Kundenrezensionen


105 Rezensionen
5 Sterne:
 (74)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


54 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klang vs. Druck
Vorab, er ist nicht perfekt - mal ehrlich, welcher ist es auch schon?

Und trotzdem habe ich zwei Stück gekauft und meine beiden Teufel Concept E Magnum Power Edition ersetzt. Warum, und warum gleich zwei (?) dazu später.

Wiederum Info Vorab: *** Einsatzgebiet Bluray,DVD,Sky also ca.40% Heimkino, TV-Programm, Radio, Musik, Musiksender -...
Veröffentlicht am 20. August 2011 von mika100

versus
3.0 von 5 Sternen Preis-Leistung super & Design klasse & sehr gut Größe - bringt alles nichts, da der Sub brummt
Leider wahr....er brummt, und das nicht schlecht
Vorgestern gekauft........
Gestern und heute getestet.
Raum ca. 6 x 5 qm.
Bässe völlig ausreichend; bzw. sehr schön, fett und warm (für Techno und Klassik - alles ok)
Gehäuse sehr geeignet, um z.B. unter dem Bett oder sonst in einem Rack zu verstecken......
Das Brummen...
Vor 4 Monaten von auf der Suche nach Qualität veröffentlicht


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

54 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klang vs. Druck, 20. August 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz (Elektronik)
Vorab, er ist nicht perfekt - mal ehrlich, welcher ist es auch schon?

Und trotzdem habe ich zwei Stück gekauft und meine beiden Teufel Concept E Magnum Power Edition ersetzt. Warum, und warum gleich zwei (?) dazu später.

Wiederum Info Vorab: *** Einsatzgebiet Bluray,DVD,Sky also ca.40% Heimkino, TV-Programm, Radio, Musik, Musiksender - diese Mischung zu 60 %.
*** Raumgröße: 3,8m x 4,5 m offen zum Esszimmer hin mit weiteren 3 x 3m. *** Technik: spielt an Marantz 1601 (bye bye Onkyo 608THX und 508) *** getestet mit Regal bzw. Satelliten Canton Plus XL, Heco Victa 200, Magnat Supreme sowie JBL Control One (also alles LowBudget Schallwandler). *** ich hatte Sub's von: Teufel 5400 SW, Canton AS 25, Teufel E100, JBL Exx.

*** POSITIV: ***

Der Yamaha klingt einfach gut, er hängt sich jedem Regallautsprecher überraschend gut an, ergänzt ihn untenrum und verteilt fast unortbar seinen Klang (ortbarkeit war die grösste Überraschung!) - er macht nicht nur sinnlos Druck (außer man zwing ihn dazu) oder verteilt Vibrationen bis ins Nachbarhaus wie die überdimensionierten 25cm oder gar 30cm Subs. Skepsis kommt hier direkt auf: 25cm Membran gegen 16cm und 150 Watt gegen 50Watt (RMS) tauschen? Geht das gut? Gerade beim Tiefton?

Ja, skeptisch gewesen, Ja bestellt und riskiert, Ja getestet und verglichen, Ja - für gut befunden und gekauft! Ja, ich bin mit diesen kleinen Schuhkartons bestens zufrieden, glücklich und HÖRE endlich den Bass anstatt ihn nur zu fühlen - das mit hören und fühlen ist ein himmelweiter unterschied - DAS sollten sich viele klarmachen. Ich möchte an dieser Stelle nur den Vergleich zu Standlautsprechern erwähnen bei denen ein Ausgewogener Klang gewollt, berechnet, konstruiert, und tatsächlich auch reproduziert wird: die meisten haben 16cm Tief-Mitteltöner! Manchmal auch 2Stück, je nach Bedarf und Geschmack.

Der Yamaha ist die ideale Ergänzung zu allen Regal- und Satellitenlautsprechern. Durch die 16cm Membran spricht das Schwingverhalten schnell an, wodurch nun bei kleineren Lautstärken Töne produziert und auch wahrgenommen werden. Das gefällt mir! Wo ein Teufel Magnum PE erst zu brummen anfing spielt der Yamaha schon längst, füllt den Raum mit seinen Frequenzen und rundet das Klangbild mit und zu den Regalboxen auf - nicht aufdringlich (außer du zwingst ihn dazu :) ) klar, knackig präsent, exakt, fast unverfälscht (unverfälscht=beachte evtl. Equalizer oder Audyssey). Es ist natürlich Einstellungs- und Geschmackssache!!

Der Zweite Yamaha ist ein einfacher Sympathiekauf einerseits - andererseits die Entscheidung der seit 20Jahren tief verwurzelten Präsenz meiner Skepsis bzgl. Membranfläche und der daraus resultierenden Physik. Ich könnte mich irren, der Langzeittest wird es offenbaren... Beide finden Platz direkt unter der Couch im Wohnzimmer. Beide zusammen sind nicht grösser wie ein Teufel Magnum PE. Ich lasse auch beide auf Stufe 5 (fünfter Punkt der Lautstärke, ca. 40-50% Reglerstellung) laufen - wobei ich am Marantz 1601 den SW-Ausgang im Level DEUTLICH!!! reduziert habe. Ich möchte bei veränderten, diversen und unterschiedlichen Tonspuren verschiedener optischer Datenträger nicht immer unter das Sofa fassen um dort nachzuregeln. Das mache ich dann relaxend über die FB der Receivers.

*** NEGATIV: ***

Keine FB *1
Kein StandBY *2
Kein Trennferquenzregler *3

*** FAZIT: ***

Kaufen und Freude am Klang haben. Ob ich den zweiten wirklich im gleichen Raum brauche wird die Zeit zeigen.
WICHTIG: alles klingt bereits mit einem gut!! Der zweite läuft zur zeit zwar mit - ist jedoch auch am Computer eingeplant'ob er nun Strom frisst oder nicht ist mir dieses mal total egal (siehe technische info: Verbrauch im Betrieb max. 50W)

*1 ...einmal eingestellt - braucht man sie theoretisch nicht mehr
*2 ...Problem mit Funksteckdose (bis 1000W) gelöst
*3 ...machen die meisten schon am Receiver'. Nur extrem doof
wenn man an reine Stereo Verstärker anschließen möchte'

Hoffe finde noch Zeit für Fotos der Teststrecke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dem meisten "BumBum-Schrott" weit überlegen. Exklusiver Klang, sogar für Klassik tauglich., 31. Juli 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz (Elektronik)
Was ich zu den zahlreichen - zutreffend positiven - Rezensionen ergänzen möchte - für mich nämlich der wichtigste Punkt: Das Gerät erzeugt einen sauberen "TON" (!), während vieles, was sonst angeboten wird, doch eher ein "Bommm-Bommm-GERÄUSCH" hervorbringt. Ich habe mir diesen Subwoofer zu der Anlage Yamaha Pianocraft E 810 B Kompaktanlage schwarz dazugenommen: passt grundsätzlich genial. bei vernünftigem Pegel bereichert er auch klassische Musik ganz entscheidend. Dafür gibt er nicht den Mega-Bass her, den so manche modernen Titeln durchaus vertragen würden (was nicht heißen soll, dass es nicht auch hierfür Produkte gibt, die - siehe oben - Ton statt Lärm erzeugen.) Ich kann das Gerät uneingeschränkt empfehlen. Kleines Manko: Keine Fernbedienung - wäre natürlich angenehm, insbesondere weil es richtig Spaß macht, den Pegel anzupassen, da der Gesamteindruck der Musik stets gut beeinflusst werden kann. Preis-/Leistungsverhältnis passt natürlich - wie so oft bei Yamaha - jedenfalls im Vergleich zur Konkurrenz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen YAMAHA Subwoofer - racktauglich, 16. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz (Elektronik)
Nachdem vor einiger Zeit mein bisheriger Subwoofer (MIVOC, ebenso ein Downfire) den Geist aufgegeben hatte, hab ich mir diesen - passend zu meinem YAMAHA-Surround-Receiver - bestellt. Sicher sind meine Ansprüche nicht die von hochkritischen HiFi-Freaks, aber meine Ohren sagen: schöner, satter Bass. Wie stark man ihn hört, lässt sich problemlos über den Regler an der Vorderseite einstellen.
Sicherlich nicht Kriterium Nr. 1, aber: das Ding sieht (für meinen Geschmack) auch gut aus. Schönes großes Bassreflexrohr mit silbernem Zierring, kräftige aber flache Füße - passt alles zusammen.
Lieferumfang: Netzkabel (klar), Cinch-Kabel (5m lang), ein Klinkenkabel (passt wohl an andere YAMAHA-Komponenten als "Fernbedienung" - bei mir nicht), und zusätzliche Gummifüsse, die man benutzen könnte, wenn man das Teil hochkant stellen wollte. Ich finde aber: flach sieht er am besten aus. Und er gehört ja eben ins Rack!
Der Netzschalter sitzt an der Front .... ok für mich, passt ins Bild. Ich benutz' ihn allerdings nicht oft - bei mir wird der Woofer durch den Receiver mit Netzspannung versorgt, er schaltet sich also direkt mit ein/aus, wenn man dort ein/ausschaltet. Finde ich ziemlich praktisch!

Fazit: ich wüsste nicht, warum ich das Teil nicht weiter empfehlen sollte!

... und ich überlege tatsächlich, ob ich den "großen" Bruder FSW-150 bestelle, der ist ein bisschen breiter (43cm wie HiFi-Komponenten), dafür aber noch ein bisschen flacher. Sieht vielleicht noch besser aus ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Subwoofer, 22. September 2010
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz (Elektronik)
Ich habe das Gerät jetzt einige Tage im Einsatz und bin sehr begeistert. Der Subwoofer ist für diese Geräteklasse baulich nicht gerade voluminös, so dass ich zunächst Bedenken bzgl. der Klangfülle hatte. Diese Bedenken sind aber restlos ausgeräumt. Der Klang ist sehr präzise und immer knackig genau auf den Punkt wie er sein soll, ohne jemals "rumpelig" zu werden. Bereits bei geringen Lautstärken hört man den Unterschied ganz erheblich. Der Subwoofer ist bei mir an einen AV-Sourround-Receiver angeschlossen, den ich vielfältig nutze, sowohl für Filme (DVD und TV) als auch für Musik-CD's. Egal wobei, er macht klanglich immer eine hervorragende Figur. Eine präzise Voreinstellung je nach Geschmack lässt sich über den Lautstärkeregler an der Front vornehmen und danach habe ich ihn noch nicht wieder anfassen müssen.
Zudem versteckt sich das Gerät durch seine Bauform sehr zurückhaltend im Raum (so wunderschön finde ich persönlich Kästen mit großem Loch ja nun nicht unbedingt) und -was mir auch sehr wichtig war: Durch den schmalen Stromstecker passt er in die Gerätestromsteuerung meines Surround-Verstärkers. Damit geht er automatisch an und aus, wenn ich den Verstärker ein- bzw. ausschalte und ich muss ihn nicht separat bedienen. Wer braucht da eine Fernbedienung?
Wer keine solche geschaltete Strombuchsen am Verstärker hat, der hat vielleicht einen Yamaha-Verstärker neuerer Bauart, der dann über ein separates (beiliegendes) Link-Kabel verbunden wird und darüber die gleiche Funktionalität hat.

Ich kann nur wiederholen: Ich bin mit meinem Kauf rundum zufrieden und kann das Gerät weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


51 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Qualität, 24. Dezember 2009
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz (Elektronik)
Ich habe hier noch nie eine Rezension geschrieben, aber bei dem Produkt mache ich das einfach mal. Bei diesem Subwoofer macht allein das Auspacken schon Spaß, wenn sich das Teil aus der sehr guten Verpackung pellt und dann diese Top Verarbeitung zum Vorschein kommt. Das ist ein echter Hingucker, tolles Design, sehr schöne Materialien und beste, allerfeinste Qualität. Schon an dieser Stelle kommt pure Freude auf. Dann entsteht, sofern man einen Partner hat, automatisch der Zwist, wohin denn nun. Denn eigentlich zur Untermalung in irgendeiner Ecke gedacht, drängelt sich dieser schöne Subwoofer einfach auf, in den Vordergrund gestellt zu werden. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten, flach oder hochkant. Flach sieht natürlich besser aus und der Wumms breitet sich über den Boden aus. Hochkant strahlt der untere Lautsprecher in die Umgebung ab und es ergibt sich ein anderes Klangbild.
Wenn dieses "Problem" gelöst ist , dann fängt der Spaß erst an. Durch die Regelbarkeit kann der Bass entsprechend in jedes Klangbild eingepasst werden. Soundfanatiker werden eine Fernbedienung vermissen, aber das ist dann eine andere Liga. Für mich ist das Ding jeden Penny wert. Es gibt eine sehr gute deutsche Bedienungsanleitung mit Tipps dabei und zwei verschiedene Anschlußkabel.
Mein Fazit, wenn jemand für seine Heimanlage eine Bassunterstützung benötigt, dann liegt er mit dem Yamaha YST FSW 050 goldrichtig und bekommt ganz viel Qualität und guten Bass für sein sauer verdientes Geld.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich Sound !, 17. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz (Elektronik)
Der Subwoofer ist wirklich der absolute Hammer.Auch ich bin Besitzer der schon hier mehrfach erwähnten Soundbar von Denon.Mehrmals habe ich an diesem Kauf gezweifelt, wollte aber aus Platzgründen und wegen der möglichen Verkabelung, keine andere Surround Lösung haben. Der Klang war nicht wirklich überzeugend, aber seit ich gestern diesen Subwoofer angeschlossen habe, kann ich nur von einem überzeugenden Klang berichten.Der Yamaha ist wirklich sein Geld wert. Er kommt mit viel Kraft rüber, ohne dumpf und aufringlich zu sein. Zudem sieht er auch noch sehr gut aus. Ich spreche hier eine ganz klare Kaufempfehlung aus. Lieferung und Versand im Übrigen wie gewohnt super schnell bei Amazon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP Sound, 17. August 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz (Elektronik)
Ich habe den Subwoofer erst seit ein paar Tagen , habe ihn an der Yamaha Soundbar YST 101 angeschlossen. Sehr gut daß der Subwoofer über die Soundbar ein und ausgeschaltet wir. Zum Sound selber, bin ich sehr angenehm überrascht. Das Teil hat einen so sauberen und druckvollen Bass, daß der Fußboden in Schwingungen versetzt wird. Eine absolute kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Saftige Unterstützung für die Tiefen, 18. Juli 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz (Elektronik)
Ich habe mir vor cirka zwei Wochen dieses Prachtstück gegönnt und muss sagen - in der (Preis-)Klasse ein wahres Talent!

Er läuft seitdem bei mir zusammen mit meiner Yamaha Pianocraft E810, die, wie ich und einige andere Besitzer der Meinung sind, in den Tiefen erst bei höherer Lautstärke das gewünschte Ergebnis liefert (ansonsten ist sie natürlich auf dem Preisniveau unschlagbar!).
In Verbindung mit dem YST FSW 050 bringt die Anlage eine wirklich respektable Leistung auf's Parkett, besonders bei etwas geringerer Lautstärke. In seinem Frequenzbereich arbeitet der Subwoofer äußerst präzise und fängt nicht an zu scheppern, wie andere Vertreter seines Fachs.
Der äußere Eindruck ist schlicht und unauffällig, gepaart mit einer hochwertigen Verarbeitung.
Der Lautstärkeregler des Subs reicht von "kaum merklich" bis "leichtes Erdbeben" (0-10) - empfehlenswert ist meiner Meinung nach die mittlere Stufe 5, wenn nicht 4, da sonst die Bässe die Überhand nehmen. Hört man allerdings Dubstep o.Ä. mit dem Gerät, dann darf der Regler gern mal die 7 überschreiten.

Alles in allem kann ich für den YST FSW 050 hier nur eine Kaufempfehlung abgeben und ihn besonders Pianocraft-Besitzern mit den Standard-Boxen ans Herz legen!
Viel Spaß beim Terrorisieren der Nachbarn! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen für mich optimales Preis-/Leistungs-verhältnis, 12. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz (Elektronik)
Ich habe mir diesen Subwoofer für meine PianoCraft e320 gekauft und bin sehr zufrieden damit. Der Grundtonbereich wird ordentlich nach unten abgerundet: die Bässe haben mehr echte Substanz, insbesondere bei geringen Lautstärken. Ich habe die Bassreflexröhren der Kompaktboxen meiner Anlage mit Watte abgedichtet. Leider hat der Subwoofer keinen Phasenumschalter (180°), aufgrund einer HörtestCD wurde empfohlen, die Phase zwecks optimaler Anpassung umzuschalten. Ich hab die Plus/MinusAnschlüsse der Boxen vertauscht, seitdem ist's besser geworden.
Einen Minus-Punkt hat mein Subwoofer, ich höre ein leises Netzbrummen, wenn er eingeschaltet ist, ist jedoch bei leisem Musikhören nicht mehr wahrnehmbar. Den Lautstärkerregler des Subs habe ich um die 11:00Uhr stehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, 23. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing, (Racktauglicher Subwoofer, 100 W, 16 cm Tieftöner) schwarz (Elektronik)
Das Ding hat einen absolut passablen Klang und ist sehr gut verarbeitet. Darüber hinaus ist die Frontbedienung sehr praktisch. Viele Geräte haben die Bedienung an der Rückseite...das nervt total. Ich hab' mir das Ding geholt weil alle anderen Subwoofer ziemlich klotzig sind und nicht vernünfig in mein Regal passen. Wer also nicht viel Platz hat und/oder keinen klobigen Subwoofer rumstehen haben will, macht beim Kauf auf jeden Fall keinen Fehler.

Zusammengefasst:
pro: Guter sauberer Klang, sehr gute Verarbeitung, platzsparend, Frontbedienung, gutes Design
kontra: leider nicht mehr in silber lieferbar
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb8954174)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen