Kundenrezensionen


41 Rezensionen
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn der Publisher einen Sturschädel hat ...
Ich hab schon lange überlegt ob ich es doch noch besorgen sollte... weil 5 bzw. 3 Games in einem ist Hammer, grund war eigentlich nur weil so viele Leute sich über die Umsetzung unserer Lieblingskonsole beschwert haben. Nach langen überlegen und niderigeren Preis hab ich mich doch entschieden.

Ich kann gleich sagen, ein fehler war es...
Veröffentlicht am 3. März 2008 von Bernhard Lemberger

versus
13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Portal Hui, Halflife Pfui
Update: Die untenstehende Rezension stammt aus dem Januar. Seit Mitte März gibt
es (endlich) einen Patch, der sowohl die Abstürze als auch die "Ruckelattacken"
insbesondere von Half-Life deutlich verringert. Gefühlt hat sich an den Ladezeiten
nicht viel verändert. Da man nun aber seltener ruckelbedingt ablebt, muss man
den...
Veröffentlicht am 28. Januar 2008 von Stevy


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn der Publisher einen Sturschädel hat ..., 3. März 2008
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Half-Life 2: The Orange Box (Videospiel)
Ich hab schon lange überlegt ob ich es doch noch besorgen sollte... weil 5 bzw. 3 Games in einem ist Hammer, grund war eigentlich nur weil so viele Leute sich über die Umsetzung unserer Lieblingskonsole beschwert haben. Nach langen überlegen und niderigeren Preis hab ich mich doch entschieden.

Ich kann gleich sagen, ein fehler war es nicht...

Half-Life 2 (und EP1+2):
Hammer! So eine packende Story in einem Ego-Shooter hab ich noch nie erlebt, und die Personen wirken so real (auch nach 3 Jahren) das man fast vergisst was wahr und virtuell ist.
Das Arsenal ist auch nett, aber nicht Augenschein von HL2, die Atmosphäre macht das Spiel aus. Unterschiede zwischen den Episoden gibt es kaum, EP1 hatte neuerungen der Gesichtszüge und Beleuchtungseffekte, EP2 wurde eine neue Waffe und ein neuer Wagen hinzugefügt. Sonst ist alles wie beim Original, natürlich wird aber die Geschichte fortgesetzt. Leider wird die nicht mit EP2 beendet, EP3 soll den Abschluss bilden.

Portal:
Komplett anderes Puzzlegamegefühl stockte an mir auf, ich bin normal kein Fan von solchen Puzzlegames, aber diese inovation der Studenten ist fabelhaft. Schade nur das es in gut 3 Stunden fertiggespielt ist, dafür gibt es Extras wie fortgeschrittene Abschnitte usw., eine sehr nette Dreingabe.

Team Fortress 2:
Ich liebe MP-Spiele, Resistance: The Fall Of Man hat mich echt gepackt... bei TF2 geht es natürlich nur um Team kämpfe keine Jeden-Gegen-Jeden macht aber irsinnig Spaß, erst recht die ganzen Cartoon Figuren und die verschiedenen Klassen sind echt kreativ.
Leider ist es nur so das das Spiel ab und zu Lag'd, und der Spielspaß hält auch nur ne weile (schon alleine weil es nicht so viele Maps gibt). Aber auch eine nette Überraschung.

Technisch:
Und jetzt kommt das große jammern, oder? Naja, sagen wirs mal so... es wurden schon viele Spiele für die PS3 portiert, und ich finde zum vergleich ist F.E.A.R. und Turok weit schlimmer als Half-Life 2. Ja es sind ruckler da... und manchmal rennt man's ins leere... aber ich kann damit Leben. Ich stehe in der hoffnung da EA nochmal drüberschaut und es bessert.

Ach ja, hier eine Liste wie arg die Unterschiede der Leistung sind:
Half-Life 2: Läuft fast flüssig, kleine Ruckler, weiße Räume bei längeren Spielen vorhanden
Half-Life 2 - Episode 1: Ein bisschen mehr Ruckler dafür keine weißen Räume mehr.
Half-Life 2 - Episode 2: Das selbe, nur bei zerstören von Häusern noch mehr Ruckeln.
Portal: Gar nichts, außer bei Partikel-Effekte leichtes ruckeln.
Team Fortress 2: Das selbe wie bei Portal.

Fazit:
Wer noch nie HL2 gespielt hat, ist wohl jetzt die beste Zeit dafür... aber sonst ... ok es gib noch Portal und Team Fortress 2, aber die sind eher eine nette beigabe die man vielliecht sogar noch einzeln verkaufen solle.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dr. Freeman gut, dass sie noch leben, 21. Juli 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Half-Life 2: The Orange Box (Videospiel)
Story: Du bist Dr. Gordon Freeman, Absolvent vom MIT und ultraharter Krieger. Im ersten Teil der Serie, hat Gordon ein Portel geöffnet, durch das nun Aliens kommen, die Combine. Ausserdem, befinden sich auch noch lauter andere Viecher auf der Erde, die irgendwie mit durchs Portal gekommen sind. In Half Life 2, also der 0. Episode, geht es nun darum, das Gordon irgendwie im Zug aufwacht, und Mr. Smith ihm sagt, dass es an der Zeit ist mal wieder was zu tun. Die Welt hat sich auch erheblich verändert, seitdem Gordon das letzte Mal "aktiv" war. Polizeitruppen kontrollieren die Strassen und tyrannisieren die Bürger und ein neuer selbsternannter Machthaber befehligt die Truppen von der Zitadelle (eine riesige Stahlkonstruktion). Gordon kommt nun per Zug in City 17 an, wo er auch sogleich von einem hübschen Mädchen zum Professor Kleiner gebracht wird. Dieser will die beiden zum Vater des Mädchens nach East Black Mesa teleportieren, doch etwas geht schief, Gordon landen draussen vorm Fenster, kann aber nicht zurück ins Labor, weil man das Fenster nicht öffnen kann und so muss er sich erst durch die Abwasserkanäle, dann mit dem Buggy durchs Gelände auf den Weg zu Ilei (dem Vater) machen. Komischerweise ist East Black Mesa nicht wirklich weit von der Bahnstation und dem Labor entfernt, wäre er in die andere Richtung gegangen, hätte man sich das ganze sparen können. Da Gordon so lange gebraucht hat, haben die anderen schon mal die Revolution gestartet und nun muss man sich vom Parlament bis zur Spitze der Zitadelle vorkämpfen. Episode 1: Nach dem Gordon aus der Zitadelle raus ist, muss er auch schon wieder rein, denn der Reaktor fliegt gleich in die Luft und er muss mit Alyx (dem Mädchen) das Reparaturprogramm starten, danach muss er sich bis zu den Zügen vorkämpfen und noch ein paar Leute evakuieren. Episode 2: Der Zug ist entgleist, und Gordon und Alyx wollen zum Silberwald, wo die Raketenabschussrampe ist und natürlich auch eine Rakete, die das Portal zerstören soll. Doch Alyx wird schwer verletzt und Gordon muss erstmal das Elixier von den Ameisenlöwen holen und danach mit einem Auto Richtung Silberwlad gelangen, doch die Combine folgen ihnen es kommt zu einem fürchterlichen Showdown mit 15 Stritern (Riesenwalker mit Gatling und Jägerwachen), die Gordon mehr oder weniger alle alleine erledigen muss, zudem haben sich Riesentelepatlarven aus der Zitadele befreit und machen jagt auf die Rebellen. Weiter geht es dann in Episode 3, welches noch nicht veröffentlicht wurde.

Extras: Portal - Löse Rätsel mit deiner Portalwaffe (schwer), Team Fortess 2 - Multiplayer Battle, Audiokommentare

Bild/Ton: Die Grafik ist selbst nach 5 Jahre, noch saugut (Veröffentlichung 2004) und kann durchaus mit moderen Spielen mithalten, selbst auf der PS3, teilweise wurde die Grafik etwas verbessert in den Episoden 1 und 2; mehr Kantenglättung und bessere Ausleuchtung. Der Ton ist auch sehr gut, aber manchmal bekommt man ein störendes Summen, dass erst nachdem nächsten Laden wieder verschwindet.

Fazit: Ein Klasse Box, mit 5 Klasse Spielen, leider sind die Episoden recht kurz, die Episode 2 hat man in gut 2-3 Stunden durch und für Episode 1 vielleicht 3-4 Stunden. Die Spielzeit für das Hauptspiel liegt bei ungefähr 5-6 Stunden, man braucht aber mit Sicherheit länger, eher 12-15 Stunden, da man doch recht häufig stirbt, selbst auf dem leichtesten Schwireigkeitsgrad, was in Episode 2 sogar noch schlimmer wird. Streckenweise ist das Spiel also sehr unfair, und erst nachdem man gestorben ist, kann man den richtigen Weg wählen, da man nun weiss, dass dort ein Zombie mit ner Granate auf einen wartet, oder nachdem man sich mühsam über die Säure gearbeitet hat, und eh schon kaum noch Energie besitzt, springt einen eine Krabbe an und deine Energie ist auf eins, da plötzlich tauchen Zombies auf und Tentakel von oben oder Schnitter fliegen los um dir den Rest zu geben. Leider muss man selbst speichern, es gibt also außer den Kapitelsprüngen keine Speicherpunkte, dafür kann man dann wo und wie man will speichern, muss aber erst ins Menü wechseln. Das Spiel gibt Hinweise, wie hier jetzt besser speichern, um die Ecke befinden sich 2 Kampfhubschrauber, 20 Zombies und du hast keine Munition mehr, welche besonders in Episode 2 rar ist. Die Umsetzung für die PS3 ist ganz gut, man hat keine Probleme mit dem Controller, ab und zu bewegt Gordon sich etwas langsamer, was aber eigentlich nur am Anfang im Zug und vielleicht noch 1 oder 2 mal irgendwoanders passiert (bzw. bei größeren Explosionen), ein Ruckeln wie es von anderen beschrieben wurde gibt es nicht, also kein Steckenbleiben und dann kurz darauf gehts erst weiter. Die Extras, also die Audiokommentare für die 3 Spiele sind ziemlich gut, leider muss man das Spiel erstmal durchspielen, bevor man es ein zweites Mal mit Kommentar durchspielen kann. Portal ist einigermaßen schwer, aber auch recht gut, man muss Löcher in Wände schiessen und diese an der richtigen Stelle richtig anordnen, damit man zum Ausgang kommt, oder man muss irgendwelche Kisten auf Riesenknöpfe stellen. Team Fortress 2 ist ein absolut Klasse Multiplayer, man hat jede Menge Waffen, die sich komplett von Half Life unterscheiden, auch die Charaktere, welche im Comicstil dargestellt sind erinnern nur noch am Rande an Black Mesa. Eine Super Box und hoffentlich kommt endlich Episode 3 raus, die eigentlich schon 2007 rauskommen sollte. Frühjahr 2009 sagte man 2008, das ist ja nun auch schon vorbei. Es wäre ja nicht so schlimm, wenn die Story wenigstens ein bisschen abgeschlossen wäre, doch wie in Soup Opera Manier, endet Episode 2 tragisch mit offenem Ende und man fragt sich was los ist, all das Geschiesse und Rumgehüpfe und dann kein Feuerwerk? Richtige Zwischensequenzen gibt es leider auch nicht, man trifft ab und zu auf den Professor, oder sonstwen und der sagt" Aah Gordon Freeman sie leben noch, gut, denn sie müssen uns helfen die tausend Gegner zu töten oder sie müssen in die Säure springen, damit wir die Flüchtlinge retten können" oder das Mädchen sagt (die richtigen Storyelemente) "Gordon zum Glück lebst du noch, leider muss du jetzt da in den Reaktor hinein oder dorthin, wo noch mehr Monster sind, ich warte dann hier mal bis du wieder zurück bist und die Tür aufgemacht hast, die eigentlich keiner Granate standhalten würde". Trotzdem ausserordentlich gut. Ach ja, Half Life 2 ist geschnitten, eigentlich nicht wirklich schlimm, die Leichen verschwinden recht schnell, man kann aber trotzdem noch alle Splattermoves ausführen und Blut ist auch jede Menge da und durchgesäbelte Körper hängen auch überall rum. Die anderen 2 Teile sind nicht geschnitten, aber die Leichen verschwinden trotzdem nach einer gewissen Zeit. Eigentlich ein sinnvoller Cut, da die Körper wohl nur stören würden und es manchmal doch recht viele Gegner sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die volle Ladung!, 18. Dezember 2007
Von 
Martin Baljan (Wiehl) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Half-Life 2: The Orange Box (Videospiel)
Ich habe mir die Orange Box importieren lassen und bin hellauf begeistert. Mit Half-Life², Episode 1 & 2, Portal und Team Fortress 2 bekommt man wirklich eine geballte Ladung Spielspaß für einen angemessenen Preis!

Was die meisten interessiert, ist sicherlich die Performance, die ja schon vorab hitzig diskutiert wurde. Gleich vornweg, ja es gibt Performance Probleme, die auch auffallen. Diese zeigen sich in Rucklern, die das SPielgeschehen mitunter ziemlich trüben, weil das Zielen so schwerer fällt.

ABER diese Ruckler treten nur vereinzelnd auf (wenn zb. richtig viel los ist) und sind die absolute Ausnahme! 95% der Spielzeit läuft das Spiel so wie es laufen sollte!

Und genau in diesen 95% zeigt die Orange Box ihre Muskeln. Action und Abwechslung pausenlos und für jeden ist etwas dabei. So werden mit HL² und den Episoden 1-2 besonder die Action Freunde beglückt,während Portal mit seinem neuartigen Konzept auch Denker anspricht und für herrliche Abwechslung sorgt. Multiplayer Puristen werden mit Team Fortress ihren Spaß haben, denn der Multiplayer Shooter läd mit seiner schönen Grafik und dem kurzweiligen Spielprinzip zu ausufernden Multiplayer Matches ein!

Also kurz und knapp:
Die Orange Box ist, trotz aller Kritik, auch auf der PS3 ein absolutes Muss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alleine wegen Portal und TEam Fortress 2 lohnt der Kauf, 4. Februar 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Half-Life 2: The Orange Box (Videospiel)
Wie der Titel bereits sagt lohnt sich mMn der Kauf bereits schon aufgrund des Multiplayershooters TF2. Ich habe COD4, RFoM und UT3 bereits ausreichend gezockt aber die beste Langzeitmotivation und den meisten Spaß hatte ich bei diesem Titel! Die Klassen und die Balance im Spiel ist unerreicht und die restlichen HL Teile können als nette Zugabe gesehen werden. Portal hat mich komplett überrascht. Ich hasse Knobelspiele aber Portal hat mich sofort in den Bann gezogen. Es ist ein in HL-Grafik gehaltenes Knobelspiel in welchem man sich mit einer mobilen Portalkanone durch einzelne Level "knobeln" muss.

Über die Ruckler bei den späteren HL Episoden kann ich leider noch nichts berichten da ich noch bei Teil 1 stecke und die meiste Zeit eh TF2 (mit wachsender Begeisterung) zocke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen VALVE's Meisterwerk, 23. August 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Half-Life 2: The Orange Box (Videospiel)
Die Orange Box umfässt die Spiele Half Life 2, Half Life 2: Episode 1, Half Life 2: Episode 2, Portal und den Multiplayer-Shooter Team Fortress 2. Man erhält also nicht nur ein Spiel sondern gleich mehrere. Und diese Spiele MUSS MAN GESPIELT HABEN!

Half Life 2:

Story/Spielwelt:
Das Half Life Universum ist ein unheimlich faszinierendes. Die Menschheit steht kurz vor dem Ende, sie wird von einer Alienrasse, den "Combine", unterdrückt. Die letzten Menschen müssen in speziellen Ballungsräumen wohnen, in denen sie wenige Rechte haben, sie dürfen sich auch nicht fortpflanzen. Es gibt aber auch eine Widerstandsbewegung, die versucht, die Herrschaft der Aliens zu beenden oder wenigstens einzudämmen. Das Gefühl, der letzte Widerstand zu sein, wird extrem gut rübergebracht. Half Life 2 zeichnet sich vor allem durch eine sehr dichte Atmosphäre aus. Oft ist man alleine unterwegs durch die Prärie, meist zu Fuß, z.T. aber auch per Auto oder Boot. Die Spielwelt ist oft düster und bedrückend, selten trifft man auf andere Menschen. Es kommt ein dumpfes Gefühl des Alleinseins auf. Zum Glück spielt man in Half Life aber nicht irgendeinen Widerstandskämpfer, sondern man spielt DEN Widerstandskämpfer, Gordon Freeman. Deswegen wird man immer wieder von anderen Verbündeten mit Vorräten oder andersweitiger Hilfe versorgt, weswegen man sich nicht total alleine fühlt. Dafür sorgen aber natürlich auch die Gegner. Immer wieder wollen sie einem ans Leder, denn Gordon Freeman ist nicht nur bei den Widerstandskämpfer bekannt, er ist leider auch bei den Combine bekannt und berüchtigt.
Was Half Life 2 aber neben der Atmosphäre ebenfalls grandios macht, ist das Storytelling. Im ganzen Spiel gibt es keine Cut-Scenes, man ist ständig in der Kontrolle von Gordon Freeman. Die Charaktere sind allesamt liebevoll gestaltet und die deutsche Synchro ist ordentlich. Die Handlung ist allerdings nicht von vielen Dialogen gefüllt, vor allem da Gordon Freeman im ganzen Spiel kein einziges Wort sagt.
Ich habe jedenfalls noch nie ein so atmosphärisches Spiel wie Half Life 2 gespielt. Es gibt etliche Magic-Moments, das Spiel hat mich sehr mitgerissen und dass nachdem das Spiel schon 6 Jahre im Handel war.
10/10

Grafik:
Das Spiel kam im Jahr 2004 heraus und dafür sieht es wirklich klasse aus. Die Charakteranimationen, allen voran die Gesichtsanimationen, sind super. Auch die Umgebungsgrafik ist wirklich gut. Die Texturen können natürlich lange nicht mit heutigen Spielen mithalten, alles in allem ist die Grafik von Halt Life 2 jedoch wirklich überraschend gut, das Spiel hat auch seinen eigenen Grafikstil der mir gut gefällt. Manchmal ruckelt das Spiel allerdings, das passiert aber nur bei Explosionen oder Vergleichbarem, mich hat das aber nicht wirklich geärgert, es hält sich im Rahmen.
7/10

Gameplay:
Half Life 2 ist ein Ego Shooter. Allerdings ein ganz besonderer.
Zum einen hat Half Life 2 eine riesige Spielwelt, die zwar nicht offen ist, einem dennoch das Gefühl gibt sie wäre es. Man legt so z.B. mit Fahrzeugen einige Kilometer zurück, da merkt man besonders wie groß die Spielwelt doch ist. Die Fahrphysik der Gefährte ist wirklich gut, die Steuerung derer ebenfalls.
Die Zielsteuerung auf der PS3 ist ganz okay, da gibt es aber inzwischen definitiv besseres. Das Spiel bietet einem einige spaßige Waffen, eine besondere Waffe ist das Gravitron. Diese Waffe verschießt keine Kugeln, sie ist auch weniger zum kämpfen gedacht als viel mehr zum Physik-Rätsel lösen. Die Rätsel im Spiel sind zwar eher rar, dafür dann aber erfrischend smart. Man kann mit der Waffe Objekte aufnehmen und wieder wegschießen, was oft sehr nützlich ist. Desweiteren gibt es eine Sniper-Armbrust, Granaten, Gauß-Gewehre und andere Lebenbeendigungsapparate.
Eine weitere Komponente des Gameplays ist das Klettern, bzw. Geschicklichkeitseinlagen. So muss man desöftern über Bretter balancieren oder in Lüftungsschächte kriechen.
Alles in allem muss ich sagen, dass Half Life 2 wirklich einzigartig ist, auch im Gameplay, es vermischt Elemente von Rollenspielen, Ego-Shootern und Rennspielen gekonnt zu einem großen Ganzen, das schlicht und einfach Spaß macht.
9/10

Umfang:
Unglaublich aber war: Es gibt tatsächlich Shooter die 15-20 Stunden dauern! Ich habe für HL2 ganze 18 Stunden benötigt und dabei war die Qualität unheimlich hoch. Und dann bekommt man mit dieser Box ja auch noch die beiden Episoden spendiert. Absolut fantastisch!
9/10

meine Wertung: 95%

Half Life 2: Episode 1:

Die erste der beiden bisher veröffentlichten Episoden knüpft direkt an das Ende des Hauptspiels an. Man sollte allerdings wissen dass man diese Episode kaum mit heutigen DLCs vergleichen kann, den Episode 1 dauert nähmlich nochmal stolze 6 Stunden und kann dabei das Niveau des "Vorgängers" halten. Grafisch wurden kleinere Verbesserungen getroffen, das Spiel ist absolut befriedigend.

Wertung: 9/10

Half Life 2: Episode 2:

Die Zweite Episode dauert ebenfalls etwa 6 Stunden und bietet einem noch bessere Unterhaltung als die schon ausgezeichnete Episode 1. Grafisch wurde auch nochmal ein kleiner Sprung geschafft, storytechnisch spitzt es sich hier immer mehr zu. Episode 2 ist einfach nur "The Shit".

10/10

Portal:

Portal ist ein Knobelspiel das im Half Life Universum angesiedelt ist, dies allerdings nur selten andeutet. Man spielt wieder einen stummen Helden, oder vielmehr eine stumme Heldin mit dem Namen Chell. Sie wacht in einer kleinen Zelle auf und wird von einer Computer-Frauenstimme begrüßt. Diese Stimme gibt einem nun im Verlauf des Spiel immer die Anweisungen sogenannte Testkammern zu lösen. Man befindet sich im Enrichment-Center, eine Probeanstalt für eine ganz besondere Waffe, die Portal-Gun. Diese verschießt nämlich ebenfalls keine Kugeln sondern Portale. Und darum dreht sich das ganze Spiel. Durch Portale Rätsel lösen. Klingt öde, ist aber unheimlich spaßig und motivierend. Die Rätsel sind eigentlich nie zu schwer oder zu einfach, sie sind genau richtig und sehr befriedigend. Nebenbei entwickelt sich außerdem eine interessante Story mit tollem Humor. Etwas Schade ist allerdings die Tatsache, dass nach etwa Vier Stunden der Abspann läuft. Trotzdem: Das Spiel ist die Überaschung dieser Box und jeder sollte Portal einnmal gespielt haben.
9,5/10

Team Fortress 2:

Team Fortress 2 ist ein typischer Multiplayer-Shooter, allerings mit einem Comic-Grafikstil. Die Steuerung erinnert stark an Half Life 2 und funktioniert gut. Die Waffen sind befriedigend, alles in allem kann das Spiel mit heutigen Multiplayer-Shootern aber nicht mehr richtig mithalten. Ich muss aber auch zugeben, dass ich Team Fortress 2 nur kurz angespielt habe, eine wirkliche Meinung konnte ich mir also noch nicht bilden.
7,5/10

Gesamtwertung: 94%

Fazit:
Kauft euch diese Box! Ich selbst habe so wenig Interesse an der Orange Box gehabt, da ich dachte dass diese älteren PC Spiele einen heute nicht mehr beeindrucken können. Aber ich habe mich mächtig geirrt, Half Life 2 ist sogar in meiner Top 5 Liste meiner Lieblingsspiele. Ein besseres und günstigeres Spielepaket kann man kaum auf der PS3 bekommen. Wenn ihr also Wert auf Story, Atmosphäre, eine gut umgesetzte Spielwelt und erfrischendes Gameplay legt, ist "The Orange Box" genau das richtige für euch. Diese Spiele muss man gespielt haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Portal Hui, Halflife Pfui, 28. Januar 2008
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Half-Life 2: The Orange Box (Videospiel)
Update: Die untenstehende Rezension stammt aus dem Januar. Seit Mitte März gibt
es (endlich) einen Patch, der sowohl die Abstürze als auch die "Ruckelattacken"
insbesondere von Half-Life deutlich verringert. Gefühlt hat sich an den Ladezeiten
nicht viel verändert. Da man nun aber seltener ruckelbedingt ablebt, muss man
den Ladebildschirm nicht mehr ganz so oft ertragen.
Insgesamt bleibt die Portierung immer noch hinter dem Möglichen und Erwarteten
zurück. Dennoch kann Halflife (vor allem Episode 2) durch seine Sci-Fi-Story
und die Gravity-Gun Punkten. Deshalb würde ich heute für Half-Life eine höhere
Gesamtwertung abgeben (3 Sterne). Beim Spielspaß würde ich auf 4 Punkte erhöhen.

Einen weiteren Nachtrag gibt es zu Team Fortress:
Nach dem ich 100-fach gelsen habe, wie viele taktische Möglichkeiten
dieses Spiel bietet, habe ich mehrfach versucht mich mit dem Spiel anzufreunden.
Ohne Erfolg. Da sich die Teams zufällig bilden, bleibt wenig Raum für Taktik.
Es herrscht eher ein ziemlich chaotisches Durcheinander. Für eingespielte Teams
mag diese Kritik nicht gelten. Für mich bleiben Resistance und vor allem COD.

Januar 2008:

habe alle Warnungen der Spieletester ignoriert und mir dennoch die Orange-Box
zugelegt. Da ich noch zu den Projektionsgerätebesitzern gehöre, habe ich
gehofft, dass die Framerate-Probleme sich (wegen der geringeren Auflösung)
in Grenzen halten. Leider ist dem nicht so.

Da die Box aus 3 Spielen und 2 Extensions besteht, trenne ich in die unterschiedlichen
Hauptpakete:

- Portal: 5 Sterne
Eigentlich eine Zugabe. Für mich aber der Lichtblick in der Box.
Endlich noch mal ein ideenreiches Spiel, liebevoll und annähernd perfekt umgesetzt.
Ich wäre versucht zu sagen, dass dieses Spiel schon den Preis der Orange-Box rechtfertigt.
Allerdings ist die Spielzeit mit ca. 4-5 h hierfür zu gering ausgefallen.
Die technischen Probleme (s.u.) sind hier ebenfalls vorhanden, aber durch den eher ruhigeren
Spielablauf weniger störend. Naja, bis auf die Ladezeiten beim Ableben.

- Halflife 2...: 2 Sterne
Als das Spiel auf dem PC erschien ein absoluter Hingucker.
Fast jedes Objekt kann bewegt, zerstört und mit der Gravity-Gun manipuliert werden.
Ein paar Jahre später gehört dies schon zum Standard.
Laaange Durststrecken bis die Story vorangetrieben wird,
deren Inhalt sich mit "Bla, bla, bla, Mister Freeman" am besten zusammenfassen lässt.
Das Ganze unterbrochen von einigen Fruststellen (Oops, schon wieder in die tödliche Suppe
gefallen). All das verhindert ein flüssiges Durchspielen.
Da wurde wohl ein wenig zu viel auf das "Speichern zu jedem Zeitpunkt" vertraut.
Die Gegner-KI ist mit modernen Spielen nicht mehr zu vergleichen.
Dennoch hätte dieses Spiel seine Reize, wenn die Konvertierung nicht das Schlechteste
wäre, was ich seit Jahren gesehen habe.
Was EA seinen Kunden da zumutet ist unterste Schublade. Während das Spiel am
Anfang noch relativ flüssig läuft, kommt es in späteren Phasen zu grausamen Slowdowns.
Spätestens wenn man zum x-ten mal den Neurotoxin-Facehugger nicht getroffen hat, weil
seine Annäherung in einer Diashow abgelaufen ist, wünscht man dem verantwortlichen
Entwickler eine Begegnung mit selbigem.
Nicht so schlimm - denkt man - mit dem Quicksave-Feature kann man ja seinen Fortschritt
regelmäßig sichern. Allerdings hat EA das passende Quickload-Feature vergessen.
Die Ladezeiten nach einem Ableben erinnern mich an Commodore 1541-Zeiten (ohne Speeddos).
Da man öfter mal in der "Suppe" landet oder von anderen Todesarten ereilt wird, wird
der Ladebildschirm zu einer echten Strafe und verdirbt gegen Ende jeden Spielspaß.

- Team Fortress: Habe ich nur kurz angespielt. Daher kann ich keine faire Beurteilung schreiben.
Kann mir aber nicht vorstellen, dass dieses Spiel COD4 verdrängen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Half-Life, 2. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Half-Life 2: The Orange Box (Videospiel)
Es hat alles gepasst - schnelle Lieferung - einfache Kommunikation. Der absolute Klassiker und immer noch die REFERENZ! Nur zum weiterempfehlen. Besten Dank und gerne wieder!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was soll ich noch dazu sagen ?, 17. März 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Half-Life 2: The Orange Box (Videospiel)
Die Orangebox ist wohl die beste und anspruchsvollste Spielesammlung für die Playstation.
Ich habe Halflife 2 bereits schon vor Jahren auf meinem PC gezockt, dennoch bin ich von der PS3 Version absolut überzeugt. Die Grafik ist zwar keine 10, dafür läuft das Spiel aber absolut flüssig und macht vom Inhalt, Story Mega Spaß. Es ist ungefähr wie am PC mit höchster Auflösung und allen Einstellungen auf Maximum mit einer sehr guten Grafikkarte.
Die 3 wesentlichen Single Player Games HL2, Episode1, Episode2 hätte man locker teilen können und sie einzeln für jeweils 50€ verkaufen können.

Ich vermisse meine Maus nicht wirklich, weil es schnell möglich ist mit dem Controller zu aimen und das Spiel auch ein wenig hilft.
Stupides herumballern ist hier Fehl am Platz, es wird mehr gefordert.

Mein Tip: Strong Buy
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gespaltene Gefühle, 21. Januar 2008
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Half-Life 2: The Orange Box (Videospiel)
So, auch ich habe nun das hoch gelobte Half Life wunschlos-glücklich Paket und muss sagen, dass ich teilweise schwer entäuscht bin: die Spiele an sich sind schon sehr atmosphärisch und super inzeniert aber leider trotz der AB18 Freigabe geschnitten! Das ändert natürlich nichts am Spielablauf, macht das Ganze für mich aber schon etwas kaputt (deswegen "nur" 3 Sterne). Wenn ich über 60 Euro für ein Spiel bezahlen muss, das ab 18 ausgezeichnet ist, dann möchte ich auch ein Komplettpaket bekommen und nicht wieder eine zusammengeschnittene Version. Für alle Liebhaber intelligenter Ego-Shooter (die zur Not auch auf die AB18 Effekte verzichten können) kann ich das Spiel nur wärmstens empfehlen. Mehr Spiele für das Geld gibts nun wirklich nicht! Für alle Onlinezocker ist noch TF2 mit drauf, was ich allerdings noch nicht testen konnte und für Rätselfreunde "Portal". Dachte erst: na toll paar Portale an die Wand schiessen und ab zum Ausgang gähn, dann hab ich auf die Uhr geschaut und gesehen, dass schon zwei Stunden rum waren! Sprich: PORTAL rockt und ist für mich persönlich der HEIMLICHE STAR der Orange Box.

Fazit: Wer die Spiele nicht für den PC hat und auch keinen Wert auf Bluteffekte etc legt, kann bedenkenlos zugreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meilenstein - Wer Half-Life bisher nicht gespielt hat: The Time is NOW!, 13. April 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Half-Life 2: The Orange Box (Videospiel)
Ich bin eigentlich kein Shooter-Fan, aber dieses Spiel überzeugt von der ersten Sekunde an und zwar nicht durch die Action - die ist bombastisch - sondern durch Atmosphäre. Videospiele beziehen sich gern auf sich selbst. Die Einflüsse dieses Spiels kommen jedoch nicht nur aus anderen Spielen, sondern aus der Literatur: "1984", dem Film "Die Dreibeinigen Herrscher", "Stalker", etc. Wer einmal erleben möchte wie sich ein faschistoider Überwachungsstaat der Zukunft von Innen anfühlt: Hier könnt Ihr es erleben. Die Ankunft in City 17 gehört zum Besten, was ich in Spielen "erlebt" habe. Ich stand minutenlang fasziniert an der Essensaugabe, hörte der Rede des "großen Bruders" zu und wartete darauf, dass hinter mir jemand ruft: "Soylent Grün ist Menschenfleisch!" ;-) HALF-LIFE ist genial und für mich, da ich es auf dem PC nicht gespielt habe, eine Offenbarung. Videospiele sind die Kunst des 21. Jahrhunderts. Schon sehr bald werden sie Kino und Fernsehen (Literatur sowieso) hinter sich lassen. Den Umsatzzahlen nach ist es schon jetzt so. Andere Medien werden nur in Nischen weiterexistieren. Und das schöne ist: HALF-LIFE ist erst der Anfang! Wir werden es erleben: A "Brave New World" is coming.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Half-Life 2: The Orange Box
Half-Life 2: The Orange Box von Electronic Arts GmbH (PlayStation 3)
Gebraucht & neu ab: EUR 19,90
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen