holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen74
4,0 von 5 Sternen
Preis:26,51 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. November 2007
Die ITZ-500 soll 256 Artikel schalten können, was ja auch stimmt. Es lassen sich aber effektiv nur 16 Artikel ansteuern. Die ITZ-500 Fernbedienung verfügt wie auch alle anderen von Intertechno über einen Kanal Drehschalter auf der Rückseite. Wer mehr als 16 Artikel ansteuern möchte ist gezwungen den Kanal mit Hilfe des Drehschalters auf der Rückseite zu wechseln. Das ist umständlich und unsinnig (der Drehschalter läst sich nur mit einem Schraubendreher weiter drehen/schalten).
Ich schalte in meinem Mehrfamilienhaus 20 Endgeräte sowohl über den Timer (ITZ-500 hat dafür 12 Speicher) als auch manuell. Da ist dann leider noch eine 2 Fernbedienung nötig.

Hier hätten sich die Ingeneure bei Intertechno eine bessere Lösung einfallen lassen können!

Zur Steuerung von 16 Artikeln über Timer und Tasten kann ich nur sagen, daß ich sehr zufrieden bin und die ITZ-500 vorbehaltlos empfehlen kann.
33 Kommentare|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2009
Damit schalte ich die Heizung fast problemlos. Ab und an kommt es vor, dass Schaltbefehle nicht korrekt übertragen werden. Ich vermute es hängt mit dem DECT-Telefonen zusammen?!? Denn das Gigaset-Telefon quittiert manchmal das Schaltsignal mit einem Piepton.
Umgangen bin ich das Problem durch mehrfach Programmierung von Schaltzeiten. Einfach mit einer Minute Verzögerung das selbe Gerät nochmal ein- bzw. ausschalten lassen und die beiden Geräte etwas weiter auseinander gelegt. Herrn ste532 gebe ich recht, dass man damit mehrere Geräte nur umständlich bedienen kann. Weil zum weiteren Problem auch noch über Pfeiltasten erst das Gerät (Unit in der Anzeige) mühsam ausgewählt werden muss. Dies betrifft natürlich nur die manuelle Schaltfunktion. Das geht mit anderen Fernbedienungen besser.
Gut gelungen ist die doppelte Batterie, eine fürs Schaltsignal und Anzeige und Knopfzellen für die Uhr und Schaltzeitenspeicherung. Dadurch ist der Batteriewechsel ohne große Neuprogrammierung möglich.
22 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Nach inzwischen mehr als einem Monat im Einsatz kann ich ein positives Fazit ziehen. Wir haben insgesamt 6 Steckdosen angeschlossen und der Sender funktionierte auch über mehrere Etagen hinweg zuverlässig.
Die Einrichtung verlief problemlos.

Eine Einschränkung gibt es aber vermutlich:
Es kam wiederholt vor, dass das "Aus"-Signal nicht funktionierte, wenn die Steckdose mittels des originalen Ein-/Ausschalters aktiviert wurde.
Beispiel an Aquariumbeleuchtung:
- Timer 14:00 Uhr ein, 22:00 Uhr aus
- 17:00 Uhr Steckdose vom Stromnetz getrennt, weil Strom für anderes Gerät verwendet wurde
- dann 17:30 Uhr Steckdose wieder an Stromnetz angeschlossen -> war aus
- original-Taster verwendet, um Steckdose zu aktivieren -> Beleuchtung wieder an
- 22:00 Uhr-Timer hat dann nicht funktioniert

Das stört uns nicht, weil wir das ja jetzt wissen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2012
Ich hatte eigentlich nach einer Lösung gesucht, meine Stand-By-Geräte außerhalb der typischen Nutzungsdauer ausschalten zu können und bin dabei über diesen Funktimer gestolpert. Nach Bestellung von Timer und dem zugehörigen 3er-Steckdosensatz mit normaler Fernbedienung habe ich dann diese Lösung ausprobiert.

Der Timer kam bei mir schon mit eingelegten Batterien an - eine seltene Lösung, ich hoffe, das Gerät hat so nicht ein Jahr am Lager gelegen. Die Programmierung ist in der Tat sehr einfach, Steckdose einstecken, an der Fernbedienung ein/aus drücken - fertig. Jede Steckdose lässt sich von drei Fernbedienungen ansprechen. Die Verarbeitung ist OK und die mitgelieferte kleb- oder schraubbare Wandhalterung eine gute Idee. Die Leistung des Systems reicht zur Abdeckung der Steckdosen in einer großen Wohnung nach meiner jetzigen Erfahrung aus. Falls das nicht der Fall ist gibt es von Intertechno sogar noch einen Signal-Repeater.

EINEN großen Mangel hat das System aber: Es gibt bei den Wochenprogrammen keine Unterscheidung zwischen Werktagen und Sonn- und Feiertagen. Nun will ich zum Beispiel meine Stereoanlage an Wochenenden natürlich zu anderen Zeiten nutzen als werktags, das gleiche gilt - in meinem Fall - für die elektrische Heizung im Bad. Hilfsweise kann man die mit den Steckdosen mitgelieferte Fernbedienung (oder halt auch den Funktimer im Modus für Handumschaltung) dazu nutzen, zu falschen Zeitpunkten abgeschaltete Geräte "von Hand" wieder einzuschalten. Eine gute Lösung ist das aber nicht, deshalb von meiner Seite nur 4 Punkte - sonst wären es volle fünf Punkte gewesen.
44 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2013
Auch hier ist die Anleitung etwas dürftig. Ersetzt wird nur eine Einfache Schaltuhr, Wochenprogramme sind leider nicht möglich wie bei digitalen Schaltuhren sonst üblich. Aber man braucht halt keine separaten Schaltuhren mehr einzusetzen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
Ich nutze die FB seit Jahren und habe jetzt eine 2. gekauft um die Wohnung im 1. Stock auszustatten. Die FB funktioniert gut und ist einfach einzustellen.

Einziger Makel, wenn mann einen bestimmten Funkkanal mit der Wahltaste eingeben will so muss man durch die Kanalzahlen von 1-16 blättern. Da dies immer nur vorwärts geht muss mann entsprechend oft auf die Taste klicken, wenn mann zb. auf Kanal 3 steht und nach Kanal 1 will. Hier ist eine vorwärts/rückwärts Wahl eine notwendige Verbesserung.

Manchmal bleibt der Funkimpuls hängen wenn mehrere Empfänger angesteuert werden sollen. Dazu gibt es einen kleinen Trick, der Abhilfe schafft. Auf jeden Fall vermeiden das die verschiedenen Empfänger zu selben Uhrzeit angesteuert werden. Also einfach Rollo 1 um 8:00 Uhr, Rollo 2 um 8:02 Uhr usw.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2016
Nachdem ich die Rezensionen gelesen hatte, war ich mir doch unsicher, ob das Ding was taugt. Ich habe es probiert und bin angenehm überrascht. Für meine Zwecke, verschiedene Verbraucher im Garten aus einer Entfernung von ca.12 m zu schalten, bei hinter einem Holzzaun versteckten Empfänger, funktioniert das Ding einfach so wie es soll. Die Timerfunktion ist eine nette Zusatzfunktion. Den Rest muss ich abwarten, es bleibt aber die übliche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren. Zusammen mit dem Intertechno Funk-3 Kanal Schaltempfänger einfach nur praktisch und gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2013
Ich habe diese Fernbedienung bestellt, weil ich in meinem Wohnzimmer beinahe jeden Stromkreis mit IT-Elementen versehen habe. Das heisst, 3x Raumbeleuchtung und mehrere dauerhaft besetzte Steckdosen (PC, Fernseher, Stehlampen etc.). Daher habe ich auch mehrere standard- Fernbedienungen die gleich aussehen, aber jeweils auf einem anderen Kanal laufen (Also auf der Rückseite ist jeweils ein anderer Buchstabe eingestellt.). Um das ganze zu Zentralisieren, dachte ich, diese Multifernbedienung kann mir da bei der Lösung helfen, denn das Umschalten des kleinen Rädchens auf der Rückseite wollte ich mir ersparen. Klar, man kann pro Kanal über 10 Geräte ansteuern, aber die Geräte wie Steckdosenempfänger haben nicht mehr als 3 Belegmöglichkeiten pro Kanal. Will ich also mehr Steckdosen bedienen, bin ich gezwungen, auf der Rückseite mit einem Schraubendreher o.ä. den Kanal zu ändern.
Genau DAS wollte ich mir durch den Kauf dieser Multifernbedienung endlich ersparen, aber leider Enttäuschung pur. Auch diese mit LCD-Display, Timer und verchromten Tasten versehene Fernbedienung bringt es fertig, auf der Rückseite ebenfalls mit so einem umständlichen Kanal-Wechselrädchen daherzukommen. Nicht nur das, hier liegt dieses Rädchen noch UNTER dem Batteriefachdeckel und ist daher noch umständlicher zu drehen.

Fazit: Der Timer ist die Einzige Funktion, die diese Fernbedienung von den standardmässig beigelegten Fernbedienungen dieses Steckdosensystems unterscheidet. Aber nicht voll Nutzbar, da nur ein Kanal gleichzeitig bedient werden kann.

Vielen Dank an Amazon für die absolut reibungslose Rückabwicklung.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2011
Einmalig in der Funktionalität, Optik und Bedienung. Ein ganz besonderes Lob an die Softwareentwickler für die Bedienerführung. Alle Funktionen, inkl. Einstellungen der Uhr- und Schaltzeiten sind ohne das Lesen der Bedienungsanleitung möglich. Wer allerdings die Anleitung lesen muss oder möchte, sollte eine gut Lupe im Hause haben. Das ist heute wohl leider der unsinnige frustbeladene Standard. Deshalb 1 Stern Abzug.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2015
Nach zwei Wochen rumprobieren, umstellen, neu programmieren usw. ist das Ding heute in die Mülltonne gewandert. Eine Funksteckdose in sagenhaften 3 Metern Entfernung (ohne Hindernisse dazwischen !!!) wurde nur sporadisch über die "Timerfunktion" an- und ausgeschaltet. Auch der in den Bewertungen gegebene Tip, Signale mehrfach in Minutenabständen zu Senden brachte kein befriedigendes Resultat. Und das kann ja auch nicht die Lösung sein! Habe übrigens 10 Empfänger in der Wohnung verteilt, wo das Problem auch sporadisch auftrat. Die Bedienung und Programmierung der FB ist eigentlich ganz gut gelöst. Wer einen "Zufallsgenerator" sucht kann hier bedenkenlos zugreifen, wem Zuverlässigkeit wichtig ist, sollte die Finger von dem Gerät lassen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 24 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)