Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen6
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:22,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Oktober 2003
Mit ihrem nunmehr dritten Album beschreiten Mo' Horizons weiter den Weg der künstlerischen Freiheit. Wie bereits auf den Vorgängern "Come Touch The Sun" und "Remember Tomorrow" lassen sie sich in kein musikalisches Korsett zwängen.
Nicht nur die stetige Erweiterung ihrer Plattensammlungen, sondern auch ihre weltweiten Auftritte als DJs und ihre Erfahrungen einer Europa-Tournee mit Liveband, lassen ihre musikalischen Horizonte und somit auch ihre eigenen Produktionen weiter wachsen.
Auf "...And The New Bohemian Freedom" gibt es zudem erstmals auch Material, daß nicht nur in Hannover Downtown entstanden ist. Mo' Horizons bereisen die Welt nicht mehr ausschließlich mit Plattenkiste und Zahnbürste, sondern haben auch immer ihre Laptops dabei, mit denen sie keine Chance auslassen, um vor Ort authentisches Material auf den Festplatten zu verewigen und Stimmungen jenseits von norddeutscher Tristesse einzufangen.
Wieder setzen Mo' Horizons auf die Symbiose von Musikern und Computer. Wieder werden ihre eigenen Programmierkünste von einer ganzen Reihe erfrischender internationaler, aber auch nationaler Musiker und Sänger/innen komplettiert. Vocals by: Carmen Zapata (Venezuela); Denise M' Baye (Senegal/Deutschland); Jade (England); Yorio da Costa (Brasilien) und Jose Lopez (Spanien/Marokko)
Produziert wurde dieses Album u.a. in Australien, Mexico, Italien, Griechenland, Portugal und auf der wunderbaren Kanaren-Insel La Palma.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2005
Meine Güte, ich weiß noch, wie ich mich, als die erste Mo Horizons rauskam, angestrengt habe, sie so vielen Menschen wie möglich näher zu bringen. Plattenkritiken geschrieben, die Tracks in meinen DJ-Sets rauf und runter gespielt. Dann das zweite Album, der Song Foto Viva war inzwischen ein heimlicher Hit, den zwar jeder kennt, von dem aber keiner wusste, von wem er ist. Das gleiche Spiel also wieder, und das Ergebnis fiel nicht wesentlich anders aus. Wer jetzt meint, dass ich aufgebe, hat sich getäuscht. Inzwischen ist nämlich Album Nummer drei veröffentlicht. Es heißt And The New Bohemian Freedom und steht den ersten beiden qualitativ in nichts nach, auch wenn sie sich ab und zu doch etwas selbst kopieren. Markantester Unterschied zu den Vorgänger Alben ist eine stilistische Homogenität, die bisher so nicht vorhanden war. Deswegen klingt New Bohemian auch zum ersten Mal durchgehend wie das Werk einer Band. Ihren Focus haben die beiden Laptop-Artisten endgültig auf Afro- und Latinrhythmen scharf gestellt, genau jene Richtung also, die sie schon immer am allerbesten auf der Pfanne hatten. Anhören - jetzt! Heute ist nicht alle Tage, ich nerv wieder, keine Frage.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2003
Das nunmehr dritte Album von Mo Horizon's. Vor ca. einem halben Jahr sagte die Sängerin bei einem Live-Autritt, dass dies möglicherweise eines der letzten Konzerte gewesen sein könnte. Als ich nach diesem Live-Auftritt den Band-Leader Ralf Droesemeyer fragte, wieso es denn in Frage gestellt ist, ob die Band weiterhin bestehen bleibt, meinte er daraufhin nur: "Naja, es gibt innerhalb der Band Unstimmigkeiten. Wir werden jetzt erst einmal das dritte Album releasen, und dann sehen wir mal weiter.........!".
Wenn ich mir ....and the new Bohemian Freedom anhöre, dann bleibt mir nur die Hoffnung, dass die Band in der aktuellen Besetzung weiterhin bestehen bleibt. Der Südamerikanische Einfluss, der wahrscheinlich auf die Sängerin und den Bassisten aus Peru zurückzuführen ist, wird bereits einem bereits nach dem ersten Anhören deutlich. Meiner Meinung nach hat Mo Horizons mit diesem Album bereits das Kult-Album "Come touch the Sun" übertroffen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2011
Meine 3. Mo'Horrizons CD nach "Remember Tomorrow" und "Come Touch the Sun" und mit Abstand das Beste was ich in den letzten 2 Jahren in meinen Player geladen habe.
Es grooved ohne Ende das man nicht still sitzen kann !!!! Das ganze Album ist aus einem Guß. Für Liebhaber von Latin Sound ein unbedingtes muß!!! Klare Kaufempfehlung +++++
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2005
Ich habe diese CD das erste Mal bei meinem Bruder gehört und war sofort begeistert von dem Klang der grossen weiten Welt. Die Jungs aus Hannover schaffen es, afrikanische und südamerikanische Rhytmen unter einen Hut zu bringen. Absolut empfehlenswert!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2003
wird von mal zu mal besser, so muss eine scheibe sein,
mittlerweile finde ich die neue sogar besser als die ersten zwei...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

36,50 €
19,12 €