weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet Hier klicken hama Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen141
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Februar 2009
Nissin Speedlite Di 622 Nikon
Also ich muss schon sagen......Bevor ich mich für den Nissin Speedlite 622 entschied habe ich mich natürlich ein wenig schlau gemacht. Ich fotografiere mit einer Nikon D80 und war ein bisschen abgeschreckt von den Preisen für einen kompatiblen Blitz. Ich bin schon ein wenig länger beim "Knipsen" und zähle mich einfach mal zu den etwas fortgeschritteneren Fotografen. Es gab nur zwei Möglichkeiten: Entweder auf einen vernüftigen Blitz sparen, oder den Meinungen und Tests verschiedener User zu glauben. Ich entschied mich also es für den Anfang mal mit diesem überaus günstigen Blitz zu versuchen. Gegebenenfalls könnte ich ihn ja immer noch bei Ebay reinstellen. Das wird aber nicht nötig sein, da ich ganz sicher nicht vorhabe das Teil wieder abzugeben. Langer Rede kurzer Sinn : Das Gerät ist einfach genial! Ich will hier nicht auf technischen Details herumreiten, kann man alles komplett nachlesen. Der Nissin Speedlite 622 ist eine extrem leistungsstarke und günstige Alternative zu einem Nikonblitz. Allein das etwas hohe Gewicht und die fehlende Akkustandsanzeige trüben die Freude, aber die gesparten 250.- Euro lassen mich darüber schmerzlos hinwegsehen. Der Blitz kam bei mir sowohl im Mastermodus als auch als Slave zum Einsatz und läd auch nach ca. 200 Auslösungen immer noch zügig auf,und zur Sicherheit habe ich immer einen Satz Reserveakkus dabei. Ich denke das sich dieser Blitz zum Kassenschlager entwickeln wird. Vielleicht nur bei den Amateuren oder Hobbyknipsern, aber sind das nicht extrem viele??
Das einzig Negative zum Schluss: Warum habe ich das Gerät erst so spät gekauft!!??
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 4. März 2009
Der Blitz ist lichtstark,( an meiner Canon Eos 1000d ) verfügt über einen neig- und schwenkbaren Blitzkopf und zeichnet sich durch eine sehr intuitive Bedienung aus. Nur wenige Bedien-Button und übersichtliche Status-LED's auf der Rückseite erleichtern die Anwendung und ist Anfängerfreundlich.

Der Nissin kann noch mehr: Er läßt sich kabellos als sogenannter Servo-Blitz betreiben. Das heißt Sie können den Nissin frei im Raum platzieren (Standfuß enthalten) und mit dem kamerainternen Blitz auslösen. Das funktioniert sogar, wenn Sie einen Masterblitz oder den Transmitter ST-E2 einsetzen und ein oder mehrere Nissin-Blitze ggf. mit herkömmlichen Slave-Blitzen kombinieren wollen. Die Blitzstärke muss dann allerdings bei Bedarf manuell am Nissin geregelt werden.

Das Blitzgerät läßt sich außerdem sowohl im TTL- als auch manuellem Modus betreiben. Auch hier erhalten Sie jederzeit Auskunft über die Status-LED's.

Die umfangreiche Ausstattung komplettiert der Nissin mit ausziehbarer Streulicht- und Catchlight-Scheibe und verfügt zudem über ein Autofokus-Hilfslicht. Die Streulichtscheibe erweitert den Leuchtwinkel, wenn Sie ein Weitwinkel-Objektiv nutzen und macht allgemein das Licht etwas weicher. Mit der Catchlight-Scheibe lassen sich Effektlichter wie z.B. Reflektionen in Augenpupillen setzen. Sie können die Catchlight-Scheibe außerdem nutzen, um ein frontales Aufhellicht zu erzeugen, während Sie den Blitz über die Decke reflektieren (Blitzkopf zeigt zur Decke, Catchlight-Scheibe zum Motiv).Die Bedienungsanleitung ist verständlich erklärt so das mann schnell mit dem Blitzgerät zurechtkommt auch als Anfänger.
11 Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2009
Preis-Leistung passt in diesem Fall nicht nur, ich finde sogar, dass man hier sehr viel Leistung für wenig Geld bekommt, ich erwähne hier nur den dreh- und schwenkbaren Kopf, die Reflektorscheibe oder die Möglichkeit, den Blitz als Slave zu nutzen...
Ich bin sehr zufrieden und kann dieses Blitzgerät nur empfehlen, ich würde es wieder kaufen :)
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2010
Habe lange nach einem deutlichen Hinweis auf die Anwendbarkeit des Nissin Di622 für die Canon Power Shot S5IS gesucht. Schon beim ersten Test klappte die automatische Steuerung des Di durch die Kamera perfekt. Nach den ersten Probeaufnahmen war ich von der guten Raumausleuchtung (kleiner 5m) begeistert. Zum Einsatz in Räumlichkeiten größer 5m noch keine Gelegenheit gehabt. Der Flashblitz funktioniert ebenfalls sicher. Gut der mitgelieferte Standfuß, er passt in jede Tasche ohne zu stören. Die Streu- und Blendschscheiben sind durch den geschickten Einbau immer verfügbar.
An die kurzen Zoomgräusche kann man sich gewöhnen. Schnelle Aufladezeiten bei vollen Akkus.
Insgesamt: Mit dem Kauf sehr zufrieden.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2010
Wenn man ihn nur gelegentlich nutzt, halte ich den Blitz als völlig ausreichende und günstige Alternative, statt den hauseigenen, teuren von Nikon zu kaufen. Mich stört lediglich der zu leichtgängige Einschaltknopf. Beim Einpacken in die Fototasche hat er sich von selbst eingeschaltet. Wenn man nicht aufpasst, könnten sich so die Batterien entladen, noch ehe man damit die ersten Bilder fotografiert hat.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2010
Hallo!

Der Blitz ist toll.
Er ist aber nicht mit allen Modellen kompatibel. Trotz E-TTL II geht er nicht auf der
EOS 1D II.
Es gibt eine Liste der Kompatibilität -
hier gehen folgende Modelle nicht:

EOS 5D MK II
EOS 1D MK I
EOS 1D MK II
EOS 1D MK III

lg Padiej
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2010
Erstmal Lob an Amazon! Super schneller Lieferung trotz des miesen Wetters!

Ich bin ziemlich neu auf dem Gebiet der Blitzfotografie. Deshalb habe ich
auch für's Erste nach einem Blitz für möglichst unter 100€ gesucht, der aber dennoch
eine TTL-Steuerung besitzt und somit mit meiner EOS 500D gut zusammenarbeiten sollte.
Des weiteren war mir auch eine Leitzahl jenseits der 40 wichtig.
Bei all meinen Recherchen stieß ich dann bei Amazon auf den Nissin Speedlite Di622 für Canon.
Die doch zahlreichen guten und sehr guten Bewertungen veranlassten mich dann auch diesen zu
bestellen.
Zwei Tage später kam dann auch schon das Paket.
Dann ging alles recht schnell und einfach.
Blitz auspacken - Batterien rein - auf Kamera aufstecken - Anschalten - losknippsen

Das ist nun fünf Tage her. Und ich bin seit dem mehr als positiv von dem Gerät überrascht.
Von den rund 300 Bilder die ich bis jetzt damit gemacht habe war nicht eines über- oder unterbelichtet.
Dies gilt für direktes als auch indirektes Blitzen. Fotografiert habe ich mit einer EOS 500D und
einem Sigma 18-125 HSM.
Die gute Qualität der Aufnahmen gilt für mich als Zeichen das die TTL-Steuerung gut funktionert.
Die Bilder sehen merklich besser aus als mit dem integriertem Systemblitz.

Von mir eine klare Kaufempfehlung! Super Preis-Leistungsverhältnis!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2009
...aber noch nicht richtig toll.

Auf einem 450D sollte ein externer Blitz für den gelegentlichen Gebrauch her. Canon bietet die kleine (Speedlite 270), mittlere (430) und grosse (580) Lösung an, Nissin sei aber ein guter Tipp sein: gut, günstig, gleiche Leitzahl wie die 430 und mit einigen Features, welche sogar bei dem mittleren Lösung von Canon fehlen, alles zum Preis von der Kleinen. Das passt, denn eher mag ich natürliches Licht und das Blitzen sollte im Notfall sein.

Erstes vorweg, der Blitz ist gut und stärker als der eingebauter Blitz, also tut er was er muss. Schwenken, indirekt (bounce) blitzen klappt schön, und Portraits gelingen auch drinnen. Mit dem eingebauten Diffusor und bounce Karte hat man einige Optionen, auch wenn es keine Decke (bzw. ein Decke mit Holztafelung) gibt -- die Flexibilität ist schön. Aber .. kein HSS und enttäuscht war ich mit der fehlenden Serienblitzfunktionalität -- zwei mal hintereinander blitzen und das zweite Bild ist viel dunkler (das dritte ist ohne Blitz). Off camera-Blitzen macht Spass und kann nutzlich sein. Je nach Motiv kann man aber mit dem Blickwinkel kämpfen, so dass der Nissin nicht mit im Bild sein muss, da ausgelöst wird er nur wenn es Blickkontakt mit dem on-board Blitz gibt..

Alles in allem bin ich zufrieden, nur manchmal frage ich mich doch ob der 430 EX II doch nicht besser gepasst hätte.. aber ehrlich gesagt, für meinen Bedarf stimmt das Preis-Leistungsverhältnis.
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2010
Das Gerät ist unschlagbar preiswert, wenn man bedenkt, dass die originalgeräte für CANON oder NIKON deutlich teurer sind. Es ist zwar kein Display für die Zoombrennweite vorhanden, es arbeitet aber genau so exakt wie die teuren Geräte mit Anzeige. Mehr Blitz braucht man nicht.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2009
Ich habe das Blitzgerät in der Nikon-Version aufgrund der positiven Kommentare hier bei Amazon gekauft, aber bei mir funktionierte es an meiner Nikon D90 leider nicht richtig.
Zum einen funktionierte die Blitzbereitschaftsanzeige im Sucher nicht, zum anderen piepte das Gerät die ganze Zeit leise vor sich hin.
Da in Forenbeiträgen über Probleme bei falscher Firmware berichtet wurde, hatte ich Kontakt mit dem Händler aufgenommen. Dieser verwies mich an den deutschen Importeur. Und von hier aus wurde ein Abholauftrag gestartet. (Hat alles prima geklappt - guter Service!) Nach einigen Tagen war das Gerät wieder da, aber leider auch das ständige piepen. Zudem funktionierten einige Blitzmodi nun nicht mehr (Rear, Rote Augen). Auch die Blitzbereitschaftsanzeige wollte nicht.
Und auch ich wollte nicht - ich wollte mich jetzt nicht mehr tagelang damit auseinandersetzen. Daher habe ich von meinem Rückgaberecht gebrauch gemacht und mir ein anderes Blitzgerät gekauft.
Ein Stern ist die Mindestwertung. Mehr kann ich eigentlich nicht geben, da die Funktion nicht da war, aber ich tue es trotzdem, da mir als "Wenig-Blitzer" das Konzept dieses Gerätes gefällt: Kein Schnick-Schnack mit tausend Knöpfen, dennoch vielseitig verwendbar und das zu einem unschlagbaren Preis.
Dass es ansonsten gut zu funktionieren scheint, zeigen die positiven Aussagen hier.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)