wie "Mr. E.'s Beautiful Blues" bis hin zu dreckig-rockigen Stücken wie "Souljacker, Pt. 1". Allseits präsent ist dabei Everetts irgendwie gleichgültig-coole Gesangsstimme, die die Mischung aus Tragig und Komik in den Texten gut wiedergibt. Muss man halt gehört haben; und dabei auch auf die Texte achten, denn die sind ebenfalls sehr gelungen. Wenn eine sanfte Piano-Ballade "It's a Motherf#&!@r" heißt, bringt einen das schon zum Schmunzeln.
Auch die Verpackung von "Meet The Eels" ist aufwendig und ansprechend gestaltet. Wenn man nun noch bedenkt, dass dieses Package zu einem niedrigen Preis angeboten wird, muss man eigentlich zuschlagen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2010
Leider bin ich erst dieses Jahr auf EELS aufmerksam geworden. Ich liebe die neuen Alben und bin sehr froh, daß es ein Best of der alten Aufnahmen gibt. Und diese CD-Box hat es wirklich in sich: 24 Tracks vom Allerfeinsten + DVD mit Videos der Songs. Gute Auswahl, schönes Booklet. Wer EELS mag, wird diese CD lieben. ( Und wer EELS nicht mag oder nicht kennt, wird mit dieser CD eines Besseren belehrt)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 19. Februar 2008
Mark Oliver Everett wird am 10. April 1963 als Sohn eines berühmten Quantenphysikers und einer Schriftstellerin in Washington, DC geboren. Beeinflusst von den Hörgewohnheiten seiner großen Schwester lässt er sich im Alter von 10 Jahren ein Schlagzeug schenken und sattelt als Teenager auf die Gitarre um. Nachdem er in den 80ern unter seinem Pseudonym E oder Mark E.)in diversen Bands spielte, produziert er schließlich sein erstes Album (Bad Dude In Love), welches auf 500 Kopien limitiert ist. 1991 unterschreibt er einen Vertrag bei Polydor und bringt dort unter dem Namen E die Alben A Man Called E (1992) und Broken Toy Shop (1993) heraus und spielt im Vorprogramm von Tori Amos.
1995 änderte er den Namen seines musikalischen Projekts zu 'Eels' unter dem sich eine ständig wechselnde Besetzung versammelt, mit der er seine Lieder aufnimmt und live aufführt. Die Single Novocaine for the Soul wird ein Indie-Hit und das dazugehörige Video wird für mehrere MTV Awards nominiert. 1996 erscheint das Album Beautiful Freak und die Single Susan's House wird ein internationaler Top 10-Hit.
Mit diesen beiden Songs startet auch die 24 Track starke Werkschau, die uns durch alle Schaffensphasen der Eels führt. Aus allen Songs spricht diese herrliche Ironie - schöne Melodien werden mit tiefgründigen Texten versehen in denen E die Dinge des Lebens verarbeitet die ihm selbst wiederfahren sind und das auf eine unglaublich bewegende Weise.

Um die Werkschau zu vervollständigen sollte man unbedingt sich noch das Eels Album Useless Trinkets zulegen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2013
...habe die Eels per Zufall entdeckt. Manchmal hat man einfach Glück. Sehr originell und abwechlungsreiche Sache. Geb ich nicht mehr her.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2014
Ich habe die Eels öfters auf Radio Eins gehört und mir dann vor kurzem diese CD gekauft.
Wurde sofort zu meinen Lieblingsplatten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2014
Super klasse Album für jeden Eels Einsteiger oder für den Fan der ersten Stunde. Durch ihren wahnsinnig unterschiedlichen Musikstil klingt jeder Song einzigartig. Man kann diese Musik sowohl aktiv hören, als auch beim Autofahren nebenbei laufen lassen. Das kann man nun wirklich nicht von jeder Band behaupten. Außerdem ist das Artwork und das Design sehr schlicht, aber dafür umso schöner gehalten. Die DVD feature die bekanntesten und beliebtesten Songs von Eels. Dafür gibt es alle Sterne!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2013
Was soll man zu dieser Band noch groß sagen? Sie waren großartig, sie sind es immer noch und werden es aller Voraussicht nach auch bleiben. Hier bekommt man einen guten Überblick über das Schaffen der Band. Experimentell, eingängig, speziell. Genau so klingt auch dieses Best Of-Album einer Band, die einfach nie aufhören darf, Musik zu machen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen