Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr geniales Spiel mit ein paar, kleinen Schönheitsfehlern., 12. März 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Canis Canem Edit [Platinum] (Videospiel)
Nach dem Lesen einiger Previews und Reviews, habe ich dieses Spiel gekauft, ohne irgendwelche Erwartungen zu stellen. Was ich aus den Kritiken erfuhr war vielversprechend, aber irgendwelche Erwartungen hatte ich trotzdem nicht. Gekauft habe ich es jedoch und bin sehr begeistert...

Der pupertierende Junge Jimmy Hopkins wird für ein Jahr auf die 'Bullworth Academy', ein Internat, geschickt, nachdem er von sieben anderen Schulen geflogen ist. Dass Jimmy kein Junge ist, der sich an irgendwelche Regeln hält, dürfte spätestens jetzt klar sein. Doch auch wenn man das Spiel so spielen wöllte, dass Jimmy keine Dummheiten anstellt, so wäre es wohl aufgrund der vielen Aufgaben und Herausforderungen so wie so nicht möglich. In erster Linie sollte man natürlich Unterrichtsstunden besuchen. Das sind je 5 Prüfungen in 6 Fächern. In 'Englisch' (bzw. 'Deutsch') muss man aus einem Buchstabensalat so viel wie möglich deutsche Wörter bilden. In 'Chemie' muss man im richtigen Moment die richtigen Knöpfe drücken (erinnert an so ein Tanzspiel oder so etwas), damit Jimmy die richtigen Substanzen zusammen mischt. In 'Kunst' muss man mit einem Pinsel über eine Fläche gehen und mit eingeschlossenen Vielecken Teile des Bildes freimachen. Dabei darf man sich von diversen 'Feinden' nicht stören lassen. In 'Sport' wird entwerde geboxt oder Völkerball gespielt. In 'Fotographie' muss man auf dem Schulgelände oder in der Stadt verschiedene Photos schießen und in 'Arbeitslehre' bastelt man an einem Fahrrad herum, wobei man die aufgeführten Tastenbefehle mit dem Controller ausführen muss. All die Stunden sind natürlich nicht umsonst. 'Englisch' steigert verbale Fähigkeiten, 'Sport' die körperlichen. Durch bestandene Chemie-Prüfungen kann man Juckpulver, Stinkbomben etc. selbser bauen und durch bestandene 'Arbeitslehre'-Prüfungen bekommt man BMX-Räder.

Es ist jedoch nicht schlimm wenn man mal eine Prüfung vergeigt oder erst gar nicht zum Unterricht erscheint. Man darf sich beim Schwänzen jedoch nur nicht von den zahlreichen Aufsehern erwischen lassen, sonst landet man sofort wieder im Klassenzimmer. Konzentrieren sollte man sich aber auf die vielen Nebenherausforderungen, denn nur damit kommt man im Spiel wirklich weiter.

Die Schüler des Internats spalten sich in verschiedene Gruppen: die Bullys, die Streber, die Preps (Kinder von reichen Leuten), die Greaser (Elvis-Verschnitte) und die Jocks (Muskeln aber kein Hirn). In den verschiedenen Kapiteln geht es darum, all die Gruppen unter Jimmy's Kommando zu bringen. Das geschieht, indem man zum Schluss jedes Kapitels jeweils den Anführer der Gang besiegt. Mit erledigten Aufgaben kommt es jedoch meistens vor, dass der Respekt von den verschieden Gruppen sinkt und/oder steigt. Außerdem muss man je eine Herausforderung pro Gruppe schaffen, mit der man beim jeweiligen Mädchen eindruck schinden kann. Es ist wichtig, dass Jimmy von Mädchen gemocht wird, weil man durch Küssen Gesundheit bekommt. Durch bestandene 'Kunst'-Prüfungen steigt die Energie, die man dadurch bekommt. Dann gibt es Herausforderungen, bei denen man das Clubhaus der Gruppen zugesprochen bekommt. In den Clubhäusern befinden sich ein Speicherbuch, ein Bett und ein Getränkeautomat (ebenfalls Energiespender).

Es ist wichtig, dass man schläft, denn um Punkt 2 Uhr schläft Jimmy dort ein, wo er gerade ist. Dabei wird er im Schlaf meistens bestohlen. Weiterhin ist um 23 Uhr Sperrstunde, ab dann sollte man sich von keiner Aufsichtsperson mehr sehen lassen.

Durch Aufgaben, Botengänge, Jobs und Herausforderungen bekommt Jimmy Geld. Davon kann man sich Sachen kaufen, zum Frieseur oder Tattoo-Shop gehen, etc. Auf dem Schulgelände herrscht aber eine Kleidervorschrift. Selbst eine Armbanduhr wirkt sich negativ aus, aber das ist nur ein minderes Delikt, dass nicht geahndet wird. Irgendwann hat Jimmy aber so viel Geld, dass man nicht weiß, was man damit anfangen soll.

Weiterhin gibt es eine sehr umfangreiche Statistik. Dort ist alles verzeichnet, was Jimmy gemacht hat. Jeder in den Papierkorb gestopfte Mitschüler und jedes mit Eiern beworfene Auto wird dort gezählt. Da von vernherein alles drinsteht, was man machen kann, wird die Überraschung ein wenig genommen, da nicht von Anfang an alles möglich ist. Jedoch verhilft die Statistik auch zu vielen Ideen, auf die man allein wohl nicht kommen würde.

Die Möglichkeiten im Spiel sind wirklich fast unbegrenzt. Von Feuerwerkskörpern in Toiletten bis hin zu Tritt-mich-Schildern sind so ziemlich alle Streiche, die einem gelangweilten Schüler so einfallen, machbar. Des Weiteren sind in Stadt und auf dem Schulgelände verschiedene Objekte versteckt, die es zu finden gilt. Neben Gummibändern und Spielkarten, die Geheimnisse freischalten, kann man durch gefundene Radiotransistoren vom Landstreicher neben dem Schulhof neue Kampftechniken lernen. Die sind ziemlich notwendig, um in Rauferein bestehen zu können.

Die Aufgaben an sich sind sehr gut erklärt. Nachdem in Sequenzen die Aufgabe geschildert wird, steht alles nochmal eindeutig auf dem Spielbildschirm und sollte man das vergessen, kann man es sich mit einem Knopfdruck noch einmal ansehen. Weiterhin kann man mit der Links- und der Rechts-Taste die Aufgaben, Unterrichtsfächer oder Jobs, die gerade aktuell sind, auf Bildschirm und Karte anzeigen lassen. Das meiste ist jedoch zeitabhängig, soll heißen, dass bestimmte Aufgaben (Unterrichtsfächer so wie so) nur in bestimmten Zeiträumen möglich sind.

An der Graphik gibts eigentlich nichts auszusetzen, außer dass das Bild in der Ferne unscharf wird. Die Hintergrundmusik ist meist ganz gut, wirkt aber meistens zu trüb, was die quälende Atmosphäre zum einen ganz gut darstellt, zum anderen aber nicht unbedingt motivierent ist.

Der größte Mängel ist meiner Meinung nach die englische Sprachausgabe. In Sequenzen kann man zwar den Untertitel mitlesen, aber in 'Alltagssituationen' wie Provokationen, Flirts oder ähnlichem würde eine deutsche Sprachausgabe für den deutschen Spieler besser kommen. Auch die Sequenzen wären in deutsch sicher besser, damit man sich mehr auf die Sequenz an sich konzentrieren kann.

Die Personen sind hingegen schön ausgearbeitet. Es gibt ungefähr 60 Schüler, die alle einen Namen haben und unterschiedlich aussehen. Man sieht zwar im selben Moment nie die selbe Person mehrmals, aber wenn man an einem Schüler vorbei läuft, kann es sein, dass man ihn eine Ecke weiter gleich wieder sieht, was ja eigentlich nicht sein kann und deswegen anfangs für Verwirrung sorgt.

All das ist noch einigermaßen erträglich, was aber gar nicht geht, sind die langen Landezeiten. Selbst wenn man man nur in ein Gebäude geht, lädt das Spiel ziemlich lange und wenn man eine Mission startet noch länger. Das hätter wirklich nicht sein müssen.

Aber letztlich habe ich mich von den kleinen Schönheitsfehlern nicht aufhalten lassen. Dieses Spiel macht ziemlich Spaß wenn man einmal drin ist und irgendwie kann man das zocken dann nicht mehr lassen. Absolut großartig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr umfangreiches Spiel, 3. Juni 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Canis Canem Edit [Platinum] (Videospiel)
Ich kann Canis Canem Edit jedem empfehlen.Alle die, die GTA schon toll fanden, werden dieses Spiel lieben.
Die Missionen sind zum Teil sehr einfach, jedoch wird hier und da schonmal Köpfchen gefragt.Auch die vielen kleinen Nebenmissionen (die man schon bei GTA kennt) machen Spaß und sind ein kleiner Zeitvertreib.
Die Story ist gut gemacht und die Grafik ist auch sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geiles Game, 27. Juli 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Canis Canem Edit [Platinum] (Videospiel)
Ich habe das Spiel jetzt ca.14 Tage und bin sehr begeistert.Man kann so viel mit Jimmy anstellen.Wenn ein Tag beginnt,kann man Vormittags zum Unterricht gehen ( Anfang 8 Uhr) oder schwänzen. Die erste Stunde endet um 11.30 Uhr.Dann hat man 1.30 min Pause bis 1 uhr.Dann fängt die zweite Stunde an, bis 15.30 Uhr.Ab 15.30 Uhr hat man dann frei.Den restlichen Tag kann man sich dann die Zeit mit Nebenjobs vertreiben(z.b Zeitungen ausfahren,Rasenmähen,Rennen fahren.)Die andere Sorte ist, man prügelt sich.Aber Vorsicht!!! Aus einem Gegner können dann auch schon mal 5 Gegner werden.Aber wenn man es gut kann , wird Jimmy schnell mit ihnen fertig.Prügelt man sich in der Stadt und die Polizei erwischt einen, landet man auf der Wache.Prügelt man sich auf dem Schulhof und man wird erwischt ,landet man beim Rektor und man bekommt eine Strafe.Statt die Fäuste einzusetzen, kann man auch Steinschleudern,Feuerwerkskörper usw. einsetzen.Ich finde das Spiel toll und würde es jedem empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen mal was anderes, 18. März 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Canis Canem Edit [Platinum] (Videospiel)
Nachdem ich einige Stunden gespielt habe, kann ich nun auch ein Fazit ziehen. Das Spiel ist im grossen und ganzen sehr empfehlenswert für Rockstars-Fans, aber zu diesem Preis auch für welche die es vielleicht noch werden wollen.
Dennoch habe ich auch ein, zwei Kleinigkeiten zu meckern. Als da wären:
- der Unterricht kann sehr nerven, da sehr wenig Zeit für andere Dinge bleibt, sprich die Zeit rennt vorbei.
- das man Prügeleien nicht wirklich aus dem Weg gehen kann, das versaut einem so manches Vorhaben. sei es zeitlich oder das das Ziel sich entfernt hat oder ähnliches.
das sollte einen aber nicht davon abhalten, das Spiel zu spielen, denn der Spass hat überhand.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Rockstar Classic in Dänischem Layout, 23. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canis Canem Edit [Platinum] (Videospiel)
Zuerst dachte ich man hat mich verarscht als ich auf der Hülle nur Bahnhof bzw. Dänisch verstand. Das Spiel hatte dann aber doch noch Deutsche Untertitel.
Allet super soweit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 25. Januar 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Canis Canem Edit [Platinum] (Videospiel)
Die Macher von Rockstar Games denken sich immer wieder sehr gute, lustige und spassige Spiele aus. Auch bei diesem Spiel gibt es viel Spass und Abwechslung beim Bewältigen von Schulprügeleien und vielen speziellen Missionen bei denen auch die Geschicklichkeit des Spielers beansprucht wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super!, 21. Juni 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Canis Canem Edit [Platinum] (Videospiel)
Spielspaß im gewohntem Rockstar-flair.

Ob fleißig im Unterricht mit machen oder aufpassen beim Blau machen nicht erwischt zu werden, so macht Schule spaß.

Die Missionen sind vielfälltig und Jimmy ist einfach ein cooler Charakter mit dem man sich gerne stundenlang im großen bunten Open World Areal austobt. Jahrmarkt, Grafitti, Dates mit Mädchen... so viele möglichkeiten.

Für mich eins der besten Spiele die meine PS2 zum glühen bringen durfte ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein SuperEinzelspielerGeschenk, das ein bisschen an GTA erinnert.. nur nicht so brutal., 31. März 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canis Canem Edit [Platinum] (Videospiel)
Das Spiel ist vom Prinzip her ähnlich wie GTA.
Das bedeutet, man kämpft sich als Einzelspieler durch Missionen und gewinnt immer mehr respekt/Skateboard oder ähnliches dazu.

Aber es ist auch ganz anders, denn man spielt auf einem Schulgelände und hat mit Aufsehern, Bullys und Pennern zu kämpfen.

Ich habe das Spiel verschenkt und es wurde begeistert aufgenommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Rockstar schickt zur Schule!, 12. Februar 2012
Von 
Thomas M. (Leipzig) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Canis Canem Edit [Platinum] (Videospiel)
Wer kennt es nicht - das Schulleben!
Man lernt, trifft sich mit Freunden, verbringt seine Zeit mit sonstigen Aktivitäten - und schwänzt gelegentlich den Unterricht. Und dann gibt es natürlich noch unsere Lieblingsmitschüler: Die Bullies. Und hier liegt genau der Spielinhalt. Man kommt als Neuling in eine neue Schule, die nicht gerade von einer super Atmosphäre glänzt. Und prompt ist man im Fadenkreuz der Bullies.
Das gemischt mit der typischen Rockstar-Atmosphäre Richtung GTA macht das Spiel zu einem unglaublichen Spaß. Mit den verschiedenen Missionen erarbeitet man sich Respekt oder Disrespekt, terrorisiert selber, wird zum Frauenschwarm, verdient sich mit Nebenjobs etwas Taschengeld etc.
Das Spiel vermengt alle Komponenten von Schulleben und der GTY-Reihe, was am Anfang zwar etwas ungewöhnlich klingen mag, je mehr man sich aber in das Spiel einarbeitet, desto mehr Spaß und Sinn kommt einem dann jedoch hinein. Und vermischt mit dieser skurrilen, gleichzeitig aber doch witzigen Story macht das Game definitiv Laune und wird den typischen GTA-Gamer nicht so schnell verschrecken.

Doch während die Story an sich recht super gemacht wurde, hat das Spiel leider auch kleine Schnitzer, die den Spielspaß etwas trüben. Die Grafik ist zwar nett anzusehen, jedoch lassen sich hier doch einige Fehler aufzeigen, was besonders deutlich wird, wenn man sich in die Wildnis über Feldwege oder Gleise macht, welche teilweise sogar ins Leere laufen. Dann ist auch die KI der Computergesteuerten Personen/Fahrzeuge etwas fragwürdig, denn so rennen sich die Personen gerne gegenseitig um oder die Polizei fährt einfach mal Leute oder Radfahrer gnadenlos nieder. Ebenfalls etwas nervig sind die übereifrigen Präfekte, die einen doch gelegentlich ziemlich auf den Keks gehen. Ebenfalls schade ist, dass der Schwierigkeitsgrad einfach zu niedrig ist, wodurch man die Hauptstory bei etwas mehr Freizeit schon nach 3-4 Tagen fertig hat. Der Nervfaktor Nummer 1 für mich jedoch ist die Steuerung. Teilweise unverständlich, besonders was die Kamerasteuerung angeht, ist das Skaten oder der Gang durch die Stadt, wodurch man schnell die Orientierung verliert.
Schlimm ist es nicht, insgesamt nimmt es der Bewertung aber 1 Stern leider weg, da dies doch zu auffallend ist. Positiv zu bewerten ist jedoch der Unterricht selbst. Interessant gemacht, mit netten Minispielen und sehr guten Belohnungen steigert es einem doch die Motivation, und zusammen mit der Story ist es garantiert ein netter Zeitvertreib - auch wenn die angebotenen Fächer etwas zu dürftig ausfallen. Besonders gut gemacht in meinen Augen sind jedoch die Missionen, die man in der großen Welt machen kann, denn so kommen Leute auf einen zu, denen man gewisse Gefallen tun kann, um soch noch etwas Geld verdienen zu können.

Wie gesagt, an sich ein super Spiel, was durch die oben genannten Schnitzer jedoch etwas an Spielspaß verlieren.
Für GTA-Fans garantiert ein Blick wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wirklich gut gemacht., 17. Dezember 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Canis Canem Edit [Platinum] (Videospiel)
Rockstar Games hält was es verspricht.
Dieses Spiel ist wirklich mal wieder gelungen.
Es hat eine relativ gute Qualität und eine witzige
Story.
Die Missionen sind sehr abwechlungsreich und wirklich gut
zuschaffen, nicht zu leicht, aber auch nicht zu schwer.

Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Canis Canem Edit [Platinum]
Canis Canem Edit [Platinum] von Rockstar Games (PlayStation2)
EUR 11,98
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen