Kundenrezensionen


33 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


47 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super Adventure für Zwischendurch ;)
Also ich muß sagen das Spiel ist toll !
Man versinkt in der Insel-Welt und man möchte garnicht mehr aufhören!

Mittendrin denkt man schon ab u zu mal es wird langweilig weil es nicht weiter geht ABER man muß einfach ausprobieren, viel Sammeln, neue Werkzeuge herstellen und mit den anderen reden und handeln dann geht es auch wieder...
Veröffentlicht am 30. Mai 2008 von Uschi Meier

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen So schlecht fand ich es gar nicht
Also, die grafik ist nicht so perfekt, aber außer ein paar Schwierigkeiten hat mir das Spiel gefallen, ich kenne Lost in Blue nicht, aber die Spielidee klingt ziemlich ähnlich. (Auch wenn ich sie sehr gut finde) Man braucht an manchen Stellen ziemlich Geduld (z.B. wenn man nicht das richtige Objekt findet) aber dafür gibt es einige recht schöne...
Veröffentlicht am 8. Januar 2008 von Catcall


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

47 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super Adventure für Zwischendurch ;), 30. Mai 2008
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 2: Gestrandet (Videospiel)
Also ich muß sagen das Spiel ist toll !
Man versinkt in der Insel-Welt und man möchte garnicht mehr aufhören!

Mittendrin denkt man schon ab u zu mal es wird langweilig weil es nicht weiter geht ABER man muß einfach ausprobieren, viel Sammeln, neue Werkzeuge herstellen und mit den anderen reden und handeln dann geht es auch wieder weiter ! ;)

Dein sim isst, sammelt, taucht, schwimmt, pinkelt, wäscht sich, sät Obst und Gemüse, baut, stellt Kleidung her, wäscht und muß in Kontakt mit den anderen sims bleiben.

wichtige Tips:

- Fische und Käfer immer alle einsammeln, dann kommen auch die Besonderen zum vorschein.
- Tagsüber kommen andere Fische wie nachts (auch beim Tauchen gibts andere Sachen)
- sobald ihr genug Material habt, könnt ihr euch eine größere Strandhütte bauen, die bringt sehr viel Energie nach dem schlafen.
- Sobald ihr mit der Farmerin handeln könnt, gibts Samen die ihr pflanzen könnt.
- Sobald ihr zu wenig Energie habt, bringen euch die Affen zurück an die Hütte, klauen euch aber die wichtigsten Sachen!
- Sobald ihr einen Spaten habt, könnt ihr Steine buddeln,
- und wenn ihr genug Steine habt, könnt ihr das SOS zeichen am Strand bauen und
- sobald das SOS Zeichen da ist, kommt alle 3 Tage ein Päckchen
- Jeden Tag wird was an den Strand (rechts von euerm Schlafplatz) angeschwemmt (Kiste mit Inhalt, Essen....)
- geht nicht jeden Tag in den Tempel, ist nicht immer was drin und verbraucht aber sehr viel Energie! (alle 2-3 Tage)
- und gräbt ab u zu mal in jeder Location in der ihr seid,
man findet immer wieder mal was neues ;)

Im Vergleich zu LOST IN BLUE macht mir SIMS-gestrandet viel mehr Spaß!
Bei Lost in Blue hatte ich nach einer halben Stunde schon keine Lust mehr, weil ich ständig gestorben bin! Allein schon die Grafik gefällt mir bei den Sims viel besser (aber das ist ja alles Ansichtssache)

Ich kann es nur empfehlen, zum Abschalten oder für Zwischendurch ist es
echt ein gelungenes Adventure und sein Geld wert.

Wie gesagt, nicht verzagen wenn es mal länger dauert, aber man kommt dann recht schnell wieder weiter, einfach nur bißchen ausprobieren! ;)

Viel Spaß damit ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Langer Spielspass, 21. August 2008
Kinder-Rezension
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 2: Gestrandet (Videospiel)
Die Sims 2-Gestrandet muss man kaufen ,weil die Story sehr lustig ist und man 4 interessante Charaktere kennen lernen kann.Ausserdem kann man dieses Spiel sehr lange Zeit spielen ohne dass es langweilig wird.So kann man z.B.viele Käfer zerdrücken um sie zum Angeln,Essen machen,malen und Handeln zu benutzen.Die Story ist sehr interessant ,weil (wie ich finde)man sich sehr gut in das Leben versetzen kann, falls man irgendwann mal irgendwie auch irgendwo strandet.Erst kleidet man seinen Sim an,dann fällt man in eine Kiste die auf ein Schiff geladen wird,in einen Sturm gerät,kentert,aus seiner Kiste entkommt und man an das Festland geschwemmt wird .Wenn man dann fertig mit dem Spiel ist kan man auf der Insel bleiben oder mit den anderen Inselbewohnern auf einem Piratenschiff nach Hause Segeln.Man kann aber auch beides.
Es gibt drei Speicherplätze.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Unterhaltung, 4. April 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 2: Gestrandet (Videospiel)
Seit langem warte ich schon auf ein neues gutes Sims Spiel für eine tragbare Konsole. Mit Sims2- gestrandet, gelang wieder ein tolles Spiel.

Als Schiffbrüchiger landet man auf einer Insel. Dort muss man für sein Überleben sorgen. Wieder gibt es die normalen Bedürfnisanzeigen(Harndrang,....). Man muss sich um seinen Sim kümmern und sich ein Leben auf der Insel aufbauen. Dabei trifft man andere Gestrandete und erledigt für sie Missionen.

Achtung: Dieses Spiel ist nicht so wie das, das es für den Computer gibt! Man muss Missionen erfüllen und ist daher eingeschrenkt!

Trotzdem finde ich es toll. Es hat mir Spaß gemacht auf einer virtuellen Insel zu leben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Herausforderung Survival!, 3. August 2008
Von 
Ulrike Ergenzinger "ue84" (Waiblingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 2: Gestrandet (Videospiel)
In der "Gestrandet"-Version für den DS muss ein Sim "allein" auf einer Inselgruppe überleben. Nach einem Unfall, strandet der Sim auf einer Insel. Nahrung, Werkzeug, etc. muss der Sim finden oder selbst herstellen. Dabei helfen ihm auch 4 Personen, die auf der Insel gestrandet sind.
Ein sehr interessantes Spiel, das aber auch einige Probleme aufwirft.
Wieso also nur 4 Sterne?
Ganz einfach, einige Dinge sind nicht so leicht zu verwirklichen, wie man es gerne hätte. Die Brücke konnte ich bisher noch nicht reparieren, da ich das Seil noch nicht gefunden hatte. Außerdem ist der Spaten, den die Farmerin deinem Sim überreicht kaputt und ihm Objektmenü taucht er bisher noch nicht auf. Auch beim Speerfischen gibt es Schwierigkeiten. Obwohl mein Sim mittlerweile schon einige Erfahrung im Speerfischen hat, konnte er nie alle Fische erwischen. Außerdem gibt es einige Werkzeuge, die man erst recht spät von anderen erhält, z.B. das Messer oder den Meißel, ohne die man jedoch nicht weiterkommt.
Alles in allem, ist es ein interessantes Spiel, dass für jeden etwas bietet!
Für das Spiel, sollte man am Anfang Käfer und andere Nahrungsmittel sammeln. Außerdem erleichtert die Karte das Rumreisen zwischen den einzelnen Standorten. Sobald man einmal an einem Ort war, kann man jederzeit dorthin zurückkehren.
Wichtig für das Spiel: Man sollte immer auf einen vollen Energiepegel achten, oder es gibt ein "böses" Erwachen. Ach ja, ihr könnt das Spiel beenden, sobald ihr das versteckte Piratenschiff entdeckt habt, oder jederzeit bei eurem Speicherstand weiterspielen, wenn ihr alle Gegenstände sammeln wollt!
Viel Vergnügen beim Spielen! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen So schlecht fand ich es gar nicht, 8. Januar 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 2: Gestrandet (Videospiel)
Also, die grafik ist nicht so perfekt, aber außer ein paar Schwierigkeiten hat mir das Spiel gefallen, ich kenne Lost in Blue nicht, aber die Spielidee klingt ziemlich ähnlich. (Auch wenn ich sie sehr gut finde) Man braucht an manchen Stellen ziemlich Geduld (z.B. wenn man nicht das richtige Objekt findet) aber dafür gibt es einige recht schöne Minispiele.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Muss für jeden Sims Fan, 2. November 2007
Von 
C. Prokop "Spielefreak" (Braunschweig) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 2: Gestrandet (Videospiel)
Als großer Fan von Die Sims habe ich mir dieses Spiel gekauft. Mir macht es großen Spaß und ich habe schon unzählige Stunden damit verbracht!
In diesem Spiel muss man sich eine neue Existenz aufbauen. Durch das Finden von Gegenständen und Pflanzen baut man sich ein neues Leben auf wie z.B. Werkzeuge und Kleidung herstellen, einen Unterschlupf bauen,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eine Insel, die erst mit dem SIM zum Leben erwacht wird., 13. Dezember 2011
Von 
Mesut Saglam (Leverkusen, NRW Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 2: Gestrandet (Videospiel)
Als sehr großer Fan von Simulationsspielen musste ich mich zwischen "Innocent Life" und "SIMS 2 Gestrandet" entscheiden. Leichte Sache, da "SIMS 2 Gestrandet" ein völlig neues Spielmodi hat.
Am Anfang des Spiels muss man eine Crew zusammenstellen, die auf einer Jacht ihre Zeit verbringen werden. Wie gewohnt bei SIMS geht es am Anfang darum, Personen zu individualisieren (Aussehen, Beruf, Sternzeichen [< Fähigkeiten]) und diese dann auf die Jacht zu bringen. Danach könnt Ihr Euch eine/n aussuchen, mit der/dem Ihr das Spiel starten wollt.
Die ausgewählte Person wird anschließend durch einen Sturm von der Jacht gefegt und an eine einsame Insel gespült. Das Abenteuer beginnt...

Als Otto-Normal-Bürger hat man Grundrechte, die bei diesem Spiel natürlich nicht vernachlässigt werden: Essen, Stuhlgang, Duschen, Waschen, Experimentieren, Bauen, Erforschen - zusammengefasst: für die Lebenserhaltung sorgen. Dies ist leichter gesagt als getan, denn die Sachen werden einem nicht vor die Füße gestellt; die Sachen sind verteilt über die ganze Insel bzw. benachbarten Inseln.
Natürlich gibt es noch einen Haken bei der ganzen Sache: Kein Sim ist ein Allrounder, d.h. was der/die eine kann, kann der/die andere nicht. Um Euren Sim zu perfektionieren bedarf es einer langen Reise durch Hindernisse und Erfahrungen, die nach und nach Euch dazu verhelfen, Mechanik, Logik, Charme, Intelligenz etc. zu erweitern.

Einigen Kollegen der Rezensionen möchte ich zukommen lassen, dass das Spiel bei mir - auch bei längeren Spielzeiten oder bei der Namensgebung - nie abgestürzt ist.
Die Grafik im Spiel ist angenehm und schön anzusehen. Bisher keine Grafikfehler oder Ruckler - jedoch einige kleine Bugs (Schönheitsfehler), die nicht erwähnenswert sind und auch den temporären Spielspaß nicht vermiesen können.
Steuerung ist erstaunlicherweise ziemlich gut gelungen, auch wenn manche sagen, dass SIMS nur auf den PC gut zu bedienen sei. Klar strukturiert und gut angeordnet. Es gibt zwar viele Unterpunkte, die zur Verwirrung führen könnten, aber nach einiger Spieldauer ist dies auch nur noch Routine.
Musik ist so eine Sache bei diesem Spiel. Ich ehrlich gesagt habe ausser Stress, Fluch und Verzweiflung meines Sims und Umgebungsgeräuasche (Strand, Dschungel etc.) nichts weiter gehört. Für mich kein Minuspunkt, denn so sieht man, dass auch Spiele ohne Hintergrundmusik perfekt harmonieren können und auch Spaß machen.

Fazit: Bevor Ihr Euch das Spiel zulegt, stellt Euch zuerst folgende Fragen, bevor Ihr im Nachhinein unzupassend, unlogische, schlecht bewertende Bewertungen abgibt:
- Mag ich Simulationen?
- Gefällt mir das Spielprinzip (Einsam auf einer Insel)?
- Bin ich geduldig und strebe ich nach Erforschungen?
- Stehe ich auf Rätsel?

Nur wenn Ihr all die Fragen mit "Ja" beantworten könnt, kauft Euch das Spiel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Sims 2 - gestrandet, 30. September 2008
Kinder-Rezension
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 2: Gestrandet (Videospiel)
Das spiel ist sehr aufregend aber es ist nach der Ziet sehr schwer weiter zu kommen .Also bis wen man dinge schaft ist es wirklich lustig aber es ist schwer Freundschafts Prozent zu halten besonders bei der Farmerin und beim koch .Für Kinder ab 6 Jahren genau geeignet den im spiel ist sehr viel Fantasi Mankann:Fischen nur mit angel ,tauchen,baden,Hüttebauen .......
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen witziges Spiel, supergut für Zwischendurch, 30. Januar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 2: Gestrandet (Videospiel)
Ich bin ein echter Sims-Fan. :-) Und bei diesem Spiel kommt bei mir sofort Urlaubsfeeling auf. Die Grafik im Hauptspiel ist nicht soo berauschend, dafür sind die Zeichnungen der Fische, Früchte, Objekte etc. im Inventar superschön. Man kann ganz viele verschiedene Dinge kombinieren und die unterschiedlichsten Objekte herstellen. Ich bin immer wieder erstaunt über die Kreativität der Spielemacher. :-) Ganz besonders gefallen mir auch die Sprechblasen, wenn sich mein Sim mit anderen Gestrandeten unterhält. Das Spiel macht mir superviel Spaß, die Musik ist toll und man hat immer etwas zu tun. Man versinkt wirklich total in der Inselwelt. Klasse! Ganz große Kaufempfehlung! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Nicht das Selbe wie am PC, 20. November 2010
Von 
Frank Müller (bei Nürtingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Die Sims 2: Gestrandet (Videospiel)
Hab die SIMs 2 gestrandet am PC gespielt, hab es auf der PSP und dieses hier für das Nintendo DS und muss sagen, dies ist die schlechteste Umsetzung zu der PC-Version.

Wer das Spiel noch nie auf einem anderen Gerät gespielt hat, der ist sicherlich gut bedient, denn es macht echt spaß und ist einfach genial, aber alte SIMs-Fans wie ich, werden irgend wie nicht warm mit der Steuerung, Bedienung, Handlung und Grafik.

Schade, dass für das Nintendo DS eine andere Steuerung, Anzeige Grafik und Spielinhalt verwendet wurde. Nur der Name ist gleich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Sims 2: Gestrandet
Die Sims 2: Gestrandet von Electronic Arts GmbH (Nintendo DS)
EUR 15,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen