Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Ohrhörer. TOP-Empfehlung für "Problemohren". Perfekter Sitz!
Nicht häufig gibt es Dinge, die mich so begeistert haben, wie dieser InEar-Kopfhörer.

Ich bin Umsteiger.
Vorher nutzte ich diverse InEars von Sony und Shure, die ich aber wegen der für mich ungeeigneten Passform oder missliebigem Klang später gegen die Ultimate Ears triple.fi 10 Ohrhörer tauschte.
Klanglich waren die UEs...
Veröffentlicht am 4. August 2011 von kiddo

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nicht für Jeder
Als Hintergrund kann ich sagen, ich bin Musiker (Schlagzeug/Gitarre) und seit 20 Jahre höre ich Musik jeden Tag, auf dem Weg, zu Hause, Bandprobe, überall.
Ich war auf die suche für hoch-qualitativ In-Ear Kopfhörer. Früher hatte ich immer on-ear benutzt aber wegen Tragfähigkeit habe ich seit ein Paar Jahre mit in-ears angefangen. Ich...
Vor 4 Monaten von Glz veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Ohrhörer. TOP-Empfehlung für "Problemohren". Perfekter Sitz!, 4. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Etymotic High-Fidelity 5 In-Ear-Kopfhörer für Apple iPod schwarz (Elektronik)
Nicht häufig gibt es Dinge, die mich so begeistert haben, wie dieser InEar-Kopfhörer.

Ich bin Umsteiger.
Vorher nutzte ich diverse InEars von Sony und Shure, die ich aber wegen der für mich ungeeigneten Passform oder missliebigem Klang später gegen die Ultimate Ears triple.fi 10 Ohrhörer tauschte.
Klanglich waren die UEs wirklich super, jedoch fiel mir einer der Stöpsel ständig aus dem Ohr.
Die Fummelei beim Anlegen (over the ear) nervte mich später total und das starre unflexible Kabel ging mir absolut gegen den Strich.
Dadurch, dass die UEs mit keinem Passstück - auch nicht den nachgekauften - so saßen, dass ich den guten Klang wirklich geniessen konnte, entschied ich mich dazu den Etymotic auszuprobieren.

VOLLTREFFER!
Das Ding ist jeden Cent wert!

AUSSEHEN:

Eher schlicht, schick, minimalistisch, außergewöhnlich durch die recht langen Ohrstoepsel.

VERARBEITUNG:

Nichts zu meckern.
Das Kabel ist angenehm flexibel ohne jedoch fimmschig zu wirken.
Die Gummierung des Kabels fühlt sich sehr hochwertig an.
Insgesamt keine billige Anmutung des Ohrhörers, "hier wackelt nix und alles passt".

KLANG UND LAUTSTÄRKE:

Sehr guter Klang.
Keine Basslastigkeit, jedoch stets ausreichende Bässe.
Natürlich, klar, aber keinesfalls dünn.
Atmosphärisch, raumfüllend, detailliert.
Ich nutze den Ety für Podcasts, Piano, Jazz und Elektro.
Die Lautstärke ist mit iPod Nano und iPad absolut ausreichend und ich habe die volle Lautstärke noch niemals in Anspruch genommen.
Alles, was lauter wäre, würde ich als ohrschädigend bezeichnen.

SITZ UND ISOLIERUNG VON AUßENGERÄUSCHEN:

Hier kommt für mich das ausschlaggebende Kriterium.
Wie gesagt rutschten bei mir bislang sämtliche Hörer nach einer Zeit aus dem Ohr heraus oder ich konnte von Anfang an keinen perfekten Sitz finden.
Der Ety ist diesbezüglich das Maß der Dinge.
Die werksseitig aufgesetzten doppelflanschigen Passtücke sind perfekt für meine Ohren.
Am Anfang denkt man tatsächlich, die Dinger würden bis ins Hirn reichen. ;-)
Aber nach einigen malen Tragen hat man sich daran gewöhnt.
Einmal eingestöpselt hört man wirklich fast gar nichts mehr von der Außenwelt, was ich z.B. beim Training im Fitnessstudio sowie bei Entspannungs-Podcasts sehr angenehm finde.
Beim Laufen auf dem Laufband kann es zu Nebengeräuschen durch das Kabel kommen, wenn dieses z.B. am Shirt anstösst.
Dies vermeide ich durch den mitgelieferten Klipp, indem ich das Kabel am Shirt festklippse.
Diesbezüglich habe ich aber noch keinen Ohrhörer erlebt, bei dem diese "Nebengeräusche" nicht vorkamen.
Zudem hält sich der Ety auch in Grenzen, die durch das Kabel verursachten Geräusche würde ich meiner Erfahrung nach als absolut normal bezeichnen.
Sie liegen auch auf unterster Schwelle.

FAZIT:
Ich würde den Ety jederzeit wieder kaufen!
Klang, Verarbeitung und vor allen Dingen der Sitz überzeugen mich zu 100 Prozent!

TIPP:
Beim Einsetzen der doppelflanschigen Ohrpasstücke hilft es, diese vorher mit Speichel zu befeuchten.
Ich nehme die Dinger kurz vorher in den Mund und setze sie mit einem leichten, angenehmen Schmatzen ins Ohr ein. ;-)
Das Herausnehmen sollte LANGSAM erfolgen (Unterdruck).
Obwohl vom Hersteller so sicher nicht vorgesehen, ziehe ich zum Herausnehmen ganz sanft und vorsichtig aber stetig am Kabel.
Ganz ohne Kraft.
Das Herausnehmen am Ohrhörer selbst gestaltete sich wegen der Einbringtiefe nicht so komfortabel, so dass sich o.g. Lösung bei mir gut bewährt hat.

Beste Grüße
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nicht für Jeder, 27. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Etymotic High-Fidelity 5 In-Ear-Kopfhörer für Apple iPod schwarz (Elektronik)
Als Hintergrund kann ich sagen, ich bin Musiker (Schlagzeug/Gitarre) und seit 20 Jahre höre ich Musik jeden Tag, auf dem Weg, zu Hause, Bandprobe, überall.
Ich war auf die suche für hoch-qualitativ In-Ear Kopfhörer. Früher hatte ich immer on-ear benutzt aber wegen Tragfähigkeit habe ich seit ein Paar Jahre mit in-ears angefangen. Ich dachte am Anfang, dass die Soundqualität könnte niemals "sehr" gut werden, einfach weil die Räumlichkeit verloren ist, im Vergleich zu On-Ears.
Dann hatte ich die Sennheiser Cx 271 probiert und fand sie ganz OK. Sehr robust auch, den Kabel war perfekt. Aber nach 2 Jahre die linke Kopförer hat aufgehört zu funktionieren. Da sie nicht mehr verfügbar sind, habe ich nach andere Alternative gesucht.

Erst habe ich die Soundmagic PL 50 getestet. Ich fand sie teuer (rund um 60 €) und war sehr skeptisch (damals eine unbekannte Firma für mich). Aber die Audioqualität war gut (allerdings klingen irgendwie verschleiert), keine Frequenz betont, sondern mehr als eine "flache" Frequenzantwort. Tragekomfort war(ist noch) optimal. Das Kabel ist leider nicht so robust. Isolierung ist sehr gut, aber dazu habe ich Comply Ohrstöpsel benutz und war sogar besser. Dann habe ich angefangen zu glauben, dass in-ear Kopfhörer teurer als 50 € tatsächlich viel mehr anzubieten hatten....

Ich wollte dann vergleichen mit Sennheiser, da ich in der Vergangenheit sehr zufrieden damit war. Ich habe dafür die CX 300 ii bestellt, weil ich gute Rezensionen gelesen habe. Ich war sehr enttäuscht: der Bass ist ZU betont, und sehr kunstlich. Die Audioqualität war ok aber für mich war die Frequenzantwort mehr wie eine "V" : Betonte Bass, und zum kompensieren betonte Höhe (meine Meinung nach). Die haben viel EQ gebracht, um gut zu klingen.
Ich habe dann lieber die PL 50 als meine "on the go" Kopfhörer behalten. Allerdings sie lassen sich nicht so einfach equalisieren, sie fangen sehr einfach zu verzerren. Also nicht so flexibel als die CX 300ii aber mit überall bessere Audioqualität. Wenn ich nicht die PL 50 riskieren wollte (zb Sport) dann habe ich die CX 300ii genommen, nach EQ.

Und jetzt zu die HF 5: Nach ein paar Monate mit der PL50 und CX 300ii war ich noch nicht ganz zufrieden. Ich habe weiter recherchiert und kamm endlich zu die Etymotic HF 5 (und ER 4P). Ich wüsste bereits dass es jede menge von teure In Ear Kopfhörer gibt, sogar für mehr als 1000 €. Wieder skeptisch für die HF 5 (damals 120 € gekostet) aber nochmal wegen die gute Rezensionen habe ich gespart und bestellt. Alle haben von sehr "analytische" Soundqualität und herrvorragende Isolierung gesprochen. Dann habe ich sie bekommen und getestet...

Zum Audioqualität kann ich bestätigen. Ja, es ist unglaublich wie viele Details kann man mit diese Kopfhörer merken! Sind doch sehr "analytisch", wenn man alles hören muss, ist man hier richtig. Die Räumlichkeit ist besonders erstaunlich für ein in-ear Kopfhörer: die Instrumente lassen sich sehr gut trennen. Aber sie sind auch sehr neutrale in alle Frequenzbereiche. Bass ist relativ leicht (man muss aufpassen, dass die Kopfhörer richtig drin sind, sonst krieg man absolut kein Bass und klingen wie billige Kopfhörer). Sie haben auch nicht so viel Output, also man kann nicht so viel Bass mit EQ addieren.

Und jetzt kommen wir zum Problem: Tragekomfort! Man bekommt mehrere Sets von Ohrstöpseln und braucht Zeit, um die Richtige zu finden. Viele Leute finden die 3-Flange (aufm Bild) untragbar und unangenehm, da sie sehr tief in Ohrkanal gehen.

Hier haben wir schon ein weiteres Problem: Nur mit die 3-Flange Stöpseln kommen die Etymotic ganz drin im Ohr. Sonst bleibt fast die Hälfte raus! Und das bringt viele Nachteile: Erst, sieht komisch aus, nicht wie ein Kopfhörer sondern wie ein Stick im Ohr. Dann kann man natürlich nicht mit dem Kophörer im Bett liegen (oder irgendwo anders), und das Kabel kann man nicht hintern Ohr lassen (sonst kriegt man unglaubliche viele Geräusche wegen das Kabel!). Es ist auch kein Memory-Kabel also sogar wenn man es geschafft hat, hintern das Ohr zu tragen, kommt es immer wieder nach vorne.

Also, sagen wir, Sie haben kein Problem mit der 3-Flange Stöpseln und haben sie bis zum ende eingesteck (soll so aussehen: [...]). So weit so gut. Jetzt kommen die weitere Probleme: Isolierung ist nur gut, wenn die Kopfhörer richtig setzen. Bei mir war die Isolierung weg jedes mal dass ich mein Mund auf gemacht habe. Manchmal linkes Ohr, manchmal rechtes Ohr...Und nach 10 Minuten hatte ich Schmerzen im rechtes Ohr, wo den Kopfhörer draußen sitzt ("incisura intertragica" anatomisch genannt). Ich habe versuch die Kophöhrer umzudrehen, nach oben und damit habe ich kein Schmerzen mehr, aber auch kein Isolierung mehr und jede Menge Probleme mit dem Kabel. Einzige Lösung: andere Ohrstöpsel benutzen, und damit auch weniger Isolierung und die obengennante Probleme.

Nach viele tests (mind 8 Std Musik gehört) war für mich schon klar, dass trotz die gute Audioqualität, könnte ich nicht eine Kopfhörer 4-5 Std am Tag tragen, dass immer Schmerzen oder einfach nicht angenehm bei Tragen sind. Ich habe wirklicht versucht die Tragekomfortprobleme zu lösen, weil die Audioqualität war besonders gut. Aber ohne Erfolg. Und ich habe mich gefragt, wie kann eine Firma, die so viel Geld für ein Produkt fragt, nicht mehr in ergonomische Entwicklung investieren? Die HF5 und ER 4P haben schon das gleiche Design seit mehr als 10 Jahre!!! . Das design ist voll antiergonomisch und pass nicht für jeden. Erst nicht für Leute die finden die 3-Flange Stöpseln sehr invasiv, und dann trotzdem nicht angenehm (für mich, mindestens).

Mein Tipp: Wenn möglich, erst irgendwo sie testen. Ich gebe nur 2 Sterne, weil ich finde für so ein höheres Preis die Verarbeitungsqualität und begrenztes Tragekomfort nicht Akzeptabel. Viele andere Hersteller haben sich mit der Ergonomie schlau gemacht (UE, Shure, sogar SoundMagic) und sogar mit billgem Preis. Sieht aus als ob Etymotic macht nichts, weil sowieso werden die Kopfhörer verkauft (sind überall als "legendäre" beschrieben). Schade.

Ich habe sie für die Shure SE215 ausgetauscht und bin sehr, sehr zufrieden. Die Audioqualität ist sehr gut auch: nicht besser als HF5 und nicht neutral (Bassbetont), aber Tragekomfort ist unglaublich gut und die Isolierung sogar gefärlich!. Auf die Strasse hore ich absolut nichts, sehr peinlich wenn die Leute zu mir sprechen, ich höre wirklich nichts! Dazu ein austauschbares Kabel (super dick und robust!) gutes Design und lassen sich gut Equalisieren (habe 1 extra dB auf 2k und 2 dB auf 4k und finde sie jetzt Perfekt).

Lange Rezension, aber höffentlich hilfreich (und sorry, Deutsch ist nicht meine Muttersprache!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen High Fidelity, 26. Oktober 2012
Schulnoten-Bewertung

Bässe 4
Höhen 2+
Mid: 3
Tragekomfort: 2
Aussengeräusch-Unterdrückung: 1-

Leider gibt es heftige Kabelgeräusche. Bässe teilweise viel zu schwach. Höhen dafür umso besser, die Mids sind zufriedenstellend. Die Aussengeräusch-Unterdrückung ist perfekt.

Gesamtnote: 2-
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Komm und trau dich!, 26. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Etymotic High-Fidelity 5 In-Ear-Kopfhörer für Apple iPod schwarz (Elektronik)
Ich habe mir zur Aufgabe gemacht die noch recht unbekannten HF5 mal vorzustellen, da diese ja bis dato noch recht unbekannt sind. :-)

Ich war lange hin und her gerissen ob ich mir die Bose Mie2i kaufen sollte oder doch die Bowers & Wilkins P3 Bügelhörer. Beide hatten ein ansprechendes Design und gute Vorschusslorbeeren. Doch die Bose waren mir vom klar her zu basslastig und dadurch wirkten sie für mich ALS LAIEN etwas dumpf und nicht so klar. Die B&W hatten echt n geiles Design, klanglich aber eher Mittelfeld, im Klang zu dumpf.
Mein Bauchgefühl leitete mich dazu, einfach mal eine andere Marke auszuprobieren somit entschied ich mich für den auch für mich wenig bekannten amerikanischen Hersteller Etymotic.
Beim auspacken machte sich direkt ein hochwertiger Eindruck breit, die Packung war sehr hochwertig und die Kopfhörer vor allem aufwendig verpackt. Ich bekam zwei mattschwarze, auffällig kleine In-Ear-Stecker zu sehen, die ebenfalls sehr hochwertig wirkten. 3 verschiedene Ohrpassstücke waren in der kleinen Tasche mit dabei + Clip.
Vom Klang her war ich zunächst sehr beeindruckt und hatte mit so einem klaren und knackigen Sound gar nicht gerechnet. Anschließend probierte ich die anderen Ohrpassstücke aus, die für mich keinen klanglichen Unterschied darstellten, und bestätigten dass der Klang wirklich sehr klar, kräftig im Bass mit minimalen Mängeln in den Höhen (wenn ich mich nicht irre!). Vom Tragegefühl her hatte ich schnell meinen Favoriten ausgemacht, der auch nach mehr als 3 Stunden tragen nicht drückte oder weh tat.
Gewöhnungsbedürftig wird wahrscheinlich für den Neukäufer die hörbaren Kabelgeräusche sein, die aber mit dem Clip ausgemerzt werden können. Im Übrigen sind sie längst nicht so störend wie zb bei Ultimate Ears Superfi 5vi. Schade nur dass die kleinen Dinger kein Mikro bzw. Tasten haben, aber dem war ich mir klar und bin selbst Schuld!

+ toller klarer Sound
+ angenehm kräftige Bässe
+ im zeitlosen Mattschwarz
+ hoher Qualitätsstandard

- hörbare Kabelgeräusche
(- kein Mikro)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amazing as expected, 4. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Dinge sitzen erstaunlicherweise gut in meinen Ohren sowohl mit den kleineren als auch den groesseren Triple Flanges (wobei ich beim Sennheiser CX 300 keinen von den mitgelieferten drei zu meinem Ohr passenden Aufsatz finden konnte).

Der Sound ist wie erwartet sehr "analytisch" und zu meinem Geschmack etwas Gesangorientiert. Baesse sind durchaus ausreichend praesent, was sich wahrscheinlich durch die gute Passform der Triple Flanges erklaeren laesst. Im natuerlich etwas unfairen Vergleich zu meinem alten Sennheiser HD 25, den ich persoenlich als Referenzkopfhoerer betrachte, sind beim HF5 eher die oberen Frequenzen ein Bisschen weniger klar.

Die Geraeuschabschirmung ist wie versprochen grossartig -- wesentlich besser als beim HD 25.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 28. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Etymotic High-Fidelity 5 In-Ear-Kopfhörer für Apple iPod schwarz (Elektronik)
Für meine Ohren ein enttäuschender Klang - und ich nutze eigene Aufnahmen zum Testen, weiss also, wie es klingen soll.
Nicht sonderlich detailliert, zu Mittenbetont, mit einer Überpräsenz in den Höhen, nasal, wie, so denke ich, bei allen In-Ears.
Man sollte sich für das Geld besser nach üblichen Kopfhörern umsehen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Achtung keine Freisprecheinrichtung, 13. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Produkt als solches ist hervorragend. Ich nutze diese Kopfhörer seit Jahren, und kaufe sie immer wieder nach, wenn ich sie zerstöre oder verliere. Allerdings ist das Modell HF5 das ohne Freisprecheinrichtung!
HF3i (für iOS) und - ich glaube - HF2 für sonstige sind die entsprechenden Modellnummern.
Ich habe diese Fehler in der Beschreibung bereits am Amazon gemeldet.

Der HF5 eignet sich zum Sport besser als die Modelle mit Freisprechfunktion, da diese sehr Anfällig gegen Feuchtigkeit sind.

Klanglich sind beide m.E. hervorragend, dass die Bässe weniger dominant sind liegt zum einen daran, dass viele andere Modelle diese überbetonen, und hängt auch damit zusammen, dass der entsprechende 'Druck' nur dann zustand kommt, wenn die Ohrhörers perfekt sitzen. Das kann etwas Übung erfordern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Meckern auf oberstem Niveau, 22. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Etymotic High-Fidelity 5 In-Ear-Kopfhörer für Apple iPod schwarz (Elektronik)
Dies sind nun schon die dritten Etymotic Hörer die ich mir gekauft habe, die zwei Sterne die ich den Hörern gebe sind ein kleiner Ausdruck der mich befallender frustrierung . Die Hörer von Etymotic spielen in einer eigenen Liga und deshalb sind zwei Sterne in der Liga für Etimotic ungefähr so wie 0,02 Sterne für Sony, Shure und möchtegern HiFi Bose Hörern. Ich bin etwas über die Abmaße der Hörer enttäuscht. Ich trage die Etymotic gerne auch mal zum einschlafen und da ist ein liegen auf den Ohren nur normal. Die Ohrhörer sind in dieser Beziehung ungeschlagen !
Ich habe schon die vorher genannten Hörer probiert und wurde proportional mit ansteigendem Preis mit steigendem schlechtem Tragekomfort belohnt.
Diese hier allerdings sind für meinen Geschmack etwas zu kurz geraten, das entfernen der Hörer durch ziehen an den Kabeln kann ich mir nicht als gewollte Art und Weise vorstellen. Ich habe auch eigentlich keine von der norm abweichenden Ohren ( wie ich finde ;-)
Genug gemeckert , kauft euch die Teile trotzdem! Klang und Tragekomfort wie gesagt sind High-Fidelity !!!
PS
Ich bekomme für diese Rezession kein Geld ( was ich von manchen hier zu lesenden Lobeshymnen nicht sagen kann)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnete Audioqualität, 13. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Etymotic High-Fidelity 5 In-Ear-Kopfhörer für Apple iPod schwarz (Elektronik)
Diese sind die beste Kopfhörer, die ich gehabt habe. Die Audio Qualität ist einfach grossartig. Wenn Sie die Kopfhörer richtig in den Ohren einstecken, bleiben alle Geräusche von draussen ausgeschlossen. So kann man viel besser die Musik geniessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Etymotic High-Fidelity 5 In-Ear-Kopfhörer für Apple iPod schwarz
EUR 98,29
Lieferbar ab dem 10. April 2015.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen