Kundenrezensionen


195 Rezensionen
5 Sterne:
 (120)
4 Sterne:
 (25)
3 Sterne:
 (23)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (17)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


53 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Achtung auf die Blu-ray-Auflage!
Obwohl es die meisten wohl wissen, sein nochmals erwähnt: Es gibt bzw. gab von Full Metal Jacket zwei unterschiedliche Auflagen auf Blu-ray. Nach dem Fiasko der ersten Auflage, die qualitativ maximal einer DVD entsprach, legte Warner eine verbesserte Neuauflage nach, die sich nun wirklich Blu-ray nennen darf. Das Bild ist weitestgehend scharf und fast rauschfrei. Der...
Veröffentlicht am 2. Oktober 2010 von 50:50

versus
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Perfekter Kriegsfilm im Kubrik typischen Style !
Der Film hätte eigentlich 5-Sterne verdient, aber bei der DVD-Umsetzung wurde absolut gepennt !
Erstmal zur Beruhigung : Der Film selbst geht in Ordnung. Das 4:3 Vollbild, ist das Originalformat des Films, bzw. das original Kamera-Negativ. Die Bildqualität ist gut bis sehr gut.
Aber jetzt geht es los...
...ich habe so gut wie noch nie so viele...
Veröffentlicht am 10. Mai 2008 von Rainer Fiedler


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Born to Kill, 26. Dezember 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Full Metal Jacket (DVD)
Für mich zählt Full Metal Jacket ganz klar zu den besten Kriegsfilmen, die je gedreht wurden.
Doch es scheint fast so, als ob solche Filme langsam aussterben. Ersetzt von patriotischen Hollywood- Streifen, die außer aufwendigen Effekten nichts mehr zu bieten haben.
Der Film ist in zwei Teile zerschnitten. Der Anfang zeigt die brutale und unmenschliche Ausbildung des Marine Corps auf Paris Island, South Carolina. Hauptfigur „Joker“ und seine Kameraden werden hier von Sgt. Hartman zu kaltblütigen Killern gemacht. Aber nicht jeder hält den enormen Psychoterror aus...
Dann folgt der plötzliche Sprung nach Vietnam. Die berühmte "Tet- Offensive" der Nordvietnamesen während des Waffenstillstandes am Neujahrstag 1968 ist in vollem Gange, und Joker findet sich als Kriegsberichterstatter mitten in den mörderischen Stadtkämpfen um Hue wieder.
Kubrick schafft in diesem Film eine sehr düstere und nüchterne Atmosphäre, die man nie mehr vergisst. Wesentlichen Beitrag dazu leisten die perfekt ausgesuchten und zum richtigen Zeitpunkt eingespielten Songs aus den 60ern.
Ein Beispiel:
Ein Marine wird von einem Haus am Stadtrand von Hue aus erschossen. Sofort wird das Haus minutenlang von oben bis unten unter Beschuss genommen. Dann Stille. Der Zugführer steckt gerade ein neues Magazin in seine Waffe, als in einiger Entfernung vor ihm vier Nordvietnamesen zwischen den Häusern vorbeirennen. Er legt an, wartet. Noch zwei rennen vorbei. Eine Salve aus seiner M16 mäht sie nieder. Die Kamera schwenkt auf sein Gesicht. Ein leichtes Grinsen fährt in seine Mundwinkel, in den Augen ein ungläubiger Blick. Und in diese seltsame Situation hinein schlägt der absolut verrückte Song "Surfin' Bird".
Es ist einer von den Filmen, die man sich 100 mal anschauen kann, ohne dass Szenen wie diese ihre Wirkung verlieren. Und davon gibts noch viel mehr.
Full Metal Jacket ist ein Antikriegsfilm, jedoch ohne direkte Kritik am Vietnamkrieg oder den USA. Aber es ist immer völlig klar welche Botschaft dahintersteckt. Es ist die einfache Sicht aus der Perspektive des einfachen Soldaten. So sah und sieht der Krieg aus.
Dreckig, Blutig, Sinnlos und Menschenverachtend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtfilm !!!, 12. April 2011
Der Beste Kriegsfilm schlechthin,die vorliegende UK Version der Blu-Ray
kann sich sehen und hören lassen.
Das Beste ... die deutsche Tonspur (DD 5.1) ist vorhanden,außerdem sind
auch deutsche Untertitel verfügbar !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ohne Urteil, 20. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Full Metal Jacket (DVD)
Wer kennt sie nicht, die Kriegsfilme in der eine Hand voll Männer mit Ihren stählernden Waffen in den Krieg ziehen. Nicht alle überleben, aber die es überleben werden mit dem Ruhm der Nation belohnt und der letzte gezeigte Blick fällt auf die Stars and Stripes wie sie vor dem strahlend blauen Himmel im seichten Wind wehen.
Wer dieses Genre von Film mag, wird Full Metal Jacket nicht mögen. Die heroische und patriotische Weltanschauung der Soldaten wird in der ersten dreiviertel Stunde des Films verdeutlicht. Keine endlose Vaterlandsliebe, nein eine durch eine Gehirnwäsche gleichartigen Ausbildung bei den Marines.
Die "Helden" des Krieges werden in dem Film genauso gewürdigt (Szene im Helikopter) wie die Opfer. Auch der ungläubige gnadenlose und unmenschliche Feind wird gezeigt (Stellung des Heckenschützen). Jedoch das ganze geschieht aus Stanley Kubricks Sicht, somit ist vieles anders als es zu sein scheint....
Kurz gesagt ein grandioser Kriegsfilm, der sich keine Beurteilung, oder ein Happy-End herausnimmt, sondern dem gesamten Genre der Antikriegsfilme zeigt, daß ein Film die Schattenseiten des Krieges aufzeigen kann, ohne dabei Patriotismus auszustrahlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bitte nur schwarzes Cover bei HD DVD kaufen, 1. Mai 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Full Metal Jacket [HD DVD] (HD DVD)
Bitte nicht die HD DVD mit dem weißen Cover kaufen. Diese hat eine schlechte Bildqualität und wurde deshalb von Warner Home Video im Dezember 2007 mit einer neuen Special Edition und schwarzem Cover neu auf den Markt gebracht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzen Film, 20. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Full Metal Jacket (DVD)
Ein echt super Film wenn man an diesem Genere Interesse hat!
Kann den Film echt nur an alle weiter Empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krieg in zwei Akten., 21. November 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Full Metal Jacket (DVD)
Full Metal Jacket ist in seiner ganz offensichtlichen Andersartigkeit gegenüber "herkömmlichen" Kriegs- oder Antikriegsfilmen ein typisches Kubrick-Werk. Der mit cineastischem Genius beschenkte Kubrick war stets ein Meister darin, Geschichten aus neuartigen Perspektiven zu erzählen, sie bis auf ihr erzählerisches Grundgerüst auszubeinen und dann völlig neu aufzubauen um damit im Resultat alle Konventionen hinter sich zu lassen. So auch hier. Die Zweiteilung des Films ist derart offensichtlich, dass sie jedem vor Augen geführt wird. Der weitaus intensivere erste Teil schildert die Rekrutenausbildung an der Heimatfront und geht - ohne jede Kriegshandlung - mehr unter die Haut als der vergleichsweise konservativ erzählte zweite Teil des Films. Die Entmenschlichung und Entindividualisierung des Einzelnen zugunsten der Schaffung funktionierender Tötungsmaschinen wird ebenso drastisch wie realitätsnah vor Augen geführt. Die Maßnahme dieses strengen Drills dient der Leistungssteigerung des Rekruten ebenso wie dessen Selbstschutzes im Angesicht der späteren Gefahr. Die Auswirkungen auf dessen Psyche und Persönlichkeit sind in Kriegszeiten zu vernachlässigen. Kubrick vermittelt diese Aussage fast dokumentarisch und ohne jeden unangebrachten Patriotismus, ohne Beschönigung aber nicht ohne Wertung, auch wenn sie zwischen den Zeilen steht und erst im Kopf des Betrachters entstehen soll.

Der zweite Akt folgt dem ersten mit einem gewollt harten Bruch, schildert in eher bekannter Weise das Leben und Sterben an der Front. Harte Bilder zwar - aber auch gewohnte durch unzählige andere Kriegsfilme. Natürlich sieht man auch hier manches aus spezieller Kubrick-Sichtweise, hört für einen Kriegsfilm ungewöhnliche Dialoge ("Auf Ihrem Helm steht Born to kill und Sie tragen einen Button mit Friedenssymbol?") . Aber der zweite Teil berührt einen irgendwie nie so direkt wie der vielfach intensivere erste Part, unterscheidet sich nicht allzu sehr von Movies wie Apocalypse Now oder Platoon. Das Genie des Movie-Magiers Kubrick ist hier weit weniger spürbar als in den Sequenzen auf Parris Island. Da beim detailbesessenen Kubrick stets alles berechnet war wird sich auch dahinter eine tiefere Absicht verbergen. Vielleicht die, dass die Schrecken des Krieges im vermeintlich ruhigen Hinter- oder Heimatland oft noch schrecklichere Folgen zeitigen denn direkt vor Ort unter feindlichem Beschuss?

Nur Konsequent dass der Film ohne wirkliches Ende endet, sich an einer mehr oder minder beliebgen Stelle aus der Schilderung der Ereignisse ausklinkt. Kein Happy End, keine abgeschlossene Geschichte, keine Helden, nur banale Realität und die Konzentration auf den nächsten Kampf.

Auf jeden Fall ein Meisterwerk, wie alle Kubrick-Werke. Kino als Kunstform mit einer Aussage, die viele erreichen möchte und das am besten erreicht indem sie viele unterhält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Wohl nur Luft im Sack, was?" "Sir, jawohl, Sir!", 7. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Full Metal Jacket (DVD)
Ich bin hier, um [das] Töten zu lernen. Mit dieser Ankündigung des jungen Rekruten Joker beginnt Kubricks Anti-Kriegs-Klassiker, der im Jahr 1967 spielt. Und genau das lernt er von seinem Sergerant Hartman, der auf die jungen Rekruten unmenschlichen psychischen und physischen Druck ausübt. Besonders der junge Paula zerbricht schließlich an den Bestrafungsaktionen und erschießt sich selbst. In der nächsten Szene verstört Kubrick den Zuschauer durch einen harten Schnitt, und das Geschehen findet im Urwald von Vietnam seine Fortsetzung. Dort kann Joker, dessen Helm von einem peace-Zeichen und dem Slogan born to kill verschönert wird, seine Kenntnisse praktisch anwenden. Aus ihm ist der ideale Soldat geworden- frei von jeglicher Empathie und jeglichem Mitleid. Eine Maschine.
Dank des Meister-Regisseurs Kubrick ist dieses Bild des Krieges nicht überzeichnet, sondern wieder einmal erschreckend real.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Film, leider ist das alte Filmmaterial die Qualitätsbremse, 28. Juni 2007
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Full Metal Jacket [HD DVD] (HD DVD)
zum Film kann ich nur sagen! S U P E R !

Da ich nun endlich 1080p anschauen kann, habe ich festgestellt, dass das Filmkorn sehr wohl scharf erkennbar ist, d.h. das alte Filmmaterial limitiert hier ganz eindeutig das Medium! unterm Stich bringt das zwar wenig, weil die Qualität immer noch unter aller Sau ist, also auf gleich schlechtem Niveau wie die DVD (und die war schon Mist). Doch man würde der HD DVD und deren Masterern Unrecht tun! Full Metal Jacket ist eben doch ein alter Klassiker, bei dem das Ausgangsmaterial leider nicht die gleiche Klasse vorweisen kann, wie so manch anderer alter Film...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der AntiKriegsFilm schlechhin!!, 12. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Full Metal Jacket (DVD)
Von normalen Jugendlichen über die Grundausbildung bei der Armee bis nach Vietnam!
In diesem Film wird nichts schön geredet. Nichts für zartgesottene od Leute, die sich einen romantischen Abend mit der Freundin machen wollen!
Der Film ist sehr zu empfehlen, da er sich mit der Materie Krieg sehr gut auseinander setzt, aber nicht unbedingt übertrieben ausgereizte Metzelszenen zeigt!
Wer auch gerne einmal in einem dramatischen Film lachen möchte, hat hier an der einen oder anderen Stelle die Möglichkeit dazu!
KAUFEN!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen guter Film. schlechte Blueray, 6. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Full Metal Jacket [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Titel sagt es schon. Der Film würde bei mir 4 Sterne bekommen.
Aber es ist definitiv die schlechteste Blueray, die ich kenne.
Es lohnt sich nicht, die BR zu kaufen.
Die Qualität des Filmmaterials ist wie normales TV-Programm und maximal gleichwertig einer normalen DVD (eher noch schlechter würde ich sagen).
Auf keinen Fall normale BR-Qualität und Kilometer von der Qualität eines "Troja" auf BR entfernt.

VORSICHT an die, die sich dieses Produkt auch wegen der optischen Qualität kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Full Metal Jacket [Blu-ray]
Full Metal Jacket [Blu-ray] von Stanley Kubrick (Blu-ray - 2007)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen