Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Jetzt informieren Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. November 2008
Etwas skeptisch hatte ich mir das Buch bestellt, denn nur fünf Minuten zum Brot backen aufzuwenden, schien mir untertrieben. Aber, es funktioniert tatsächlich. Das Prinzip ist einfach, der Teig wird gleich für mehrere Portionen angerührt, und dann für bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahrt. Anschließend wird täglich die Portion, die man braucht entnommen und gebacken. Das ganze funktioniert ohne das lästige Kneten. Und es entsteht wunderbares Brot, das durch den fortschreitenden Fermentationsprozeß täglich anders schmeckt. Einziger Vermuthstropfen: die Temperaturen sind in Fahrenheit angegeben, man muß sich erstmal eine Umrechnungstabelle beschaffen. Aber in Zeiten des Internets ist das ja kein Problem. Sehr viele verschiedene Brot- aber auch z.B. Brotrestrezepte (Brotsalate,Sanwiches etc.)findet man. Trotz der wenigen Bilder ein supertolles Buch, dessen Anschaffung sich gelohnt hat.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2012
Vorweg: Ich bin keine gute Brotbäckerin, oder sagen wir, ich übe noch.
Somit erwartete ich auch hier keine Wunder. Aber, bis jetzt ist jedes der Brote nach den Rezepten des Buches ein voller Erfolg gewesen. Wirklich schnell gemacht, schnell gebacken, gut im Geschmack. Scheinbar so gut, dass in meiner Familie das so stolz servierte "echte" Sauerteigbrot zwar Anklang fand, aber direkt wieder das "Fünf-Minuten-Brot" bestellt wurde - das sei besser.
Man braucht ein bisschen Platz im Kühlschrank, eine große Schüssel, und einen Kaffeebecher - keine Waage, keinen Messbecher.
Nett sind die weiterführenden Rezepte was man aus einem Teig so alles zaubern kann, auch passende Salate oder Sandwich-Rezepte sind dabei.
Für Berufstätige, die auf frisches Brot trotz wenig Zeit nicht verzichten wollen kann ich dieses Buch empfehlen.
Kleiner Tip: ich backe mein Brot seit einiger Zeit auf einem Pizzastein (eigentlich für den Weber-Grill), damit wird mein Brot glatt doppelt so gut.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2014
Auf dieses Buch habe ich mich richtig gefreut. Als ich es dann in den Händen hielt war ich erst enttäuscht. Es gibt kaum Bilder zu den einzelnen Rezepten. Dazu wirkt das Papier grob, ähnlich dem Recyclingpapier. Aber nachdem ich dann anfing mich mit dem Buch zu beschäftigen war die erste Enttäuschung schnell verflogen. Es gibt eine gute und umfangreiche Einleitung mit vielen Tips und Tricks. Dann folgen Rezepte über Rezepte. Von herzhaft über süß bis hin zu raffiniert.

Allerdings sollte man dem Englischen schon gut mächtig sein. Einige Zutaten habe ich nachschauen müssen. Aber mir macht das nichts aus.

Das tolle an dieser Methode ist, dass man immer Teig auf Vorrat im Kühlschrank hat und nach Lust und Laune immer frisches Brot, Pizza oder süßes Gebäck zaubern kann. Die Teigvorbereitung ist so einfach, dass man noch nicht mal einen Handmixer oder eine Küchenmaschine benötigt. Lediglich eine große verschließbare Schüssel und einen Holzkochlöffel sind, neben den Zutaten, notwendig. Auch bei den Zutaten benötigt man keinen teuren oder ausgefallenen "Schnickschnack". Bis auf wenige Ausnahmen sind alle Zutaten problemlos im normalen Supermarkt zu bekommen.

Ich kann dieses Buch nur empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2014
I have now made the main recipe at least 10 times and have been pleased beyond belief. The recipes are seriously simple and practical. I have even invested in a baking stone and pizza peel. My husband is European and said that the main recipe is excellent. I purchased the first edition because of the price and was not sure if the later editions were worth the money. Once I bake my way through this one, I will most likely buy the latest edition. It is definitely a 5 star bread book!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Wir haben sowohl dieses, als auch das Buch mit den Vollkorn-Rezepten.
Alle Rezepte gehen leicht von der Hand und bisher ist noch jedes Brot gelungen. Auch der Pizzateig ist bei uns sehr beliebt. Man sollte sich auf Dauer allerdings schon ein amerikanisches Cup-Maß zulegen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2013
This book delivers on the promise in the title. It takes very little time, and the breads always taste great.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2011
Hallo,
bisher wurden alle Brote nach den Rezepten des Buches gut. Wenn man sie am gleichen Tag anschneidet, superlecker. Am nächsten Tag waren sie meistens nicht mehr ganz so knusprig.
Es hat auch Spaß gemacht, das Buch zu lesen - in Englisch.
Viele Grüße.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)