Kundenrezensionen


41 Rezensionen
5 Sterne:
 (18)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich in perfekter Tonqualität
Als Besitzer der Vinyl-Scheibe habe ich seinerzeit sehnsüchtig auf die erste CD gewartet. Natürlich war die CD von der Klangqualität ein weing besser. Dann kam die Orignal-Master Goldpressung, und, vor kurzem, eine neues Remaster. Aber alles von den alten Bändern. So habe ich mir denn so oft gewünscht das Jarre in seiner Freizeit das ganze...
Veröffentlicht am 1. Dezember 2007 von R. Kroell

versus
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stereoscope ist nicht zumutbar
Die ganze Zeit habe ich mich auf Samstag Abend gefreut, weil ich mir diesen für den Genuss der DVD geplant habe. Allerdings habe ich wohl mehr erwartet, als das was dann kam. Die ersten 10 Minuten schaute ich die Stereoscope-Version durch die 3D-Brille an. Allerdings kam da ein sehr undeutliches Bild mit falschen Farben. Auch wenn man die Hinweise befolgt (Licht aus,...
Veröffentlicht am 2. Dezember 2007 von Thomas Fuchs


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich in perfekter Tonqualität, 1. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Oxygene - Live in Your Living Room (CD + DVD) (Audio CD)
Als Besitzer der Vinyl-Scheibe habe ich seinerzeit sehnsüchtig auf die erste CD gewartet. Natürlich war die CD von der Klangqualität ein weing besser. Dann kam die Orignal-Master Goldpressung, und, vor kurzem, eine neues Remaster. Aber alles von den alten Bändern. So habe ich mir denn so oft gewünscht das Jarre in seiner Freizeit das ganze nochmals einspielt, mit der modernsten Technik. Am Besten natürlich in DD und DTS. Und siehe da: hier ist sie! Der Sound ist Top. Nun kann ich das Genörgle nicht verstehen, das bei der Live-DVD nur an den Knöpfen und Reglern geschraubt wird. So wird diese Musik halt gemacht, und es sollte ja auch kein Live-Konzert werden. Wer so etwas haben will, kann ja auf die diversen DVD's zurückgreifen. Und wenn man dann noch empfiehlt auf die alten CD's zurückzugreifen, den kann ich nicht verstehen. Es gibt Oxygene ja auch als normale CD, ohne DVD. Das sollte man sich aber überlegen, den auf der DVD gibt es das Studioalbum nochmals auf DTS. Ich hoffe doch das auch Equinoxe nochmals einer Neueinspielung unterzogen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Danke schön!, 2. Februar 2008
Muß man wirklich immer erst böse werden? Es geht doch....

Habe ich dem Konzert in Danzig noch ob der peinlichen Bühnen- und Playbackleistung ordentlich eins auf die Zwölf gegeben, da packt der Kollege Jarre hier so einen Vintage-Hammer aus. Sicherlich ist der digitale Leistungsnachweis hier absolut NICHTS für den klassichen Besucher eines Jarre-Konzerts. Vielmehr ist es eine Museeumstour durch die Welt der grossen, klassischen Synthesizer aus der Zeit, wo Synthesizer noch sauschwer und unbezahlbar teuer waren (vor allem in der Menge). Und die stehen hier nicht unberührt und restauriert in einer Ausstellung, sondern werden wirklich benutzt und gespielt. Mit allen Macken, Dings und Dongs, die sie sich in den letzten 30 Jahren nunmal eingefangen haben. Der echte Freak wird hier schon mit dem majestätischen Anblick vom Mellotron, Moog Modular, wahllos verteilten MiniMoogs, Eminent-Orgeln und zig anderen Vintage-Klötzen entlohnt.

Völlig unspektakulär in einer kleinen Halle ohne Zuschauer, ohne Licht, ohne Theater, ohne Laser, ohne Feuerwerk, ohne peinlich zu werden - sprich: genau so, wie man sich ein Konzert elektronischer Musik als Musiker vorstellt. Und gespielt wird das Urgestein der elektronischen Musik "Oxygene", dicht am Original, aber zum Glück nicht 100%ig getroffen. Gerade das macht für mich den Charme dieser Aufnahme aus, die ich im Original als Blage noch von einem Mono-Kasettenrekorder gehört habe.

Für mich als Keyboarder lohnt sich das Dingen alleine schon, um einmal einige (von Jarre so bezeichnete) Rolls Royce und Ferrari der elektronischen Gründerzeit in Aktion zu sehen. Für Tastenleute ist das hier ein optisches Fest. Im Review zu Danzig habe ich mir noch eine echte elektronische Aufführung, auch mit dem Manko des nicht 100%igen, gewünscht; mit diesem Datenträger hat mir Jarre diesen Wunsch erfüllt. Man möchte fast das selbe für die Equinoxe fordern, denn die feiert ja auch bald ihren 30. Geburtstag.

Ich habe lediglich zwei Kritikpunkte: Zum ersten ist es wohl nicht wirklich 100% in einem Zug live eingespielt, dafür gibt es leider zu oft Goofs (Rimbert stöpselt am Modularen rum, in der nächsten Szene ist er vertieft am Moog, nächste Szene wieder mit Draht am 2500er. In einer Szene rennen Kameraleute in's Bild, beim nächsten Cut sind sie weg) in der Kameraführung. Und mein Weibchen bemängelt das etwas unglückliche Shirt Jarres ;). Weiter habe ich nichts zu meckern: Sound und Bild sind ok und mehr als ausreichend. Wenn ich eine Referenzscheibe haben möchte, leg ich mir eine Test-DVD ein.

Nun, für wen ist dieses Produkt jetzt eigentlich geeignet? Sicherlich nicht für den Besucher eines Pur-Konzertes. Sicherlich auch nicht für den versehentlichen Besucher eines Jarre-Konzertes, der auf Playback, Feuerwerk und Laser steht. Es ist ein Produkt von Musikern für Musiker. Wer aber wie ich mit Oxygene und Equinoxe gross geworden ist und vielleicht auch nebenbei noch ein paar Tasten drückt, muss dieses Teil im Regal haben.

Für mich 5 Sterne, einen Stern Abzug wegen des Live-Schummelns und das T-Shirt :). 100% Kaufempfehlung für Elektronikmusiker, 0% für Leute, die Spaß an Open-Air-Playback-Produktionen haben. Den 3D-Blödsinn kann man sich imho sparen und unfallfrei zur 2D-Variante greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super !!!, 27. Januar 2008
Immer wenn ich Oxygene höre bekomme ich eine Gänsehaut.Das war damals so und hat sich bis heute in keinster Weise geändert.Das ich jetzt das Album "sehen" kann finde ich von der Idee her spitze.Nichts ist schöner als Jarre und Co. bei der Produktion des Albums zuzusehen.Auf diese Idee muss man erstmal kommen.Fasziniert schaue ich auf den Fernsehschirm und
fange an das Album zu fühlen.Kann man das noch toppen ??? Nur noch live ist schöner.Das man Oxygene in drei Varianten herausbringt finde ich überflüssig denn eigentlich möchte man doch immer das Beste haben daher ist für mich die CD/DVD/3-D Variante die erste Wahl... Super !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geniales Jubiläumsprojekt mit einem Wehrmutstropfen, 6. Dezember 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oxygene - Live in Your Living Room (CD + DVD) (Audio CD)
Wer von "Oxygene - Live in Your Living Room" das nächste Multimedia-Spektakel des Franzosen erwartet, der wird leider enttäuscht werden - denn um irgendwelche Lichtshows geht es diesmal überhaupt nicht. Die Musik seines Klassikers "Oxygene", live gespielt mit den Instrumenten von damals, aber aufgenommen mit der Technik von heute - in 5.1 Dolby Digital und bei der Ltd. Edition sogar in 3D - darum geht es bei diesem Projekt. Und Kenner elektronischer Musik sowie Fans des Künstlers werden dieses Unterfangen zu würdigen wissen.

"Oxygene" wurde zu einer Zeit aufgenommen, in der man noch nicht mal wusste, was sich in ein paar Jahren hinter dem Kürzel MIDI verbergen wird. Synthesizer waren noch riesig und klobig, hatten tausend Knöpfe, keine Banken voller Preset-Speicher und verstimmten sich gerne mal spontan, denn sie waren noch komplett analog. Mit eben jenen Instrumenten-Dinosauriern "Oxygene" komplett live aufführen zu wollen - Jarre hatte sein Album damals in Ruhe in einem 8-Spur-Ton-Studio aufnehmen können - ist da durchaus ein gewagtes Unterfangen.

Aber das Risiko hat sich gelohnt: Zwar schmälern einige schlechte Schnitte mit Continuity-Fehlern das visuelle Ergebnis - hier und da war man wohl mit der Kameraführung nicht zufrieden -, dafür überzeugt die Live-Performance, auch wenn man das Original klanglich nicht immer erreicht und hier und da mal ein Ton daneben geht - aber dafür ist es eben live.

Mir persönlich gefallen auch die "Prelude" und die "Variations" (wenngleich ich keine Variation zwischen Oxygene 4 und 5 angesetzt hätte), die das ursprünglich 40-minütige Album auf ca. 1 Stunde verlängern und musikalisch perfekt abrunden, so dass zumindest ich mir wünsche, dass sie auch Teil des New Master Recordings geworden wären - aber man kann eben nicht alles haben.

Einen Punktabzug gibt es für die Entscheidung, dass man mit der 3D-Edition nicht auch die 5.1-Abmischung des Studioalbums bekommt, so dass man, wenn man beides haben will, nicht um den Kauf der 2D- und der limitierten 3D-Edition herumkommt.

Im übrigen bitte nicht zuviel vom 3D-Effekt erwarten: Da der heimische Fernseher kein polarisiertes Licht produzieren kann, wird hier mit dem klassischen Rot-Grün-Effekt in Farbe gearbeitet. Räumliche Tiefe stellt sich zwar ein - und kommt am besten auf LCD- oder Plasma-Fernsehern zur Geltung -, man sieht aber leichte rot-grüne Schatten bzw. ein wenig doppelt. Wer besseres gewöhnt ist, z.B. im IMAX-Kino um die Ecke, wird ein paar Abstriche machen müssen - oder eben besser gleich die 2D-Version gucken.

Ansonsten: Ein Fest für Fans und Kenner des französischen Klangkünstlers.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So könnte das weitergehen...., 18. Dezember 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...alle seine guten Alben nochmal remastered und neu eingespielt in DD 5.1 :-)

Aber erst mal ein paar Wörer zu dieser DVD und CD.

Vorab erstmal das einzig Negative, das Konzert in 3D sollte man nur als Gimmick ansehen, der 3D Effekt ist zwar oft ganz cool aber meistens sieht es verschwommen aus und man hat Doppelkonturen, aber ok man kann sich das Konzert ja auch ohne 3D anschauen, da ist das Bild sehr gut!!!

Der Sound der DVD ist hammermäßig !!!, man sollte allerdings nicht solche Effekte wie bei AERO erwarten aber klingt sehr räumlich und voll, eben Surround Sound, klasse !!!

Auch der Sound der CD hat mich umgehaun, klingt meiner Meinung nach sogar noch besser wie die MFSL, habe den Vergleich gemacht, klingt auch etwas anders, mehr Druck von unten raus, die Stereo-Effekte kommen noch besser.

Das was mir aber am meisten gefallen hat ist Jarre in Action, so habe ich ihn noch nie gesehen, mal abgesehen bei einen Live Konzert wo ich mal war.
Er ist etwas nervös, kommt auch einmal leicht aus dem Takt, kommt alles sehr natürlich rüber, auch die Augenabsprachen zwischen den Musikern ist gut, man sieht wirklich das es Live ist und nicht nur Show.
Genau deswegen bekommt die DVD von mir 5 Sterne.

Also, Jarre Fans, nicht lange überlegen, kaufen, hat mir noch besser gefallen wie das China Konzert !

Jetzt könnten noch die anderen Alben so kommen, ich bin dabei :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Instrumentalpuristen, 2. Januar 2008
"Oxygene" ist das Synonym für Jean Michel Jarre so wie z.B. "Tubular Bells" für Mike Oldfield. Diese DVD gibt nach über 30 Jahren die Antwort darauf, wie und mit welchen Instrumenten es JMJ damals gelungen ist, diesen für die damalige Zeit bahnbrechenden Sound auf die Beine zu stellen. Oxygene steht weniger für spieltechnische Virtuosität -ganz im Gegenteil- sondern für ein Klanggemälde als Ganzes, das in dieser Form einzigartig bleibt.

In ultra-scharfer Bildqualität (Sound stimmt natürlich auch) mit klarer Focussierung auf Instrumente und Spielhände könnte Oxygene 2007 fast als Schulungs-DVD für Instrumentalisten durchgehen, so genau folgt die Kameraführung der Musik. Im Bonusteil gibt J.M.J. (in allerdings radebrechendem Englisch ohne Untertitel) Hinweise zur Entstehung von Oxygene. Interessant sind die neuen Variationen die Oxygene nunmehr als 10-teiliges Werk präsentieren.

Fragwürdig ist die 3-D Version. Brillenträger werden Probleme damit haben und in Sachen 3-D Technik wurde hier kein State-Of-The Art Verfahren verwendet. Meines Erachtens ist die 3-D Ausgabe überflüssig, daher nur 4 Sterne. Die (günstigere) Variante genügt hier voll (die hätte 5 Sterne).

Insgesamt eine beachtenswerte und faszinierende (weil 100% origiginalgetreu) von insgesamt 4 Musikern auf Originalinstrumenten dargebotene Live Fassung eines wegweisenden Klanggemäldes, erfreulicherweise ohne Publikum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Güte, der lebt doch!?, 2. Dezember 2008
Von 
Alexander Jensko "kreaftwerk" (Lübeck und Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oxygene - Live in Your Living Room (CD + DVD) (Audio CD)
Nach kosmischen Kopfhörer-Trips mit Oxygene und Equinoxe seit der ersten Stunde -

Nach dem bösen Erwachen mit der Katastrophe von "Les Champs Magnetiques" und allem, was danach kam -

Nach ungefähr 204.714 mit Oxy/Equi "vertonten" Naturfilmen, Diaschaus und sogar Mondbasis-Alpha-Folgen (okay, da konnte JMJ vermutlich nix für) -

Nach immer peinlicher werdenden Bombast-Laser-Boah-Ey-Selbstdarstellungen -

Nachdem der Künstler anscheinend den Weg von Genesis, Pink-Floyd, Mike Oldfield etc. ging (Form übertönt den immer weniger vorhandenen Inhalt/Witz) -

Nachdem es geradezu peinlich war, zu gestehen, früher JMJ gehört zu haben -

...ja, nach all diesen Strapazen, und es sind ja mehr als 30 Jahre (Kinners!...), ist es nun doch grandios, diese DVD in der Hand und auf dem Bildschirm zu haben. JMJ hat in Wirklichkeit nur dieses eine Album erschaffen - wie viele Schriftsteller, die ihr ganzes Leben an einem einzigen Buch schrieben und schreiben. Das Geniale an Oxygene zeigt der Künstler eindrucksvoll, indem er alles (mehr oder weniger gut zusammengeschnitten, egal) live und ohne Computer, dafür mit Konsorten, einspielt. Da lebt die Musik wieder. Falsch. Sie war immer lebendig. Aber es ist trotzdem grandios, zuzusehen, wie JMJ so manche Achterbahn-Passage einfach im Adler-Zweifinger-Suchsystem in die Tasten haut. Wie die Bässe entstehen. Wie in den 1970er Sequenzen gehalten wurden (mit einem Holzkeil-Türstopper auf einer Taste). Wie die kleinen EMS/AKS-Biester das Meer rauschen und den (Sonnen-)Wind sausen lassen.

"Genial" wäre es ohne die albernen "Visuals" an der Leinwand. Do bleibt es bei "nur" kameral, asketisch: grandios.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich! Darauf hat man gewartet!, 2. Dezember 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oxygene - Live in Your Living Room (CD + DVD) (Audio CD)
Elektronische Musik live auf die Bühne zu bringen - egal von welchem Künstler oder welcher Band - war immer schon eine zwiespältige Sache, und es gab wohl kaum eine Performance, die nicht auf ein Halbplayback zurückgegriffen hat. Bei dem Live-Mitschnitt dieser DVD ist alles live gespielt, es gibt kein Basic-Tape o.ä., alles ist tatsächlich live! Auf so eine Performance hat nicht nur der Jarre-Fan, sondern auch der Fan elektronischer Musik im Allgemeinen lange gewartet! Kleinere Ungenauigkeiten und Timing-Schwankungen stören nicht, vielmehr bereichern sie die Performance und wirken sehr authentisch. Die neuen Tracks "Variation" sind mehr als gelungen und haben wirklich Ausstrahlung. Jarre zeigt, dass er es immer noch kann: magische elektronische Musik machen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stereoscope ist nicht zumutbar, 2. Dezember 2007
Von 
Thomas Fuchs (Karlsruhe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Die ganze Zeit habe ich mich auf Samstag Abend gefreut, weil ich mir diesen für den Genuss der DVD geplant habe. Allerdings habe ich wohl mehr erwartet, als das was dann kam. Die ersten 10 Minuten schaute ich die Stereoscope-Version durch die 3D-Brille an. Allerdings kam da ein sehr undeutliches Bild mit falschen Farben. Auch wenn man die Hinweise befolgt (Licht aus, direkt vor den Fernseher setzen und Freude haben) wirds nicht besser. An meinem Fernseher dürfte es auch nicht liegen, denn der ist erst ein halbes Jahr alt. Sehr schade! Die normale Version ist dann vom Bild und Sound her wie gewohnt sehr gut.

Was ich von der DVD an sich halten soll, weiß ich selber noch nicht genau. Es ist ja nichts grundsätzlich Neues, sondern nur ein altes Album auf alten Instrumenten neu eingespielt. Hinzu kommt, dass das versprochene 3D-Erlebnis völlig ausbleibt. Deswegen nur 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen habe etwas anderes erwartet, 3. Dezember 2007
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oxygene - Live in Your Living Room (CD + DVD) (Audio CD)
1. Remastered CD
diese qualitativ hochwertige Audio-CD ist leider, ich kann es kaum fassen,
eine zu 100% geklonte Version der bereits von Sony Music France veröffentlichen
Audio CD (FDM 36140-2).
# Audio CD (15. Januar 2004)
# Anzahl Disks/Tonträger: 1
# Label: Dreyfus (Soulfood Music)
# ASIN: B00004UOVR
Diese originale, natürlich mit 24 bit - 96 Khz, remastered Version gibt es bei
Amazon für 11,97 €.
2. DVD in 2-D
In sehr hoher Qualität, neu eingespielte Variationen.
Es wäre ein Traum geworden, wenn gerade diese Live Tracks ebenfalls auf der
Audio CD erhältlich wären, dann hätte EMI sich sparen können, einfach nur die
Sony/Dreyfus Version von 2004 zu kopieren.

Einfach schade und blamabel, was EMI sich hier erlaubt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Oxygene - Live in Your Living Room (CD + DVD)
Oxygene - Live in Your Living Room (CD + DVD) von Jean Michel Jarre (Audio CD - 2007)
Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen