holidaypacklist Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen7
4,1 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 7. Dezember 2011
"Can" war eine deutsche Band,die ursprünglich von 1968-1979 existierte und Krautrock mit Psychedelic,Weltmusik und vielerlei anderen Einflüssen mischte. 1986 reformierte die Band sich wieder;der letzte gemeinsame Auftritt fand 1999 statt. Can gilt weltweit als einflußreiche Kultband,obwohl oder gerade weil ihre Musik nicht einfach zu konsumieren ist und auch der Zeitgeist bzw bewußtseinserweiternde Drogen sicher bei den Aufnahmen eine Rolle spielten. "Anthology" wurde ursprünglich 1993 zum ersten Mal veröffentlicht. Diese hier vorliegende Pressung von 2007 auf "Spoon Records"(Warner) bietet aus den ca 20 gemeinsamen Alben(davon allerdings einige Best Ofs/Live oder Retrospektiven) immerhin 29 Tracks mit einer Gesamtlaufzeit von ca 156 Minuten,die natürlich nie mehr sein können als ein erster Einstieg in die komplexe Musik der Band Can. Von schön bis schwer erträglich ist für Neuhörer eigentlich alles dabei. Besondere Mühe gab man sich mit dem Booklet,das auf Deutsch und Englisch die Bandgeschichte von Can aufrollt und mit vielen schönen Fotos und brauchbaren Infos punktet. Ob die Stücke nun wirklich die besten der Band sind,darüber kann man sich bei jeder Compilation,egal welcher Band,aufs Neue streiten. Unter den 156 Minuten Musikgeschichte finden sich natürlich auf alle Fälle etliche unbestrittene Highlights,und Neueinsteiger werden die Band nach diser Compilation entweder ganz abhaken oder sich noch originale Studioalben zulegen. Aber komplett unberührt wird die Band wohl kaum jemanden lassen.
33 Kommentare|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
Von den alten und halbalten ( normal bis obskureren) Bands sind einige für mich immer noch "Pflicht":
Van der Graf, Otis Taylor, Sabris, und.... natürlich Can.
Diese Zusammenstellung ist ein preislich und inhaltlich gelungener Einstieg, liebe Mushrooms
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2010
zu CAN punkte verteilen?

ich finde es ziemlich bescheuert, auf so` ne buchhälterische art und weise an ein gesamtwerk wie dasjenige der überväter CAN herangehen zu wollen.

punkte verteilen und damit bewerten möge, wer wolle; für den novizen zu CAN genügt diese auskunft vollkommen:

"anthology" ist ein hervorragender einstieg zum CAN-oeuvre - zu einem tollen preis zudem...wem danach nach mehr trachtet, der kann ja mit "monster movie", "tago mago", "ege bamyasi" oder "future days" (in keiner besonderen reihenfolge!) fortfahren...

wer dies zu schätzen weiss, dem eröffnet sich mit der musik von CAN ein ganzes sound-universum.
11 Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2012
Für Einsteiger in den Kosmos von Can ein Muß. Keine Angst es setzt keine querschnittslähmung ein und mann oder frau denkt ok mehr muß man von ihnen nicht besitzen - eher umgekehrt es macht neugierig auf alles von Ihnen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2010
Eine der wenigen Bands, die mit ihrem Komplettwerk meine Plattensammlung schmücken dürfen.

Nun ist es auch im Zuge der Anthologyveröffentlichung an der Zeit in mich zu gehen und für Ihr offizielles Gesamtwerk songweise Upduff- Punkte ("UP") von minimal 1 bis maximal 5 zu vergeben um abschließend knallhart eine abschließende Gesamtbewertung der Alben in

- Pflichtkauf (Bewertung 13-15/15)
- Qualitätskauf (Bewertung 10-12/15)
- Gelegenheitskauf (Bewertung 7-9/15)

festzulegen.

Verlegenheitskauf- (Bewertung 4-6/15) oder gar Fehlkauf- (Bewertung 1-3/15)- Alben gibt es von Can nicht.

Folgende allgemein anerkannte objektive mathematische Canformel ist angewendet worden:

(Summe aller UP-Punkte aller Song pro Album) / (Anzahl der Songs pro Album+1 Punkt für eine Doppelberwertung von 1/2-Seiten-Songs+2 Punkte für Dreifachbewertung 1-Seiten-Songs) * 3 = Bewertung (x/15)

1. Delay

01. Butterfly 8:20 - UP: 3
02. PNOOM 0:26 - UP: 5
03. Nineteen Century Man 4:18 - UP: 3
04. Thief 5:03 - UP: 4
05. Man named Joe 3:54 - UP: 2
06. Uphill 6:41 - UP: 5
07. Little Star of Bethlehem 7:09 - UP: 5

Gesamtpunkte: 27
Titel: 7
Durchschnitt: 3,86
WERTUNG: 12 /15 - Qualitätskauf

2. Monster Movie

01. Father cannot yell 7:01 - UP: 3
02. Mary, Mary so contrary 6:16 - UP: 4
03. Outside my door 7:22 - UP: 3
04. You doo right 20:14 - UP: 15 = 3 * 5 (dreifache Wertung wegen Überlänge)

Gesamtpunkte: 25
Titel: 6 (=4 Titel plus eine Dreifachbewertung)
Durchschnitt: 4,17
WERTUNG: 13 /15 - Pflichtkauf

3. Soundtracks

01. Deadlock 3:25 - UP: 5
02. Tango Whiskyman 4:02 - UP: 5
03. Deadlock (instrumental) 1:40 - UP: 3
04. "Don't turn the light on," leave me alone 3:42 - UP: 3
05. Soul desert 3:46 - UP: 2
06. Mother Sky 14:30 - UP: 10 = 2 * 5 (doppelte Wertung wegen Überlänge)
07. She brings the rain 4:04 - UP: 5

Gesamtpunkte: 33
Titel: 8 (= 7 Titel plus eine Doppelbewertung)
Durchschnitt: 4,13
WERTUNG: 12 /15 - Qualitätskauf

4. Tago Mago

01. Paperhouse 7:29 - UP: 4
02. Mushroom 4.08 - UP: 4
03. Oh Yeah 7:22 - UP: 4
04. Halleluhwah 18:32 - UP: 15 = 3 * 5 (dreifache Wertung wegen Überlänge)
05. Aumgn 17:22 - UP: 3 = 3 * 1 (dreifache Wertung wegen Überlänge)
06. Peking O 11:35 - UP: 2 = 2 * 1 (doppelte Wertung wegen Überlänge)
07. Bring me coffee or tea 6:47 - UP: 2

Gesamtpunkte: 34
Titel: 11 (= 7 Titel plus eine Doppelbewertung und zwei Dreifachbewertungen)
Durchschnitt: 3,09
WERTUNG: 9 /15 - Gelegenheitskauf

5. Ege Bamyasi

01. Pinch 9:28 - UP: 4 = 2 * 2 (doppelte Wertung wegen Überlänge)
02. Sing swan song 4:18 - UP: 4
03. One more night 5:35 - UP: 3
04. Vitamin C 3:34 - UP: 4
05. Soup 10:25 - UP: 6 = 2 * 3 (doppelte Wertung wegen Überlänge)
06. I'm so green 3:03 - UP: 4
07. Spoon 3:03 - UP: 5

Gesamtpunkte: 30
Titel: 9 (= 7 Titel plus zwei Doppelbewertungen)
Durchschnitt: 3,33
WERTUNG: 10 /15 - Qualitätskauf

6. Future days

01. Future days 9:32 - UP: 8 = 2 * 4 (doppelte Wertung wegen Überlänge)
02. Spray 8:29 - UP: 6 = 2 * 3 (doppelte Wertung wegen Überlänge)
03. Moonshake 3:04 - UP: 4
04. Bel Air 19:53 - UP: 9 = 3 * 3 dreifache Wertung wegen Überlänge)

Gesamtpunkte: 27
Titel: 8 (= 4 Titel plus zwei Doppelbewertungen und eine Dreifachbewertung)
Durchschnitt: 3,38
WERTUNG: 10 /15 - Qualitätskauf

7. Soon Over Babaluma

01. Dizzy Dizzy 5:43 - UP: 3
02. Come sta, La Luna 5:43 - UP: 3
03. Splash 7:45 - UP: 4
04. Chain reaction 11:09 - UP: 4
05. Quantum physics 8:31 - UP: 2

Gesamtpunkte: 16
Titel: 5
Durchschnitt: 3,20
WERTUNG: 10 /15 - Qualitätskauf

8. Landed

01. Full Moon On The Highway 3:28 - UP: 3
02. Half Past One 4:34 - UP: 4
03. Hunters and Collectors 4:17 - UP: 5
04. Vernal Equinox 8:39 - UP: 3
05. Red Hot Indians 3:34 - UP: 3
06. Unfinished 13:20 - UP: 2 = 2 * 1 (doppelte Wertung wegen Überlänge)

Gesamtpunkte: 20
Titel: 7 (= 6 Titel plus eine Doppelbewertung)
Durchschnitt: 2,86
WERTUNG: 9 /15 - Gelegenheitskauf

9. Flow Motion

01. I want more 3:29 - UP: 5
02. Cascade waltz 5:35 - UP: 4
03. Laugh till you cry, live till you die 6:43 - UP: 4
04. more 2:43 - UP: 5
05. Babylonian pearl 3:29 - UP: 3
06. Smoke (E.F.S. No.59) 5:15 - UP: 2
07. Flow motion 10:23 - UP: 10 = 2 * 5 (doppelte Wertung wegen Überlänge)

Gesamtpunkte: 33
Titel: 8 (= 7 Titel plus eine Doppelbewertung)
Durchschnitt: 4,13
WERTUNG: 12 /15 - Qualitätskauf

10. Unlimited Edition

01. Gommorha 5.45 - UP: 3
02. Doko E. 2.28 - UP: 2
03. LH 702 2.12 - UP: 1
04. I'm Too Leise 5.12 - UP: 2
05. Musette 2.14 - UP: 1
06. Blue Bag (Inside Paper) 1.18 - UP: 3
07. Ethnological Forgery Series No. 27 1.48 - UP: 1
08. TV Spot 3.02 - UP: 2
09. Ethnological Forgery Series No. 7 1.07 - UP: 3
10. Empress and the Ukraine King 4.41 - UP: 3
11. Ethnological Forgery Series No. 10 2.02 - UP: 2
12. Mother Upduff 4.29 - UP: 3
13. Ethnological Forgery Series No. 36 2.05 - UP: 3
14. Cutaway 18.19 - UP: 9 = 3 * 3 (dreifache Wertung wegen Überlänge)
15. Connection 3.01 - UP: 4
16. Fall of Another Year 3.24 - UP: 3
17. Ethnological Forgery Series No. 8 1.36 - UP: 2
18. Transcendental Express 4.39 - UP: 2
19. Ibis 9.17 - UP: 4 = 2 * 2 (doppelte Wertung wegen Überlänge)

Gesamtpunkte: 53
Titel: 20 (= 19 Titel plus eine Doppelbewertung und eine Dreifachbewertung)
Durchschnitt: 2,65
WERTUNG: 8 /15 - Gelegenheitskauf

11. Saw Delight

01. Don't say no 6:28 - UP: 3
02. Sunshine day and night 6:02 - UP: 3
03. Call me 5:33 - UP: 2
04. Animal waves 15:19 - UP: 10 = 2 * 5 (doppelte Wertung wegen Überlänge)
05. Fly by night 4:07 - UP: 3

Gesamtpunkte: 21
Titel: 6 (= 5 Titel plus eine Doppelbewertung)
Durchschnitt: 3,50
WERTUNG: 11 /15 - Qualitätskauf

12. Out Of Reach

01. Serpentine 4:03 - UP: 3
02. Pauper's daughter and I 5:57 - UP: 2
03. Noovember 07:37 - UP: 3
04. Seven days awake 5:12 - UP: 2
05. Give me no "Roses" 5:21 - UP: 2
06. Like INOBE GOD 5:51 - UP: 3
07. One more day 1:37 - UP: 2

Gesamtpunkte: 17
Titel: 7
Durchschnitt: 2,43
WERTUNG: 7 /15 - Gelegenheitskauf

13. Can

01. All gates open 8:16 - UP: 4
02. Safe 8:36 - UP: 4
03. Sunday jam 4:17 - UP: 3
04. Sodom 5:43 - UP: 2
05. Aspectable 5:52 - UP: 3
06. E.F.S. No.99 "Can-Can" 3:16 - UP: 2
07. Ping Pong 0:25 - UP: 1
08. Can be 3:00 - UP: 3

Gesamtpunkte: 22
Titel: 8
Durchschnitt: 2,75
WERTUNG: 8 /15 - Gelegenheitskauf

14. Rite Time

01. On the beautiful side of a romance 7:27 - UP: 3
02. The withoutlaw man 5:00 - UP: 2
03. Below this level (patient's song) 3:43 - UP: 4
04. Movin' right along 3:24 - UP: 4
05. Like a new child 7:41 - UP: 2
06. Hoolah Hoolah 4:31 - UP: 2
07. Give the Drummer some 6:44 - UP: 3
08. In the distance lies the future 4:02 - UP: 2

Gesamtpunkte: 22
Titel: 8
Durchschnitt: 2,75
WERTUNG: 8 /15 - Gelegenheitskauf

Abschließende meine UP-ermittelte persönliche Can-Poll:

1. Monster Movie - Durchschnitt: 4,17 - WERTUNG: 13 /15
2. Soundtracks - Durchschnitt: 4,13 - WERTUNG: 12 /15
2. Flow Motion - Durchschnitt: 4,13 - WERTUNG: 12 /15
4. Delay - Durchschnitt: 3,86 - WERTUNG: 12 /15
5. Saw Delight - Durchschnitt: 3,50 - WERTUNG: 11 /15
6. Future days - Durchschnitt: 3,38 - WERTUNG: 10 / 15
7. Ege Bamyasi - Durchschnitt: 3,33 - WERTUNG: 10 /15
8. Soon Over Babaluma - Durchschnitt: 3,20 - WERTUNG: 10 /15
9. Tago Mago - Durchschnitt: 3,09 - WERTUNG: 9/15
10. Landed - Durchschnitt: 2,86 - WERTUNG: 9 /15
11. Can - Durchschnitt: 2,75 - WERTUNG: 8 /15
11. Rite Time - Durchschnitt: 2,75 - WERTUNG: 8 /15
13. Unlimited Edition - Durchschnitt: 2,65 - WERTUNG: 8 /15
14. Out Of Reach - Durchschnitt: 2,43 - WERTUNG: 7 /15
77 Kommentare|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2011
Wie kann man so etwas gebraucht für 32 cent verkaufen bzw. auf Deutsch heißt das Wegschmeißen ( In Angola Eine Mahlzeit ).

Mir geht diese ganze Diskussion mit CAN waren doch Stockhausen-Schüler auf`n Zeiger!!! Ja, die haben aus seinem Universum etwas gelernt. Aber das braucht man nicht zu propagieren...

CAN also das ganze ist in der Gesamtbetrachtung Historisches Material und jeder Aktive Musikfreund sollte das immer griffbereit haben--auch wenn es sperrig anmutet!

Wahrscheinlich kann sich nicht jeder ( insbesondere Jugendliche ím Alter von 12-23 1/2 Jahren ) die Komplette Re-masterte Edition von CAN ( 8 Alben wurden 2005 neu veröffentlicht -- Vernünftig Eingekleidet !! ) leisten.

Aber so als Auftakt für später Erweiterte Bewußtseinshorizonte ( bitte nur vereinzelt schwach dosiertes Gras-alles andere stört ! ) empfiehlt sich dieses Ältere double mit eleganter Auflistung Spoon 04 bis Spoon 29.

Und wie ist die Auflösung ? Welche Depeche Mode tracks entstammen nun dem Can-universum ? Das ist eine Angelegenheit der Philosophie, aber soundtechnisch ist Martin Gore den Querulanten von CAN wohl näher als der Kraftwerk-fraktion...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2011
Wozu mußte man sich eigentlich diese Platten kaufen, man hätte den daraus zu erzielenden Effekt auch billiger haben können:

immer schön regelmäßig mit dem Kopf gegen eine Betonmauer schlagen und anschließend unterm Schneidbrenner abkühlen.
99 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden