Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


45 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aufwendige Science-Fiction-Serie, die von Steven Spielberg produziert worden ist! Die Serie ist nicht perfekt, aber sehenswert!
Dies ist eine sehr aufwendige Science-Fiction-Serie, die von Steven Spielberg produziert worden ist! Technisch hat man 1993 die bestmöglichen Effekte für das TV produziert. Neben "Die Abenteuer des jungen Indiana Jones" versuchte man sich auch hier an den Möglichkeiten computergenerierter Effekte. Mit Erfolg! Denn auch nach 15 Jahren wirken viele...
Veröffentlicht am 13. Oktober 2007 von André

versus
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Typisch Universal :-)
Sowohl zum Inhalt der Serie als auch zur leider um sich greifenden Zweiteilung der Staffel kann ich mich nur meinen Vorrednern anschliessen.
Allerdings frage ich mich beim "Movieman"-Kommentar oben, ob der Schreiber die DVDs wirklich gesehen hat oder nur davon geträumt. Die Bildqualität ist die typische Universal-Unverschämtheit, offensichtlich ohne...
Veröffentlicht am 29. November 2007 von Hans-christoph Kaufmann


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

45 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aufwendige Science-Fiction-Serie, die von Steven Spielberg produziert worden ist! Die Serie ist nicht perfekt, aber sehenswert!, 13. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SeaQuest DSV - Season 1.1 [3 DVDs] (DVD)
Dies ist eine sehr aufwendige Science-Fiction-Serie, die von Steven Spielberg produziert worden ist! Technisch hat man 1993 die bestmöglichen Effekte für das TV produziert. Neben "Die Abenteuer des jungen Indiana Jones" versuchte man sich auch hier an den Möglichkeiten computergenerierter Effekte. Mit Erfolg! Denn auch nach 15 Jahren wirken viele Trickaufnahmen zwar nicht authentisch (Serie spielt im Meer) aber doch noch irgendwie imposant. Musikalisch wurde die Serie von John Debney (Piratenbraut) und Don Davis (Matrix) aufwendig und gelungen orchestral (mit Kinoflair!) untermalt.
Sea Quest ist in der 1. Staffel wie ursprünglich geplant anfangs ein STAR TREK unter Wasser geworden. Das U-Boot soll die Meere erforschen, aber auch bei Konflikten unter Wasser einschreiten - daher ist das U-Boot auch recht militant. In der Serie werden in der 1. Hälfte der 1. Staffel, welche hier vorliegt, Themen wie Vulkanforschung, Rettung unter Wasser oder Streit um wertvolle archäologische Funde angeschnitten.
In der 2. Hälfte der 1. Staffel wird auch das Thema Walfang bearbeitet. Da die Serie beim Publikum nicht gut genug ankam, tauchen gegen Ende der 1. Staffel u.a. Aliens unter Wasser auf. Man versuchte hier bereits schon eine neue Richtung einzuschlagen. Am Ende der 1. Staffel wird das Konzept der Serie, wie es für die 1. Staffel angelegt wurde in der gelungenen Folge "Das Ende der Sea Quest" zu Grabe getragen. Gleichzeitig erreichte die Folge "Das Ende der Sea Quest", dass die 1. Staffel mit ihren in sich abgeschlossenen Episoden für sich alleine steht und abgeschlossen wurde. Wenn man die 1. Staffel wie ich (habe UK-Ausgabe) zu Hause hat, hat man also nicht den Eindruck, dass etwas fehlt oder dass etwas noch kommen muss. Warum bei uns die 1. Staffel nicht wie in England komplett in einem Set mit 6 DVDs verkauft wird, ist unverständlich.
Nach der 1. Staffel wurde die Serie zum Nachteil überarbeitet. Figuren der Stammbesetzung wurden gestrichen, andere hinzugenommen. Während sich die 1. Staffel größtenteils noch auf festen, recht glaubwürdigen Boden bewegte, ging es in der 2. Staffel nur noch sehr unwirklich zu. Die 2. Staffel wurde deutlich schlechter und wurde vom Publikum noch weniger gemocht. Schließlich wurde eine 3. Staffel unter dem Namen "Sea Quest 2032" herausgebracht. Nun war von der Besetzung der 1. Staffel keiner mehr übrig! Auch Roy Scheider nicht, der die Serie nachvollziehbar freiwillig wegen des andauernden Qualitätsverlustes verließ. In der 3. Staffel, welche etliche Jahre später als die beiden vorrausgegangenen Staffeln spielte, ging es nun eher um militärische Konflikte. Die Serie wurde minimal besser, aber verlor erneut die Gunst der Zuschauer, welche mit den ständigen Veränderungen in der Besetzung und des Stils der Serie schließlich immer weniger Lust auf die Serie hatten. Die 3. Staffel wurde nie zu Ende geführt.
Ähnlich wie bei der alten Galactica Serie (1978-1979) wurde hier eine Serie, die recht gute Anlagen hatte, im Laufe von nur 2 1/2 Jahren zu Grunde gerichtet.
Die mit Abstand beste Staffel ist im Endeffekt die 1. Staffel. Staffel 2 und 3 wurden erst deutlich später veröffentlicht - taugen auch nicht viel! Dass die 1. Staffel nicht so erfolgreich war, lag vielleicht an den vorhersehbaren Geschichten und an der Tatsache, dass die Serie im Vergleich zu anderen Science-Fiction-Serien meistens recht seicht war. Es gab fast immmer ein rundes Happy End und es gab keine nennenswerte Gesamtentwicklung. Man kann Folgen überspringen, auslassen oder durcheinander gucken. Die ziemlich peinliche und fehlplazierte Halloween-Folge mit der Gesypensterstory hat sicher auch nicht zum Erfolg der 1. Staffel beigetragen. Der in der Serie mit Hilfe eines Übersetzungscomputers sprechende Delphin Darwin, welcher eine Stammfigur der 1. Staffel ist, wurde auch von vielen Zuschauern eher als störend empfunden. Ich persönlich mochte den Delphin trotzdem. Geschmackssache! Irgendwie kein Wunder, dass diese ambitionierte Serie auch in der 1. und besten Staffel kein richtiger Gewinner beim Publikum werden konnte.
Wegen vielen sehr unterhaltsamen und packenden Episoden (die Anzahl der Nieten hält sich in Staffel 1 noch in Grenzen) lohnt es sich aber trotzdem diese 1. Staffel zu sehen! Es war übrigens die einzige Staffel an der Steven Spielberg beteiligt war!
Es ist keine perfekte Serie, aber trotzdem eine überwiegend sehenswerte, familientaugliche Serie mit einem netten Ensemble, guten Effekten, aufwendiger Filmmusik (Titelmusik gewann einen Emmy!), teilweise guten Storys und bekannten Darstellern als Gaststars. Als Gaststars wirken u.a. William Shatner, Charlton Heston, Kent McCord oder Seth Green mit.
Übrigens führte Irvin Kershner (Das Imperium schlägt zurück) beim Pilotfilm Regie!
Entweder man mag diese 1. Staffel so richtig oder man lehnt die Serie von Grund auf ab. Ich hoffe, dass diese Rezension ihnen bei der Kaufentscheidung hilft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stille Wasser sind tief...Teil 1.1, 10. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: SeaQuest DSV - Season 1.1 [3 DVDs] (DVD)
Fast still und heimlich versuchten Steven Spielberg und sein Produzententeam anno 1993 dem "Urvater" der Science-Fiction-Serien "Star Trek" mit einer grandiosen neuen Idee den Rang abzulaufen: Anstatt sich in die unendlichen Weiten des Alls zu begeben, verlegte man den Handlungsraum der neuen Serie in die Tiefen des Meeres und erschuf damit eine "greifbare" Zukunft, die nicht wie das "Technogefasel" von Übermorgen wirkte.

Bei der Besetzung orientierte man sich jedoch weitestgehend am klassischen Vorbild - ein charismatischer Kapitän (Roy Scheider), ein jung gebliebener Erster Offizier (Don Franklin), das obligatorische "hübsche Gesicht" auf der Brücke (Stacy Haiduk), das neunmalkluge jugendliche Genie (Jonathan Brandis), die attraktive Ärztin in den Mittvierzigern (Stephanie Beacham) und natürlich ein etwas verwegenerer Charakter, der gerne einmal die Regeln etwas stärker biegt (John D'Aquino). Dazu gibt es in "Sea Quest" auch noch ein putziges Tierchen in Form des Delphins "Darwin", welcher mehr als einmal für eine Story gut ist.

Die Qualität der einzelnen Episoden, und damit natürlich auch die der erzählten Geschichten, ist schwankend. Während Episoden wie "Das Geisterschiff" und "SOS im Sargassomeer" wirklich sehr gelungen sind, trübt z.B. "Vereist in alle Ewigkeit" das Gesamtbild etwas. Dies tut dem Umstand, dass es sich bei der ersten Staffel von "Sea Quest" um insgesamt sehr gelungene SF handelt, aber keinen Abbruch. Dazu kommen die fantastische Musik von John Debney und die, für eine SF-Serie der 90er, ordentlichen CGI-Effekte, welche unter SF-Fans für eine wahre "Gaumenfreude" sorgen werden.

Warum dann also nicht volle 5 Sterne? Wenn es um die Qualität der Serie allein ginge, so müsste man diese natürlich ohne weiteres vergeben, aber ich bin nun leider kein Freund von geteilten Staffeln. Es gibt genügend Beispiele von älteren (Knight Rider, A-Team...) und auch neueren Serien (Supernatural, GhostWhisperer...), die für eine ordentliche und für Fans bequeme DVD-Veröffentlichung von TV-Serien als GANZE Staffelboxen stehen. Für diese Vermarktungspolitik ziehe ich insgesamt also einen Stern ab, aber dafür kann die Serie an sich natürlich nicht viel. Und Fans von guter SF sollte das natürlich nicht vom Kauf abhalten, denn gerade jetzt im Winter gibt es doch nichts gemütlicheres, als es sich auf dem Sofa bequem zu machen und in eine völlig andere Welt abzutauchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Typisch Universal :-), 29. November 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SeaQuest DSV - Season 1.1 [3 DVDs] (DVD)
Sowohl zum Inhalt der Serie als auch zur leider um sich greifenden Zweiteilung der Staffel kann ich mich nur meinen Vorrednern anschliessen.
Allerdings frage ich mich beim "Movieman"-Kommentar oben, ob der Schreiber die DVDs wirklich gesehen hat oder nur davon geträumt. Die Bildqualität ist die typische Universal-Unverschämtheit, offensichtlich ohne jedwede Bearbeitung (das würde ja zusätzlich Geld kosten und ginge dann vom "schönen" Gewinn ab) auf die DVD geschossen sieht es keinesfalls besser aus als meine alten VHS-Mitschnitte. Ohne mich hier näher zu den reichlich vorhandenen Nachzieheffekten (die nun mal bei unbearbeitetem Interlaced-Material vorhanden sind), zur völlig fehlenden Bildschärfe oder dem "tollen" Effekt am rechten Bildrand usw. auszulassen, empfinde ich die DVDs als blanke Geldschneiderei, mehr als 2,50 €/DVD ist der dahinterstehende Aufwand keinesfalls wert.

Die Serie an sich würde von mir 5 Sterne bekommen, die DVD-Umsetzung bekommt Null, ein Sternchen gibt es dafür, dass die Serie überhaupt
mal noch erscheint, wenn auch spät.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gute Serie aber mittelmäßige DVD Präsentation, 23. April 2009
Rezension bezieht sich auf: SeaQuest DSV - Season 1.1 [3 DVDs] (DVD)
Als Jugendlicher war ich ein großer Fan von Seaquest gewesen und bin es immer noch. Die Handlung war im Vergleich zu Star Trek TNG nicht so anspruchsvoll, war durch das tolle Unterwassersetting jedoch einzigartig.

Was man über die DVD leider nicht sagen kann. Die Bildqualität im 4:3 Format hat nur TV-Screening Qualität. Hier hätte man mehr rausholen können. Zugaben gibt es nur in Form einiger Deleted Scenes auf der ersten DVD. Für mich unbefriedigend.

Habe die Staffel 1.1 günstig für 10€ gekauft. Mehr hätte ich freiwillig für diese Qualität auch nicht bezahlt.

Das es auch anders geht sieht man z.B. bei der DVD Serie Serenity. Knackige Bilder und satter Sound.

Daher insgesamt nur Mittelmass. Wäre die Bildqualität besser gewesen, hätte ich meine Wertung auf 4 Sterne angehoben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch große Klasse!, 18. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: SeaQuest DSV - Season 1.1 [3 DVDs] (DVD)
Die Serie ist wie geschaffen für mich. Liegt wahrscheinlich daran das ich Fisch bin. Aber auch weil ich Roy Scheider seit "Der Weiße Hai" sehr mag. Bedauerlicherweise ist er schon verstorben und hat nach seaQuest nur noch Trash-Filme oder in Nebenrollen von größeren Filmen mitgewirkt. Nächste tragische ist auch der Tod des Jungdarstellers Jonathan Brandis, der sich 2003 das Leben nahm. Hier in seaQuest, spielt er einen jungen Wunderknaben und weiß zu überzeugen. Ebenfalls 2003 verstorben, Royce D`Applegate der den Sicherheitschef Chief Mannilow Crocker spielte. Alle anderen Darsteller leben zum Glück noch. Sei es Stephanie Beacham, die die sympathische Wissenschaftlerin spielt. Der Afroamerikaner Don Franklin als Commander Jonathan Ford. Miguel Sanchez als Sensor Chief Miguel Ortiz, den wird bald in den Film Super 8 sehen werden. Lieutanant Commander Kathy Hitchcock, mit den schönen Huskyaugen, wird dargestellt von Stacy Haiduk. Der Versorgungsoffizier Lieutenant Benjamin Krieg, der auch gern mal etwas auf private Ebene besorgt und manchmal nicht weiß wo die Grenzen sind. Perfekt dargestellt von John D`Aquino. Zu guter letzt der Kommunikationsoffizier, der mehrere Sprachen beherrscht und eher schüchtern ist - Lieutenant Tim O`Neill. Dargestellt vom jüngeren Bruder von Sam "Spider-Man" Raimi - Ted Raimi. Natürlich der Delfin Darwin, der durch ein Computerübersetzungsprogramm sprechen kann.
Der Pilotfilm ist nicht so Actionlastig, wie von der zweiten Staffel, sondern geht mehr auf Charakter ein und ist sehr unterhaltend. Die ersten Folgen, der ersten Staffel sind sehr gut und am meisten gefällt mir "Das versunkene Wissen", "Tiefseeflimmern", "Die vergessenen Kinder", "Tödliche Gene", "SOS im Saragossomeer" und Goldrausch. Die anderen Folgen sind ebenfalls nicht schlecht, wobei "Das Geisterschiff" nicht wirklich gruslig ist und beim ersten Mal ansehen etwas öde ist. Aber für mich keine Folge dabei die mir überhaupt nicht gefällt.
Die Filmmusik wurde von John Debney geschrieben. Dadurch bin ich überhaupt auf die Idee gekommen mir Filmmusik zuzulegen. Das Ganze wird auch noch von Steven Spielberg produziert.
Eine Mischung aus Star Trek und Flipper, kann ich nicht sagen, da die erste Staffel durch authentische Probleme in den Folgen eigebaut werden. Ab und zu kommt mal eine recht fantasievolle, aber dies darf bei einer Science Fiction Serie gerne sein. Hinzu kommt noch das, das ganze ja irgendwie noch aktuell ist. Da immer noch ein gewaltiger Großteil der Weltmeere unerforscht ist. Einige Sachen der Neuzeit ahnte die Serie sogar voraus.
Auch wenn die Computeraniminationen von 93/94 stammen, sind sie immer noch schön anzusehen. Besonders das Innendesign der seaQuest, wobei die zweite seaQuest eine bessere Innenausstattung besitzt. Das äußerliche Aussehen ist sowieso genial.
Außerdem bekommt man noch Gastauftritte von bekannten Stars zusehen wie Roscoe Lee Browne in "Der Teufelsgraben", Yaphet Kotto in "Tiefseeflimmern", Udo Kier in "Tödliche Gene" und David Morse in "Goldrausch". Die Regie beim Pilotfilm führte übrigens Regisseur Irvin Kershner (Star Wars Episode 5 - Das Imperium schlägt zurück).
Enttäuschend ist, das es als Bonusmaterial nur entfallenen Szene gibt und diese nur auf der ersten DVD. Dennoch froh bin, die Serie endlich auf DVD zu besitzen.

Mit freundlichen Grüßen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seven Spielbergs Star Trek im U-Boot / 1. Hälfte Staffel 1, 19. Dezember 2007
Von 
A.W. "asw-ka" (Karlsruhe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: SeaQuest DSV - Season 1.1 [3 DVDs] (DVD)
Inhalt: Im 21. Jahrhundert spielt das Meer eine wichtige Rolle. Das neue U-Boot "seaQuest" unter Captain Bridger (Roy Scheider) soll zum einen für Frieden und Ordnung sorgen und führt auch Forschungsaufträge unter Wasser durch. Die seaQuest erlebt dabei etliche Abenteuer vor allem unter Wasser und dringt dabei in Tiefen vor, die noch nie ein Mensch zu vor gesehen hat.

Auf drei DVDs findet sich der erste Hälfte der ersten von drei Staffeln:
01. Pilotfilm - Teil 1 (To be or Not to be)
02. Pilotfilm - Teil 2 (To be or Not to be, Part 2)
03. Der Teufelsgraben (The Devil s Window)
04. Das versunkene Wissen (Treasures of the Mind)
05. Vereist in alle Ewigkeit (Games)
06. Tiefseeflimmern (Treasures of the Tonga Trench)
07. Die vergessenen Kinder (Brothers And Sisters)
08. Tödliche Gene (Give me Liberté)
09. Das Geisterschiff (Knight of Shadows)
10. SOS im Saragossameer (Bad Water)
11. Der Regulator (The Regulator)
12. Goldrausch (Seawest)

Extras: Gelöschte Szenen

Die zweite Box mit der zweiten Hälfte der ersten Staffel ist auch schon angekündigt.

Bewertung: Mit der Serie eiferte Steven Spielberg Star Trek nach, auch wenn die Serie unter Wasser und nicht im Weltraum spielt. In der ersten Staffel steht Roy Scheider Stephanie Beacham zur Seite, die wir sowohl aus dem Denver Clan als auch aus einigen Episoden der Star Trek - Next Generation kennen. Einig Gaststars tauchten im Laufe der Serie auf, in der Pilotfolge spielt zum Beispiel Shelley Hack die Gegenspielerin, wir kennen sie noch als den eher überflüssigen Engel aus der vierten Staffel von "Drei Engel für Charly". Auch William Shatner (Captian Kirk aus Star Trek) ist unter der Liste der Gaststars - da Roy Scheider schon von G.G. Hoffmann gesprochen wurde, bekam er eine andere Synchronstimme als gewohnt. Fand ich die Folgen am Anfang noch sehr spannend, so legte sich mein Interesse damals mit zunehmener Dauer. Dazu trugen auch mehrere Umgestaltungen bei, bei der zunächst Stephanie Beacham und später in der dritten Staffel Roy Scheider ausstiegen.

Fazit: Zumindest die erste Staffel ist sehenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 11 Jahre des Wartens haben sich gelohnt!!!, 11. Dezember 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SeaQuest DSV - Season 1.1 [3 DVDs] (DVD)
Das 21. Jahrhundert!
Die Menschheit hat die letzte unerforschte Region bevölkert: den Ozean. Mit der seaQuest, einem U-Boot der UEO „United Earth/Oceans Organisation“, dem Serien-Pendant zur UNO, begibt sich Captain Nathan Bridger (in der 3. Staffel: Captain Oliver Hudson) mit seiner Mannschaft auf große Fahrt.

Sobald klar war, das die erste Staffel meiner damaligen Lieblingsserie auf DVD erscheint, war mir klar, dass ich sie unbedingt haben musste!

Was die Bildqualität und Bildstörungen angeht, so kann ich meinen Mitrezensenten nicht zustimmen!
Zwar ist die Bildqualität alt, aber immernoch gut, zumal für mich persönlich diese Serie einen großen Nostalgiebonus hat, was natürlich subjektiv ist, aber ich könnte mir denken, dass es vielen alten Fans genauso geht!
Über Bildstörungen kann ich nichts berichten, da bei mir bisher noch keine aufgetreten sind und ich bin nun mit der Box bis auf 2 Folgen der letzten DVD fast durch.

Was die Teilung der Season 1 in zwei Boxen angeht ist dies natürlich unschön und unpraktisch, dennoch muss man bedenken, das wir trotz der Aufteilung für beide Boxen zusammen immernoch weniger bezahlen als bei der UK-Import-Box .... wir müssen lediglich auf die zweite Box noch bis Januar warten!

Ein zweiter Kritikpunkt ist neben der Aufteilung, die dürftige Zusatzaustattungen der DVDs, hier hätte ich mir etwas mehr gewünscht, bleibt zu hoffen, das Universal sich bei allen folgenden Boxen mehr auf die Fans besinnt!!!! Die Hoffnung stirbt immerhin zuletzt!

Dennoch gebe ich der Box 4 Punkte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top Serie, technisch in Ordnung, aber unverschämte Staffelteilung, 29. Februar 2008
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SeaQuest DSV - Season 1.1 [3 DVDs] (DVD)
Über den Inhalt der Serie kann man streiten. Endtweder die Serie gefällt einem, oder halt nicht. Mir gefällt sie.
Überrascht war ich von der recht guten Bildqualität. Das hat man nicht immer bei Serien aus den 90er Jahren. Der Ton ist ebenfalls top.

Die Extras sind nicht gerade umfangreich. Es gibt ein paar "Deleted Scenes", das wars. Immerhin besser als nichts.

Leider gibt es, wie bei Universal üblich auch den großen Flop! Und das ist die unverschämte Teilung einer Staffel. Eine Staffel, eine Box! So gehört sich das!
Einen Punkt Abzug für die Staffelteilung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sea Quest DSV 1.1, 8. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SeaQuest DSV - Season 1.1 [3 DVDs] (DVD)
Als alter Fan dieser Serie, bin ich einfach glücklich diese nun zu haben und mir immer mal wieder anzuschauen. Es war ein lohnender Kauf. Die Bildqualität ist hervorragend und auch das Zusatzmaterial ist einfach schön so hat man doch noch ein wenig mehr zu schauen. Erst jetzt ist mir aufgefallen wie nahe wir eigentlich schon an dieser Fiktion auf dem Meeresboden zu leben, sind. Auch die auftauchenden Umweltprobleme sind durchaus Realitätsnahe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenigstens etwas..., 17. November 2007
Rezension bezieht sich auf: SeaQuest DSV - Season 1.1 [3 DVDs] (DVD)
Ich kanns gar nicht fassen... Endlich gibts wenigstens eine Staffel dieser genialen Serie aud DVD. Warte schon ene Ewigkeit auf die deutsche Version. Super!! Allerdings muss ich mich meinen Vorrednern anschließen -reine Geldmacherei die paar Folgen zu unterteilen... Schade!!! Aber der Anfang ist gemacht, das ist doch schon mal etwas. Schön das bald Weihnachten ist ;) ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

SeaQuest DSV - Season 1.1 [3 DVDs]
SeaQuest DSV - Season 1.1 [3 DVDs] von Irvin Kershner (DVD - 2007)
EUR 15,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen