newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

326
4,4 von 5 Sternen
Transcend Ultra-Speed 133x 8GB Compact Flash Speicherkarte
Größe: 8GBÄndern
Preis:18,65 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

52 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Juli 2008
Ich bin begeistert!
Ich benutze die Karte in meiner Canon EOS 400d, und bin einfach nur überwältigt wie schnell die Karte für diesen kleinen Preis ist. Habe auch eine SanDisk Extreme IV 4GB und habe beide verglichen. Im Raw-Fromat brauchen 10 Bilder zum Speichern auf der SanDisk Karte 25 Sekunden, auf der Transcend nur 21 Sekunden! Wahnsinn! Und das bei nur der Hälfte des Preises! Absolut TOP!
Auch die Qualität überzeugt voll und ganz. Es ist eine Schutzhülle mitgeliefert, eine Garantiekarte und sogar eine ausführliche Bedienungsanleitung (für was auch immer ^^)
Für die EOS 400d reicht die 133er Geschwindigkeit voll und ganz, also warum mehr Geld als nötig ausgeben?!

Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
84 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die Transcend 133x steht in Sachen Geschwindigkeit in direkter Konkurrenz zur Extreme III von Sandisk - und kostet trotzdem nur die Hälfte. Kann da etwas Gutes bei rauskommen? Die Antwort ganz klar: Ja.

Transcend gibt offen zu, dass hier in der 133x Serie MLC Chips verwendet werden. Standard bei Transcend sind SLC die schneller und theoretisch auch länger haltbar sind (und in der 266x Serie verwendet werden). Die Haltbarkeit scheint jedoch hier kein Problem zu sein, Transcend gewährt 30 Jahre Garantie auf die Karte. Zudem dürfte die Haltbarkeitsfrage sowieso nur für die industrielle Anwendung Relevanz haben, wo es ernsthaft wichtig ist ob die 8 GB nun 1 Million mal schreiben/löschen mitmachen oder 2 Millionen Mal. Als Otto Normalprivatanwender wird man in die Verlegenheit sich darüber Gedanken machen zu müssen wohl nie kommen.

Zur Schnelligkeit: Ich habe diese Karte direkt mit einer Sandisk Extreme III vergleichen können, und zumindest bei mir ist die Transcend im Schnitt 0,5-1 MB/s schneller. Sie funktioniert problemlos in allen Lesegeräten und meiner Canon Kamera. Selbst wenn sie "nur" gleichschnell wie die Sandisk wäre, ist diese Karte für ihren Preis immer noch der klare Favorit. Hier stimmt Preis und Leistung, von daher eine klare Kaufempfehlung.

Als kleiner Tipp: Momentan ist die 8 GB Karte die mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis. Sie kostet nur 8-10 Euro mehr als die 4 GB Variante, hat aber die doppelte Kapazität.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. September 2008
Die Karte verrichtet bei mir klaglos ihren Dienst in einer Nikon D300.

Endlich Platz satt, um auch ungehemmt in RAW zu fotografieren. Die Geschwindigkeit reicht mir völlig aus. Wer nonstop im Serienbildmodus arbeitet, würde von etwas schnellerem profitieren, aber für mich lohnt sich eine unverhältnismäßig teurere 300x Karte nicht. Eine volle Speicherkarte braucht etwas Geduld beim Übertragen auf den PC, aber 32 GB sind schließlich kein Pappenstiel.

Ich habe in allen Geräten Speicherkarten von Transcend und noch nie Probleme mit dieser Marke gehabt.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Oktober 2010
die Trenscent 16GB 133x Compact Flash Card ist mit einer Schreibgeschwindigkeit von etwa 8-9MB die Sekunde zwar nicht die schnellste auf dem Markt und nicht zwingend für schnelle Reihen-/Serienaufnahmen geeignet*, für normale Zwecke jedoch sehr gut geeignet. Bei Full-HD-Aufnahmen können unter Umständen durch schnellen Wechsel der Lichtverhältnisse/-Situationen (hell/dunkel) vereinzelte Ruckler auftreten.

Wer überwiegend nur Fotos im Einzelbildmodus macht, kann mit dieser Karte gegenüber anderer durchaus etwas Geld sparen. Wer schnelle Bildfolge und/oder Videos macht, sollte zu einer schnelleren Speicherkarte greifen und diese eher als Backup nutzen.

Da ich überwiegend nur Einzelaufnahmen verwende, bin ich mit der Karte, oder besser gesagt mit dem Speicherplatz für den kleinen Preis sehr zufrieden.

*Getestet mit Canon 7D RAW (L) + JPG (M); nach 8 Bilder in Serie war der Puffer voll und die langsame Schreibgeschwindigkeit der Karte machte sich bemerkbar. Es verging noch einige Sekunden bis alle Bilder auf der Karte geschrieben wurden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. November 2008
Ich besitze diese Speicherkarte jetzt seit gut fünf Monaten und benutze sie hauptsächlich in meiner Canon 400D. Vorteil mit einer so großen Karte ist, dass man auch problemlos mal die Fotos von ein paar Shootings darauf lassen kann ohne Platzangst haben zu müssen, und damit immer noch eine Art Backup hat. Bei kleineren Karten sind dann zwar auch wenigere Fotos verloren, wenn die Karte den Geist aufgiebt, aber man ist halt auch meistens gezwungen die Karte nach dem Kopieren/vor dem nächsten Fotoausflug komplett zu formatieren, damit man Platz hat. Wer lieber zwei Karten hat, kann sich ja auch mal die 8GB Modelle hiervon ansehen, einen großen Preisunterschied gibt es zwischen zwei 8GB Karten und einer 16GB Karte zur Zeit ja nicht.

Da die 400D "nur" mit etwa 10MB/s schreibt (ein RAW Foto ist auch etwa 10MB groß) wird die mögliche Schreibgeschwindigkeit wohl nicht voll ausgenutzt, aber beim Lesen wie auch beim Schreiben am Mac mit einem entsprechend fähigen Karteleser (meiner ist ebensfalls von Transcend) kommt man schon mal schnell auf 20MB/s. Damit kann ich die Karte auch problemlos als USB-Stick-Ersatz benutzen (sofern man acuh einen kompakten Kartenleser hat, die meisten Notebooks haben ja meisten nur SD-Slots oder noch kleiner).

Fazit: Ich habe die Karte "damals" für 60 Euro gekauft und würde ihr für diesen Preis auch fünf Sterne geben! Aktuell kostet sie etwa 40 Euro, das ist eine klare Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Da ich schon seit einem Jahr nach meinem Umstieg von Sandisk sehr zufriedener Benutzer von Transcend Speicherkarten bin - ich verwende seitdem absolut problemlos in meiner Canon EOS 350D eine 2GB 120x CF Karte von Transcend und zwei 16GB Transcend SDHC Karten in anderen Geräten - habe ich für meine neue Canon EOS40D auch ohne Zögern diese 8GB 133x CF Karte erworben, natürlich auch wieder zu einem unglaublich niedrigen Preis von weniger als 20€ und dann auch noch versandkostenfrei.
Die Karte wurde zügig geliefert und kam wie gewohnt inklusive einer kleinen und praktischen transparenten Kunststoff-Schutzbox an.
Natürlich funktionierte auch diese Karte wie von Transcend nicht anders gewohnt sofort perfekt mit diversen Geräten zusammen und erwies sich auch als schnell genug für längere Fotoserien in meiner EOS40D.
Mit meinem externen Sandisk Extreme CF/SDHC USB-CardReader habe ich am PC mit Hilfe des kostenlosen Festplattenbenchmarks HDTune Vers. 2.55 die folgende Übertragungsleistung gemessen:

- Minimale Transferrate: 16,2 MB/sec
- Maximale Transferrate: 16,7MB/sec
- Durchschnittliche Transferrate: 16,7MB/sec
- Zugriffszeit: 2,6ms
- Burst Rate: 13,6 MB/sec
- CPU Belastung: 8,5%

Insgesamt bin ich mit der CF Karte von Transcend nicht nur angesichts des günstigen Preises sehr zufrieden und würde mir jederzeit wieder so eine Karte zulegen. Dazu kommt für den Fall der Fälle noch eine Herstellergarantie von 30 Jahren - was will man noch mehr...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. September 2008
Ich habe mir leider die Karte gekauft, da der Preis echt gut war, aber nach dem ersten schreiben auf die Karte, ist mir aufgefallen, sie schreibt sehr langsam auf die Karte, ich habe noch andere Transcend 4 GB (120x) Karten die sind viel schneller im schreiben, genauso wie meine Scandisk 2 oder 4 GB Extreme III Karten. Lesen ist für die Karte super da kommen meine anderen Karten alle nicht mit. Wem es aufs schreiben auf die Karte ankommt, der sollte lieber eine andere Karte kaufen. Wenn es egal ist und das lesen von der Karte wichtiger ist, kann man die Karte für den Preis nur empfehlen. Hier noch mal Daten zu der Karte:

Alle Tests mit einem CompuApps OmniFlash Uno CF USB gemacht:
Transcend 16GB 133x lesen max: 28,9 MB/s, schreiben max: 8,2 MB/s
Transcend 4GB 120x lesen max: 17,5 MB/s, schreiben max: 10,5 MB/s
ScanDisk 4GB 133x lesen max: 19,0 MB/s, schreiben max: 14,5 MB/s
ScanDisk 2GB 133x lesen max: 18,5 MB/s, schreiben max: 14,5 MB/s
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Juli 2008
Ich bin begeistert!
Ich benutze die Karte in meiner Canon EOS 400d, und bin einfach nur überwältigt wie schnell die Karte für diesen kleinen Preis ist. Habe auch eine SanDisk Extreme IV 4GB und habe beide verglichen. Im Raw-Fromat brauchen 10 Bilder zum Speichern auf der SanDisk Karte 25 Sekunden, auf der Transcend nur 19 Sekunden! Wahnsinn! Und das bei nur der Hälfte des Preises!Absolut TOP!
Auch die Qualität überzeugt voll und ganz. Es ist eine Schutzhülle mitgeliefert, eine Garantiekarte und sogar eine ausführliche Bedienungsanleitung (für was auch immer ^^)

Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Juli 2012
Ich hatte mir diese Karte im Mai 2012 zugelegt, nachdem ich für ein Shooting eine Karte mit einer größeren Kapazität benötigte. Ich verwende eine Canon EOS 50D im Bereich der Eventfotografie. Bei genau einem dieser Events kam es nach ca. 4 Wochen (bis dahin wurde die Speicherkarte maximal 2-3mal benutzt) zu einer Fehlermeldung der Kamera und diese löste nicht mehr aus. Selbst nach Ein- und Ausschalten der Kamera wurden keine neuen Bilder mehr auf der Karte gespeichert. Glücklicherweise hatte ich eine Ersatzkarte dabei (dies empfehle ich jedem, der auch nur halbwegs ernsthaft seine Kamera nutzt) und konnte weiterarbeiten.

Daheim stellt ich fest, dass es zumindest keinen Datenverlust gegeben hat und ich die Bilder bis zum Auftreten des Fehlers auslesen konnte. Anschliend wurde die Karte formatiert (in der Kamera) und dann die nächste Überraschung. Trotz einer Kapazität von 16GB wurden nur noch 7,36 GB erkannt. Auch mehrmaliges Formatieren in der Kamera und im Rechner (Windows 7) halfen nicht. Also ein Fall für eine Reklamation - leider war die 30tägige Frist bei Amazon knapp abgelaufen und so versuchte ich mein "Glück" auf der Herstellerseite.

Hierbei stieß ich auf mehrere Hindernisse bzw. Fehlermeldungen auf der Seite. Zunächst las ich aus den FAQs, dass man einen Reklamationsbogen (PDF) per Mail einreichen soll. Diese PDF-Datei konnte jedoch nicht heruntergeladen werden, da diese einfach nicht mehr auf dem Server vorhanden ist (Fehler 404).

Nach einiger Recherche fand ich dann ein Online-Formular, welches ich mit den geforderten Angaben ausfüllte (u.a. Typbezeichung der Karte, Seriennummer, Schilderung des Defektes). Beim Klick auf den "Senden"-Button dann die nächste Ernüchterung. "Fehler 500", das Formular konnte nicht gesendet werden. Auch eine Wiederholung der Prozedur führte zum gleichen Ergebnis. Darüber hinaus enthielt die Fehlerseite überwiegend wohl chinesische Schriftzeichen. Und da mein Mandarin etwas eingerostet ist, konnte ich die vielleicht wichtigen Zusatzinformationen nicht entschlüsseln...

Also wenn die Karten mit der gleichen Sorgfalt hergestellt werden, wie die offizielle Internetseite des Herstellers, wundert micht der aufgetretene Defekt nicht.

Nach einer halben Stunde erfolglosen Studierens der Transcend Homepage entschied ich mich, die Abwicklung der Reklamation lieber Amazon zu überlassen. Vielleicht haben die Mitarbeiter hier mehr Glück, beim Hersteller Gehör (oder einen funktionierenden Reklamationslink) zu finden. Ich finde dies für einen Hersteller von Elektronik, der auf seine Produkte eine mehrjährige Garantie gibt, leider ungenügend.

Daher bin ich momentan sowohl vom Produkt als auch vom Support des Herstellers enttäuscht. Meine nächsten Speicherkarten werden wieder von Sandisk sein. Diese verrichten seit mehreren Jahren klaglos ihren Dienst in meinen Kameras - und das ist auch gut so, denn ein Blick auf die Internetseite von Sandisk hat dort ähnlich desolate Zustände offenbart.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. März 2010
Ich habe mir diese Karte vor kurzem als Backup gekauft, da mir die 8GB meiner Transcend 300x doch öfter mal nicht gereicht haben.
Jetzt ist die Karte natürlich um einiges langsamer, allerdings gehen dank ausreichend großem Cache der 50D auch hiermit noch so einige Bilder in Folge.
Ich fotografiere vorallem Tiere/Vögel und verwende hier auch oft den Verschlussmodus (H) mit 6,3 Bildern pro Sekunde.
Ein Bild (ca. 19 MB) wird in ca. 2,5 Sekunden gespeichert und der Cache der 50D nimmt bis zu 14 Bilder auf, ergo kann man mit der Karte etwa 15-16 Bilder direkt in Folge verschießen. Zwar könnte es in einigen Situationen gerne mehr sein, aber es ist in meinem Fall ja auch nur eine Ersatzkarte.
Auch von anderen beschriebene Schreib-/Lesefehler konnte ich bisher noch nicht feststellen.

Für all die, die entweder nur eine große ausreichend schnelle Karte brauchen und die, die einfach noch ein günstiges Backup brauchen, falls die schellere Karte doch mal voll ist.

Ich jedenfalls kann sie voll und ganz weiterempfehlen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen