Kundenrezensionen


245 Rezensionen
5 Sterne:
 (158)
4 Sterne:
 (57)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


243 von 251 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nix neues, eher noch weniger...
Nachdem Logitech vor gut 2 Jahren seine Gamer Tastatur G15 vorgestellt hat, kommt nun die G15 als Neuauflage in der Refresh Edition. Was sich im Vergleich zum Vorgänger geändert hat, bzw. was verbessert wurde kann man kurz sagen:

Eigentlich gar nichts, eher wurde gespart!

War die erste G15 von Logitech noch ein reines Gamerprodukt...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2007 von Sebastian Hennig

versus
3.0 von 5 Sternen Licht im Dunkel(n)
Tolle Tastatur! Hat gute Dienste geleistet. Für eine spezielle Gamer-Tastatur aber recht kurzlebig.
Kurz nach ablauf der Garantie began die Beleuchtung zu flackern, bis zum jetzigen Totalausfall.
Gleichzeitig gab es Probleme mit der Tastenreihe 1qay. Ich würde behaupten, dass die Tastatur gut
von mir behandelt wurde.
Vor 11 Monaten von Mikuku veröffentlicht


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

243 von 251 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nix neues, eher noch weniger..., 26. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Logitech G15 Gaming-Tastatur schnurgebunden (refresh) (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Nachdem Logitech vor gut 2 Jahren seine Gamer Tastatur G15 vorgestellt hat, kommt nun die G15 als Neuauflage in der Refresh Edition. Was sich im Vergleich zum Vorgänger geändert hat, bzw. was verbessert wurde kann man kurz sagen:

Eigentlich gar nichts, eher wurde gespart!

War die erste G15 von Logitech noch ein reines Gamerprodukt (agressive Optik, kantig, groß und nen bisschen was von nem militärischen Gerät) richtet sich Logitech mit der Neuauflage eindeutig an ein breiteres Publikum.

Die G15 ist wesentlich schlanker geworden. Das liegt daran das bei der neuen G15 nicht mehr 18 G-Tasten links neben dem Ziffernblock zu finden sind, sondern nur noch 6. Zwar kann man diese wie eh und je dreifach belegen, aber dann liegen wir schon bei nem Verhältnis von 54 (alt) zu 18 (neu) G-Tasten.
Wer eh nie mehr als 18 zusätzliche Tasten benötigt, dem kann es egal sein, wenn man aber die G-Tasten ausgiebig bei seinem alten Model genutzt hat, wird man sie schon vermissen. Vor allem bei Spielen wie WOW waren die Tasten die man mit allen möglichen Makros für verschiedene Situationen belegen konnte schon sehr hilfreich. (bei mir zumindest und ich habe deutlich mehr als 18 Tasten belegt gehabt)

Die größte Änderung hat die G15 aber in der Gesamtoptik durchgemacht. Die etwas kühl wirkende blaue Beleuchtung ist einer kräftigen und warmen bersteinfarbenen Beleuchtung gewichen. Vorteil der neuen Farbe: Auch bei hellem Tageslicht kann man die Tasten gut erkennen, was bei der blauen Beleuchtung oft schwer fällt!
Flach ist die Tastatur wie eh und je. Das haben alle Logitech Tastaturen gemeinsam und Ergonomie wird bei diesen Produkten schon immer groß geschrieben.
Die Tastatur wirkt fließender und ist fast schon ein kleines Kunstwerk für sich.

Auffällig ist auch das neue Konzept des Displays, welches sich nahtlos in die Tastatur einfügt. Ob man diese Bauweise als Vorteil gegenüber des einklappbaren Displays sehen will bleibt jedem selbst überlassen, ich bevorzuge die klappbare Variante, allein schon weil so die Media-Tasten wesentlich größer und übersichtlicher unter dem Display angeordnet sind und nicht rundherum.

Auch sind wieder 2 USB Anschlüsse mit an Bord der G15 über welche man diverse Perepherie an die Tastatur anschließen kann. Die Kabel kann man dann bequem unter der Tastatur in den dafür vorgesehenen Kabelkanälen verstauen.

Um nochmal auf die USB Anschlüsse zurück zu kommen:
Nachdem bei der ersten G15 nur USB Anschlüsse mit dem USB Standard 1.1 verbaut wurden, was einer der Hauptkritikpunkte an der Tastatur war, hat Logitech diesmal...leider wieder nichts aus seinen Fehlern gelernt. Nach wie vor sind nur USB 1.1 Anschlüsse verbaut.
Allein schon der Anschluss eines USB CardReaders bringt den Computer zum streiken. ("Nicht genug Strom" etc.)
Wenn dann mal was nicht all zu viel Strom verbraucht und über die Anschlüsse funktioniert, bekommt man in den meisten Fällen zumindest ein freundliches "Dieses Gerät kann eine höhere Leistung erzielen" vom Computer zu hören. Heutzutage einfach unverständlich!

Vor- und Nachteile im Überblick:

+ innovatives, fließendes Design
+ G-Tasten 3-fach belegbar
+ schlanker als der Vorgänger
+ bessere Beleuchtung der Tasten als beim Vorgänger (einstellbar in 3 Stufen)
+ frei programmierbares Display
+ sehr flach

- weniger G-Tasten als Vorgänger
- immer noch USB 1.1 verbaut
- Display nicht klappbar
- ungünstig angeordnete Media-Tasten
- hoher Preis trotz weniger Features
- es wurde mehr Wert auf das Design als auf Funktionalität gelegt

FAZIT:

Die neue G15 bietet weniger Features als die alte, kostet mehr und ist eindeutig auf ein breiteres Publikum ausgerichtet als die alte.
Wer noch keine G15 hat, aber darüber nachdenkt sich eine anzuschaffen, kann beruhigt zugreifen. Allen Nutzern des Vorgängermodels sei geraten, bei der alten zu bleiben, es sei denn man hat zuviel Geld, legt wert auf die neue Optik und kann auf 12 Tasten (bzw. 36 mit Mehrfachbelegung) verzichten.

Aufgrund der guten Idee eine Neuauflage herauszubringen und der trotz allem guten Features 4 Sterne von mir!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Umstieg von G15 zu G15 refresh, 23. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Logitech G15 Gaming-Tastatur schnurgebunden (refresh) (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
da ich auf meine alte, innig geliebte G15 ein glass O-saft geschüttet habe, funktionierten einige Tasten nicht mehr.

Also habe ich mir wieder die G15 besorgt.

Da ich eine der ersten G15 gewohnt war, (die späteren sind mit anderem Material als Handballenauflage und für die Seitenränder ausgeliefert worden) musste ich mich erstmal an die neue Auflage (weitaus weniger saugfähig, aber dafür weniger anfällig für Abdrücke) gewöhnen.

Das blaue Leuchten war meine Meinung nach auch etwas schöner. Vor allem aber das kleine (nicht einklappbare Display) und das fehlende Rad sind für mich grosse Mankos im Vergleich zum Vorgänger!

Das Display und die Media-Player Steuerung waren die besten Feautures der G15.

Auch ist die Tastatur nun um einiges kompakter geworden. Sie ist nun besser zu transportieren. Das Display bleibt aber ungeschützt beim Transport.

Für Umsteiger gibt es auch hier wieder eine Umgewöhnungsphase. Denn obwohl die Maße mit der alten Version übereinstimmen, fehlen die 18 Makro Tasten als rechte Orientierung. So greift man gerne einmal eine Taste daneben. Natürlich gewöhnt mach sich schnell daran.

Der Tastendruck ist weitestgehend gleich geblieben.

Festzuhalten ist, das Logitech hier eine echte King-Size Tastatur auf ein normalmaß herunter geschraubt hat. Die Materialien sind völlig identisch zu der später verkauften Version der alten G15. Auch hier kein Fortschritt.

Rückschritte sind das fehlende Sound-Rad und die kleineneren Media-Player/Winamp Tasten, welche um ein ebenfalls kleineres Display angeordnet wurden, welches nun auch durch die neue Farbgebung schlechter zu lesen ist, als das kontrastreichere und große Vorgängermodel.

Alles in Allem bin ich recht zufrieden mit der Tastatur. Ich sehe allerdings keinen Vorteil gegenüber der alten Version, nur Nachteile.

Selbst die Windowstasten-Sperrfunktion wurde komplett überarbeitet und ist immernoch genau so sinnlos und schlecht umgesetzt wie zuvor. Das Betätigen des Schalters erfordert entweder starken Druck von oben, da man sonst abrutscht, oder man muss gegen die nun Spitzen seiten drücken. Vorher musste man gegen abgerundete Seiten drücken (auch nicht gerade toll), aber es ging noch von oben.

Fazit :

Gute Tastatur, tolle Funktionen bleiben erhalten. Beleuchtungsfarbe ist geschmackssache.

Aber es ist definitiv ein Rückschritt, von der alten zur "refresh" Edition.

Wenn man auf das Display verzichten möchte, und Geld sparen will, sollte man zur G11 greifen.

Alternativ zur G15 kann man auch die Razer Tarantula verwenden, welche ein durchaus beliebteres Schreibgefühl vermittelt, mit weniger tiefen Tasten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1A Gamertastatur - Immer noch, 14. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Logitech G15 Gaming-Tastatur schnurgebunden (refresh) (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Die G15 gehört zu den besten Gamertastaturen, sowohl in der alten, als auch in der neuen Edition. Ich hatte auch die alte Version, diese habe ich aber leider kaputt gemacht. Nun habe ich mich dazu entschieden mir die neue G15 zu bestellen.

Vorneweg möchte ich ein Lob an Amazon schreiben. Ich hab den Premiumversand gewählt, dies hat aber leider nicht so ganz funktioniert und die Tastatur kam 2 Tage später als eigentlich geplant. Aber Amazon hat extra bei mir angerufen und sich dafür entschuldigt was ich sehr sehr gut finde, das machen nicht alle Onlinehändler - Hut ab.

Die neue G15 hat meiner Meinung nach ein weit schöneres Design als die alte. Sie ist symetrischer und mir gefallen die Tasten auch besser. Der Tastenanschlag ist noch etwas straffer als bei der alten. Die oragene Beleuchtung ist geschmackssache - mir gefällt sie genau so gut wie die blaue, manch anderem gefällt die blaue besser, wie gesagt geschmackssache. Ein plus für die orangene Beleuchtung ist, dass man die Augen nicht so anstrengen muss wie bei der Blauen (von PCGAMES Hardware nachgewiesen). Auch sind nur noch 6 G-Tasten vorhanden, was ich selbst viel besser finde, da die G15 dadurch nich mehr so bullig ist und dadurch auch auf kleinere Schreibtische passt. Die Tasten sind ansonsten genau gleich wie bei der alten, bis auf die Mediatasten: Die finde ich auch viel besser wie bei der alten. Man hat viel einfacheren Zugriff auf die Tasten und auch vom Design her gefallen mir die neuen Media-Tasten viel besser. Das neue Display ist ebenfalls geschmackssache, ich für meinen Teil benötige kein so großes Display, weshalb mir das der G15 Refresh Edition reicht und auch gefällt.

Fazit: Die neue G15 finde ich ist rundum gelungen. Sie ist nicht perfekt und hat auch einige Mankos, die mich aber nicht stören. Einen Grund zum wechseln von der Alten auf die Neue gibt es jedenfalls nicht - vorausgesetzt man hat seine alte nicht selbst kaputt gemacht . Von mir jedenfalls gibts 5 Sterne. Ich hoffe ich konnte ihnen helfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Logitech G15 Gaming Tastatur, 13. Juli 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech G15 Gaming-Tastatur schnurgebunden (refresh) (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Ich hab mir diese tastatur auch vor einiger Zeit gekauft. Sie hat einen sehr guten Anschlag und viele nützliche Funktionen. So zum Beispiel die Makro-Tasten (G-Tasten). Diese wurden vom alten Modell auf die Refresh Edition von 18 auf 6 gekürzt. Durch die M1 Modi multipliziert sich diese Zahl aber um 3, sodass man im Prinzip 18 G-Tasten hat und das sind mehr als genug. Die G-Tasten kann man für jede Anwendung einzeln Programmieren, so öffne ich im Windows-Betrieb unter G1 (im M1-Modus) den Internet-Explorer; in Age of Conan führe ich jeddoch eine Kombo aus, die meinen Gegner fast platt macht. Diese Makro-Programmierung ist also eine schöne Sache. In Age of Conan führt nämlich eine bestimmte Reihenfolge von Attacken zu einem höheren Schaden am Gegner. So kann ich vor dem Kampf auf die G1-Taste eine komplizierte Tastenkombination legen. Im Kampf brauche ich dann nurnoch auf die G1-Taste drücken und die Umfangreiche Kombo wird ausgeführt.

So, kommen wir zu dem Display. Auch dieses fällt im Gegensatz zum Vorgängermodell kleiner aus. Das wird jedoch dadurch wieder gut gemacht, dass es diesmal fest integriert ist und kein Gelenk hat. Dieses Gelenk ist bei der alten G15 nämlich häufig kaputt gegangen. Für das Display gibt es viele sogenannte "Apletts" (eng. Applications -> Anwendungen). Die mitgelieferten Programme zeigen z.B. die Uhrzeit/Systemauslastung/nicht abgerufene E-Mails an. Diese Programme sind zwar schick, aber nicht wirklich nützlich. Doch es gibt eine große Communitiy, die eigene Applets entwickelt hat. Und die sind auch echt nützlich. So gibt es für den Instant Messenger "Trillian" eine Anwendung mittels der man im Spiel mit Freunden über das Display chatten kann. Das einzige Problem ist, dass man, wenn ein Freund einen anschreibt, aus dem Programm geworfen wird, da auf dem Desktop ein neues Fenster geöffnet wurde. Wenn man dann das Spiel jedoch wieder startet kann man mit seinem Freund chatte und das ist wirklich praktisch. Es gibt noch viele weitere sinnvolle Anwendungen, so kann man bei Teamspeak sehen wer spricht oder sich die Belegung seiner G-Tasten ansehen.

Die Beleuchtungsfarbe wurde von der alten Version Blau zu Orange gewechselt. Nun, das ist wohl geschmackssache. Die Beleuchtung ist praktisch. Sie lässt sich in 3 Stufen einteilen: Aus / Stufe 1 / Stufe 2. Man sollte die Beleuchtung jeddoch immer anhaben, da man sonst auf dem Display recht wenig erkennt.

Ansonsten ist die Tastatur recht schmuck und macht einen edlen Eindruck. Sie ist gut verarbeitet und es macht Spaß sie zu bedienen. Auch die 2 USB-Anschlüsse sind meiner Meinung nach praktisch.

Ich bereue keinen Cent, den ich für die G15 ausgegeben habe und spreche ein weiteres lob an Logitech wegen einem 1A Produkt aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zockerkeyboard, 24. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Logitech G15 Gaming-Tastatur schnurgebunden (refresh) (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Hi,

ich besitze die Tastatur seit etwa zwei Monaten und bin sehr zufrieden damit. Für alle diejenigen, die bevorzugt in abgedunkelten Räumen sitzen ist die Beleuchtung eine echte Hilfe. Diese kann mann in zwei Stufen dimmen oder ausschalten.

Zwei USB-Anschlüsse sind ebenfalls vorhanden, wobei ich diese bisher nicht verwenden konnte, da zum Beispiel das RumblePad 2 nicht erkannt wurde, wenn ich es angeschlossen hab. Habe mich damit aber auch noch nicht intensiv auseinander gesetzt - Plug&Play-Test funtionierte nur halt nicht.

Gewöhnungsbedürftig sind die auf der linken Seite befindlichen Speichertasten. Wer zuvor wie ich eine "normale" Tastatur verwendet hat, verwechselt beim zocken ggf. diese mit der STRG- oder SHIFT-Taste. Nach ein paar Tagen hat man sich aber daran gewöhnt.

Die Konfiguration der Speichertasten ist frei wählbar und lässt keinen Wunsch offen.

Das Display ist auch ok. Bietet Countdown/Stoppuhrfunktion, (Mehrkern-)CPU und RAM Auslatungsanzeige, Datum/Uhrzeit, Mediaplayer/Winamp-Kompatiblität und Spielespezifische Unterstützung.

Auch die Multimediatasten sind zum Mediaplayer sowie zu Winamp kompatibel. Manko ist, dass die Laut- und Leisefunktion nur per Tastendruck und somit Stufenweise zu regulieren ist. Ein Rad zur höreren Präzision wäre wünschenswert gewesen.

Übersicht:
+ Beleuchtet
+ Frei konfiguierbare Speichertasten
+ gute Verarbeitung

- Die zwei USB-Anschlüsse ohne Plug&Play
- Musiklautstärke nur mit zwei Tasten zu regulieren (kein Rad)

Die Zielgruppe sind hier eindeutig Spieler und niemand anderes und Logitech hat sein Ziel nicht verfehlt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, vor allem die Software!, 6. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Logitech G15 Gaming-Tastatur schnurgebunden (refresh) (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Ich habe die Tastatur schon seit Weihnachten und habe damit schon ausführlich gespielt. Sie hat einen sehr schönen Anschlag und das Display gibt auf Wunsch Uhrzeit(auch analog) inkl. Datum , Prozessorauslastung bzw. Ram-auslastung und eine Stoppuhr an. Die Software zum Programmieren von Makros, hat mich am meisten beeindruckt. Man kann alle Möglichen Tastenkombinationen auf eine Taste legen. Wer z.B. Counter Strike spielt kann den Cursor in die Console bewegen G1 drücken und schon schreibt die Tastatur im Bruchteil einer Sekunde: "exec netsettings" oder "connect (strg+V);password". Das erspart einem sehr viel unnötige Schreibarbeit und man kommt in den schnellen Genuss seines preferierten Spiels.
Im allgemeinen, ist sie für mich die beste Tastatur, die es derzeit auf dem Markt gibt, hat aber auch ihren Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Excellente Tastatur für Spiele und allgemeine PC Anwendungen, 24. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech G15 Gaming-Tastatur schnurgebunden (refresh) (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Bei der G15 Refresh handelt es sich wie der Name schon vermuten lässt um eine "Neuauflage" einer DER Spiele-Tastaturen aus dem Hause Logitech. Ich möchte anmerken, dass ich ebenfalls das erste "alte" Modell der G15 (mit Klappdisplay) genutzt habe und ebenfalls mit dieser ersten Version sehr Zufrieden war. Verkauft habe ich meine erste G15 damals nur aufgrund des Umstiegs von Desktop auf ein Notebook. Mitlerweile spiele ich meine Videospiele aufgrund des schnellen "Leistungsverfalls" der Hardware bedingt durch den schnellen Fortschritte der Spieleindustrie wieder auf einem Desktop. Mit der Anschaffung kaufe ich mir aufgrund der Tatsache, dass die G15 mit Display nicht mehr Verfügbar war die G11 (G15 ohne Display).

Da die G11 aufgrund des täglichen Gebrauchs (Essen, Trinken und fahrlässigen Beschädigungen durch Stifte, Scheeren und Co) nicht mehr ganz frisch wirkte sah ich mich nach einer neuen Tastatur um. Aufgrund meiner durch meinen Beruf bedingten Vorliebe zu Tastaturen mit flachen bzw. halbflachen Tasten suchte ich intensiv nach einer geeigneten Spiele-Tastatur mit flachen Tasten. Da ich aus mangelnden Vertrauen zu Razer (Glaubensfrage und Geschmackssache wie z.B. Ati oder Nvidia? gg) eigentlich nicht viel Auswahl hatte viel mein Augenmerk auf die Sidewinder X4 von Microsoft. Leider musste ich feststellen, dass diese Tastatur aufgrund der für meine Bedürfnisse unpassenden Handgelenkauflage sehr "unbequem" war. Also entschied ich mich letzten Endes doch wieder für eine mir vertraute Logitech Tastatur mit gewohnt langer und bequemer Auflage.

Ich muss sagen auch die G15 als Refresh hat meine Erwarten erneut erfüllen können.
Die geänderte LED-Beleuchtung der Tasten (satt blauen nun Orange LEDs) gefällt mir und meinen Augen merklich besser. Die Tastatur hat aufgrund dieser Design-Änderung etwas warmes und angenehmes erhalten. Das Blau war für meine Empfindung doch ein wenig zu kühl. Als kleine Anmerkung laut Forschungsergebnissen ist es für das menschliche Auge nachgewiesener Maßen anstrengender hier z.B. mit der visuellen Verarbeitung der blauen Tasten umzugehen. Das helle Orange entlasstet die Augen und das merkt man meiner Meinung nach auch sehr gut bei intensiven Gebrauch. Auch wenn ich nun nicht gerade häufig auf die Tastatur sehe ist die Beleuchtung wirklich top. Wem diese nicht gefällt kann die Beleuchtung auch ganz ausstellen oder von maximaler Leuchtkraft auf "Medium" umstellen.

Ferner bleibt zu sagen, dass ich mich fragen muss wie ich ohne das Display bloß jemals am PC Arbeiten und Spielen konnte. Und das merke ich nun insbesondere durch das veränderte Display im Gegensatz zum alten Modell, hier etwas kleiner und unbeweglich aber dafür mit einer besseren Auflösung. Es ist am Anfang wirklich nur ein nettes Gimmick und vllt. auch wenn man Nie eines gehabt hat einfach ein kleines Spielzeug. Aber je mehr man damit arbeitet und sich eventuell die einfach zu installierenden "Applets" für das Display herunterlädt mit unzähligen mehr oder wenig nützlichen Features wie die Anzeige von Wetter, Zeitzonen, PC-Informationen wie Leistung und Temperatur, TS3 oder 2, Spieleinformationen wie Server, Kills oder Stats und und und und und... unzählige KOSTENLOSE Applets sind sehr einfach für jeden Zugänglich über gängige Seiten zu finden und herunterzuladen. Es macht wirklich großen Spaß. Und mal ehrlich wer einmal während des Wartens auf den Respawn auf dem Display seine Mails gechecked hat, RSS Feeds durchstöbert oder mal fix den TS Channel gewechselt hat oder über das Display einen nervigen Spieler gekickt hat wird es nicht mehr hergeben wollen.

Die Multimedia-Tasten (Vorwärts, Rückwärts, Stop, Lauter, Leiser, Start/Pause) sind diesmal um das Display herum angeordnet und bilden einen harmonischen Rahmen um das Display. Mir persönlich gefällt dies besser, ist alledings wohl Geschmackssache.

Die Makro-Tasten (G-Keys) wurden auf eine überschaubare Anzahl von 6 reduziert und bieten die Möglichkeit einer 3 Ebenen Programmierung wodurch man insgesamt also 18 Makros erhalten kann. Zwischen den Ebenen lässt sich bequem und schnell wechseln (1 Tastendruck) und auch die Aufnahme von neuen Makros lässt sich selbst im Spiel schnell und einfach vornehmen.

Ebenfalls verfügt diese Tastatur wieder um eine Taste für des deaktivieren der Windows-Taste um ein versehendes rausfliegen aus einem laufenden Spiel auf den Desktop zu vermeiden. Für Gelegenheitsspieler eventuell eine nette Sache. Ich selbst habe seit Jahren aber nicht mehr ausversehen diese Taste getroffen. Generell liegen besonders bei den Spiele-Tastaturen von Logitech die Tasten immer weit genug auseinander um sehr bequem und intuitiv bedient zu werden.

Der Druckpunkt der Tasten ist wie gewohnt angenehm (eventuell für Menschen welche vorher andere Tastaturen oder vllt sogar flache Tasten gewohnt waren sehr Gewöhnungsbedürftig) und weder zu straff noch zu schwammig. Im Gegensatz zu der G15 in der alten Version und der G11 aber deffinitiv etwas straffer geworden was ich persönlich aber als sehr angenehm empfinde. Generell wackeln die Tasten sehr wenig und machen wie die gesamte Tastatur sonst einen sehr hochwertigen Eindruck.

Als Fazit bleibt mir zu sagen das ein Wechsel bei vorhandener alter G15 nicht zwingend Nötig ist, bei Gefallen der "neuen" Features bzw. eher Veränderungen aber sicherlich eine feine Sache ist - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

Für Umsteiger welche sich zum ersten mal nach einer Spiele-Tastatur umsehen deffinitiv ein sehr gutes und mehr als ausreichendes Einsteigermodell welches (dank der guten Qualität von Logitech) sicherlich einige Jahre Freude sichern dürfte.

Generell bleibt aber zu sagen, dass man die Tastaturen wenn man nicht schon ungefähr über die Produkte bescheid weiß und oder Vorgändermodelle genutzt hat lieber vorher ausprobieren sollte. Entweder im Laden oder innerhalb der 14 Tage Rückgaberecht zurücksenden. Aber bitte die Tastatur dann auch nicht "misshandeln" Den das ein oder andere Brett ist einfach Geschmackssache und jeder hat dort andere Vorlieben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Tastatur! Beeindruckend für Zocker xD, 20. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech G15 Gaming-Tastatur schnurgebunden (refresh) (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Ich habe mir diese Tastatur erst gestern bestellt und sie kam
direkt einen Tag später an.
Super Amazon! ;)

Ich mag zwar weiblichen Geschlechtes sein, aber ich musste diese
Tastatur unbegingt haben. Alleine WoW wegen xD und weil meine
alte extrem laut war (vllt so ein Ding von 1991 oder so xD)

So, fangen wir aber einmal mit dem wesentlichen an:
- DER TASTENSCHLAG -
Der Tastenschlag ist sehr angenehm, die Tasten an sich leise
und fühlen sich am Finger "weich" an (und man rutscht nicht ab, weil sie auch nicht zu glatt sind)
Man muss nicht fest zuschlagen(wie ich das von meiner nun alten Tastaur kenne)
sondern die Tasten reagieren bei leichtem Druck.
Der Klang ist, wie erwähnt, leise und hat ein angenehmes Geräusch.

- BELEUCHTUNG DER TASTEN -
Die Beleuchtung ist einwandfrei. Bis auf die Reihe mit den Sonderzeichen
und Zahlen, die über der ersten Buchstabenreihe sind.
Von denen ist von oben ein kleines Stück abgeschnitten, was aber nicht stört,
solange man nicht spießig von oben die ganze Zeit darauf glotzt :P

- DIE G-TASTEN -
Die G-Tasten sind reine gewöhnungssache.
Leider komme ich hin und wieder drauf, was Probleme mit sich bringen könnte,
wenn sie einmal mit einem Befehl versehen sein sollten.

- DAS DISPLAY -
Das Display wirkt etwas pixelig, aber man sollte keine High-End Grafik bei sowas
erwarten, finde ich.
Es dient nur als Infoquelle, wo man nicht viel wert darauf legen sollte.
Es zeigt unter anderem Uhrzeit, Nachrichten (auf Englisch bei mir) und wenn man
hat, verfügbare Updates für Add ons des Spiels WoW (World of Warcraft), genauso
wie Ingame Infos, wenn man gerade auf dem Desktop ist.

Puh ... Man kann praktisch alles mit dem Ding machen, wenn man gerade
zu faul ist, die Hand zur Maus zu bewegen, dann kann man z.B auch Lieder überspringen
oder zurückgehen.
Wie man eben Lust und Laune hat, für alles scheint es eine Taste zu geben.
Existiert mal eine Taste für etwas nicht, kann man die G-Tasten damit belegen.
Das wiederum geht ganz einfach, weil ein Programm dafür per CD mitgeliefert wird.
Und das Programm ist so einfach, das versteht jeder, sogar die Frauenwelt (also meine *hust*)

Ansonsten fällt mir nur noch der Tastenabstand und die Tastengröße ein, was beides wirklich optimal ist.
Vorallem, wenn man wie ich, kleine Fingerchen hat hihi
Schnell erreichbar und man vertippt sich seltener.
Durch das leise Geräusch des Tippens wird man auch nicht so schnell aggressiv ;P
Eben perfekt für Zockerfreunde und Hobbyautoren.
Durch die Uhr im Display verliert man nicht so schnell das Zeitgefühl beim spielen, chatten oder schreiben
und durch die beleuchteten Tasten sieht man nachts auch noch was man da eigentlich tippt.
Was will man mehr? :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den ambitionierten Spieler, 11. November 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech G15 Gaming-Tastatur schnurgebunden (refresh) (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Ich habe mir im Rahmen meiner persönlichen Aufrüstung auch das G15 zugelegt um beim Spielen noch erfolgreicher zu sein.
Der größte Manko desselben fällt einem auf nachdem man es ausgepackt und angeschlossen hat: Kein Handbuch. Das einzige was es zu geben scheint ist die Hilfe in der zugehörigen Software.
Ich persönlich bevorzuge allerdings ein kleines Handbuch und die Hilfe als Nachschlagewerk.
Im Gegensatz zu "herkömmlichen" Tastaturen mit denen man einfach nur schreibt ist hier auch etwas Wissen notwendig.
Einiges davon konnte ich mir nach einiger Zeit allerdings durch die durchaus gelungene Software relativ fix aneignen. Einige Dinge, wie die Nutzung der speziellen Scripte für Spiele sind mir noch suspekt.
Das Display ist mehr ein Gimmick denn irgendwas das man wirklich brauchen würde. Aber andererseits kauft man so eine Tastatur ja auch gerade wegen solcher Gimmicks.
Die (abschaltbaren) beleuchteten Tasten sind ebenfalls stylish und machen was her, helfen auch tatsächlich im (Halb-)dunkeln.
Schreiben kann man mit der Tastatur überraschenderweise auch - sieht man ja - und das geht auch in Ordnung.

In Kürze:
+ Stylish
+ demonstriert auf jeder LAN das man ein echter Gamer ist ;)
+ sinnige Spielfunktionen
+ erwähnte ich schon Stylish?
+ Zum Schreiben geeignet
+ abspeicherbare Makrofunktionen für Spiele
+ gute und verständliche Software

- kein Handbuch
- (für mich) liegt zu flach

Für Gamer: Kaufen das Teil :)
Rest, Vielschreiber etc.: Da sollte es geeignetere geben
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Superteil, 11. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Logitech G15 Gaming-Tastatur schnurgebunden (refresh) (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Beleuchtung an sich sieht schon super aus und ist im Dunkeln echt praktisch. Diese lässt sich in drei Stufen von "hell" bis "aus" einstellen (auch ingame). Die mitgelieferte Software ermöglicht es Applets für die Tastatur zu installieren. So kann man sich beispielsweise die Stats von BF2, das aktuelle Wetter und andere nette Dinge anzeigen lassen. Anbiederseiten für Programme gibts zu hauf! Man kann die Programme dann mithilfe eines Buttons an der Tastatur switchen oder aber einen autoswitch mit der gewünschten Verweildauer der jeweiligen Anzeige einstellen. Die zusätzlichen Tastaturbuttons (G-Tasten) eignen sich Einstellungen ingame zu hinterlegen oder einfach nur Verknüpfungen zu anderen Programmen einzurichten. Die USB-Anschlüsse an der Hinteren Seite der Tastatur sind praktisch für USB-Sticks, eignen sich aber nicht um daran die Maus / Kopfhörer etc anzuschließen. Funktioniert jedenfalls nicht bei mir. Ich würde sie mir die Tastatur jederzeit wiederkaufen. Der Preis war mit seinerzeit 115 EUR heftig, hat sich aber gelohnt. Selbst nach einem Jahr hat man noch die beste Tastatur im Freundeskreis ;-). Mal abgesehen davon ist der Spielespaß um 100% gesteigert. Ausfälle hatte die Tastatur noch nie. Einfach USB-Anschluss rein, Prog installieren. Fertig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen