Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bislang das 'Non plus Ultra' von Estampie, 12. Dezember 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ondas (Audio CD)
Estampies Meisterwerk mit neuem Cover endlich wieder erhältich.

Ich bevorzuge normalerweise Barock-Musik oder dramatische Symphonien. Auf der Suche nach guter Musik des Mittelalters zur Erweiterung meines Horizonts fand ich auf verschlungenen Pfaden beim Lesen verschiedener Amazon-Kritiken "Ondas". Aufgrund dieser Empfehlungen kaufte ich diese CD und bin seitdem begeisterter Estampie-Fan.

Um die Qualität von Estampie beurteilen zu können, sollte man ein Mal die beiden Versionen von 'Non e gran cousa' hier bei Amazon vergleichen, und zwar in der Interpretation von Estampie in der "Signum"-CD und in der Interpretation des 'Ensemble für frühe Musik Augsburg' in der "Camino de Santiago"-CD.

Selbst in der geringeren Amazon-Qualität (das Original klingt deutlich besser) gefällt mir die Estampie-Version sehr viel besser. Für meinen Geschmack ist die Augsburger Version ist eine typisch akademische Nachempfindung, während Estampie eine künstlerische Version liefert.
Zur Beurteilung meiner Einschätzung Ihrerseits bewerte ich hier die vier Alben, die ich gekauft habe: "Kreuzritter" von 1996 liefert nach meiner Auffassung sehr viel weniger brillante Stücke (nämlich nur "Maugrez touz sainz") als "Ondas" aus dem Jahr 2000 ('Reis Glorios', 'Disse Mi', 'O Fortuna', 'EstampieV', 'Voi ch'amate'), "Fin Amor" produziert 2002 ('Hanter dro', 'Sancte Sator', 'Fin Amor', 'Wessobrunner Gebet') oder "Signum" von 2004 ('A voi gente', 'Sine nomine', 'Non e gran cousa', 'Bona condit'). Ich bevorzuge etwas mehr die Rhythmusbetonten Titel.

Wichtig sind für mich nicht Text oder Inhalt der Stücke sondern der Zusammenklang von Instrumenten und Stimmen sowie die grosse Variationsbreite der eingesetzten musikalischen Mittel. Man hat nicht das Gefühl, einer musikgeschichtsbewussten akademischen Wiederaufführung zuzuhören sondern an einer frischen und begeisterten Uraufführung neuester Kompositionen teilzunehmen. Und das bei jeder Wiederholung. Die CDs von Estampie sind einfach derart mitreißend.

Die beiden Nachfolger "Fin Amor" und "Signum" sind nur um einen geringen Bruchteil weniger brillant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfüllend, 25. November 2000
Rezension bezieht sich auf: Ondas (Audio CD)
An dieser CD stimmt alles. Schon beim ersten Stück wird man in den Bann eines hynotisch langsamen aber dichten Rythmus gezogen, der sich unmerklich anreichert und entwickelt, über diesem die sehr klare Stimme der Sängerin in einer wunderbaren Melodie, eine gelungene Kombination. Auch die schnellen Stücke der CD wirken nie hektisch. Immer wieder tolle Rythmen. Der Versuch, alte Stücke mit altem Instumentarium modern zu spielen, ist wunderbar gelungen. Die CD Crusader von Estampie fand ich zwar auch sehr gut, sie war aber "traditioneller" gespielt, vielleicht könnte man auch sagen "authentischer". Auf "Ondas" hat Estampie den 3 Grunddimensionen der Musik - Rhythmus, Harmonie, Melodie - eine vierte Dimension hinzugefügt. Ich hätte ohne zu zögern auch mehr als 5 Sterne gegeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaum zu übertreffen!, 22. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Ondas (Audio CD)
Kann es eine schönere Musik geben als die hier dargebotene? Allein schon der Anfang des ersten Liedes "Reis glorios" - in altspanischer Sprache gesungen - , wo sich Syrahs weitausgesponnener schwebender Gesang über einem langsam anschwellenden instrumentalen Klangteppich entfaltet, dürfte ausreichen, einen Neuhörer für alle Zeiten zum Estampie-Fan zu stempeln. Estampie hat seine Bearbeitungen mittelalterlicher Songs mit den verschiedensten musikalischen Einflüssen gewürzt und daraus ein ebenso prickelndes wie bekömmliches Gebräu hergestellt, das keineswegs nur für Liebhaber alter Musik, Folk, Gothic oder Darkwave schmackhaft sein dürfte. Anders als bei dem eher spröden Vorgänger "Materia Mystica" geht "Ondas" direkt in Ohr und Herz. Auf den shphärischen Opener "Reis glorios" folgt das mitreißende tänzerische "Disse mi" mit Ohrwurmqualität (und einem Flamenco-Mittelteil, der allerdings keineswegs auf der spanish guitar, sondern auf der Mittelalter-Laute intoniert wird!). Natürlich würde es zu weit führen, hier auf alle Stücke einzeln einzugehen. Hervorgehoben seien deswegen nur noch das kraftvolle synkopierte "O fortuna", das komplexe Instrumental "Estampie V" mit seinem dichten polyphonen und polyrhythmischen Gewebe, und das von einem Geflecht von Händeklatschen begleitete "ben e crudele". Aber das Album ist als solches eine Glanzleistung (wenn es auch als Ganzes nicht die konzeptionelle Einheit der Vorvorgänger "Crusaders" und "Ludus Danielis" aufweist), die auch vom Nachfolger "Fin Amor" nicht mehr übertroffen wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bislang das 'Non plus Ultra' von Estampie, 23. Februar 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ondas (Audio CD)
Ich bevorzuge bei klassischer Musik normalerweise Barock-Musik oder dramatische Symphonien. Auf der Suche nach guter Musik des Mittelalters zur Erweiterung meines Horizonts fand ich auf verschlungenen Pfaden beim Lesen verschiedener Amazon-Kritiken "Ondas". Aufgrund dieser Empfehlungen kaufte ich diese CD 2004 und bin seitdem begeisterter Estampie-Fan.

Um die Qualität von Estampie beurteilen zu können, sollte man ein Mal die beiden Versionen von 'Non e gran cousa' hier bei Amazon vergleichen, und zwar in der Interpretation von Estampie in der "Signum"-CD und in der Interpretation des 'Ensemble für frühe Musik Augsburg' in der "Camino de Santiago"-CD.

Selbst in der geringeren Amazon-Qualität (das Original klingt deutlich besser) gefällt mir die Estampie-Version sehr viel besser. Für meinen Geschmack ist die Augsburger Version ist eine typisch akademische Nachempfindung, während Estampie eine künstlerische Version liefert.

Zur Beurteilung meiner Einschätzung Ihrerseits bewerte ich hier die vier Alben, die ich gekauft habe: "Kreuzritter" von 1996 liefert nach meiner Auffassung sehr viel weniger brillante Stücke (nämlich nur "Maugrez touz sainz") als "Ondas" aus dem Jahr 2000 ('Reis Glorios', 'Disse Mi', 'O Fortuna', 'EstampieV', 'Voi ch'amate'), "Fin Amor" produziert 2002 ('Hanter dro', 'Sancte Sator', 'Fin Amor', 'Wessobrunner Gebet') oder "Signum" von 2004 ('A voi gente', 'Sine nomine', 'Non e gran cousa', 'Bona condit'). Ich bevorzuge etwas mehr die Rhythmusbetonten Titel.

Wichtig sind für mich nicht Text oder Inhalt der Stücke sondern der Zusammenklang von Instrumenten und Stimmen sowie die grosse Variationsbreite der eingesetzten musikalischen Mittel. Man hat nicht das Gefühl, einer musikgeschichtsbewussten akademischen Wiederaufführung zuzuhören sondern an einer frischen und begeisterten Uraufführung neuester Kompositionen teilzunehmen. Und das bei jeder Wiederholung. Die CDs von Estampie sind einfach derart mitreißend.

Die beiden Nachfolger "Fin Amor" und "Signum" sind nur um einen geringen Bruchteil weniger brillant. Ich höre alle drei CDs immer wieder gerne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen NEU leider nicht mehr erhältlich, 5. Mai 2009
Von 
Matthias Reinhardt (Konstanz, Baden Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Ondas (Audio CD)
Leider ist diese CD neu nicht mehr zu beschaffen, was alle freut die sie mal gekauft haben ;-)
Die CD war mein Einstiegt zu ESTAMPIE und die Begeisterung hat mittlerweile viele Jahre angehalten.
Mein Tipp:
Kopfhörer aufsetzen, auf die Couch legen, Augen zu und HINGABE spüren!!!
Ihre werdet Euch an jede Note bis in alle Ewigkeit erinnern und euch fragen: Wie haben die das damals gemacht, vor 800 Jahren?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super, 7. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ondas (Audio CD)
Die Cd war schnell hier -große Freude- und ist in einem Topzustand, super, vielen Dank, weiter so
Freue mich wirklich sehr
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervoll !!!, 30. Dezember 2007
Von 
Günterthomas "Billung" (Sangerhausen,Sachsen-Anhalt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Ondas (Audio CD)
Diese CD ist unbeschreiblich. Schon die 2'te von Estampie die ich ohne Pause hören mag, toll !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ondas
Ondas von Estampie (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen