Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 7. Januar 2008
...wäre in diesem Falle mehr. Warum muss Glenn Hughes in jedem Stück unter Beweis stellen, dass er "the voice of rock" ist? Sicher, seine Stimme ist ein außergewöhnliches Geschenk, man meint, sie kenne keine Limits. Aber ist das ein Grund, ständig deren gesamte Bandbreite förmlich zu demonstrieren? Warum nicht mal zurücktreten und den Song sich entfalten lassen? Ein alter Profi wie er sollte etwas songdienlicher arbeiten. Oder übersingt er damit Schwächen des eigenen Materials? Denn am stärksten wirken immer noch die Songs seiner alten Bands TRAPEZE und DEEP PURPLE in seinem Repertoire. Trotzdem: eine gute CD und nicht nur für Fans von Glenn the man empfehlenswert, denn hier sind Könner am Werk.
22 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2007
In meiner knapp zweijährigen Tätigkeit als nebenberuflicher Schreiberling für den Rockchannel kommt es mir so vor, daß ich meistens in der glücklichen Lage bin hervorragende und wie in diesem Fall
auch außergewöhnliche Scheiben besprechen zu dürfen.

Außergewöhnlich deshalb, da von Glenn Hughes nicht unbedingt ein „Unplugged-Album“ zu erwarten war. Für mich ist „Live in Australia“ deshalb eine „Unplugged-Geschichte“, da vor allem keine E-Gitarren (und kein Schlagzeug) zu hören sind, was beim ersten Hören insofern irritiert, weil man die meisten Songs im Original anders kennt. Wenn man es aber geschafft hat, sich von diesen Gedanken zu befreien und das Dargebotene als etwas Eigenständiges begreift, dann erst kann die Musik sich richtig entfalten ohne daß das Hirn immer vergleicht wie denn das Ganze nun im klassischen Rockgewand bzw. so oder anders herum klingen würde oder müßte.

Aufgenommen wurde das Konzert in einem Club (genannt „the Basement“) in Sydney am 17. Juni 2006. Unterstützt durch hervorragende Musiker zeigt Glenn Hughes eindurcksvoll seine außergewöhnlichen stimmlichen Fähigkeiten um die ihn insgeheim garantiert etliche berühmte Sangeskollegen heute immer noch beneiden, vor allem wenn man bedenkt, daß er auch schon um die
60 Lenze zählt und eine nicht unerhebliche Zeit im Drogen-u. Alkoholsumpf durchlebte. Wenn man ihm so zuhört, klingt er immer noch erstaunlich frisch und kraftvoll wie bei seinem Karrierestart vor rund 33 Jahren bei Deep Purple.

So verwundert es auch nicht weiter, daß rund 25 Prozent der Songs dieses Albums aus seiner
erfolgreichsten Zeit als Bassist und (Ergänzungs-) Vokalist bei „Deep Purple“ stammen.
Die restlichen Songs sind aus der Zeit danach bis heute entstanden und werden noch durch den
einen oder anderen Rockklassiker von „Moody Blues“ und „Procol Harum“ ergänzt. Deren Reproduktion kann man als sehr gelungen bezeichnen und beweist so ganz nebenbei, daß seine
außergwöhnliche stimmliche Bandbreite vom Hardrock bis hin zum Blues und dem Soul reicht.
Welcher Sänger kann dies noch für sich in Anspruch nehmen?

Zum hervorragenden Gesamteindruck trägt mit Sicherheit auch die sehr gute Aufnahmequalität
bei, es klingt sehr natürlich, locker und das Ensemble wurde nicht zu weit nach vorn gemischt.

Zum Schluß keimt in mir plötzlich noch der Gedanke, ob Glenn sich und die ihm Wohlgesonnenen
mit dieser Veröffenlichung etwas Bestimmtes beweisen, testen oder nur die berühmte „Herausforderung“ gesucht hat und etwas für ihn Neues ausprobieren wollte? Mal sehen, ob er
sich dazu äußern wird. Ich würde sagen: Test bestanden – 5 Sterne!!

Thomas
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2013
a real genius with an incredible voice. Super CD quality and amazing live sound. I greatly appreciate and can recommend this product offered with a real nice price.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2011
... wer ihn schon mal live erlebt hat, weiss, dass der Mann singen kann - und darüber hinaus einer der großen Gentlemen der Branche ist. Auf diesem Live-Album zieht er alle Rgister, singt mit Freude und Inbrunst und hat darüber hinaus eine grandiose Band zur Unterstützung mitgebracht. Was will man mehr? Glenn - the Man: mit unbändiger Sangesfreude at his best! Highlights: "Mistreated" und "Whiter Shade of Pale". Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2012
wenn jemand eine wahnsinns stimme hören will....dann glenn hughes.....ich bin sehr zufrieden.... Die CD hat sein besten songs als inhalt....Live in Australia (CD+Dvd)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,99 €
19,07 €