holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Februar 2009
Anfangs haben wir die Becher zusammen mit der Milchpumpe zum Aufbewahren von Muttermilch verwendet. Mittlerweile besitze ich ein ganzes Arsenal dieser Becher, da ich den Babybrei für meine Tochter selbst einkoche und in diesen Bechern wunderbar portionsweise einfrieren, auftauen, erwärmen und füttern kann. Die Becher lassen sich zudem sehr gut stapeln, was bei meinem gut gefüllten Gefrierschrank wichtig ist.

Sehr gut finde ich auch die beiliegenden Fütterlöffel, deren Spitze optimal für den kleinen Babymund geformt ist und mit denen wir bislang am liebsten Füttern. Gut geeignet auch zum löffelfüttern von Muttermilch (statt Flaschensauger - um einer Saugverwirrung vorzubeugen) oder wenn z.B. Tabletten mit etwas Flüssigkeit aufgelöst werden müssen. Die Löffel eignen sich bereits für Neugeborene.

Hinweise zu den Bechern:
- Im gefrorenen Zustand werden die Plastikbecher hart, der Kunststoff kann bei Stürzen brechen / splittern. Das ist mir leider schon zweimal passiert ...
- Gelegentlich verhaken sich die Schraubdeckel etwas oder sitzen nicht gerade auf dem Becher - darauf muss man ein bisschen achten
- zum Beschriften extra Gefrieretiketten verwenden, die lassen sich am besten wieder entfernen (und am besten lesen)
- ein einziges mal hat sich ein Becher durch Karottenbrei verfärbt und ist leider auch so geblieben. Pech.

Mein Fazit: Bei sachgerechter Handhabung (*ggg*) sind diese Becher (und Löffel) unentbehrlich in jedem Babyhaushalt.

Ergänzung: Wir haben inzwischen 2011 und die Becher sind IMMERNOCH im Einsatz! Mittlerweile packe ich kleine Kekse, Knabberbrezeln oder Weintrauben hinein und gebe sie meiner Tochter als Pausenvesper mit in den Kindergarten. Auch in der Puppenküche sind die Becher heiß begehrt. Wir haben sie auch schon mit Reis, Linsen, Erbsen oder Kaffeebohnen gefüllt und damit tolle Rasseln und Musikinstrumente gebastelt. Gelegentlich werden sie auch als Trinkbecher verwendet. Die Becher haben sich im Laufe der Jahre als wahre Multitalente entpuppt und sind aus unserem Alltag längst nicht mehr wegzudenken. :-)))
11 Kommentar|59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2009
Das Aufbewahrungssystem Philips Avent ist einfach nur spitze! Wir haben es für unsere Kleine zunächst nur gekauft, um abgepumpte Milch einfrieren zu können. Es wird mittlerweile auch verwendet für:
- die Mitnahme von Tee
- die Mitnahme von Brei
- als Trinkbecher für unterwegs (bleibt dank dem Deckel sauber & die Tropfen sind danach nicht in der Tasche)
- als Behälter für einen feuchten Lappen (zum Mund abwischen unterwegs; der Lappen bleibt dann auch feucht & die Tasche trocken)
- alles, was sonst noch 100%ig wasserdicht mitgenommen werden soll.
Außerdem lassen sich die Becher und die Deckel super reinigen und extrem platzsparend (mit oder ohne Deckel) stapeln. Kaufempfehlung!
22 Kommentare|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 2. April 2014
Wir haben uns anfangs gedacht das der Preis ganz schön überteuert ist für ein paar Aufbewahrungsbecher mit Verschluss. Dieses Anfangs war vor über 4 Jahren. Seither sind diese Becher laufend in Gebrauch, darin wird selbstgemachter Apfelbrei eingefroren, Sterilisierte Schnuller sauber gehalten, Muttermilch eingekühlt und auch Knabbereien mitgenommen.

Die Verschlüsse halten 100% dicht, als unsere Kinder noch klein waren haben wir die Becher im Sterilisator sterilisiert, jetzt packen wir die eigentlich immer in den Geschirrspüler. Sie halten bisher alles aus. Wir haben noch keinen einzigen Wegschmeißen müssen.

Diese Avent Aufbewarungsbecher haben sich seither 100.000 mal bezahlt gemacht! Ich würde sie sofort wieder kaufen und hoffe euch mit dieser Rezension geholfen zu haben.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2011
Ich habe mir das VIA-Aufbewahrungssystem im Januar 2011 gekauft und war total begeistert davon. Im Mai ging mir ein Becher kaputt (Riss im Boden nach dem Einfrieren) und ich habe kostenlosen Ersatz aus Kulanz von Philips erhalten. Das fand ich klasse, ging einfach und unkompliziert.
Nun hat der 2. Becher einen Riss im Boden und der Deckel ist nach dem Einfrieren zersprungen. Heute habe ich von den netten Damen im Philips-Chat und bei der Hotline erfahren, dass diese Becher nur für eine 4-5 malige Nutzung ausgelegt sind!! Dies steht wohl auch im Anweisungsblatt und ich habe es überlesen (allerdings finde ich die Info-Blätter auch extrem klein geschrieben).
Für eine so kurze Nutzungsdauer sind mir die Becher echt zu teuer!!
Natürlich kann man sie länger benutzen, so lange sie keine Abnutzungserscheinungen haben, aber da gibt es andere Becher, die ebenfalls lebensmittelgeeignet sind, günstiger sind und länger halten.
11 Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2010
Die Aufbewahrungsbecher von Avent sind superpraktisch. Ich koche den Brei für mein Baby selbst und damit lässt sich alles gut portioniert einfrieren. Die Becher halten auch mehrfachem Einfrieren stand. Zwei kleine Nachteile habe ich doch entdeckt:
- manche Becher haben sich verfärbt
- die Messstriche sind beim Einfüllen nur noch schwer zu erkennen

aber ansonsten empfehlenswert!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wir haben bereits die Flaschen und die Milchpumpen von Avent. Nun ist Breizeit und da wir selbst kochen, benötigten wir geeignete Gefäße zum Einfrieren und haben uns wieder für Avent entschieden. Und: Wir wurden wieder nicht enttäuscht.

Die diesem Aufbewahrungssystem von Via handelt es sich um 20 Becher in zwei unterschiedlichen Größen und 20 Deckel. 2 Avent Fütterlöffel sind ebenfalls enthalten, sowie vier Verschlussklammern um z.B. die Tüte mit den sterilen Bechern wieder zu verschließen. Außerdem liegt noch ein "Rezeptheft" bei, welches den Namen aber nicht wirklich verdient. Dazu aber später.

Von den Bechern sind wir nach wie vor begeistert, ein paar hatten wir ja bereits zur Milchpumpe dazu bekommen und auch genutzt. Sie lassen sich leicht reinigen, sind spülmaschinenfest, zum einfrieren geeignet und passen wunderbar in den Fläschchenwärmer um den Brei darin zu erwärmen. Ausgelaufen ist bei uns nichts. Weder Muttermilch noch Brei.
Die Fütterlöffel von Avent halte ich sowieso für die bestgeeignetsten für den Beikoststart, denn sie sind so schön klein und schmal, dass sie auch tatsächlich komplett in Babys Mund passen. Die meisten Löffel haben zwar eine tolle Form und sind für später bestimmt auch sehr gut geeignet, aber für den kleinen Babymund einfach zu groß, anders die schön kleinen Avent Löffel. So geht vom Brei auch nichts daneben, bzw. nicht allzu viel, wenn das Baby es nicht selbst ausspuckt.
Die Via-Becher sind Mehrwegbecher und sollen ausgetauscht werden bei Schäden oder Abnutzungserscheinungen. Bei uns sind die tagtäglich mehrmals im Einsatz und sie halten und halten und halten. Bei normaler Pflege nutzen sie sich so schnell nicht ab und kaputt gegangen ist uns bisher auch noch kein Becher.

Lediglich das Rezeptheft enttäuscht sehr, denn die Bezeichnung "Heft" hat es nun wirklich nicht verdient. In jeder Sprache ist eine Doppelseite mit wenigen Rezepten abgedruckt. Da hätte man sich schon ein wenig mehr von erwartet, aber nun gut. Ich denke, wer sich dieses Set für die Beikost bestellt, der wird eh schon genug Rezepte für Babybreie kennen.

Ein weitere Pluspunkt ist auf jeden Fall noch, dass das die Via-Becher mit jeglichen Sachen von Avent kombinierbar ist und das ist generell der ausschlaggebende Punkt (neben der absolut überzeugenden Qualität), dass wir uns für Avent entschieden haben.

Dieses Set ist also eine gute Wahl für alle, die noch auf der Suche nach einer guten Aufbewahrungsmöglichkeit für Babynahrung sind und auch für alle, die noch ein paar Muttermilchbehälter benötigen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2010
Ich habe dieses Produkt gewählt, da ich auch nach einiger Suche nichts vergleichbares auf dem Markt gefunden habe...und bin sehr zufrieden ;)

Ich habe die Plastikbecher/-deckel nun schon einige Male zum Einfrieren von selbst zubereitetem Babybrei genutzt, also eingefroren, in der Mikrowelle aufgetaut und in der Spülmaschine gereinigt. Alles super gelaufen, die Anschaffung hat sich auf jeden Fall gelohnt. Die Größe (180/220 ml) ist genau richtig für eine Mittagsmahlzeit. Ich stelle die Becher beim Abfüllen auf die Küchenwaage (ca. 190-200g pro Becher), dann ist die Portionierung einfacher, da ja jede Breisorte unterschiedlich zusammengesetzt ist. Man sollte nicht zu viel Einfüllen, da sich der Brei beim Einfrieren ausdehnt und den Deckel "sprengen" kann.

Die Becher/Deckel sind einfach und platzsparend zu verstauen, wenn man sie gerade nicht braucht. Becher einfach ineinander stecken, die Deckel kann man aufeinander stapeln, dabei "klicken" sie ineinander ein, sodass ein stabiler Stapel entsteht. Auch kann an im Gefrierfach die Becher gut übereinander stapeln, da die Deckel in der Mitte eine Vertiefung haben in die der Boden des nächsten Bechers passt. Leider verfärben sich die Becher, aber das ist z.B. bei Möhrenbrei glaub ich nicht zu vermeiden. Daher gibt es auch Ersatzbecher zu kaufen, falls diese irgendwann abgenutzt sind.

Mein Fazit: super Produkt und der Preis ist angemessen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2010
Mittlerweile besitze ich über 60 Stück von den Bechern.
Da ich den Brei für meinen Sohn selbst bereite und einfriere, bin ich jeden Tag happy, dass AVENT dieses Produkt entwickelt hat.
Die Deckel sind Schraubverschlüsse, die auch in geforenem Zustand problemlos gedreht werden können.
Die Becher haben zur einfacheren Dosierung ml-Makierungen, so dass lästiges Abwiegen vermieden werden kann.
Irgendjemand hat in seiner Rezension geschrieben, dass die Becher nicht spülmaschinentauglich wären. Bei mir sind sie nur in der Spülmaschine und sehen noch immer aus wie neu!

Einziges Manko: wenn die Becher in gefrorenem Zustand auf den Boden fallen, sind sie sofort gerissen. Ist allerdings logisch und wird auch nicht lösbar sein, denn irgendwohin muss die Kraft des Auschlags schließlich entweichen! Also trotzdem 5 Sterne!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2009
Ich komme mit den Behältern wunderbar zurecht. das einzige manko ist das die deckel sich teilweise wirklich schwierig öffnen lassen. gerade nach dem auftauen. mein mann war kürzlich so verzweifelt, weil er nicht an die babymilch kam, dass er ein loch in den deckel machen musste. es bedarf also der richtigen kombination aus drehen und ziehen um den deckel zu öffnen. schade, da die behälter sonst wirklich sehr praktisch sind und man alles mögliche darin einfrieren und wieder auftauen kann. ich nutzte sie trotzalledem sehr gerne und würde sie auch jederzeit wieder kaufen, da sie sich auch für unterwegs bestens eignen!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2010
Die Behälter sind sicher nicht ganz billig, aber man bekommt ja auch zwanzig Stück für sein Geld. Und Qualität hat seinen Preis. Sehr praktische Größen. Ideal zum einfrieren von selber gekochten Brei. Sie lassen sich gut via Schraubverschluss öffnen und schließen. Und bei mir passen sie auch ideal in den Flaschenwärmer, somit kann man sie da gut erwärmen. Sicher können Mörenbrei rote Stellen hinterlassen, aber bei welchen Behältern ist das nicht so? Wenn sie aus dem Gefrierschrank kommen, können sie beim runterfallen kaputt gehen, aber auch das ist normal. Von daher kann ich beruhigt fünf Punkte geben. Ich kauuf sie mir sicher wieder.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)