wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Mai 2009
Der Video Konverter V2V Pro ist sowohl ein konverter von analogen Videosignalen via cinch und S-Video auf ein VGA-Signal zum Anschluss an einen herkömmlichen PC-Monitor, als auch ein Switch, so dass neben den analogen Videoquellen auch weiterhin ein PC-Signal übertragen werden kann. Dabei lassen sich auch seperat die Soundquellen anschließen und mit dem entsprechenden Videosignal umschalten...

Anschlüsse:
Der Konverter ist mit zwei Audio-chinch-Eingängen (rot & weiß), mit einem video-cinch Eingang, einem S-Video Eingang, einem VGA Eingang (wird mittels eines Adapterkabels betrieben), einem Klinke Ein- und einem Klinke Ausgang, sowie dem besagten VGA-Ausgang zum Anschluss eines PC-Monitors bestückt.

Lieferung & Lieferumfang:
Ich war überrascht wie gut dieses Gerät verpackt war und wie viele Anschlusskabel beilagen (Klinke-Kabel, Cinch-Kabel, VGA-Adapterkabel, Netzteil). Praktisch enthällt der Karton also alles was benötigt wird. Die knappe Bedienanleitung mit einem Bild von den Anschlussmöglichkeiten reicht für mich absolut aus.

Anschluss & Inbetriebnahme:
Der Anschluss ist selbst für Unerfahrene wegen der Anleitung sehr einfach und schnell zu bewältigen. In wenigen Minuten war das Gerät angeschlossen und betriebsfähig. Über die Tasten auf dem Gerät lässt sich die Signalquelle, also entweder PC oder einer der beiden analogen Videoeingänge auswählen, das Gerät auschalten und das Menü öffnen. Nun sollte nur noch kurz die Auflösung und eventuell die Sprache bzw. oder Helligkeit etc. nach Wunsch über das Menü eingestellt werden. Ich betreibe einen 22 Zoll Monitor (Samsung Syncmaster 226 bw) und an den analogen Videoeingängen eine DVD-VHS-Combo, aber auch Konsolen u.a. die gute alte Nintendo 64. Allerdings benutze ich den VGA-Eingang und die Audio-Eingänge nicht, da mein PC über den freien DVI am Monitor angeschlossen ist und mein Heimkinoreceiver das Wechseln zwischen die Bild- und Soundquellen übernimmt.

Verarbeitung & Bildqualität:
Ich muss sgaen, dass ich wegen den z.t. schlechten Rezensionen und den mir unbekannten Hersteller etwas skeptisch war und mit wenig Erwartungen und eher niedrigen Ansprüchen das Gerät erwartete. "Einfach nur meine alten Geräte anschließen können", dachte ich mir. Doch ich bin mit der Verarbeitung sehr zufrieden und von der Bildqualität echt begeistert. Gerade bei DVD-Wiedergabe empfinde ich das Bild für sehr gut und nicht etwa nur "zufriedenstellend" oder "brauchbar". Und das obwohl ich auch an den besagten Monitor einen HTPC mit Bluray, also HD betreibe. Für das Geld erhält man wirklich ein super Bild, was Spaß macht und für mich das letzte Argument für einen LCD-TV zunichte macht. Denn die TFT-Bildschirme sind nicht nur günstiger und liefern meist höhere Auflösungen, sondern sind durch dieses Gerät auch als "normalen" Fernseher zu benutzen. Also bei diesem Gerät wurde aufjedenfalls nicht an der Bildqualität gespart. Wer mir nicht glaubt kann auf Youtube unter dem Suchbegriff "v2v pro" ein Video sehen, das die Funktionalität dieses Geräts beweist!!!

Fazit: KAUFEN!!!
Preisleistung: 5 Sterne
Verarbbeitung: 4,5 Sterne
Bildqualität: 5 Sterne
11 Kommentar54 von 54 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2009
Betreibe das Gerät um meine Playstation 2 mit meinem 22"-Monitor zu verwenden.

Das Gerät funktioniert tadellos, der Versand lief problemlos, dass benötigte Zubehör war dabei und das Bild ist auch unverfälscht und scharf.
Zur Erinnerung an die Leute, die sich über die Auflösung beschweren: die Plasytation 2 gibt ein PAL-Bild aus, wenn man das auf einen Monitor mit HD-Auflösung überträgt, bleibt es immer noch ein PAL-Bild! Dies ist lediglich eine Connectorbox und kein Gerät zur Verbesserung der Bildqualität. Folglich kann man nicht erwarten, ein HD-Bild vor sich zu haben...

Alle Erwartungen zur vollsten Zufriedenheit erfüllt: 5 Sterne
0Kommentar16 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2009
Ich habe schon lange nach einer Möglichkeit gesucht, meinen etwas älteren TFT-Bildschirm als "Fernseher" zu verwenden und ihn an meinen DVB-S Receiver anzuschliessen.

Aufgrund der z.T. sehr unterschiedlichen Bewertungen dieses Artikels war ich etwas skeptisch aber letztendlich hat doch die Neugier und der günstige Preis gesiegt.

Ich habe das Produkt vor zwei Tagen bekommen und war sehr angenehm überrascht:
- Intuitive Bedienung
- Einige Kabel im Lieferumfang enthalten, was bei diesem Preis nicht notwendig gewesen wäre
- Für meine Verhältnisse gutes Fernsehbild ohne Rauschen
- Kleine Abmaße
- An sich wäre eine Fernbedienung wünschenswert, ich schalte jedoch alle 3 Geräte (Konverter, Receiver und TFT) zusammen über eine schaltbare Steckdosenleiste an und aus und das Gute ist, dass der Konverter bei Netzspannung sich selbstständig einschaltet.

Fazit: Perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ideales Produkt, wenn man einen TFT als Fernseher in Zusammenhang mit einem Satelittenreceiver verwenden will
0Kommentar14 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2011
Ich habe das Gerät vor einem Jahr und zwei Monaten gekauft.
Fast ein Jahr lang tat es auch was es sollte, und zwar Video Signale auf VGA konvertieren.
Dann fing es an, ab und zu auszusetzen, dass heißt, kurz auszufallen oder gar nicht erst an zu gehen.
Diese Macke wurde in den letzten Monaten immer schlimmer, jetzt funktioniert der Konverter gar nicht mehr.

Nun ist auch klar, dass man nach dieser Zeit nicht unbedingt damit rechnen kann, dass der Verkäufer sich noch auf eine Gewährleistung einlässt, aber ich denke man kann erwarten, dass er wenigstens a) erklärt weshalb denn nun eine Gewährleistung nicht möglich ist und b) Mails in vollständigen, verständlichen Sätzen schreibt.

Also zwei Punkte für ein Jahr lang gute Laune und drei Minuspunkte für Qualiät, Haltbarkeit und Kundenservice.
(Obwohl es sehr traurig ist, dass man nun schon Mitleidspunkte dafür gibt, dass das Gerät auch ein Jahr lang tatsächlich funktioniert, wenn man es anschließt)
22 Kommentare6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2010
nach Umstellen des Fernsehsystems im Wohnzimmer auf HD hatte ich dann den älteren Technisat Digit 4 S Satellitenreceiver über - nur Scartausgang, kein digitaler Ausgang. Um im Arbeitszimmer sporadisch Fernsehen zu können, suchte ich eine Möglichkeit, einen neuen Medion 60 cm Flachbildschirm (nur HDMI, DVI und DSUB-Eingänge) mit dem Satellitenreceiver verbinden zu können.
Nach einigem Suchen bin ich hier auf dieses Teil gestoßen und nach Lesen einiger Rezensionen habe ich gewagt, es zu bestellen. Mit einem schon vorhandenen Kabel (Scart auf 3xCinch) habe ich den Receiver mit dem Gerät verbunden - und dieses mittels normalen Monitorkabel mit dem Flachbildschirm.
Fazit: ohne komplizierte Einstellungen machen zu müssen, haben wir jetzt einen voll funktionsfähigen "Zweitfernseher".

Würde Gerät jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2010
So,

ich habe diesen Konverter gekauft, da ich meine Wii an einen 22" FullHD Monitor anschließen will. Das funktioniert ohne Probleme über den VGA (D-Sub) Eingang des Monitors. PAL 50 Hz sowie PAL 60 Hz funktionieren einwandfrei. NTSC habe ich noch nicht ausprobieren können, entsprechende Modi sind im Menü aber vorhanden.

Klar dass die Bildqualität nicht berauschend ist, da ja kein Verbesserungsprogramm läuft welches die Kanten schöner macht etc, aber irgendwie so hab ich es erwartet. Ohne Probleme ansehbar und nicht den Spaß verderbend. Klar ist halt, dass wenn man soviele Pixel zu Verfügung hat, merkt man den Unterschied. Wenn ich mich genausonah an einen Fernseher setzen würde wäre es ganausoschlimm. Ist also nur psychische Einstellungssache nicht genau hinzuschauen - eben so wie beim fernseher.

Zwei Dinge "stören" mich, deswegen einen Punkt Abzug. Das Gerät geht bei mir nicht mit aus. Es bleibt also immer an bis ich es ausschalte. Nicht wirklich schlimm. Leicht nervig ist es aber, dass es die Videomodi (PAL, NTSC 50 / 60 Hz) nicht immer richtig erkannt werden, und man beim umschalten von einem in den anderen meist selbst im Menü wählen muss.

Fazit:
Preis echt klasse! Das einzige was ich finden konnte, was zu dem Preis ein ordentliches Bild gibt und unkompliziert ist! Sieht robust verarbeitet aus und zickt nicht rum.

Nebenbei: Das Umschalten der Videomodi geht mit den Volume-Tasten, nicht mit den normalen auf ab Tasten, bis ich das rausgefunden hatte...
11 Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2008
Für den Preis kann ich diesen Adapter nur empfehlen.

Es gibt kein wirklichesHandbuch, doch dies wird nicht gebraucht.
Es gibt eine Grafik auf der dargestellt wird was man wo wie anzuschließen hat und wenn man minimale Synapsenfunktionen vorweisen kann, so kann man diesen Adapter auch ohne faustdickes Handbuch anschließen und zwar richtig.
Hinzukommend ist jeder Anschluss auf dem Gerät mit den jeweiligen Ein/Ausgangsarten beschriftet, was es wirklich Kinderleicht macht.

Wenn man seinen Grips einbisschen einsetzt und die Anschlüsse richtig setzt dann kann man mit einem einzigen Knopfdruck auf dem Adapter zwischen RCA (in meinem Fall eine PS2) VGA (bei mir PC) und S-Video (bei mir Videocamera) umschalten.
Das wunderbare an der sache bleibt, dass der Adapter den sound jeweils mit umschaltet und man wirklich nur einen einzigen Knopfdruck braucht.

Angeschlossen habe ich den Adapter an einen 17 Zoll Flachbildschirm mit Autoadjust (Automatische Bildeinstellung), damit ist es bei mir garkein Problem einen Fullscreen hinzubekommen ohne lästige Ränder.

Bei einem Röhrenbildschirm sieht das etwas anders aus, da bei den meisten Röhrern eine Audoadjust Funktion vermisst wird muss man den monitor erst immer wieder umstellen (wenn man viel Wert auf einen Fullscreen legt), da der Adapter das Bild meiner PS2 kleiner dargestellt hat (2-3cm rand an allen Seiten).

Das einzige was jetzt noch fehlen würde ist eine Fernbedienung, aber etwas bewegung tut auch gut.

Doch trotz der etwas fälschlichen Bildeinstellung und der fehlenden Fernbedienung kann ich diesen Adapter nur Empfehlen.
11 Kommentar16 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2009
-> Tipp: Bis zu Ende lesen!!!!

Einsatzgebiet:

Das Ziel war es, meine Wii an meinen 22" TFT Monitor anzuschließenen.

Ergebnisse:

Die ersten Ergebnisse waren wirklich gut. Die Bildqualität war für mich überzeugend (Schulnotensystem: gut minus, was aber aufjedenfall ausreicht!) und das Bild sah weder schwammig noch unsauber aus - die Reaktionszeit war absolut in Ordnung.
Die überlieferte Soundqualität der Box entsprach genau meinem Geschmack, d.h. die Qualität hat mich durchaus überzeugt.

Doch leider bei weiteren Tests/Games kam es zu folgendem Problem:
Wenn das Game den 60hz Modus erzwungen hatte(und wenn ich die Wii auf 60hz im System umgestellt hatte), kam es zu extremem und unbrauchbaren Bildstörungen.
Natürlich ist das Anfangs kein Grund zur Panik.
Also ging ich in das Menü der Box, wählte "Video" aus, denn dort konnte man die Fernsehernorm (PAL, PAL60, NTSC-M und viele weitere) auswählen.
Als ich dann die korrekt Einstellung, nämlich PAL60 für den 60hz Modus wählte fand, war das Bild sogar um noch eine Stufe besser (Schulnotensystem: gut bis sehr gut), aber dann kam das enttäuschende: Das Gerät "erkannte" automatisch wieder eine andere Norm und zwar die falsche Norm. Somit war das Bild absolut unbrauchbar.
Ich habe einiges ausprobiert aber ich konnte das Gerät nicht überlisten (habe die Hardware aber nicht aufgeschraubt!).
Echt schade, dann ich fands anfänglich echt prima.

Fazit:
Ich muss hier von dem Kauf des Gerätes dringend abraten wenn man in den 60hz Modus gehen will -> und nicht wenige Spieletitel erzwingen diesen Modus!!!!

Alternativ bin ich andere Systeme am Testen (Lieferung steht noch aus), werde gegebenfalls die Rezension dann ändern.
Wenn ich das noch schaffe, poste ich ein Video.
44 Kommentare19 von 23 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2009
Als ich beschloss im Schlafzimmer einen TV aufzustellen stand ich vor der Wahl zwischen einem 60 Euro Mini Röhren TV oder diesem Gerät, der als Verbindungsglied zwischen meinem ehemals genutzten Technisat DVB-T Reciver und einem ausgemusterten 17" TFT mit Lautsprechern dienen soll.

Also das Gerät bestellt, ausgepackt, angeschlossen und sofort konnte ich Fehrsehen. Die Bedienung ist einfach. Irgendwie erkennt der bei mir teilweise auch Reaktionen der Technisat Fernbedienung. Zumindest verstellt sich die Lautstärke auch mit und wenn ich ausschalte geht das Gerät mit aus.

Die ganzen Vorteile sind ja bereits genannt wurden, ich schließe mich dem voll und ganz an. Nachteile hab ich bis jetzt keine Festgestellt. Muss aber auch betonen das ich das Teil nur zu Schlafzimmerzwecken dementsprechend beanspruche.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2009
Ich habe das Produkt gekauft um meinen TFT Monitor als "Fernsehr" zunutzen .
Zugleich habe ich meinen DVD Spieler angeschlossen.
Die Bild Qualitaet ist einwandfrei.
Ein super Gearaet mit div.einstell moeglichkeit.
Ich kann dieses Produkt nur empfehlen.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen