weddingedit Hier klicken muttertagvatertag OLED TVs Learn More HI_PROJECT Cloud Drive Photos Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen31
4,4 von 5 Sternen
Plattform: Nintendo DS|Ändern
Preis:7,99 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. April 2008
Gut. Es ist vermessen anzunehmen, man könne die gleichen Gefühle durchleben, die einem in den 80er Jahren beseelten, als es Boulder Dash noch in der Originalfassung auf dem C64 zu erhalten. Das einzigartige Rascheln des grabenden Minenarbeiters klingt noch heute im Ohr und das für mich nicht zu lösende 40. Level von Boulder Dash II, lässt mich noch heute grübeln.
Doch gemessen an den Möglichkeiten der Nintendo DS, ist das Spiel gut umgesetzt und bereitet einen ungemein viel Spaß. Wie im Original muss eine Spielfigur unter der Erde Diamanten einsammeln und eine Spielstufe weiter zu gelangen. Mit ansteigendem Spiellevel wird dies natürlich immer schwerer. Die Figur muss sich vor Steinschlag, glühender Lava, Feuer, Amöben oder Teufelchen in Acht nehmen, die sie auf unterschiedliche Weise am Diamantensuchen hindern. Immer wieder gilt es Schlüssel zu suchen, um durch verschlossene Türen zu kommen. Doch auch ein Diamantenfresser erschwert es der Spielfigur an die für den Fortschritt notwendige Anzahl an Diamanten zu kommen.

Boulder Dash Rocks ist ein spassig-vergnügliches Spiel für die Jungen und die (vorgeschädigten) Alten. Frei von Gewalt und auch daher schon uneingeschränkt zu empfehlen. Lediglich die Grafik könnte noch verbessert werden. Doch dieser Aspekt reicht nicht aus, um einen Stern abzuwerten. Von daher: volle 5 Sterne.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2007
Als fortgeschrittenes Semester verbinde ich mit Boulder Dash angenehme Erinnerungen an frühere, unbeschwerte Zockzeiten. Mittlerweile hat mein Sohnemann einen modernen DS und wünschte sich ein Spiel von mir. Damit war er natürlich genau beim Richtigen, und wir haben uns heimlich Boulder Dash geleistet Wir haben jetzt schon einige gemeinsame Zockstunden hinter uns gebracht, und ich muss sagen, dass es sich wieder anfühlt wie früher - abwechslungsreich, knifflig, super Unterhaltung! In unserem Fall ein Spaß für "fast" die ganze Familie, meine Frau kann dem noch nicht so wirklich viel abgewinnen... 5 Sterne für Boulder Dash von Vater und Sohn ;)
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2007
Neulich kam mein Sohn mit einem ausgeliehenem Spiel für seinen Nintendo DS nach Hause. Als gestrenge Mama habe ich mir das Ding natürlich sofort geschnappt, um zu schauen, ob man das überhaupt verantworten kann.
Nun ja, es endete damit, dass mein Sohn das Gerät erstmal nicht mehr in seine Finger bekam.
Hehe, zurück zur Rezension:
Bei Boulder Dash handelt es sich um ein sehr schönes, kindgerechtes und ebenso für Mamas geeignetes Spiel. :)
Das süsse Wesen durch die Labyrinthe zu steuern macht sehr viel spass und einmal angefangen, ist es schwer wieder aufzuhören. Ich kann Boulder Dash also nur empfehlen.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2008
Genau so muss ein Remake aussehen.

Bezüglich der anderen Rezensionen vorab:

Ich habe weder einen Bug in der Planetentour festgestellt (Ich bin in der dritten Welt), noch ist die Zeitbeschränkung ein Nachteil, eher im Gegenteil.

Grafik: Natürlich zweckmäßig, völlig ausreichend. Man spielt auf dem oberen Bildschirm, unten sieht man seine Punkte und wieviele Diamanten noch fehlen.

Sound: unspektakulär

Gameplay: Hervorragend! Absolut geeignet, zwischendurch mal eben einen Level zu machen.

Es gibt vier Spielmodi.

1. Planetentour
In der Planetentour kämpft man sich durch unterschiedliche Level, die je nach Welt anders aufgebaut sind. Die erste Welt ist der "Dschungel" mit speziell auf diese Welt abgestimmte Gefahren. Die zweite Welt ist eine Art Feuerwelt, in der Lava vorkommt, die dritte ist eine Unterwasserwelt.

Man muss in jedem Level eine bestimmte Anzahl an Diamanten einsammeln und dann öffnet sich ein Ausgang, den man hoffentlich noch erreichen kann.

Man gräbt sich durch die Level, wobei man darauf achten muss, dass dadurch Steine, die man freigräbt, herunterfallen können. Es gibt Steine, die man verschieben kann, und Steine, die unverrückbar sind.

Passt man nicht auf, hat man eine Steinlawine ausgelöst, und man kommt nicht mehr zurück, also sollte man taktisch vorgehen.

Auch muss man bei einem Level z.B. aufpassen, wann man eine sich selbst ausbreitende Masse befreit, indem man den Stein,der sie einschließt, freigräbt. Danach breitet sich diese Masse schnell aus, und es kann passieren, dass man schnell eingeschlossen ist.

Bei einem Level hat man extra wenig Zeit, hier muss man schnell sein. Es gibt aber Symbole, die das Zeitguthaben auch wieder auffüllen.

Was auch anders als beim Klassiker ist, sind "Munitionstypen", die man sich holen kann. Ein Munitionstyp ermöglicht das Ziehen eines Steins. Ein anderer das Entfernen eines Steins oder eines Gegners (normaler Schuss). Man hat dann aber nicht unbegrenzt Schüsse, sondern meist nur einen einzigen. Eine weitere Munitionsart kann Flammen beseitigen.

Im Gegensatz zum Klassiker hat Rockford diesmal so etwas wie Lebensenergie. Berührt er ein Monster beispielsweise, so ist er nicht direkt hin, sondern verliert etwa die Hälfte seiner Lebenspunkte.

Trifft ihn ein Stein, ist die Lebensenergie allerdings komplett weg.

Es gibt auch Heil-Potions, die man sammeln kann.

2. Modus: Stretegie (Weiss den Namen nicht mehr)

Hier plant man, auf einem kleineren Feld, wie Rockford zu ziehen hat. Man zeichnet per Stylus den Weg, und wenn man zufrieden ist, lässt man ihn laufen und schaut zu.

Hier muss man vorher genau überlegen, was passiert und wie die Steine z.B. fallen. Es gilt hier, dass alle Diamanten eingesammelt werden müssen und der Ausgang erreicht wird.

3. Modus Sprint

Hier geht es nur um Zeit, so schnell wie möglich durch bestimmte Level hetzen, möglichst ohne Fehler, und alle Diamenten mitnehmen.

Es gibt Zeitvorgaben, die man unterschreiten muss für Bronze, Silber und Gold.

4. Mehrspieler

Habe ich noch nicht getestet.

5. Bonus

In der Planetentour gibt es spezielle "weiße" Diamenten, wenn man genügend sammelt, kann man sich Bonuslevel damit kaufen, auch eine nette Idee.

6. Statistik

Es gibt auch eine nette Statistik, wieviele Schüsse man abgefeuert hat, wieviele Diamanten man insg. hat, usw.

Fazit: Für diesen Preis ist es super gelungen, sehr empfehlenswert. Der Schwierigkeitsgrad ist sehr entspannend, einige Level schafft man erst nach einigen Übungen, aber so solls ja sein !
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2008
Als alter Fan von Boulder Dash (C64), Emerald Mine (Amiga) und Co, war ich sehr begeistert, daß es nun eine Neuauflage für das DS gibt.

Es gibt viele neue Features, die schön nach und nach eingeführt werden. Dazu kommen viele neue Gimmicks, die ich zuvor noch nicht in einem Boulder Dash gesehen habe, sich aber wunderbar in die Spielmechanik einführen.

Anfangs war ich skeptisch, da man nicht, wie am Computer, einen Großteil des Levels im Überblick hat, sondern nur einen (sehr kleinen) Ausschnitt sieht. Das stört aber eigentlich kaum, da man eigentlich trotzdem ganz gut weiß, wo es langgeht.

Trotz meiner Begeisterung sind mir allerdings 2 Dinge negativ aufgefallen:

1. Das Zeitlimit
Teilweise schon sehr knapp bemessen. Man hat hier und da kaum Zeit über die Lösung nachzudenken, da ist die Zeit schon abgelaufen. Gerade für kleinere Kinder evtl. schnell frustrierend.

2. Die Tipps
Sind zwar bei der Einführung sehr hilfreich. Wenn man den gleichen Level aber mehrmals durchspielen muss, nervt es irgendwann.

Trotzdem von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2010
wie auch andere hier schon geschrieben haben, hat das spiel einen bug in welt 2 lvl 15, es kommt immer die fehlermeldung:
Error: Vram for dynamic textures is full.
man kann somit nicht weiter spielen.
auch ich werde das spiel zurück schicken!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2010
Ich kaufte dieses Spiel für ein 9jähriges Mädchen (Sonderschule) und war davon überzeugt, dass es ihr gefällt. Naja. Schlecht fand sie's nicht, aber Super Mario war besser. Also tauschten wir und ich tauchte in jeder freien Minute ab ins Spielevergnügen und konnte nicht genug davon bekommen. Es sorgt mit seinen kurzen Levels für echte Kurzweil und verführt dazu, auch das nächste noch "eben" zu schaffen.
Also...ich würd sagen, dass es ein wunderbares Spiel für Menschen ab 10 ist (je nach Frustrationstoleranz und der Lust, sich mit etwas Neuem auseinander zu setzen)!!!
Und für DEN Preis...EINFACH UNSCHLAGBAR!!!!!!!!!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2007
Eine ganz wunderbare Umsetzung dieses Klassikers. Die Vielzahl der Level sorgt für fast endlosen Spielspaß. Teilweise braucht man schon einige Versuche, bis man weiterkommt, aber es wird nie unfair. Dafür kommen auch nach vielen gespielten Level immer noch neue Spielelemente hinzu. Sehr empfehlenswert, mit viel Liebe gemacht und daher auch ein tolles Weihnachtsgeschenk!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2011
ein Spiel a la Pacman. Man muss den weg finden , das erfordert logisches Denken und schnelligkeit.... Es ist freigegeben ohne Altersbeschränkung aber kein Spiel für Kinder, 10 jahre sollten sie mindestens sein , um so schnell zu werden. Ich mag es für mich allerdings sehr.... Junior ist gar nicht begeistert , dass seine Mama jetzt öfter mal mit seinem DSI spielen will...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2009
spiel ist nicht schlecht,aber teilweise sehr einfach,dennoch nix für kleinere kinder unter vielleicht 8jahre.für kleinere kinder ist es wieder zu schwer.man hat mehrere stunden spielspass und später werden die levels auch schwieriger.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,73 €
29,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)