newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch w6 Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

350
3,9 von 5 Sternen
Mad Catz V.7 Gaming Tastatur (DE, USB 2.0)
Preis:69,90 €+Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Februar 2014
Die Mad Catz V7 ist eine ordentliche Tastatur, bringt aber auch für jeden positiven Punkt etwas Negatives mit sich. Ich persönlich brauchte grad eine Tastatur mit Beleuchtung, Media-Steuerung und USB- sowie Audioanschlüssen und seltsamerweise gibt es solche Tastaturen garnicht so häufig, wie man meinen möchte. Den meisten 'Gamerkeyboards' zu dem Preis fehlen z.B. die Media-Tasten. Die geforderten Punkte erfüllt die V7 und ich finde den Preis angemessen.

Aber wie erwähnt, gibt es zum Positiven auch einiges Negative:

- Der Kabelstrang ist dick und stabil, ist aber auch ziemlich kurz geraten. Steht der Rechner weiter weg, hat man ein Problem.
- Das ganze Keyboard ist recht schwer und wirkt hochwertig, aber wenn man es wie ich flach auf dem Tisch stehen hat, sind anscheinend die Anti-Rutsch-Füße auf der Unterseite schlecht angeordnet, denn die Tastatur wackelt ein wenig und lässt sich mit druck auf den äußeren Rand gar ein wenig kippen.
- Die Beleuchtung sieht gut aus und ist vielfältig (rot, orange, grün, grün/gelb, orange/gelb) und es lassen sich sogar verschiedene Abschnitte der Tastatur einzeln einfärben (zB WASD in grün, Rest in rot). Das Licht wirkt allerdings nicht gleichmäßig. Vor allem die Leertaste ist nur auf der rechten Seite richtig beleuchtet. Mir persönlich gefällt die Einfärbung einzelner Teile auch nicht, denn das wirkt ein wenig wie Kirmes.
- Die Handauflage aus Plastik ist in 2 Stufen ausziehbar, aber sonst leider totaler Schrott. Sie wird an der Unterseite mit 2 nicht sehr vertrauenerweckenden Plastikärmchen festgeklickt und wackelt auch im nicht ausgezogenen Zustand ziemlich. Vor allem auf der rechten Seite steht die Auflage ein wenig hoch und klappert dadurch schnell.
- Die Media-Steuerung, umschalten in den Game-Mode sowie Einstellungen für Beleuchtung und Einfärbung geschehen per Touchscreen, was erstmal gut aussieht und funktioniert. DIe Tasten reagieren ein klein wenig träge. Ob die Touchbedienung wertig ist, wird sich wohl erst mit der Zeit rausstellen.
- Es liegt keine Treiber-CD bei. Das werte ich allerdings nicht als negativ, denn in Zeiten des INets lädt man sich eh lieber aktuellere Treiber selbst runter.
- Das Schreibgefühl ist für mich mit großen Händen ziemlich 'smooth' und auch sehr leise - wenn man denn das oben angesprochene Problemchen mit den Standfüßen löst.

Edit:
Ich besitze die Tastatur nun seit knapp 2 Monaten und es kommt mittlerweile täglich vor, dass der Touchscreen (besonders die Lautstärkereglung) nicht mehr richtig funktioniert. Nach Druck auf Laut oder Leise regelt sich die Lautstärke nur noch in die Extreme - also Ton aus oder 'volle Pulle'. Abhilfe schafft nur USB-Stecker ziehen und wieder verbinden.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
48 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Oktober 2009
Hi,
Ich habe mir diese Tastatur gegönnt,da meine alte Logitechtastatur langsam(nach 4 Jahren!)nicht mehr so schön ist.Der Druckpunkt der Tasten ist einfach nicht mehr Top.Nun aber Zur Saitek:

Positiv:
-Guter Tastendruckpunkt
-Leise
-Top Beleuchtung(in gelb.orange,grün,rot)
-12 programierbare Cyborgtasten
-gute Handablage
-extra beschichtete Gamertasten

Negativ:
-Bis jetzt finde ich nur das die Standfüße der Tastatur nicht sehr stabil sind und leicht auf dem Tisch rutschen.

Sonst echt Top das Teil kann ich jedem ans Herz legen,nicht nur Gamern!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
63 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Mai 2008
Habe alle schon getestet: Saitek Eclipse Logitech G15, Razer Tarantula und Razer Lycosa. Dann warte ich noch seit 1 Jahr auf die RoccatValo Gaming, aber jetzt kam überraschend die Saitek Cyborg auf den Markt und wurde sofort gekauft. Ergebnis: Bis jetzt der absolute Hammer! Die Möglichkeiten der Beleuchtung sind schon enorm, man braucht schon einen Plan. Die Programmierung der 12 Tasten außen gehen schnell und sind logisch aufgebaut. Gut ist die Umschaltung zwischen "normaler" Schreib-Tastatur (dann sind alle Tasten beleuchtet oder aus) und der "Gaming" Tastatur. Das Schreibgefühl ist sehr gut, die Tastenbeschriftung ist abriebfest und die Zeichen sind größer und klarer als bei anderen Tastaturen. Ich kann nur empfehlen: AUSPROBIEREN! Und bei dem günstigen Preis... nicht zu vergleichen mit der alten Eclipse!!!! Habe sie für 55 EUR gekauft, bei Amazon ist die Tastatur leider VIEL ZU TEUER!!!!
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2009
Hallo,

ich besitze die Tastatur ca. seit 2 Monaten, und versuche Leute, die zwischen der Wahl dieser Tastatur hier, und einer anderer stehen, ein bisschen zu helfen.

[Positiv]

-Angenehmer Tastendruck, ähnlich einer Notebooktastatur. Gibt auch ein angenehmen Sound von sich
-Schickes Touchpanel, die Idee mit dem Game und Officemodus fand ich auch toll. Am Anfang muss man sie aber verstehen, dauert aber auch nur max. ~2 Minuten, und ich hab mich über jede Funktion gefreut, die ich entdeckt habe, und zuvor noch nicht gekannt habe. :)
-Allg. gutes Design, imo
-Soundin/-output am linken Eck ; Qualität immer noch identisch
-Großartige Beleuchtung
-Standfüße hinten in 2 Stufen verstellbar, vorne ist auch eine angebracht

[Negativ]

-Makro Tasten: Bins von der G15 besser gewohnt. Zudem ist das Programm englisch, Programme auf Tasten zu binden klappt komischer weise nicht immer.
-Anti Rutsch Tasten: Bis darauf, das sie wie billiges Plastik ausssehen, haben sie iwie keine Wirkung, oder nur sehr geringfügig.
-USB HUB, wie bei fast jeder Tastatur eine Katastrophe
-Die Bunten Farben haben sich bei mir immer auf Rot, Gelb, und Grün eingegrenzt, und selbst das war mir schon zu bunt. Dieser Mangel fällt glaub auch nur mir auf =).
-Nicht so viel lustige Mods wie bei der G15, obwohl hier wahrscheinlich noch einiges machbar wäre.

[Fazit]

Ich find sie gut, und sehr Empfehlenswert. Die praktischen Standfüße haben bei mir schon so einigen Kaffeeindringen verhindert.

Übrigens: Wenn man iTunes benutzt, sollte man "iTunes Gloabal Hotkeys" verwenden, denn sonst funktionieren die Mediatasten nicht.

MFG
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
43 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Mai 2010
!!!ACHTUNG!!!
Aus gegebenen Anlass möchte ich explizit darauf hinweisen, dass ich diese Tastatur im Sommer 2008 erwarb. Damals hieß sie noch Cyborg und kam aus dem Hause Saitek. Auf diese, und nur auf diese (!), bezieht sich diese Rezension.
_________________________________________________________________________________________________________

August 2008 - ein Mal mehr hatte ich es geschafft eine Tastatur binnen weniger als einem Jahr über den berühmten Jordan zu kriegen. Sie tat es noch leidlich aber so wirklich arbeiten war damit nicht angesagt und gamen sparte man sich besser gleich, wenn einem die eigenen Nerven lieb waren.
Ich hatte ehrlich die Nase mehr als voll im Schnitt alle 7-9 Monate eine neue Tasta anschaffen zu müssen. Schluss mit lustig - her mit den Testberichten! Kann ja wohl nicht sein... -.-

Letztlich verblieben 2 Tastas in der engeren Auswahl. Unter anderem eben die Cyborg. Den Ausschlag gab dann schließlich die Tatsache, dass ich seit Jahren eine Laptop-Maus von Saitek besitze die mich nicht einen Tag im Stich gelassen hat. Okay, also vielleicht mal Zeit das Flaggschiff zu testen.
Testen heißt bei mir:
Durchschnittliche Betriebszeit von 12-16 Stunden pro Tag. Das dann aber auch quer durch alles, was so eine Tasta können sollte inklusive verschiedener Games, Textverarbeitung und Grafikerstellung.

Heute, eindreiviertel Jahre später:
- nicht einen Tag mit Problemen
- Tastenanschlag nach wie vor angenehm, selbst für meine kleinen Patschehändchen
- Tastenlautstärke nach wie vor angenehm leise (so manche Logitech hat meinen Männe in den Wahnsinn getrieben bei meiner Dauertipperei)
- Gebrauchsspuren allgemein halten sich in angenehmen Grenzen
- alle Anschlüsse und Buchsen versehen nach wie vor ihren Dienst wie am ersten Tag, nichts wackelt oder hätte unangenehm viel Spiel
und, der Clou schlechthin
- ein supertoller, unkomplizierter und sehr schneller Support seitens Saitek.

Support? Wofür denn bitte Support, wenn nichts dran ist?
Tja... eine Kleinigkeit nur: Nach dieser langen Zeit begannen nun Anfang diesen Jahres doch mal ein paar Tasten ihre Farbe zu verlieren. Damit hielt die Tastenfarbe schon mal mehr als die doppelte Zeit von meinen bisherigen Tastaturen meinem Dauergebrauch stand. Ich hätte damit auch weiter gelebt, wenn es nicht anders gegangen wäre. Aber ich versuchte einfach mal mein Glück und schrieb Saitek an ob es die Möglichkeit gäbe Ersatztasten zu erwerben. Die gab es natürlich nicht aber man bot mir einfach an, man würde mir gerne einfach welche von defekten Tastaturen zuschicken. Was soll ich sagen? Natürlich sagte ich zu und harrte gespannt der Dinge. Zwei Tage später lag ein Luftpolsterbrief mit neuen Tasten in meinem Briefkasten. Kostenfrei!

Die sonstigen Pros:
+ funktional und durchaus intuitiv aufgebautes Design
+ Regelbarkeit der Beleuchtung sowie Beleuchtungsfarben lässt kaum Wünsche offen, egal wie die Bedürfnisse gerade ausfallen
+ Beleuchtung an sich angenehm und auch heute noch voll da wie am ersten Tag
+ fester Stand auf dem Schreibtisch, auch nach dieser langen Zeit noch
+ angenehme Höhe, Füße für den Neigungswinkel um einiges stabiler als sie tatsächlich wirken
+ angenehmer Tastenhub, nach wie vor leiser Anschlag, angenehmer Tastenabstand (selbst für kleine Hände)
+ null Ermüdungserscheinungen des Materials oder des Tastenhubs (sieht man mal von meiner Kennzeichnung der Tasten ab ^^)
+ Reaktionszeiten nach wie vor präzise und umgehend, egal ob normale Tasten oder Zusatztasten
+ absolut unkomplizierte Installation
+ Sperre der Windows-Taste im Gamemodus ist der absolute Segen!
+ Anlegen mehrerer Profile für die Zusatztasten und unkomplizierter Wechsel der Profile (selbst während eines Spieles) = schier unendliche Kombi-Möglichkeiten
+ leicht zu reinigen (Pinsel für zwischendurch und dann und wann mit einem feuchten Microfasertuch abwischen reichte bisher - und das in einem Raucherhaushalt)
+ 1A Support: schnell, unkompliziert, kompetent

Mankos:
- Die Programmierung der Zusatztasten erfordert dann doch eingehendes befassen mit der Software und ist nicht unbedingt auf Anhieb durchschaubar. Für einen Anfänger, wie ich es damals war, schon mal gleich gar nicht. Dafür tut die Software aber zuverlässig genau das, was sie soll, wenn man sie dann richtig anwenden gelernt hat. Kein Gezicke, keine Ausfälle.

- Das Touchpad reagiert manchmal etwas zögerlich. Man gewöhnt sich dran, ab und an mehrmals zu tippen.
- Touchpad nicht sperrbar, versehentliches antippen im Eifer des Gefechtes kommt schon mal vor. Auch daran gewöhnt man sich mit der Zeit

Alles in Allem:
Ich haue jedem die Finger platt, der es wagt sich an meiner Tasta zu vergreifen. MEINS! Geb ich nicht mehr her!
Die Euros haben sich mehr als bezahlt gemacht. Ich bereue nicht einen Cent, den ich damals investiert habe. Letztlich habe ich - auf die Zeit gesehen - eine ganze Menge an Geld gespart.
Das es "nur" 12 Zusatztasten gibt, mag auf den ersten Blick ein bisschen wenig erscheinen aber ich habe bisher keine weiteren Tasten vermisst. Geschickte Programmierung ist hier das Zauberwort und ggf. Wechsel zwischen Profilen.
Selbst längere Tipp-Arien überstehen meine Handgelenke und Finger deutlich ermüdungsfreier als mit so mancher so genannten ergonomischen Tasta. Es macht schlichtweg einfach Spaß mit der Cyborg zu arbeiten. Egal ob täglicher Office-Kram oder mal wieder die Nächte durch zu zocken. :)

Prädikat: absolut empfehlenswert. Jederzeit wieder.

//Nachtrag: 13.01.2011
Knapp zwei-einhalb Jahre im Dauerbetrieb sollte doch mal Spuren hinterlassen. Denkt man.
Na gut... Die eine oder andere Fläche spiegelt mittlerweile, wo sie doch matt sein sollte. :D
Auf dem NumBlock hängt die Enter-Taste ab und an.
Aber sonst? NULL, NADA, NJENTE! Sie tut noch immer ihren Dienst wie am ersten Tag: sauber, direkt, leise und präzise.
Der Wechsel des Betriebssystems wurde anstandslos geschluckt, nachdem ich mir im Vorfeld schon mal - man kennt das ja - bei Saitek den passenden Treiber organisiert hatte.
Ich bleibe dabei: MEINS! ...und ich befürchte langsam, diese Tasta überlebt glattweg auch den zweiten Rechner... o.O
99 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Juli 2014
Als erstes: Ich besitze die Mad Catz V.7 nun seit einem Jahr, habe sie über einen Freund bei Amazon bestellt, deshalb kein "von Amazon bestätigter kauf"

Nun zur Tastatur selber:
Kurz; absolute Geldverschwendung.
Die Tasten klappern, haben einen schlechten Druckpunkt. (Ich hatte nie eine Mechanische Tastatur, aber alle meine anderen Tastaturen, unter anderem Microsoft Sidewinder x4, waren besser).
Die Beleuchtung der Tasten ist sehr ungleichmäßig und auch auf maximaler Helligkeit schwach, vor allem bei der Leertaste.
Die Touch-Knöpfe oben bei der Tastatur trifft man nur sehr schlecht bis garnicht (?).
Ein nettes Feature sind die 2 Klinkenanschlüsse und der USB 2.0 Anschluss.
Bei mir ist nach 4 Monaten der Lack abgegangen, bei den WASD-Tasten. (Gut, ich bin ein Dauerzocker, ich zocke über 17 Stunden am Tag (meistens Ego-Shooter.))

Fazit: Für 60 Euro bekommt man viel bessere Tastaturen, auch wenn sie dann nicht den Beleuchtungs-Schnickschnack haben.
review image review image
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
53 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. August 2008
... eine Tastatur wie zum Zoggen und zum "Alltag" geschaffen.
Als ich meine Cyborg ungeduldig erhalten habe und sie ausgepackt habe (fühlte sich an wie Weihnachten) war ich durchaus beeindruckt von der Größe, aber dem doch leichten Gewicht. Was mich leider enttäuscht hat ist das viele Plastik.
Nach dem leichten Anschluss tat die Tastatur sofort ohne zu mecker. Das was mir wirklich Schwierigkeit macht ist die Belegung der "Cyborgtasten". Das beigefügte Programm ist ein wenig kompliziert in der Bediengung.
Wunderbar ist auch die Handballenablage, die entweder direkt an der Cyborg anliegt oder auch weiter weggezogen werden kann, trotzdem aber noch mit der Cyborg verbunden ist.

Die Tasten der Cyborg sind gut lesbar und alle Tasten sind sehr gut zu erreichen. Was richtig schön ist sind die antirutsch beschichteten W, A, S und D Tasten sowie die Cursortasten und die Leertaste, die echt sehr rutschfest sind, wie auch die restlichen Tasten. Die Tasten sind sehr leichtgängig und brauchen sehr wenig Zeit bzw. kaum Kraft bis der Buchstabe auftaucht bzw. eine Bewegung ausgeführt wird.

Sehr schön ist auch die Vielfalt der Beleuchtung. Es kann ausgewählt werden zwischen 5 verschiedenen Farben (Rot, Grün, Neongelb, Gelb, Orange). Im Tastaturmodus sind die Tasten alle in einer Farbe, im Cyborgmodus hingegen kann man die Cyborgtasten, die W, A, S und D Tasten, die restlichen Buchstaben + Zahlen, die Cursortasten und auch den Num-Block in verschiedenen Farben beleuchten. Sind von der Optik her astrein aus, da kann keine andere Tastatur auf dem Markt mithalten.
Im Cyborg- bzw. im Zoggermodus wird dann auch noch die Windowstaste deaktiviert, was sehr erleichternd ist, falls man dort ausversehen drauf kommt.

Positiv sind na klar auch, der an der rechten Hinterseite angebrachte Sound-, Mikrofon- und USB-anschluss, der herrlich für den Anschluss von Funkmäusen benutzt werden kann, wie bei mir.

Mein Fazit:
Eine echt "geile" Tastatur die sich hinter keiner anderen verstecken muss. Eindeutig Beeindruckend ist die Vielfältigkeit. Die Tastatur ist Atemberaubend egal ob im normalen als auch im Zoggermodus. Die Cyborg macht einfach nur Spaß. Kleines Manko ist die relativ komplierte Bedienung der Software für die Cyborgtasten, vielleicht bin ich aber auch zu dumm dafür.

Abgesehen des kleinen Mankos kann man nur 5 Sterne geben!

Kauft euch die Cyborg, sie ist nur zu empfehlen!
review image review image review image
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Februar 2013
PRO:
-> Die Tastatur ist komplett beleuchtet
-> Beleuchtung kann ein/- ausgeschaltet werden.

-> Bedienfeld besteht aus Touchfeldern.
-> Es gibt einen Mute Touchfeld, + einen für Pause und nächster/vorheriger Song

-> 12 individuell programmierbare Makrotasten.
-> Ergonomisch, Man hat 4 Stützbeine auf der Unterseite, die Ein/-Ausgeklappt werden können.

-> Tastatur hat einen USB 2.0 Anschluss sowie einen für Headset und Mikrofon.
-> Tasten lassen sich sehr viel leichter als bei einer Office Tastatur betätigen, sehr angenehm zu schreiben da man nur sehr wenig Druck auf die Tasten ausüben muss.

-> Man hat die Möglichkeit zwischen Cyborg Modus und Standard Modus umzuschalten, im Standardmodus ist die Beleuchtung Rot und lässt sich nicht umstellen, die Makro Tasten sind außerdem nicht beleuchtet.

Im Cyborg Modus sind die Makrotasten hingegen beleuchtet und die Windows Taste ist gesperrt um einen "Crash to Desktop" zu verhindern wenn man mitten im Spiel ist und versehentlich auf diese Taste gelangt.

->Man hat die Möglichkeit die WASD Tasten, Die Pfeiltasten, den NUM-Pad, die Makro-Tasten und dem ganzem Rest individuell eine Farbe zu vergeben. Hierbei hat man die Wahl zwischen den Farben Grün, Hellgrün, Orange, Dunkelorange und Rot. Die Helligkeit lässt sich auch jeweils individuell einstellen.

CONTRA:
-> Einstieg in die Programmierung der Makrotasten ist schwierig, die Hilfe Datei vergisst eine Wichtige Sache zu erwähnen. Ich versuche momentan schon seit 10 Minuten das Wort "Hallo" in einem Makro auszugeben und hatte noch keinen Erfolg. Ich muss erwähnen das ich IT-ler bin, ich bin also kein Anfänger. Die Hilfe Datei wurde übrigens genauestens befolgt, ohne Erfolg. Deswegen gibt es einen halben Stern Abzug! Ich bezweilfe langsam das es überhaupt funktioniert...
Edit: Man muss im Systemtray auf das aktive Profil umstellen, dann klappt es, dies wurde in der Hilfedatei jedoch kein einziges mal erwähnt, weshalb es beim Sternabzug bleibt.

-> Das Touchfeld der Lautstärkeregelung funktioniert nicht tadellos. Manchmal geht es manchmal nicht. Deswegen gibt es einen Stern Abzug!

Insgesamt bekommt diese Tastatur 4 von 5 Sternen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Juli 2009
Auch ich habe mir die Cyborg Tastatur vor ca 2 Monaten gekauft, und bin mehr als zufrieden damit.
Sie wurde pünktlich geliefert und es war alles in Ordnung damit und habe auch bisher keine Mängel am Material festgestellt.
Der Tastenanschlag is sehr gut, nicht zu weich und nicht zu hart.
Zum Kauf dieses Produkts hat mich eigentlich am meisten die Beleuchtung und das Design animiert. Man kann die Farben Grün, Gelb, Hell und Dunkelorange und Rot wählen,(nur Blau fehlt:P) außerdem fande ich sehr gut, dass wenn man den sogenannten "Cyborg" Modus aktiviert verschiedene Tastenfelder einzeln, also in verschiedenen Farben und Helligkeiten, beleuchten kann.
Es kann:
W,A,S,D
die Pfeiltasten
das Numpad
die beiden Beleuchtungen links und rechts neben den dort angebrachten Tasten zusammen beleuchtet werden (unabhänig vom Rest der Tastatur)
und schließlich die Restlichen Zahlen und Buchstaben außer der oben genannten Tasten unabhänig vom Rest beleuchtet werden.
Etwas, aber wirklich nur etwas, war ich enttäuscht, dass man, wenn man den zusätzlichen USB an der Tastatur benutzen will noch ein zustäzliches Kabel an den PC anschließen muss, da er sonst nicht benutzt werden kann.
Bei Logitech geht dass alles über 1nen USB und die Logitech g15 hat dazu auch noch 2 USB.
Desweiteren muss man auch das Kabel für das Mirkophon und die Kopfhöhrer an den PC anschließen, wenn man die Buchsen an der Tastatur benutzen will.
Die beschichteten Tasten sind auch sehr gut, da man sich so schnell zurechtfindet, wo man mit den Fingern auf der Tatatur ist, auch wenn man nicht hinschaut und beim zocken "verrutscht" ist, da man den Unterschied sofort merkt, was beim schreiben aber keineswegs hinderlich ist.
Die Tastatur ist auch höhenverstellbar.
Dafür gibt es hinten an der Tastatur je links und rechts einen "Ständer", der in 2 verschiedene Höhen eingestellt werden kann.
Auch vorne an der Tastatur können 2 kleine "Ständer" ausgefahren werden, womit man dann die Tastatur auch vorne erhöhen kann.
Abschließend nocheinmal zusammengefasst:
Pro:
- Sehr guter Tastenanschlag
- Gute Beleuchtung, seperat einstellbar
- "Gaming Areas" anders beschichtet
- USB, Kopfhöhrer und Mirkobuchse an der Tastatur
- gute Qualität
- "Cyborg Modus", indem die Windows Taste deaktiviert ist
- Höhenverstellbar
- Handballenauflage (leider aus Plastik, hatte mehr erwartet)

Contra:
- USB benötigt noch einen Slot am Pc
- Handballenauflage aus Plastik (stört aber nicht)

Also jeder der eine Gaming Tastatur sucht .... ZUGREIFEN!!
Ich musste suchen, bis ich Contra Punkte gefunden habe.
Nur das mit dem USB ist ein bisschen störend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. März 2014
Ich arbeite mit einem gutem Laptop und einem 22 zoll Bildschirm und habe die Tastatur mir als ein Nachfolger von einer billigeren Wireless Logilink gekauft nun zum Vergleich / Positive und Negative Eigenschaften:

Positiv:
-Guter Druckpunkt
-Schöne Beleuchtung
-Headset und Usbanschluss direkt an der Tastatur
-und natürlich ganz viel Schnick schnack wie z.B. Lautstärke,Gamermodus,einzelne Bereiche leuchten lassen...
-niedriger Preis

Negativ:
-Beleuchtung dringt zwischen Tasten durch
-dickes schweres Kabel
-Handauflage ziemich lose
-Ständer zum aufstellen machen keinen 100%tigen eindruck

Aber eine 95% Kaufempfelung von mir !!!
1000mal besser als dieses alte ******ding von LogiLink !
Die positiven Dinge lassen die Negativen Dinge einfach verschwinden ...

Nun zum Versand...
Es ist zwar Hermes und nicht DHL aber trotzdem... OHA
Am Dienstagabend bestellt und Donnerstagmittag geliefert. WoW

GERNE WIEDER !!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 17 beantworteten Fragen anzeigen