Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. September 2008
Ich kann mich an dieser Stelle meinen Vorgängern nur anschließen.
Was Teufel hier für den Minipreis von 149 € zum Kunden bringt ist absolute Spitze!
Ich habe das System an einem Onkyo TX-SR 606 angeschlossen und bin jeden Tag wieder aufs neue begeistert von der Leistung der Lautsprecher!
Mein Tipp --> Kaufen bevor Teufel sie teuerer macht ;o)
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2009
Seit einer Woche freue ich mich nun täglich die Anlage einzuschalten, und Musik oder TV bzw. DVD über dieses System zu hören.

Von der Marke Teufel hatte ich bis dato das 2.1 System M80/M800. Da ich nun einen aktiven Subwoofer haben wollte, schaute ich mich wieder bei Teufel um und stieß auf dieses sehr günstige System. Ich habe bisher bei Teufel noch nie ein schlecht klingendes Boxensystem gehört und deswegen auch dem günstigsten Teufel System, dem Kompakt 30 ne Chance gegeben. Die Lieferung erfolgte durch Teufel innerhalb des angegebenen Zeitraums. 6 Werktage waren lang aber es hat sich gelohnt.
Ausgepackt, angeschlossen (Kein Subwooferkabel im Lieferumfang) und sofort sicher gewesen, nichts falsch gemacht zu haben. Ich empfinde die Boxen im Surroundbetrieb als sehr gut aufeinander abgestimmt und homogen. Nichts dröhnt oder klingt blechernd. Insbesondere der Bass macht mächtig Druck.
Hier musste ich allerdings wie einige andere auch, nochmal in die Tasche greifen und einen anderen Receiver kaufen. Mein Sony STR-DE 497 hat es nicht geschafft, im Stereobetrieb den Bass anzusteuern. Aus diesem Grunde habe ich den Yamaha RX V-465 gekauft. Hätte nicht gedacht, dass auch der Receiver derartige Unterschiede im Klangbild erzeugt. Hervorragende Kombination!!
Filme in DTS Qualität erzeugen nun wirklich Kinofeeling. Vorallem Effekte treiben mir noch immer ein Grinsen ins Gesicht.
Ich habe nun auch schon mehrmals laut Musik im Stereobetrieb gehöhrt und auch dieser Klang hat mich (beachte man, dass es sich hier um ein Satellitensystem handelt) durchweg überzeugt. Sicherlich kommt aus großen Standlautsprechern noch klarer Sound aber ich wollte ein kleines, platzsparendes System und das erledigt seinen Job wirklich erstklassig.
Vielleicht berichte ich so uneingeschränkt positiv, weil ich noch kein High end oder viel viel teureres System gehöhrt habe. Aber führ das, was ich hier investiert habe, hätte ich niemals derart viel erwartet, wie ich bekommen habe!!
Ich würde es sofort wieder kaufen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2010
Klar, wer Theatersound haben will, der braucht was anderes.

Wer aber guten Heimkinogenuss für wenig Geld möchte, ist hier gut beraten. Der Sub ist kraftvoll, die Satelliten klingen klar, egal ob laut oder leise gestellt. Auch der Klavierlack sieht edel aus. Gut, der Sub könnte vllt ein klein wenig kleiner sein. Aber das ist Teufel.

Wer sich über einen schwachen Sub wundert (so am Anfang auch ich), der möge sich mit seinem Receiver beschäftigen. Dort fand ich mit Hilfe der Bedienungsanleitung einige Einstellungen, die dem schwachen Sub heftig auf die Beine hielfen. PLötzlich rummst es gleich ein ganzes Stück mehr.

Apropos rumsen: Der Sub mach ordentlich ballet, schließt man aber die Tür, ist im Nachbarraum kaum etwas zu hören. Ich schreibe das mal den gelungenen Spikes zu. Viel Sound, wenig Vibration. Für Mietwohnungen absolut geeignet. :)

Interessant ist auch, das innerhalb des "Soundbereiches", also zwischen den Boxen, der Sub wirklich gut hörbar ist, außerhalb aber schnell an Kraft verliert. Das zeigt für mich eine gute Abstimmung, wenn die Boxen entsprechend aufgestellt werden.

Für das Geld gleaube ich unerreicht. Ein Bekannter von mir hat sich Canton für 130 € geholt. Kein Vergleich. Völliges durcheinander von Höhen und Tiefen. Bass zu stark finde ich, klingt alles ein wenig dumpf. Nicht so hier: Absolut klare Höhen und ein sauberer Bass. Für den Preis unschlagbar. Ordentliche Qualität für kleinen Preis. Die empfohlene Größe des Raumes sollte man aber unbedingt beachten.

Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2008
4 tage nach der bestellung erhalten.

ich hatte mir zuvor fast alle kundenmeinungen durchgelesen und war der ansicht mit dem erwerb des systems nichts falsch zu machen, zumal man fuer 149,- euronen nicht allzuviel erwarten sollte ...
... und ich wurde nicht enttaeuscht.

die kleinen boxen machen einen soliden eindruck, der subwoofer ist gigantisch gross und schwer ;-)

direkt an meinen alten sony dolby surround verstaerker angeschlossen und mal ausprobiert. den subwoofer habe ich uebrigens mittels beigefuegten stereo cinch kabel einfach an tape out angeschlossen (dort ist meines erachtens immer ein signal drauf).
klang ist sehr gut, ggf. kann man nach oben hin diesen noch verbessern, aber mit sicherheit nicht fuer das kleine budget.

eindruck, verarbeitung und klang liegen eindeutig ueber dem kaufpreis - kann ich nur empfehlen.

der subwoofer hat eine automatische standby funktion, bei nicht signal schaltet er ab. die regelung des basses kann man zudem noch staerker stellen.
ich habe bei dem receiver den bass auf mittig (normal), also nix ueberdrehtes stehen (da ich nachbarn habe *g*). den teufel sub habe ich wirklich nur minimal, ich glaube noch nicht mal 1mm aufgedreht und das reicht schon vollkommen. bei mittig wuerde er wahrscheinlich vor mir auf und ab hopseln.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2010
Bevor ich dieses System in Verbindung mit einem Onkyo TX SR 507 in Betrieb nahm, hatte ich den TV, XBox usw. an die Logitech PC-Boxen Z-2300 mit THX-Zertifizierung angeschlossen. Nach dem Einmessen kam dann bei mir etwas Ernüchterung auf. Der Bass der Logitech Boxen ist präziser und ausgewogener als beim Teufel-System. Die Logitech Boxen sind zwar extrem kräftig, übersteuern allerdings nie. Anders beim Teufel-Subwoofer. Er ist auch extrem kräftig, man hat allerdings desöfteren das Gefühl, dass er nicht ganz an das tiefe Grollen der Logitech heranreicht. Außerdem habe ich den Eindruck, als würden sich die Schallwellen teilweise bei Szenen mit tiefem Bass überlagern.

Nichtsdestotrotz, nach etwas einspielen der Boxen und Feintuning am Receiver ergibt das 5.1 System ein ausgewogenes Bild. Das Gesamtklangbild ist von den Teufel besser, weil die Stimmen durch den Center-Speaker besser dargestellt werden.

Nachdem das zu beschallende Zimmer nur 20m² hat, war für mich die Größe ausschlaggebend. Für diesen Preis wirklich zu empfehlen.

Bei einem Wohnungswechsel mit mehr Quadratmeter für's Wohnzimmer bin ich jedoch jetzt schon am Überlegen etwas tiefer in die Tasche zu greifen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2009
Betreibe die Boxen an einem Sony DG720. Das Zimmer hat ca 15 Quadratmeter und es kracht wirklich ordentlich. Versand war schnell.
Am Sub hat nach ca einer Woche die Statusleuchte den Geist aufgegeben. Stört aber nicht, da man auch so merkt ob der an ist oder nicht.
Isgesamt ein Top Set für den Preis und wenn man ein eher kleines Zimmer beschallen will. Das gilt sowohl für Filme und Spiele als auch Musik.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2008
Die Lautsprecher sehen elegant aus und fügen sich sehr gut in ein Wohnzimmer. Für deren Größe liefern sie einen guten Ton, der für Musik und Heimkino geeignet ist. Insgesamt ist die Verarbeitung ausgezeichnet.

Ich bin kein Experte auf dem Audiogebiet, ich würde mir aber keine anderen Lautsprecher holen wollen. Für mich und mein 20m² Wohnzimmer ist das System mehr als ausreichend.

Allerdings gibt es einen Pferdefuß: Der Subwoofer versteht sich nicht mit meinem AV-Receiver. Das Signal des Receivers ist zu leise für den Subwoofer. Wer ein wenig im Internet recherchiert, wird feststellen, dass dies offenbar kein seltenes Phänomen ist. Meine Vermutung ist, dass es hier keinen verbindlichen Standard gibt. Hier hätte ich größere Robustheit von Teufel erwartet, daher der Abzug. Bislang muss ich mir lästigerweise über einen alternativen Signalweg das Subwoofersignal holen.

Ich habe mir bei meiner Bewertung überlegt, auf drei Punkte runterzugehen. Allerdings kann man das Subwooferproblem nicht alleine Teufel anlasten, daher im Zweifel für den Angeklagten.
88 Kommentare|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2010
Meine Idee war meine großen platzfressenden Boxen für die ich keinen richtigen Platz habe
durch ein kleines 7.1 System zu ersetzen.
Leider waren die zusätliche 2 Boxen von Teufel nicht einzeln zu bestellen, bekam aber von dem Teufel-Support sehr schnell den Tip mir bei ebay die fehlenden Boxen zu kaufen. (Angebot dort gut)
Nach dem Anschließen des Lautsprechersystems war ich zu erst doch sehr vom Klang begeistert.
Beim direkten Vergleich mit meinen alten Boxen merkte ich aber doch einen Unterschied.
Es fehlten die tiefen Höhen bzw. hohen Tiefen. Der Subwoofer geht sehr weit runter, gleicht aber nicht die fehlenden mittleren Tiefen der Sateliten aus.
Ich muß zugeben der Vergleich ist nicht ganz gerecht:
Meine alten Boxen (ca. 1,20 m hoch) habe ich vor ca. 25 Jahren selber gebaut und sie waren damals schon teurer als das Teufelset. Also für den Preis richtig gut - aber eben nicht super. Nun habe ich mein Wohnzimmer doch umgestellt und meine alten Boxen & Teufelset zum 7.1 System kombinert.
Mit dieser Lösung bin ich sehr zufrieden:
Der Frontlautsprecher ist sehr gut, die Satelieten reichen für den Surroundklang
bei weitem und der Subwoofer brummt richtig tief.
(Tiefer als mein alten Boxen - kommt richtig gut bei Raumschiffmotoren in SciFi-Filmen )
Die zusätlich bestellen Satelitenbefestigungen sind auch gut abgestimmt.
Der Klavierlack des Subwoofer sieht zwar gut aus wenn er neu ist aber auf Grund der extremen Empfindlichkeit überhaupt nicht als Möbelstück zu gebrauchen. Hab ihn mit Holz- und Fiz dcfix ebenso wie meine alten Boxen beklebt und sieht jetzt gut aus.
Noch kleines Manko das beiliegenden Netzkaben für den Subwoofer, kann man wegschmeißen,
hält einfach nicht in der Buchse, aber man hat ja i.a. von seinen alten PCs ein passendes Kabel.
Also als Erweiterung zum 7.1 System von guten Boxenpaaren zu 100% zu empfehlen - als Einzelsystem je nach hifi-Ansprüchen bedingt zu empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2009
ich besitze das teufel system jetzt seit zwei wochen und bin damit super zufrieden. ich fange mal mit der verarbeitung an, die ist einfach perfekt. vorallem der subwoofer sieht sehr edel aus. der sound ist für mich sehr gut, die kleinen lautsprecher hören sich sehr klar und präzise an. der subwoofer hat mich anfangs sehr enttäuscht, wie sich im nachhinein herausstellte war nicht der subwoofer daran schuld sonder der receiver. ich verwende einen denon avr 1707 und habe für die lautsprecher konfiguration das einmessmikrofon verwendet. an dieser stelle mein tip : auf keinen fall verwenden, den receiver selbst einstellen. beim denon den subwoofer auf stärke 12 (oder ein bischen weniger, je nach geschmack) stellen und der subwoofer geht so richtig ab. noch ein tip, teufel liefert für den subwoofer ein stereo kabel, am besten man kauft einen y-adapter für ca. 7 euro und der klang wird noch ein bischen besser.
meiner meinung nach eignet sich das system für filme sowie für musik gleichermaßen, ich habe beim denon eingestellt dass der subwoofer bei 250 hz übernimmt, teufel gibt zwar an man soll 120 hz einstellen aber ich finde dass sich die stimmen dann sehr dünn anhören. wenn man seinen receiver gut kennt kann man also am klang sehr viel verändern (von wegen keine mitten und so). übrigens mein wohnzimmer ist 28 qm groß und wird bestens beschallt. wohne in einer mietwohnung und drehe sowieso nicht oft voll auf und wenn ich das ab und zu tue dann bebt nicht nur das zimmer sondern die ganze wohnung ;-)

negatives gibt es natürlich auch: vorsicht mit den standfüßen auf parkett! die metallspitzen bohren sich richtig schön in den boden, aber teufel liefert kleine scheiben die man drunter legen kann (wusste halt anfangs nicht wofür die sind :-))
wenn der subwoofer auf automatisch steht schaltet er sich immer aus wenn man fernsehen sieht, da das signal zu schwach ist. die stimmen hören sich dann schrecklich an und man muss den ton aufdrehen damit der sub wieder an geht. mann muss also immer auf on schalten und dann den sub hinten ausschalten. nicht sehr bequem aber für den preis und bei dem klang, was solls! ansonsten kann man alles ganz bequem von der fernbedienung des receivers steuern.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2010
Habe das Teufel Kompakt 30 System zusammen mit dem Receiver Yamaha RX-V365 im Betrieb und was man da zu höhren bekommt ist unglaublich. Der Bass drückt bei einer DVD das man glaubt eine Granate hätte in die Wohnung eingeschlagen. Der Center bringt die Stimmen sehr klar rüber und auch die Front und Rear Boxen klingen super.
Danach habe ich eine Musik CD eingelegt und selbst bei älteren Scheiben klingt das System noch super , der Bass kommt gut und die Front Lautsprecher bringen Gitarren oder Orgelsolos klasse rüber. Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung für diesen Preis.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)