Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unverwüstlich und exquisit dazu !!
Nach den letzten beiden erstklassigen Veröffentlichungen 'Bona Fide' und 'Clan Destiny' setzen Andy Powell und Mitstreiter noch einen drauf und haben meiner Meinung nach das beste Album seit 'No Smoke Without Fire' von 1978 eingespielt, ohne sich dabei auch nur ansatzweise selbst zu kopieren. Es bedarf allerdings mehrmaliger Hördurchläufe, denn ganz so...
Veröffentlicht am 2. Januar 2008 von Bernd Lange

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider keine Power!
Leider, nach meiner Meinung, ein wirklich schwaches Album.
Wo beim Clan Destiny Album noch einige wirklich gute songs zu hören waren,
pläddert diese Produktion oft mit schrägem sound so vor sich hin.
Keine wirklichen Höhepunkte und eine eher müde Vorstellung.
Wo ist der altbekannte Wishbone Ash sound geblieben, die teils...
Veröffentlicht am 30. Januar 2008 von Ulrich Reketat


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unverwüstlich und exquisit dazu !!, 2. Januar 2008
Von 
Bernd Lange (Kiel, Schleswig-Holstein Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Power of Eternity (Audio CD)
Nach den letzten beiden erstklassigen Veröffentlichungen 'Bona Fide' und 'Clan Destiny' setzen Andy Powell und Mitstreiter noch einen drauf und haben meiner Meinung nach das beste Album seit 'No Smoke Without Fire' von 1978 eingespielt, ohne sich dabei auch nur ansatzweise selbst zu kopieren. Es bedarf allerdings mehrmaliger Hördurchläufe, denn ganz so straight wie die beiden Vorgänger ist dieses Album nicht: Sehr vielsa(e)itig, mitunter experimentell und gelegentlich auch genial schräg. Dazu ein kräftiger, trockener Sound - gut gemastert mit zum Teil scharfen Links/Rechts-Trennungen der beiden Gitarren, was heute so gut wie keiner mehr macht. Trotzdem: 'Wishbone Ash' waren und sind letztlich eine Live-Band - und ich bin jetzt schon ganz heiß auf ihren Auftritt Ende Januar in der Hamburger 'Fabrik' !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Twin Guitars - Classic Rock Again !!!, 26. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Power of Eternity (Audio CD)
Hier sind Sie wieder - die unermüdlichen Powergitarren von Andy Powell und Muddy Muddinen !!!
Für diese CD muß man ein wenig Geduld haben - sprich 3-5 mal hören und dann geht`s ab, wie ein gutes Glas Wein !
Genießt diese CD, sie kommt langsam aber gewaltig und irgendwann, wenn ihr am
Ende des 10. Tracks seid, drückt die Repeat-Taste und genießt nochmal neu !
Mindestens genau so gut wie "Clan Destiny", wenn nicht sogar besser !!!
Hier gibt`s alles, was diese Band einst so berühmt gemacht hat - Toll und abwechslungsreich, super Melodien - Roots , Rock, Folk, Funky/Reggae und ein tolles Instrumental-Stück mittendrin .... Ja, diese Jungs sind ganz schön kreativ - gerade erste die "Live in Hamburg" (übrigens ebenso eine Kaufempfehlung !) auf dem Markt und jetzt ein neues Studioalbum.
Versäumt nicht die Tour im Januar 2008 !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider keine Power!, 30. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Power of Eternity (Audio CD)
Leider, nach meiner Meinung, ein wirklich schwaches Album.
Wo beim Clan Destiny Album noch einige wirklich gute songs zu hören waren,
pläddert diese Produktion oft mit schrägem sound so vor sich hin.
Keine wirklichen Höhepunkte und eine eher müde Vorstellung.
Wo ist der altbekannte Wishbone Ash sound geblieben, die teils genialen
Kompositionen und fesselnden Leadgitarren?
Was hier besonders wieder auffällt: Andys dünne Stimme passt auf manchen
song, aber längst nicht auf alle. Es fehlt seit langer Zeit ein richtiger
Leadsänger. Martin Turners Abgang als songwriter und Sänger konnte leider nie kompensiert werden.
Muddy Manninen ist sicher ein guter Gitarrist, aber mit Ben Granfelt hatte die Band unvergleichlich mehr Zug und Power.
Dies ist auf dem aktuellen Album kaum vohanden.
Auch beim Live Konzert in der Zeche Bochum konnten die meisten Fans
den neuen Songs anscheinend nicht besonders viel abgewinnen.
Deshalb hier nur magere 2 Punkte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen leider nur durchschnittlich, 31. März 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Power of Eternity (Audio CD)
leider sind mehr wie 3 Sterne nicht drin.
War bona fide noch ein 5 Sterne Album, musste man bei clan destiny schon einige kleine Abstriche hinnehmen, aber es war immer noch ein sattes 4 Sterne Album.
the power of eternity kommt leider nicht an die beider Vorgänger Studio Alben heran.
Wenn man das Album öfters hört kommt es mit der Zeit immer etwas besser rüber, aber so richtig will der Funke nicht rüberspringen.
Höhepunkte sind noch in crisis und growing up.
Die Musik von Ash hat sich meiner Meinung nach seit Muddy Manninen in eine Richtung verändert, die nicht allen alten Ash Fans gefallen wird.
Muddy Manninen ist ein super Gitarrist, der live auch gut rüberkommt. Aber seine Kompositionen sind zwiespältig. Manchmal hat man das Gefühl wenn man sich eternity anhört,dass etwas "ashiges" fehlt.
Kein schlechtes Album, aber für ash Verhältnisse fehlt irgendwie was.
Klar, die Musik entwickelt sich weiter. Aber ob die Richtung die Richtige ist?
Dieses Album spaltet die Fans. Zu Recht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider eine schwache Platte, 9. Januar 2008
Von 
Paul Brecher "pabre" (Oberndorf/Tirol) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Power of Eternity (Audio CD)
Als Wishbone Ash - Fan der ersten Stunde kenne ich alle Veröffentlichungen dieser Band, habe Wishbone Ash mehrmals live gesehen und fand die vorige CD "Clan Destiny" als eine nach längerer Zeit wieder recht gute Platte. Wehmütig blicke ich auf "Theres the rub" mit Laurie Wisefield zurück oder - eh klar - auf "Argus", "Wishbone Four" und "New England". Die ständigen Umbesetzungen, die Powell leider immer wieder vornimmt, tun der Band oftmals nicht gut. Die neue Studio-Veröffentlichung von Wishbone Ash enttäuscht mich persönlich sehr - hier fehlt Pep, Kreativität und Mut zu Neuem. Es ist schon richtig, dass die neue CD nach mehrmaligem Anhören einem besser gefällt - aber begeistern kann sie nicht. Vielleicht sollte Powell sich noch einmal Laurie Wisefield ins Boot holen - einen Versuch wäre es jedenfalls wert und das Ergebnis würde wohl besser, vor allem rockiger, ideenreicher und experimentieller werden. Schade um die vertane Chance, auf die gute "Clan Destiny" noch eine draufzusetzen und zu alter, guter Form zurückzufinden. Wishbone Ash sind live immer noch ein Hammer und ein Erlebnis der besonderen Art - im Studio sind sie (wieder einmal) enttäuschend.
Paul Brecher
Österreich
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leichter Durchhänger - aber immer noch gehobener Durchschnitt, 28. April 2009
Von 
Alexander Gärtner (www.freak-alex-band.com) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Power of Eternit (Audio CD)
Irgendwie scheinen die vergangenen Besetzungswechsel (Gitarre, Drums) auf die Kreativität des Twin Lead Guitar- Flaggschiffs etwas zermürbend gewirkt zu haben, insbesondere was die Studioalben angeht. Waren "Illuminations" und "Bona Fide" noch Meisterwerke, so musste man beim Nachfolger "Clan Destiny" bereits einige Abstriche machen, und das jetzt folgende Werk "Power of Eternity" fällt leider wieder etwas ab.

Egal, mag macher sagen. Wishbone Ash ist ohnehin schon immer mehr eine Liveband gewesen, und die Live- CDs sind auch große Klasse. Stimmt zweifellos.

Trotzdem muss ich festhalten, dass die neuen Songs dem Vergleich mit den direkten Vorgängern nur bedingt gewachsen sind, von den Klassikern der ersten vier Alben ganz zu schweigen. Die Gesangstracks entsprechen weitenteils dem typischen Ash- Schema der letzten Jahre, vielleicht noch etwas weiter simplifiziert. Das Instrumental "Northern Lights" klingt für meine Ohren auch nicht so inspiriert wie z.B. "Surfing a Slow Wave" vom Vorgänger. Tiefpunkt ist für mich "Happiness", dessen eigentlich gelungener Gitarrenriff erstens bis zur Ermüdung repetitiv wiederholt wird und zweitens einen schräg- knochig- dünnen Sound aufweist. Mit einem fett- satten Gitarrensound hätte man den Song wesentlich verbessern können. Leider klingt auch der ein oder andere sonstige Song eher dünn als fett - schade, da sind produktionsmäßig ein paar Chancen verschenkt worden. Das Albumcover ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, seine durchaus durchdachte Symbolik wird aber im Booklet sehr verständlich erklärt. Als Anspieltipps nenne ich mal das rockige "Driving a Wedge" und das interessant arrangierte "In Crisis".

Wem ich den Kauf empfehle? Für denjenigen, der die letzten Wishbone Ash- Studioalben gern und regelmäßig hört, wird auch dieses kein Fehlkauf sein. Ansonsten halte ich die genannten Vorgänger für empfehlenswerter - und die Livealben ohnehin. Wie gesagt: Wishbone Ash sind eine Spitzen- Liveband.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa1c285f4)

Dieses Produkt

Power of Eternity
Power of Eternity von Wishbone Ash (Audio CD - 2009)
Klicken Sie hier für weitere Informationen
Auf Lager. Zustellung kann bis zu 2 zusätzliche Tage in Anspruch nehmen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen