Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lange ersehnt und Erwartungen übertroffen
Lange habe ich auf die neue Single gewartet und das Lied ist absolut rockbar :-)
Eine eingängige und abwechlungsreiche Melodie (Ohrwurmgefahr!), ein guter Text über das Bestreben aller Eltern, dass aus ihren Kindern etwas Ordentliches werden möge und die wunderschöne Stimme des fabelhaften Herrn U. lassen keine andere Bewertung als 5 Sterne...
Veröffentlicht am 7. Oktober 2007 von stelli

versus
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Lied - Mieser Sound - Flache B-Seiten
Jungens, habt ihr denn nichts gelernt? Etliche Alben und Singles haben die Ärzte bisher herausgebracht, aber es ist schon lange her, dass die Aufnahmen so matschig geklungen und schlecht gemastert waren wie bei dieser Single. Gut, diesmal haben die drei auch ohne Uwe Hofmann, bisheriger Ärzte-Haus- und Hofproduzent, zurechtkommen müssen. Doch vielleicht...
Veröffentlicht am 31. Oktober 2007 von DiscoVolante


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lange ersehnt und Erwartungen übertroffen, 7. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Junge (Audio CD)
Lange habe ich auf die neue Single gewartet und das Lied ist absolut rockbar :-)
Eine eingängige und abwechlungsreiche Melodie (Ohrwurmgefahr!), ein guter Text über das Bestreben aller Eltern, dass aus ihren Kindern etwas Ordentliches werden möge und die wunderschöne Stimme des fabelhaften Herrn U. lassen keine andere Bewertung als 5 Sterne zu.

Außerdem sind Die Ärzte eine der wenigen Bands, deren B-Seiten A-Seiten-Qualität haben und nicht nur aus ein paar dämlichen Remixes der Single bestehen.
Fazit: unbedingt kaufen und sich darüber hinaus auch auf das neue Album freuen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...Und immer diese Texte....., 3. Dezember 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Junge (Audio CD)
"Junge" ist seit 1993 (Schrei nach Liebe) die für mich beste Single die man zu hören bekam das steigerte natürlich die erwartungen auf die Platte (siehe hierzu meine Rezension zum Album) der song selber könnte nicht zeitloser sein das lied spricht denke ich vielen aus dem Herzen und spiegelt das wieder was vielen in den jungen jahren wiederfährt nämlich die Eltern wollen aus einem das machen was aus ihrer sicht das beste wäre.Hier auf teils schon fast typisch ärzte zweideutiger (was soll bloss das Finanzamt sagen?) weise dargestellt.DIe B-Seiten sind typische b-Seiten songs und sind dort sehr gut aufgehoben und sind dort zurecht vertreten.Zudem gibt es noch als nettes extra das geniale Video zur Single - ich kann nur zum kauf des Albums raten die single selber sllte eigentlich nur hunger auf die eigentliche Platte machen also kauft "Jazz ist anders"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum hast du nichts gelernt?, 21. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Junge (Audio CD)
Diesen Vorwurf kann man der Gurkentruppe (ich bin Fan, ich darf das sagen^^) nicht machen. "Junge" ist ein typischer Ärzte-Song, mehr kann man dazu nicht sagen. Eher durchschnittlich, aber was bei der besten Band der Welt Durchschnitt ist, werden andere Bands niemals erreichen ;-)
Mit dem Text kann ich mich zwar nach wie vor nicht anfreunden, da sich viele pseudo-rebellische Jugendliche damit identifizieren können und sich in ihrem Verhalten bestätigt fühlen und gar nicht merken, wie lächerlich sie rüberkommen. Schade, aber dennoch bin ich von "Junge" wirklich positiv überrascht gewesen, ich hatte mit so ziemlich allem gerechnet. Wird garantiert nicht der Überhit auf dem Album sein, aber auch kein Song, den man sich überhaupt nicht anhören kann.
"Das schönste Lied der Welt" hat einen recht lustigen Text, gefällt mir persönlich besser als "Tut mir leid". Bei diesem Song muss ich zwar jedes Mal lachen, aber das auch nur wegen dem Text. Da ist es mir auch egal, ob es sich anhört wie diese und jene Band und außerdem haben andere Bands schon ähnliche Texte geschrieben - bei der Masse an Songs lässt es sich eben nicht vermeiden und ich sehe darin nichts negatives.
Zum Video brauche ich nicht viel zu sagen, außer: Unbedingt gucken! Sehr gelungen, Zombies und Ärzte, was will man mehr? Wer die unzensierte Version braucht, kann sich die ja von diversen Videoportalen runterladen, aber die zensierte ist wesentlich witziger, wirklich klasse, wie mit der Zensur umgegangen wurde.

Alles in allem kann ich nur sagen: Kaufen! Und freuen aufs Album, wenn man es aushält, sich nicht das Promotape runterzuladen ... Schwierig, aber nicht unmöglich, es sind nicht mal mehr zwei Wochen! *gg*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rockt!, 5. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Junge (Audio CD)
Eine erstklassige Single: Der Titeltrack Junge rockt einfach, da freut man sich auf Album und Tour. Auch die beiden Bonustracks von Bela sind spitze, haben Tempo und eine gute Melodie. Das Video ist auch sehr schön.
Zwei Kritikpunkte: Der Gesang bei "Das schönste Lied der Welt ist ziemlich leise geraten, eine regelrechte Krankheit bei ärzte-B-Seiten in den letzten Jahren. Und leider ist nur die "zensierte" Version des Videos auf der Single. Die ist zwar ziemlich witzig, aber origanal ist original.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Junge, Junge. Genau meine Kragenweite!!!, 5. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Junge (Audio CD)
Ds Warten hat sich gelohnt. Der Sturm auf die Chart Spitze ist eröffnet. Jeder kennt solche Sprüche vom Junge-Song aus seiner Jugend. Es fehlt nur der Klassiker "solange du deine Füße unter meinen Tisch steckst...". Der Sound ist eingängig und geht direkt ins Ohr.
"Das schönste Lied der Welt" ist der Song, für den Campino seine Band auflösen würde. Die Yeti Girls wären Bela dankbar, denn Sie hatten schon früh eine Cover-Persiflage auf "Bayern" von "Die toten Hosen" mit den Worten quitiert: "Ich würde niemals zu den Toten Hosen gehen." Insbesondere wenn sie auch schon vor DÄ gespielt hätten.
Und wie es sich für eine richtige Punk-Band gehört, ist "Tut mir Leid" die logische Fortsetzung zur einer älteren B-Seite nämlich "Saufen".
Zur "zensierten" Version des Videos. Was heißt Orignal ist Original. Wer sagt, dass das andere Video das Orginal ist. Auf jeden Fall ist diese Version witziger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die beste Band der Welt ist zurück, 26. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Junge (Audio CD)
Tja endlich ist sie da! JUNGE hab ich (und viele mehr)darauf lange gewartet! "Junge" das Farin singt zeigt mal wieder, was DÄ drauf haben und mit "Das schönste Lied der Welt" und "Tut mir Leid" von Bela als B-Seite einfach genial! Auch wenn mann es 10 mal am Tag hört wird es nicht langweilig! Im gegenteil! Der Tag wird dami nur noch besser! Also wer will kann sich die Single JUNGE kaufen und kann sich schon mal auf das Album JAZZ IST ANDERS auf 16 (+3) weiteren und DÄ- Power (von DÄ mit DÄ) freuen :-) :-)!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Junge, Junge!, 10. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Junge (Audio CD)
Das ist sie also nun, die neue Single der selbsternannten "Besten Band der Welt". Die Herren Vetter, Felsenheimer und Gonzalez, besser bekannt unter BelaFarinRod, legen mit "Junge" einen Ohrwurm hin, der fast vergessen lässt, dass das letzte Album "Geräusch" bereits 4 Jahre zurück liegt, denn es wirkt als seien die drei nie weg gewesen.

Der Song ist eine typische Farin Urlaub - Komposition. Melancholische Gitarrenparts erzeugen zu Beginn eine nachdenkliche Stimmung, die jedoch sofort durch den ironischen Text durchbrochen wird. Es geht um die ewigen Vorhaltungen von Eltern und Großeltern an ihre Kinder, die in ihren Augen zu rebellisch sind, laute Musik hören und einen schlechten Schulabschluss riskierehn. Zitat aus dem Refrain: "Und immer deine Freunde, ihr nehmt doch alle Drogen...". Es geht aber auch um überhöhte, nicht erfüllbare Erwartungen.

Der Text ist genial und dürfte jedem bekannt vorkommen. Eine geniale Melodie und ein witziger Text - ich habe fast das Gefühl, dass hier eine neue Nummer 1 vorliegt.

Wie es sich für die Ärzte gehört, gibt es auf der Single zwei Bonustracks, die nicht auf dem am 2.11. erscheinenden neuen Album "Jazz ist anders" enthalten sind. Beide wurden von Schlagzeuger Bela B. geschrieben. "Das schönste Lied der Welt" ist ein typischer Punkrock - Song mit lustigem Text, aber nichts besonderes. Bela behauptet, er habe das schönste Lied der Welt geschrieben, ein Lied für das Campino seine Band auflösen würde, jedoch hält er es nicht für nötig es auch zu veröffentlichen.

"Tut mir Leid" geht schon wesentlich besser ins Ohr und spielt einmal mehr mit dem Thema "Saufen" - ein hitverdächtiger Song, der allerdings auf einem Album deplaziert wäre.

Schließlich gibt es als zusätzlichen Bonus noch das zensierte und wenig gute Video zu "Junge". Wie immer "value for money" bei den Ärzten. Ich bin schon sehr gespannt auf das neue Album, der Single - Vorbote macht schon einmal ordentlich Lust und Laune.

Sie haben es immer noch, das Hit - Gen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Halt die beste Band der Welt, 15. September 2007
Von 
Mark DeLonge - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Junge (Audio CD)
Vier Jahre lang mussten sich die Fans der besten Band der Welt gedulden, bevor die Radiostationen das neue Lied spielten: "Junge". Ich erwartete einen schnellen, lustigen Gute-Laune-Hit, statt dessen kam eine Abrechnung mit den spießigen Eltern der härteren Gangart. Doch trotzdem bekam ich beim Refrain anfangs immer eine Gänsehaut, besonders, weil sich wohl viele mehr oder weniger mit dem Text identifizieren können. Für das Lied also schon Mal 1 Stern.
Bei 1Live hörte ich dann schon "Das schönste Lied der Welt" (das rockt!!) und "Tut mir leid" (das bockt!!). Die Angst, dass Bela zu sehr von seiner Soloarbeit beeinflusst wurde, war nach diesen zwei Songs verflogen. Also nochmal jeweils einen Stern.
Damit wären wir bei drei, doch ich habe fünf gegeben! Die Lieder sind doch damit weg, wie geht denn das? Ah ja, das Video.
Wer das Video gesehen hat, der weiß, dass es wenig mit dem Liedtext zu tun hat, aber genau diese Überraschung macht es so lustig. Gekonnt überraschen einen die Ärzte mit diesem Video, darum setze ich nochmal 2 Sterne drauf, womit wir bei den fünf Sternen angekommen sind.
Vorfreude auf den 2. November, wenn dann die neueste Studioarbeit in den Plattenläden steht, mit "Junge" kann man sich ab dem 5. Oktober schon Mal die Zeit gut vertreiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ...und immer dieser Lärm, 3. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Junge (Audio CD)
Eine echt lustige Singleauskopplung, bin schon auf die anderen Lieder von Jazz ist anders gespannt. Das ist mal wieder typischer Ärzte Pop-Rock-Punk und voll rockbar! "Junge" ist ihr Geld wert, sowie die B-Seiten.
Also: Single kaufen, abrocken, bis zum November warten und Album kaufen und dreifach abrocken (oder abjazzen). Und wundern Sie sich nicht, wenn die Mutti kommt und Ihnen vorwirft, dass Sie nichts gelernt haben und immer dieser Lärm da sei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Lied - Mieser Sound - Flache B-Seiten, 31. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Junge (Audio CD)
Jungens, habt ihr denn nichts gelernt? Etliche Alben und Singles haben die Ärzte bisher herausgebracht, aber es ist schon lange her, dass die Aufnahmen so matschig geklungen und schlecht gemastert waren wie bei dieser Single. Gut, diesmal haben die drei auch ohne Uwe Hofmann, bisheriger Ärzte-Haus- und Hofproduzent, zurechtkommen müssen. Doch vielleicht hätten sie sich wenigstens beim Mastern unter die Arme greifen lassen sollen.

Das grandiose Lied "Junge" leidet leider stark unter der Schlechten Aufnahmequalität. "Das ist Punk" werden einige sagen. Ich sehe das anders. Hat man "Junge" in einer Playlist mit anderen Ärzte Alben neuerer Generation hört man den Unterschied noch deutlicher. Die Bässe flach, wenig Dynamik, sehr Mittenbetonter Sound. Da haben fast alle Ärzte Alben ab "Bestie" schon besser geklungen. OK - man muss ja nicht alles kaputtkomprimieren wie die Red Hot Chili Peppers bei "Californication", aber ein bisschen mehr Pepp hätte es schon sein können.

Die B-Seiten sind wirklich bestenfalls als B-Seiten zu gebrauchen. Vorbei sind die Zeiten als man Auf Ärzte Singles verkannte Kunstwerke wie "Warrumska", "Kontovollmacht" oder "Die Welt ist schlecht" entdecken konnte.

Zu allem Überfluss wurde der Maxi-CD noch das geschnittene Video des Zombie-Musikvideos von "Junge" aufgebrannt. Da hätte ich von den Ärzten mehr erwartet. Wie wäre es denn mit einer extra AB 18 Fan-Edition gewesen mit dem ungeschnittenen Splattervideo? Alleine die ungeschnittene Version des Musikvideos in guter Qualität hätte dann schon die Anschaffung dieser Maxi gerechtfertigt. Da hatten die Ärzte früher auch schon einmal mehr Provokation im Blut.

Alles in allem: Geiler Song, lauwarme B-Seiten, unbrauchbares Video und schlechter Sound. Ergibt mit zwei zugedrückten Augen 3 Sterne, immerhin kann die Maxi CD kurzzeitig helfen die Zeit bis zum Albumrelease am 2.11. zu überbrücken.

Bleibt nur zu hoffen, dass das Album etwas besser abgemischt ist.

Respektabel und auf jeden Fall noch erwähenswert: Die CD hat, wie alle Ärzte CDs, KEINEN KOPIERSCHUTZ!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Junge
Junge von Die Ärzte (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen